diagnose funk

TETRA erfordert Moratorium

Behördenfunk / TETRA
Wir empfehlen allen Kommunen, die bisher gefassten Beschlüsse zur Genehmigung von Senderstandorten für den Digitalfunk zu überprüfen und ein Moratorium bei den Landesregierungen wie nachstehend zu beantragen:

Solange die technische Tauglichkeit und die Sicherheit des Funksystems nicht nachgewiesen, die gesamte Finanzierung nicht offen gelegt und die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Digitalfunk-Sendern und -Endgeräten für Anwohner und Einsatzkräfte nicht belegt werden kann, lehnen wir Sender-Standorte auf unserem Gemeindegebiet ab.

Wir fordern, das Projekt „TETRA-BOS-FUNK Deutschland“ auf einen öffentlich transparenten Prüfstand zu stellen und bei der Klärung der Mängel und Risiken auch Alternativen zu untersuchen. Während des grundsätzlich ergebnisoffenen Moratoriums soll der Ausbau von Standorten in der Fläche ausgesetzt werden.

TETRA-Moratorium

Petitionen & Kampagnen Wir empfehlen bundesweit allen Kommunen ein Moratorium bei der jeweiligen Staatsregierung zu beantragen. weiterlesen

TETRA-Appell

Digitalfunk-Kundgebung in München am 27.10.2012 Der Appell hat seinen Ursprung auf unserer Kundgebung in München: Keine weitere Ausbreitung eines Funksystems ohne überzeugende Nachweise von Tauglichkeit, Unschädlichkeit und Finanzierbarkeit. weiterlesen

Wissenswertes

Das Moratorium von Diagnose Funk wird u.a. unterstützt durch den Bund Naturschutz und die ÖDP.