diagnose funk
Was Sie über ihr Handy wissen könnten aber nicht erfahren sollten
Thank you for calling
Ab 19.02.2016 im Kino - in Österreich
bild: filmladen / thank.you.for.calling
Kritik am TETRA-BOS-Funk
223 TETRA-Widerstandsgemeinden
Forderungen nach Moratorium
» Ich hoffe auf Ihre Unterstützung von diagnose:funk. Zu wenige klären aktiv über die Risiken und den verantwortungsvollen Umgang mit Mobilfunk auf. «Jörn Gutbier - Erster Vorsitzender diagnose:funk e.V.
Bild: Andreas Weise / Factum Stuttgart fotojournalismus

Unabhängig informieren - umweltbewusst kommunizieren.

Für gesundheitsverträgliche mobile Kommunikation.
01.02.2016

Smartphones & Tablets schädigen Hoden, Spermien und Embryos

130 Studien bestätigen Auswirkungen Brisante Studienlage erstmals für die Öffentlichkeit dokumentiert. weiterlesen
01.02.2016

Gesundheitliche Risiken durch WLAN an Schulen

Kritischer Artikel beim Philologenverband Ba-Wü In der Zeitschrift "Gymnasium" des BaWü - Philologenverbandes ist ein kompakter Artikel zu WLAN von Peter Hensinger erschienen. weiterlesen
01.02.2016

AKW-Abriss führt zu radioaktiver Belastung der Bevölkerung

Neue Broschüre der IPPNW deckt Gefahren auf Freigabe radioaktiven Materials beim AKW-Abriss: Dauerhafter Einschluss statt Rückbau? weiterlesen

Artikel

Kritische Berichterstattung ... alle weiteren Artikel zu digitalen Medien, Datenschutz, Mobilfunk, Mobilfunkanwendungen, Elektrosmog u.v.m. weiterlesen

Smartphones, Mobilfunk, Elektrosmog und Gesundheit

Ziel von diagnose:funk ist, industrieunabhängig über die 'Nebenwirkungen' der mobilen Kommunikation und Risiken durch 'Elektrosmog' aufzuklären. Auf diese Weise sollen Verbraucher wie auch die Umwelt geschützt und strahlungsarme Technologien vorangebracht werden.

Ihre Unterstützung zählt!