diagnose funk
Funkanwendungen unterm Weihnachtsbaum
Keine strahlenden Spielsachen
Ärzte und Verbraucherschützer warnen
© diagnose:funk
Österreichische Unfallversicherung veröffentlicht Handytipps
Risikominimierung beim Telefonieren
Smartphones vom Körper entfernt tragen
Robert-Müller_pixelio.de
Umweltmediziner legen Leitlinie zur Vorsorge, Diagnostik und Behandlung vor
Krank durch Mobilfunkstrahlung
Volkskrankheit Elektrohypersensitivität
bild: diagnose:funk
Digitalpakt und AUVA-Vorsorgemassnahmen
Magazin kompakt 2016-4
Für Förderer als Druck-Exemplar kostenlos
Ein Film über die Gefahren des Mobilfunks
Das Strahlungskartell
DVD bestellbar im diagnose:funk Shop

Smartphones, Mobilfunk, Elektrosmog und Gesundheit

Für gesundheitsverträgliche mobile Kommunikation.
30.12.2016

Verzicht auf Handy oder Internet neuer Trend

DAK-Studie: Jeder Fünfte will weniger online sein Neuer Trend bei den guten Vorsätzen für 2017: Immer mehr Menschen wollen offline sein, zeigt eine Studie im Auftrag der DAK. weiterlesen
11.12.2016

Schweiz: Nein zu mehr Mobilfunk-Strahlung

Ärzte appellieren gegen eine Grenzwerterhöhung In einer Abstimmung hat der Ständerat gegen eine Motion und die damit verbundene Anhebung der Grenzwerte gestimmt. weiterlesen
30.11.2016

Online-Petition: Nein zur digitalen KiTa!

Die Aktion der Waldorfkindergärten unterstützen Mit einer Online-Petition wendet sich die Vereinigung der Waldorfkindergärten gegen die Digitalisierung der KiTas. weiterlesen
21.11.2016

Schädigungen bei Mensch und Tier in Elgg

Widerstand gegen Mobilfunkantenne Die IG Mobilfunk Elgg verlangt von der Firma Elibag, dass sie den Vertrag mit Mobilfunkanbieter Sunrise kündigt. weiterlesen
03.11.2016

Trojaner aus Berlin: Der „Digitalpakt#D“

Wissenschaftler und Pädagogen starten Petition Erklärung von Wissenschaftlern und Pädagogen zum „Digitalpakt#D“ von Ministerin Wanka vor dem IT-Gipfel "Digitale Bildung". weiterlesen

Artikel

Kritische Berichterstattung ... alle weiteren Artikel zu digitalen Medien, Datenschutz, Mobilfunk, Mobilfunkanwendungen, Elektrosmog u.v.m. weiterlesen
Das diagnose:funk Magazin. 4x jährlich, mit aktuellen Informationen, kompakt zusammengestellt.
21.11.2016

Magazin kompakt 2016-4

Digitalpakt, AUVA-Vorsorgemassnahmen Die Ausgabe 2016-4 des diagnose:funk Magazins ist erschienen. Für Unterstützer als Druckfassung kostenlos. weiterlesen
Unsere 'brennpunkte' informieren über aktuelle Entwicklungen aus Wissenschaft, Technik und Gesellschaft.
01.02.2016

Smartphones & Tablets schädigen Fruchtbarkeit

130 Studien bestätigen Auswirkungen Brisante Studienlage erstmals für die Öffentlichkeit dokumentiert. weiterlesen
28.10.2015

Mobilfunk schädigt Zellen weit unter Grenzwerten

Ukrainische Forschergruppe legt Review vor diagnose:funk veröffentlicht die Übersetzung des Reviews der ukrainischen Forschergruppe um Prof. Igor Yakymenko. weiterlesen
12.06.2015

VLC: Mobile Kommunikation mit Lichttechnik

Projekt vom Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) hat eine Technik entwickelt, bei der LED-Licht als Datenträger genutzt wird. weiterlesen
07.01.2015

Weniger Strahlung - mehr Daten? Geht das?

Neue Ansätze bei der Mobilfunkversorgung Der Bericht über das Projekt "St. Gallen - Wireless" zeigt, dass es möglich ist, die Strahlenbelastung wesentlich zu begrenzen. weiterlesen
18.11.2014

FOMO - fear of missing out

Digitale Demenz - gefährliches Experiment FOMO ist die englische Abkürzung für „fear of missing out“, d. h. „die Angst, etwas zu verpassen“. ... weiterlesen

Unabhängig informieren - umweltbewusst kommunizieren.

Ziel von diagnose:funk ist, industrieunabhängig über die 'Nebenwirkungen' der mobilen Kommunikation und Risiken durch 'Elektrosmog' aufzuklären. Auf diese Weise sollen Verbraucher wie auch die Umwelt geschützt und strahlungsarme Technologien vorangebracht werden.

Ihre Unterstützung zählt!