diagnose funk
» Es ist das Verdienst von diagnose:funk, kritische Studienergebnisse zu zitieren und damit Verbraucher zu informieren. Die offiziellen Erklärungen der Bundeshörden hingegen wirken in ihrer verharmlosenden Art unbegründet und hilflos. «Dr. med. Horst Eger
Bild: Thinkstock
» Ich hoffe auf Ihre Unterstützung von diagnose:funk. Zu wenige klären aktiv über die Risiken und den verantwortungs-vollen Umgang mit Mobilfunk auf. «Jörn Gutbier - Erster Vorsitzender diagnose:funk e.V.
Bild: Andreas Weise / Factum Stuttgart fotojournalismus
» Mit der Unterstützung von diagnose:funk fördern Sie eine weitreichende Aufklärung über die Risiken des Mobilfunks und den Möglichkeiten alternativer Technologien. «Niggi Polt, Co-Präsident diagnose:funk Schweiz

diagnose:funk - Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation.

Für umweltverträgliche Funktechnik und Schutz vor Elektrosmog.
Das Ziel von diagnose:funk ist, über gesundheits- und umweltschädigende Wirkungen elektromagnetischer Felder, wie sie durch Handys, Smartphones, Mobilfunkantennen, WLAN, DECT und weitere Elektrosmogquellen verursacht werden, sowie über die psycho-sozialen Auswirkungen digitaler Medien aufzuklären. Dadurch sollen Verhaltensweisen von Verbrauchern und Politik geändert und Lösungen für umweltverträgliche und zukunftsfähige Technologien forciert werden.

Organisation

Ihre Ansprechpartner Je mehr Menschen uns unterstützen und aktiv werden, desto größer wird unsere Stimme gegenüber Politik, Verwaltung und in der Öffentlichkeit. weiterlesen

Team & Ressorts

Unsere Mitarbeiter stellen sich vor Wir stellen die Mitarbeiter unseres Kernteams vor. Unter den jeweiligen Aufgabenbereichen (Ressorts) finden Sie die Kontaktmöglichkeiten. weiterlesen

Positionen

Für Vorsorge: Langfristig denken, jetzt handeln. Die biologischen Gefahren sind bekannt. Das Warten auf den letzten wissenschaftlichen Beweis könnte zu sehr hohen gesundheitlichen und volkswirtschaftlichen Schäden führen, wie z.B. bei Asbest. weiterlesen

Fördern & Spenden

diagnose:funk unterstützen - unsere Arbeit ermöglichen. Für eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit, Verbraucherberatung und Aufbereitung der internationalen Studienlage sind wir als Non-Profit-Organisation auf Fördermittel und Spenden angewiesen. weiterlesen

Versand & Shop

Über unseren Shop und Versand Wir zeigen Ihnen wie Sie unsere Informationsmaterialien bei unserem versand bestellen können. weiterlesen

Presse

Aktuelle Pressemitteilungen Auf dieser Seite finden Sie die neuesten Pressemitteilungen und Pressekontakte aufgeführt. weiterlesen

Spendenaufruf

Gemeinsam für eine strahlungsarme Zukunft weiterlesen
©FotoDagmarRickert
»

Die Faktenlage zu den Risiken der aktuellen Mobilfunktechnik ist erdrückend. Trotzdem gibt es keine aktive Aufklärungs- und Vorsorgepolitik. Daher ist unser Verein 2009 Gründungsmitglied von diagnose:funk Deutschland geworden. Wir möchten etwas bewegen. Machen auch Sie mit bei diagnose:funk !

«
Elke Fertig und Bernhard Schmitt von AB jetzt RICHTIG mobil e.V. - Für GesundheitsSCHUTZ beim Mobilfunk, Aschaffenburg