diagnose funk

Die Zukunft der mobilen Kommunikation

Mobil und risikoarm kommunizieren
Die nachstehend skizzierten Leistungs- und Qualitätsmängel der heutigen Mobilfunknetze sollten von der Industrie, den Nutzern und den Politikern als Anlass genommen werden, möglichst schnell einen Paradigmenwechsel in der Mobilfunk-Politik vorzunehmen. Die nachstehenden Texte stammen aus dem diagnose:funk Brennpunkt von Januar 2013.

Die folgenden Forderungen müssen dabei erfüllt sein:

  • Alle Marktakteure nutzen gleichberechtigt (diskriminierungsfrei) eine einheitliche, allen zur Verfügung stehende Kommunikationsnetz-Infrastruktur (Analog zu Strom, Wasser, Gas und Schiene). Jede Wohnung, jedes Unternehmen und jede öffentliche Einrichtung wird durch einen kabelgebundenen Breitbandanschluss eines unabhängigen Versorgers ans Netz angeschlossen.
  • Die strikte Trennung von Indoor- und Outdoor-Versorgung ist Voraussetzung für das Funktionieren aller zukunftsfähigen, leistungsstarken, emissionsarmen und störungsfreien mobilen Kommunikationsdienste, womit dann auch der Schutz der Unverletzlichkeit der Wohnung gewährleistet werden kann.

Trennung von Indoor- und Outdoor-Versorgung

Hohe Datenraten und Strahlungsminimierung weiterlesen

Grundsatzposition von Diagnose-Funk

Umsetzung einer Vorsorgepolitik weiterlesen

Umbau zu neuer Netzinfrastruktur

Ermöglichung einer Win-Win-Situation weiterlesen

Appell an Politik und Wirtschaft

Vorsorge und Leistungsfähigkeit ermöglichen weiterlesen

Vorboten einer alternativen Netzinfrastruktur

Zusammenstellung von Informationen weiterlesen
Format: A4Seitenanzahl: 6 Veröffentlicht am: 24.01.2013 Bestellnr.: 219Sprache: Deutsch

Die Zukunft der Mobilen Kommunikation

Mobil und risikoarm kommunizieren
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
Die Herausforderung an eine zukunftsfähige Mobilkommunikation (MK) besteht darin, die Nachteile der Mikrowellentechnologie auf ein Minimum zu reduzieren und die bisher erzielten technischen Entwicklungen für hohe Datenraten und Strahlungsminimierung auszu-bauen. Die mit der heutigen Mobilkommuni-kation verbundenen gesundheitsschädigenden Auswirkungen elektromagnetischer Felder können zukünftig vermieden werden, und damit den heute bereits betroffenen Elektrohypersensiblen wieder Lebensraum und Lebensqualität eingeräumt werden. Die nachstehend skizzierten Leistungs- und Qualitätsmängel der heutigen Mobilfunknetze sollten von der Industrie, den Nutzern und den Politikern als Anlass genommen werden, möglichst schnell einen Paradigmenwechsel in der Mobilfunk-Politik vorzunehmen.