diagnose funk
Mit Informationen zur NTP-Studie, UnityMedia, GodSpot, u.a.
Magazin kompakt 2016-2 veröffentlicht
Bestellbar im diagnose:funk Shop
Die Industrie leugnet die von ihr verursachten Krankheiten
Leitlinien zur Elektrosensibilität
Europäische Akademie für Umweltmedizin
Mobilfunk-Studie der US-Regierung weist Hirntumore nach
NTP-Studie bestätigt Krebsrisiko
Vorsorgepolitik unerlässlich
Robert Müller_pixelio.de
Was Sie über ihr Handy erfahren könnten, aber nicht erfahren sollen
Thank You For Calling - Der Film
Kinostart in Deutschland am 15.09.2016
» Es ist das Verdienst von diagnose:funk, kritische Studienergebnisse zu zitieren und damit Verbraucher zu informieren. Die offiziellen Erklärungen der Bundeshörden hingegen wirken in ihrer verharmlosenden Art unbegründet und hilflos. «Dr. med. Horst Eger
Bild: Thinkstock

Smartphones, Mobilfunk, Elektrosmog und Gesundheit

Für gesundheitsverträgliche mobile Kommunikation.
27.07.2016

Frankreich will Kinder vor Handystrahlung schützen

Gesundheitsbehörde fordert Expositions-Verringerung Franz. Behörde für Gesundheitsschutz fordert die sofortige Verringerung der Exposition gegenüber der Strahlung bei Kindern. weiterlesen
27.07.2016

Leitlinien zur Elektrosensibilität veröffentlicht

Europäische Akademie für Umweltmedizin 'Europäische Akademie für Umweltmedizin' veröffentlicht eine Leitlinie zur Diagnostik und Behandlung von Elektrosensibilität. weiterlesen
20.07.2016

Funkende Wasserzähler sind verfassungswidrig

Einbau wird trotz klarer Aussagen vorangetrieben Wasserzweckverbände und lokale Stadtwerke lassen sich von Firmenversprechen blenden. weiterlesen
20.06.2016

Nationalrat will Grenzwerte für Mobilfunk erhöhen

Knappe Entscheidung gegen den Gesundheitsschutz Schweizer Nationalrat hat über die Motion 16.3007 'Modernisierung der Mobilfunknetze raschestmöglich sicherstellen' entschieden. weiterlesen
11.07.2016

Zellstress, Fruchtbarkeit und Handystrahlung

Studienrecherche 2016-2 veröffentlicht Neben der NTP-Studie, werden weitere 11 Studien besprochen. Themen: Zellstress, Vitamin C, Fruchtbarkeit, Herztätigkeit, usw.. weiterlesen

Artikel

Kritische Berichterstattung ... alle weiteren Artikel zu digitalen Medien, Datenschutz, Mobilfunk, Mobilfunkanwendungen, Elektrosmog u.v.m. weiterlesen
Das diagnose:funk Magazin. 4x jährlich, mit aktuellen Informationen, kompakt zusammengestellt.
23.07.2016

Magazin kompakt 2016-2

NTP-Studie, Unitymedia, GodSpot, Interview mit Prof. Adlkofer Die Ausgabe 2016-2 des diagnose:funk Magazins ist erschienen. Für Unterstützer als Druckfassung kostenlos. weiterlesen
Unsere 'brennpunkte' informieren über aktuelle Entwicklungen aus Wissenschaft, Technik und Gesellschaft.
01.02.2016

Smartphones & Tablets schädigen Fruchtbarkeit

130 Studien bestätigen Auswirkungen Brisante Studienlage erstmals für die Öffentlichkeit dokumentiert. weiterlesen
28.10.2015

Mobilfunk schädigt Zellen weit unter Grenzwerten

Ukrainische Forschergruppe legt Review vor diagnose:funk veröffentlicht die Übersetzung des Reviews der ukrainischen Forschergruppe um Prof. Igor Yakymenko. weiterlesen
12.06.2015

VLC: Mobile Kommunikation mit Lichttechnik

Projekt vom Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) hat eine Technik entwickelt, bei der LED-Licht als Datenträger genutzt wird. weiterlesen
07.01.2015

Weniger Strahlung - mehr Daten? Geht das?

Neue Ansätze bei der Mobilfunkversorgung Der Bericht über das Projekt "St. Gallen - Wireless" zeigt, dass es möglich ist, die Strahlenbelastung wesentlich zu begrenzen. weiterlesen
18.11.2014

FOMO - fear of missing out

Digitale Demenz - gefährliches Experiment FOMO ist die englische Abkürzung für „fear of missing out“, d. h. „die Angst, etwas zu verpassen“. ... weiterlesen

Unabhängig informieren - umweltbewusst kommunizieren.

Ziel von diagnose:funk ist, industrieunabhängig über die 'Nebenwirkungen' der mobilen Kommunikation und Risiken durch 'Elektrosmog' aufzuklären. Auf diese Weise sollen Verbraucher wie auch die Umwelt geschützt und strahlungsarme Technologien vorangebracht werden.

Ihre Unterstützung zählt!