diagnose funk

Elektrosensitivität

Wenn Elektrosmog krank macht
Jeder ist elektrosensibel !
Der Mensch und auch alle Tiere sind elektrische Lebewesen. Die Zellen kommunizieren auf der Grundlage elektrophysiologischer Vorgänge. Die medizinische Diagnostik untersucht die elektrische und magnetische Aktivität der Zellen mit dem EEG, MEG, EKG, MMG. Die Frequenzen des Mobilfunks waren bisher biologischen Systemen vorbehalten. Die gepulste Strahlung ist technisch hergestellt und der Natur fremd. Sie wirkt als Störstrahlung in den Zellen. Elektro“hyper“sensible Menschen reagieren darauf unmittelbar. Durch die Langzeiteinwirkung der Strahlung kann jeder elektro“hyper“sensibel werden.

Elektrohypersensibilität

Annäherung an eine Definition und die Zusammenhänge weiterlesen

Das Mikrowellensyndrom

Eine Zusammenfassung zur Elektrohypersensibilität weiterlesen

Fallbeispiele Elektrohypersensitivität

Krank durch Mobilfunkstrahlung weiterlesen

Dokumentationen

Elektrosensitivität weiterlesen
»

... aber es ist nun einmal so, jeder Mensch reagiert anders.

«
Dr. med. Cornelia Waldmann-Selsam
»

Wer einmal an den Punkt eines Zusammenbruches durch Mobilfunkstrahlung gekommen ist, wird nicht nur Kritiker sein können. Elektro-Hypersensible Menschen sind verständlicherweise Gegner von Mobilfunk – und das zurecht!

«
Frank Berner, 2. Vorsitzender VEM, Okt. 2015
»

Das körpereigene Abwehrsystem wird tatsächlich geschwächt.

«
Forschungsergebnis der Salzburger Landeskliniken und der Paracelsus-Universität unter Leitung von Prof. Dr. Gerhard Hacker und Prof. Dr. Gernot Pauser (Januar 2007) ​

Wissenswertes

In der letzten Eurobarometer-Studie (Europäische Kommission) erklärten 48 % der Europäer, dass sie über mögliche Risiken besorgt seien., die von Mobilfunk ausgehen. Ca. 76 % der Europäer vermuten ein Risiko durch die Funkmasten, ca. 73 % durch Handys.

In der deutschen Bevölkerung sind nach INFAS (2006) 27 % der Bevölkerung wegen elektromagnetischen Feldern (EMF) besorgt und 9 % fühlen sich beein-trächtigt. Eine Umfrage im Jahr 2009 ergab, dass ungefähr ein Drittel der Hausärzte in Deutschland von einem Zusammenhang zwischen elektromagnetischen Feldern und gesundheitlichen Beschwerden ausgeht.