diagnose funk
» Ich hoffe auf Ihre Unterstützung von diagnose:funk. Zu wenige klären aktiv über die Risiken und den verantwortungs-vollen Umgang mit Mobilfunk auf. «Jörn Gutbier - Erster Vorsitzender diagnose:funk e.V.
Bild: Andreas Weise / Factum Stuttgart fotojournalismus
» Mit der Unterstützung von diagnose:funk fördern Sie eine weitreichende Aufklärung über die Risiken des Mobilfunks und den Möglichkeiten alternativer Technologien. «Niggi Polt, Co-Präsident diagnose:funk Schweiz
» diagnose:funk gebührt alle Achtung und Dankbarkeit für diese und andere Arbeiten im unermüdlichen Kampf um "Davids" Wahrheit gegenüber dem industriell-politischen "Goliath".  «Dr. med. Werner Geist / Ärztliche Stellungnahmen zu 'Mobilfunk schädigt Fruchtbarkeit'
» Es ist der Verdienst von diagnose:funk, kritische Studienergebnisse zu zitieren und Verbraucher zu informieren. Offizielle Erklärungen der Behörden hingegen wirken in ihrer verharmlosenden Art unbegründet und hilflos. «Dr. med. Horst Eger
Bild: Thinkstock

diagnose:funk - Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation.

Für umweltverträgliche Funktechnik und Schutz vor Elektrosmog.
Das Ziel von diagnose:funk ist, über gesundheits- und umweltschädigende Wirkungen elektromagnetischer Felder, wie sie durch Handys, Smartphones, Mobilfunkantennen, WLAN, DECT und weitere Elektrosmogquellen verursacht werden, sowie über die psycho-sozialen Auswirkungen digitaler Medien aufzuklären. Dadurch sollen Verhaltensweisen von Verbrauchern und Politik geändert und Lösungen für umweltverträgliche und zukunftsfähige Technologien forciert werden.

diagnose:funk Deutschland

Informationen Je mehr Menschen uns unterstützen und aktiv werden, desto größer wird unsere Stimme gegenüber Politik, Verwaltung und in der Öffentlichkeit. weiterlesen

diagnose:funk Schweiz

Informationen Je mehr Menschen uns unterstützen und aktiv werden, desto größer wird unsere Stimme gegenüber Politik, Verwaltung und in der Öffentlichkeit. weiterlesen

Team & Shop

Unsere Mitarbeiter stellen sich vor Wir stellen die Mitarbeiter unseres Kernteams vor. Unter den jeweiligen Aufgabenbereichen (Ressorts) finden Sie die Kontaktmöglichkeiten. weiterlesen

Fördern & Spenden

diagnose:funk unterstützen - unsere Arbeit ermöglichen. Für eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit, Verbraucherberatung und Aufbereitung der internationalen Studienlage sind wir als Non-Profit-Organisation auf Fördermittel und Spenden angewiesen. weiterlesen

Presse

Alle Informationen Auf dieser Seite finden Sie die neuesten Pressemitteilungen und Pressekontakte aufgeführt. weiterlesen

Positionen

Für Vorsorge: Langfristig denken, jetzt handeln. Die biologischen Gefahren sind bekannt. Das Warten auf den letzten wissenschaftlichen Beweis könnte zu sehr hohen gesundheitlichen und volkswirtschaftlichen Schäden führen, wie z.B. bei Asbest. weiterlesen
©FotoDagmarRickert
»

Die Faktenlage zu den Risiken der aktuellen Mobilfunktechnik ist erdrückend. Trotzdem gibt es keine aktive Aufklärungs- und Vorsorgepolitik. Daher ist unser Verein 2009 Gründungsmitglied von diagnose:funk Deutschland geworden. Wir möchten etwas bewegen. Machen auch Sie mit bei diagnose:funk !

«
Elke Fertig und Bernhard Schmitt von AB jetzt RICHTIG mobil e.V. - Für GesundheitsSCHUTZ beim Mobilfunk, Aschaffenburg