diagnose funk

Leuchtmittel / Energiesparlampen/ LED

Gutes Licht ohne Elektrosmog und Gifte
Im Januar 2009 hat die EU ein schrittweises Verbot ineffizienter Leuchtmittel beschlossen. Hiervon betroffen war zuerst die Haushaltsglühlampe die mit der Effizienzklasse D + E seit Sept. 2012 in der EU nicht mehr verkauft werden darf. Seit Sept. 2018 sind auch Leuchtmitteln mit der Effizienzklasse C in der EU verboten, wovon viele Halogenlampen betroffen sind.

Aufgrund der Art der Berichterstattung über das sog. Glühlampenverbot meinten viele Menschen im Jahr 2012, sie müssten nun Kompaktleuchtstofflampen (KLL) (die sog. Energiesparlampen), als vermeintlich einzige Alternative zur Glühlampe einsetzen. Immer noch sind viele dieser ´giftigen-stinkenden-Dreckslicht` machenden Lampen im Einsatz.

Mit dem zur Verfügung stehenden Angebot an guten LED-Lampen gibt es schon lange keinen Grund mehr KLL / Energiesparlampen zu kaufen. 

Das "Ende" der Haushalts-Halogenlampe wurde im April 2016 von Sept. 2016 auf Sept. 2018 verschoben. Nun gilt es. Es gibt aber Ausnahmen - wie Sie hier nachlesen können >>>

Kritik an Kompaktleuchtstoff- / Energiesparlampen

Finger weg von den ´giftigen` Lampen weiterlesen

LED-Technik

LED-Lampen entwickeln sich weiter weiterlesen

Filament-Lampen

LED-Lampen wie ´Glühbirnen` weiterlesen

OLED-Technik

Leuchtmittel / Energiesparlampen / LED weiterlesen

Glühlampe ade?

Sept. 2018: viele Halogenlampen sind verboten weiterlesen

Lichtspektren verschiedener Lampentypen

Leuchtmittel / Energiesparlampen / LED weiterlesen

Energieeffizienz verschiedener Leuchtmittel

Leuchtmittel / Energiesparlampen / LED weiterlesen

LED-Lampen | Flicker muss stärker reduziert werden

Über eine Petition wurde erreicht, dass LED in Zukunft weniger Flicker haben dürfen als aktuell (2018) zulässig.

Desweiteren werden Halogenlampen mit dem Sockel G9, G4 und GY6,35 bis 1.9.2023 auf dem Markt bleiben.

Lesen Sie den Bericht vom Netzwerk für gesundes Licht - abrufbar im Downlaod.

Downloads