diagnose funk

3. Alternativen, Strahlungsminimierung, Selbstschutz

JA, Gesundheitsvorsorge ist möglich!

Hintergrundinformationen

Was wir ändern und wie wir uns schützen können. Mobile Kommunikation: Leittechnik des 21. Jahrhunderts, umsatzstärkste Branche unserer Zeit, eingeführt ohne Beachtung ihrer Risiken. Sie basiert auf gepulster / modulierter Mikrowellenstrahlung. weiterlesen

Die Trennung von Indoor- und Outdoor-Versorgung

Die Outdoor-Versorgung findet über GSM-, UMTS- (wird bald abgeschaltet), LTE- und 5G-Sendeanlagen und WLAN-Hotspots statt ... weiterlesen

Das Modell St. Gallen-Wireless. Weniger Strahlung - mehr Daten.

„Pilotinstallation St. Gallen-Wireless – als erster Schritt in Richtung eines strahlungsarmen Mobilfunks in der Stadt“ – nennt sich das seit 2014 in den Normalbetrieb übergegangene Projekt. weiterlesen

Minimierung am praktischen Beispiel

Ein strahlungsarmer, aber hochleistungsfähiger Mobilfunk könnte sofort mit der bestehenden Mobilfunktechnik umgesetzt werden. weiterlesen

Technologie der Zukunft: Visible Light Communication (VLC)

Das WLAN von morgen? Warum nicht die Frequenzen des Lichts als Übertragungsmedium nutzen? Das hätte Vorteile, denn künstliche Lichtquellen sind überall vorhanden. weiterlesen

So warnen politische und wissenschaftliche Organisationen

Bio-Initiative Report 2007 und 2012, ICEMS-Monografie, AUVA-Report, Beschlüsse des Europaparlaments oder RNCNIRP-Resolution: seit Jahren wird öffentlich gewarnt, aber die Medien berichten fast nicht ... weiterlesen

Empfehlungen zum Umgang mit dieser Risikotechnologie

Viel bedeutender als die Frage, wo die Sendeanlage steht, ist das Nutzerverhalten, z.B. der Körperabstand zum Gerät: nicht ans Ohr pressen, nicht in der Hosentasche tragen. Bei einem Abstand von ... weiterlesen

Wichtige Regeln - sofort umsetzbar

Sorgen Sie dafür, nach Möglichkeit verkabelt zu arbeiten und zu leben, so lange keine wirklich gesundheitsverträglichen Funktechniken angeboten werden. weiterlesen

Forderungen von diagnose:funk

Vorsorge und Minimierung sind längst überfällig. Alle Menschen sind elektrosensibel (ES). Aufgrund der ständig zunehmenden Belastung entwickeln immer mehr Menschen eine elektromagnetische Hypersensitivität (EHS). weiterlesen