diagnose funk

Kinder demonstrieren gegen Handy-Sucht der Eltern

Emil sagt Handys den Kampf an
Der kleine Emil liebt seine Eltern über alles. Nur eins nervt den Siebenjährigen total: dass Papa ständig auf sein Smartphone guckt. Deshalb hat der Schüler aus Eppendorf nun eine Demo organisiert. Das Motto: "Spielt mit MIR! Nicht mit euren Handys."

Hamburg-Journal. Samstag, 8.September 2018. Die Resonanz ist überwältigend. Offenbar hat Emil einen Nerv getroffen. "Ich will am Anfang eine Rede halten", hat Emil sich vorgenommen. Nicht nur viele Kinder, denen die Zuwendung ihrer Eltern fehlt, würden ihm beipflichten. Auch Psychologen und Kinderärzte warnen, dass die Kleinen mit hormonellem Stress reagieren, wenn ihre Eltern nicht auf ihren Blickkontakt reagieren. Kinder fühlen sich dadurch missachtet und reagieren mit Wut. Die Folge können Verhaltensauffälligkeiten und Hyperaktivität sein. Ebenso warnen ganze Berufsgruppen, die für die Sicherheit der Kleinsten zuständig sind - von Bademeistern bis zu Verkehrspolizisten - immer wieder vor der erhöhten Unfallgefahr durch Handy-Ablenkung. Etwa 200 Menschen ziehen am Sonnabend deswegen durch St. Pauli. Organisiert hat das der kleine Emil - sein großer Tag.

Artikel veröffentlicht:
11.09.2018
Quelle:
NDR.de / Hamburg Journal

Schlagwörter dieses Artikels