Sie sind hier: Startseite

Diagnose-Funk ist eine Umwelt- und Verbraucherorganisation,
die sich für den Schutz vor elektromagnetischen Feldern und Strahlung einsetzt
>>>
Ziel der Arbeit von Diagnose-Funk ist es, über die gesundheits- und umweltschädigenden Wirkungen elektromagnetischer Felder, sowie über die psycho-sozialen Auswirkungen digitaler Medien, Datenschutz und Konsumismus unabhängig von Industrie und Politik aufzuklären. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir unsere Arbeit zielführend weiterführen.

Unterstützen

Aktuelle Informationen

Vortragsabend: Generation Smartphone Vortragsabend am 23.10.2014 in Offenburg an der Freien Waldorfschule mit Stefan Voth: Mobile Kommunikation an Schulen als Aufgabe und Herausforderung ...

Herrischried: Löst der Funkmast Krankheiten aus? Der Südkurier berichtet in der Ausagebe vom 25.08.2014 über den TETRA-Funkmasten in Herrischried. Der Gemeindereferent der Katholischen Seelsorgeeinheit Hotzenwald, Reinhard Lang, will ihn stoppen - aus gesundheitlichen Gründen ...

Risiken der Sozialisation durch digitale Medien Digitale Medien verändern unsere Gesellschaft, die Sozialisation, das Kommunikationsverhalten, sie haben körperliche und psychosomatische Auswirkungen. Es findet eine Digitalisierung des Natürlichen statt. Der Digitalismus führt zu vier ..

Bundesregierung verharmlost weiterhin Risiken Die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE vom 25.06.14 "Mobilfunkindustrie und objektiver Strahlenschutz" an die Bundesregierung wurde am 29.07.2014 beantwortet (18/2222). Tenor: Keine Probleme, keine Gefahren, egal welche Personen Interessenskonflikte haben ...

Leszczynski-Interview aus der DNA Darius Leszczynski ist einer der angesehensten Wissenschaftler auf dem Gebiet der Hochfrequenz. Er schildert in einem Interview die Umstände, die zur Schließung seiner Forschungseinrichtung führten, warum die ICNIRP, die die Grenzwerte festlegt ...

Wiener Ärzte fordern SAR-Wert auf Handypackung Der Referent für Umweltmedizin der Ärztekammer für Wien, Piero Lercher, begrüßt die derzeitige Kampagne "Handy weg vom Steuer" der ASFINAG. "Die aktuelle Unfallursachenforschung zeigt, dass die indirekten Folgen ...

Der neue Trend: Die digitalen Aussteiger Der Radiosender SWR3 hat am 11.09.2014, in einem Interview mit dem Jugendforscher Phillip Ikrath, über den Trend der digitalen Aussteiger berichtet. "Digitale Aussteiger erkennt man vor allem daran ...

TK: Jeder Zweite ist zu oft in Digitalien Die Hälfte der Jugendlichen in Deutschland ist nach Ansicht der Eltern zu viel online. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, für die das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) ...

UMG: Neue Medien - Neue Risiken Neue Ausgabe der Fachzeitschrift 'Umwelt-Medizin-Gesellschaft' erschienen: Schwerpunkt: NEUE MEDIEN NEUE RISIKEN 27. Jahrgang, Ausgabe 3/2014, S. 161-248 ...

ÖDP-Serie: Digitalisierung des Alltags Die ÖDP hat in ihrer August-Ausgabe von 'ÖkologiePolitik' die "Digitalisierung des Alltags" zum Titelthema gemacht und dazu 4 lesenswerte Artikel veröffentlicht ...

Glasfaser: Wege zur Breitbandversorgung Die Grundlage für schnelles Internet ist die Breitbandversorgung über Glasfaserkabel. Immer mehr Gemeinden zeigen, dass der Betrieb eines eigenen Breitbandnetzes für Internet, Telefon und Fernsehen...

Elektrosmog stört Orientierung von Rotkehlchen Eine Studie von Oldenburger Wissenschaftlern mit dem Titel "Von Menschen verursachtes elektromagnetisches Rauschen stört die Magnetkompass-Orientierung von Zugvögeln" erschien in der renommierten Fachzeitschrift 'Nature' ...

Kritik an der Mobilfunk-Rechtssprechung Im gemeinsamen Artikel "Mobilfunkschäden Ansichtssache?" in der 'Neuen Zeitschrift für Verwaltungsrecht 7/2014' kritisieren der Richter a.D. B.I. Budzinski und der Mediziner Prof. H.P. Hutter die gängige Rechtsprechung ...

Mobilfunkstrahlung schädigt Zellen durch Oxidation Die Forschergruppe um Igor Yakymenko am Kiewer Institut für experimentelle Pathologie, Onkologie und Radiobiologie sieht es als bewiesen an, dass Mobilfunkstrahlung zu schädigenden Oxidationsprozessen ...

Elektrosmog beeinflusst Kühe Seit Anfang des Jahres 2014 haben sich auf einen Aufruf der Uni Zürich schon rund 30 Bauern gemeldet. Sie hegen den Verdacht, dass Elektrosmog ihre Tiere krank macht. Der Schweizer Bauernverband begrüßt ...

Digitale Überwachung: Freiwillige Unterwerfung? Die Rosa - Luxemburg Stiftung führte in Zusammenarbeit mit der Bundestagsabgeordneten Annette Groth (LINKE) am 23.03.2014 in Friedrichshafen eine politische Matinee mit dem Referenten Peter Hensinger ...

SÖS mit beispielhaftem Mobilfunk-Programm Im neuen "Kommunalpolitischen Programm 2014" der SÖS ist ein eigenes umfangreiches Kapitel 14 zum Mobilfunk, das beispielhaft für die Kommunalpolitik ist. SÖS fordert ein Mobilfunk-Vorsorgekonzept ...

Studien zu Auswirkungen von Mobilfunk-Sendemasten Auf der Webseite www.mobilfunkstudien.de hat Diagnose-Funk eine Sammlung aller wesentlichen Studien über die Auswirkungen der Hochfrequenzstrahlung der Mobilfunk-Masten auf Menschen und Tiere zusammensgestellt ...

WHO: 40% Steigerung von Krebs bis 2025 möglich Der Arzt Dr. Braun von Gladiss nimmt in einem Papier zu den Ursachen Stellung: "Die Krebserkrankungen nehmen zu...Die Nachricht basiert auf dem neuen Krebsreport der WHO. Dabei erweckte der Tenor ...

Über die Digitalisierung des Natürlichen Vortrag des BUND KV Stuttgart auf dem Kongress Stuttgart Open Fair 2014: "Die digitalen Medien haben unsere Gesellschaft verändert. Begeistert werden sie von den Menschen und den sozialen Bewegungen genutzt ...

Warnung vor 7-fach erhöhtem Tumorrisiko Die schwedische Gruppe um Professor Hardell wertete neueste Daten zur Wirkung von Handystrahlung auf das Gehirn aus. Sie ergaben ein bis zu 7,7 fach erhöhtes Gehirntumorrisiko bei einer Langzeitnutzung von Handys ...

Versicherer befürchtet Schadensersatzansprüche Versicherer befürchtet bei nachgewiesenen Gesundheitsbeschwerden neue Schadensersatzansprüche und große Verluste bei der Produkthaftpflichtversicherung Unter dem Titel "Unvorhersehbare Folgen elektromagnetischer Felder" ...

Allianz befreit Arbeitsplätze von Elektrosmog Die gesundheitsfördernde Maßnahme einer Elektrosmog-Reduzierung wurde mit großem Erfolg für annähernd 750 Büroarbeitsplätze für "Allianz Handwerker Services GmbH" sowie "Mondial Assistance Deutschland GmbH" ...

Mobile Endgeräte für alle Schüler Aus dem der "Welt" vorliegenden Abschlusspapier der Arbeitsgruppe "Digitale Agenda" geht hervor, dass die Große Koalition jedem Schüler in Deutschland ein "mobiles Endgerät" in Form eines Smartphones ...

Weitere aktuelle Artikel finden Sie hier >>>

Aktuelles im TETRA-Moratoriumticker

Moratoriumsticker Grundsätzliche Kritik am bundesweiten Projekt TETRA-BOS-Funk. Auszug Bayern. Stand 30.05.2014, ohne Gewähr. 223 Widerstandsgemeinden mit Bürgerprotesten oder Standort-Ablehnung durch Kommune 67 Landkreise (u.krsfr. Städte) mit aktiven Bürgern gegen dieses Projekt TETRA-BOS-Funk 124 Kommunen, in denen mindestens ein Standort abgelehnt wurde 93 aktive Bürgerinitiativen in mindestens 39 bayerischen Landkreisen 35 offizielle Ratsbeschlüsse Moratoriumsforderung (i.W.gem. Diagnose-Funk Aufruf http://www.diagnose-funk.org/themen/behoerdenfunk/tetra-moratorium/index.php ) bei - 1 Resignation* (13.03.13: SR Burghausen)

Veranstaltungshinweis

Kongress: Wirkt Strahlung auf uns? 3- tägiger Kongress mit internationalen Fachreferenten am 23. - 25. Mai 2014 in Bad Krozingen ...

Unterstützen Sie Diagnose-Funk

Um unsere Arbeit effizient fortführen und ausbauen zu können, sind wir auf Spenden und Mitgliedschaften angewiesen:
Unterstützen Sie Diagnose-Funk Deutschland mit Ihrer Mitgliedschaft und/oder (Online-) Spende
Unterstützen Sie Diagnose-Funk Schweiz mit Ihrer Mitgliedschaft und/oder Spende

Der neue Studienreport 2012 / 2013 (Nr.2) ist verfügbar. Er enthält über 90 wichtige Studien, die biologische Effekte nachweisen. So ist es wohl kein Zufall, dass die Swiss Re, einer der weltgrössten Rückversicherer, unter dem Titel "Unvorhersehbare Folgen elektromagnetischer Felder" warnt, und diese Felder im Herbst 2013 in das höchste Risikopotential einstufte, und im Januar 2013 die Europäische Umweltagentur die Mobiltelefonie in den zweiten Band des Umweltberichtes "Späte Lehren aus frühen Warnungen" aufnahm.

Diagnose-Funk Shop eröffnet

Neuer DF-Shop

Diagnose-Funk hat einen Shop eröffnet.
Alle lieferbaren Informationsmaterialien sind übersichtlich dargestellt.
Bestellungen können nun direkt im Shop durchgeführt werden.
Besuchen Sie unseren Shop >>>

Diagnose-Funk BRENNPUNKT - Eine Auswahl

Mobil und risikoarm kommunizieren Handys, Smartphones, Laptops und Tablet-Computer sind aus den meisten Lebensbereichen kaum noch wegzudenken. Sie sind gleichzeitig Kommunikationsgerät, Informationsquelle, Arbeitsgerät und Spielzeug. Die dabei transferierten ...

Internetversorgung für ländliche Gebiete Überall im ländlichen Raum wird als Grundversorgung ein schneller Internetanschluss gefordert. Die Breitbandversorgung mit Glasfaser ist die einzige zukunftsfähige Lösung. Funkbasierte Lösungen mit...

Experten warnen vor Digitalen Medien Diagnose-Funk kritisiert in der Serie "Brennpunkt", dass die Kultusbehörden ohne die Beachtung wissenschaftlicher Erkenntnisse die Einführung der TabletPCs im Unterricht forcieren. Der Hirnforscher ...

Mobilfunk-Nutzung fördert Stress und Burn-Out Aktualisiert, 01.06.2013. Der "Stressreport Deutschland 2012" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sollte als ein Alarmzeichen gesehen werden. Der Job macht immer öfter krank: Jeder 2. hat z. B. Rücken-, jeder 3. klagt über Kopfschmerzen ...

Bienen: Interview mit Dr. Warnke Bienen können unterschiedliche elektrische Ladungen auf der Körperoberfläche ihrer Artgenossen wahrnehmen, unterscheiden und ihre Bedeutung erlernen. Das haben jetzt Wissenschaftler der Freien Universität Berlin ...

ElektroHYPERsensibilität: Bestätigung durch Studie Die kanadischen Umweltmediziner Genuis/Lipp haben nun 2011 erstmals einen kompletten Forschungsüberblick zur Elektrohypersensibilität vorgelegt: „Elektromagnetische Hypersensibilität – Tatsache oder Einbildung?“ Handystrahlung soll krank machen? ...

Handystrahlung und die Verharmlosung der Risiken Dieser Brennpunkt untersucht vier Meldungen in den Medien und stellt fest: Entweder wurden die Forschungsergebnisse falsch interpretiert oder sogar verfälscht. Der Brennpunkt bespricht die ...

Grenzwerte haben keine Schutzfunktion In der Diskussion um die Gesundheitsschädlichkeit der nichtionisierenden Strahlung des Mobilfunks begründen Industrie und Behörden ihre Politik mit dem Hauptargument: Solange die Grenzwerte, wie sie die ...

Weitere 'Brennpunkte' finden Sie hier >>>

Aktuelles aus dem newsblog