Fehlende Umsetzung des Vorsorgeprinzips

Mobilfunkausbau und Verbraucherschutz
Titelseite (Ausschnitt)Quelle: EUA und UBA

Kritik an der Vorsorgepolitik in Deutschland

Empfehlungen, aber keine Anwendung des Vorsorgeprinzips Nach dem Vorsorgeprinzip müsste der Staat beim Mobilfunk schon längst handeln. Nach einer EU-Studie ist 5G ein Feldversuch, zu Recht ist 2019 eine neue Widerstandsbewegung entstanden. weiterlesen
Foto: Moving Diary - stock.adobe.com

Forderungen nach Einhaltung des Vorsorgeprinzips

und seiner Umsetzung Eine Grenzwertan­passung auf ein hohes Schutzniveau, die der wissen-schaftlichen Erkenntnis gerecht wird, ist überfällig. Das Bundesamt für Strahlenschutz muss strahlunsarme Alternativen fordern. weiterlesen
Bild: Gerd Altmann - pixabay.com

Maßnahmenübersicht zur Umsetzung des Vorsorgeprinzips

Vorschläge und Forderungen Hintergrundinformationen ● Forderungen zum Netzausbau (Zusammenlegen von verschiedenen Netzen) ● 8 Forderungen für die kommunale Auseinandersetzung ● Forderungen von AeFU und BUND weiterlesen
Foto: Bru-nO - pixabay.com

Forderung nach risikoarmer Mobilfunk-Netzstruktur

Ein Netz für alle Anbieter, Glasfaser bis ins Haus u.a. Nachteile heutiger Funknetz-Infrastrukturen ● Trennung von Indoor- und Outdoorversorgung ● Grundsatzposition von diagnose:funk ● Technisch machbare Alternativen ● Appell an Politik/Wirtschaft weiterlesen
EHS Zone Refuge WelcomeQuelle: elektrosensibel-ehs.de

Forderung nach funkfreien / funkarmen Zonen

zur Erholung von Mobilfunkbelastungen Es ist Eile geboten, für an EHS Erkrankte funkfreie Lebensräume - sogenannte WEISSE ZONEN - zu schaffen, damit sie wieder ein normales Leben in Gesundheit und mit sozialen Kontakten führen können. weiterlesen
Breitbandkabel-ZugangsnetzGrafik: diagnose:funk

Forderungen zum Verbraucherschutz

bei WLAN und Mobiltelefonen Strahlungsarme mobile Endgeräte sollten verpflichtend gekennzeichnet werden und WLAN-Standards müssen in Richtung Immissionsschutz und biologische Verträglichkeit weiterentwickelt werden. weiterlesen