diagnose funk

Presseschau

Medienmeldungen zu den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN & Co.

Hinweis: Die nachfolgenden Meldungen müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.

Beiträge filtern:
Einträge zum Thema MobilfunkAntennen x Auswahl zurücksetzen
22.11.2020, 00:00 Uhr

Ühlingen-Birkendorf: Immissionsgutachten zu Mobilfunk einstimmig beschlossen

Der Gemeinderat gibt einstimmig ein Immissionsgutachten zu Mobilfunk in Auftrag. Darüber freut sich die BI Funkmast Birkendorf, die einen Mobilfunkmast im Wohngebiet verhindern will.>Südkurier, 18.11.20
11.11.2020, 00:00 Uhr

Bühlertann: Mobilfunk notwendig oder gefährlich?

Die Telekom will 700 Meter östlich von Hettensberg einen Mobilfunkmasten bauen. Ingo Reinhardt stellt das Projekt im Bühlertanner Gemeinderat vor. Hettensberger Bürger stellen kritische Fragen.>Südwest Presse, 01.11.20
11.11.2020, 00:00 Uhr

Kulmain: Mobil gegen Funk - ein 20-jähriger Rückblick

Bürgerschaftliches Engagement gegen Mobilfunkantennen, die in einer Nacht- und Nebelaktion aufgestellt werden, und Angst vor deren Gesundheitsrisiken gab es bereits vor 20 Jahren, z.B. in Kulmain. Eine Interessengemeinschaft besorgter Anwohner informierte kritisch, der Bayerische Rundfunk sendete live im Radio. 560 Unterschriften wurden gesammelt, die Verpächterin verlängerte den Vertrag nicht mehr und die Antennen wurden wieder abgebaut. >Onetz.de, 09.11.20
10.11.2020, 00:00 Uhr

Königshain: Bürgerproteste gegen Sendemast

Vodafone will in Königshain sein Mobilfunk-Netz ausbauen. Doch die Details finden nicht alle gut. >Sächsische Zeitung, 04.11.2020
07.11.2020, 11:00 Uhr

Weidenthal: Kein stationärer Funkmast auf dem Köpfel – Protest geht weiter

Zuerst ein mobiler, dann ein stationärer Funkmast auf dem Grundstück des SWR - das war der Plan der Deutschen Funkturm. Doch besorgte Anwohner gründeten eine Initiative, 800 Bürger haben sich angeschlossen. Jetzt will die Firma außerhalb der Gemeinde einen Standort suchen. Die Interessengemeinschaft fordert einen Abstand von mindestens 1000 Meter zur Wohnbebauung.>Mittelpfalz.de, 02.11.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Wolpertswende: Initiative fordert unabhängigen Berater

Die Telekom will in Wolpertswende einen Mobilfunkmasten aufstellen. Eine Bürgerinitiative übt Kritik und sammelt Unterschriften.>Schwäbische Zeitung, 18.10.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Gleichen-Klein Lengden: Engagiert gegen Funkturm

Am Friedhof Klein Lengden, nur 300 Meter vom östlichen Ortsrand könnte eine 40 Meter hohe Mobilfunkanlage gebaut werden. Der Protest einer Bürgerinitiative ist trotz des Wunsches nach besserer Versorgung vehement.>Göttinger Tageblatt, 06.11.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Mainleus-Wüstenbuchau: Handyempfang - der weiße Fleck soll bleiben

161 Wahlberechtigte aus Wüstenbuchau und Motschenbach haben nach den Worten von Alexander K. unterschrieben. Die Unterzeichner sprechen sich gegen die geplante Errichtung eines Sendemasts bei Motschenbach und Wüstenbuchau aus.>infranken.de, 03.11.20
02.11.2020, 23:03 Uhr

Höchheim: Mobilfunk ja - aber nicht an diesem Standort

Eine ganze Reihe von Höchheimern wehrt sich gegen den Standort des bereits gebauten Mobilfunksenders auf dem Rathausdach, mitten im bewohnten Gebiet. Kathrin S. und Petra B. überreichten nun an den Bürgermeister 100 Unterschriften von wahlberechtigten Bürgern, die den ausgewählten Standort ablehnen.>Main-Post, 02.11.20
21.09.2020, 14:03 Uhr

Höchheim-Gollmuthhausen: Unterschriften gegen Sendemasten überreicht

Der Tagesordnungspunkt "Information zu den Funkmasten" wurde gleich zu Beginn der Gemeinderatssitzung in Höchheim behandelt. Eine Reihe von Bürgern war vor Ort und überreichte an Bürgermeister Michael Hey eine Liste mit 93 Unterschriften gegen den geplanten Funkmast in Gollmuthhausen, auch Irmelshäuser hatten sich angeschlossen.>Main-Post, 19.09.20
15.09.2020, 22:32 Uhr

Potsdam-Sacrow: 250 Plakate - Bürger begehren gegen Funkmast-Aufstellung auf

In Potsdams kleinstem Stadtteil setzt sich die 150-köpfige „Bürgerinitiative Schützt Potsdam e.V.” für die Lebensqualität ein. Ihr Sprecher will jetzt Protest gegen die geplante Aufstellung eines Mobilfunkturmes organisieren. Vielerorts hat die BI bereits Plakate angebracht, die vom Unmut der Sacrower zeugen, rund 250 sind es insgesamt.>Potsdamer Neueste Nachrichten, 09.09.20
15.09.2020, 00:00 Uhr

Siegsdorfer »Bürgerinitiative für eine gesundheitsverträgliche Digitalisierung«

Eine Petition wurde an den Bürgermeister überreicht. 326 Bürger beantragen u.a. die weitere Zurückstellung aller Anträge von Mobilfunkbetreibern auf Nutzung von gemeindlichen Gebäuden, die Erstellung einer unabhängigen gutachterlichen Expertise der derzeitigen und künftigen Strahlenbelastung, die dann in ein Mobilfunkkonzept der Gemeinde einfließen und als Grundlage für ein Dialogverfahren mit den potenziellen Betreibern genutzt werden könnte. >Traunsteiner Tagblatt, 15.09.20
15.09.2020, 00:00 Uhr

Ühlingen: Infoveranstaltung der BI Funkmast Birkendorf

80 Besucher haben sich über mögliche Gefahren und die aktuelle rechtliche Lage informiert: die BI Funkmast Birkendorf hatte am letzten Samstag zum Thema "Risiko Mobilfunk - Tatsache oder Einbildung" zu einem Vortragsabend mit Experten eingeladen.>Südkurier, 14.09.20
11.09.2020, 00:00 Uhr

Königsfeld-Burgberg: Emotionale Debatte um Sendeanlage

Nachdem bereits die von der Deutschen Telekom geplante Anlage zwischen den Ortsteilen Erdmannsweiler und Neuhausen für reichlich Unmut und Diskussionen gesorgt hatte, gab es nun für Burgberg ein Déjà-vu.>Schwarzwälder Bote, 11.09.20
05.09.2020, 00:00 Uhr

Klettgau-Bühl: Angst vor Strahlung

Die Bürger von Bühl wehren sich und im Gemeinderat hagelt es harsche Kritik für die Pläne, in Bühl einen 4G-Funkmasten für Mobilfunk zu errichten. Der Bauantrag wurde abgelehnt.>Südkurier, 2.8.20
28.08.2020, 23:58 Uhr

Weismain-Modschiedel: 335 Stimmen gegen den Sendemast

Bürgerinnen und Bürger des 170 Einwohner-Dorfs Modschiedel protestierten mit Transparenten und Schildern gegen den Mobilfunkmast. "Kein Mast am Kindergarten" war auf einem der Transparente zu lesen. Obwohl es bereits einen Pachtvertrag gibt, will die zuständige Telekomvertreterin Alternativstandorte prüfen.>BR24, 26.8.20
>Obermain-Tagblatt, 29.08.20
28.08.2020, 23:50 Uhr

Weismain: Streit - Mobilfunkmast soll höher als der Kirchturm werden

In den Ortsteilen Frankenberg, Modschiedel, Wallersberg und Wunkendorf will die Deutsche Funkturm vier Mobilfunkmasten bauen. Bürgerinitiativen formieren sich und stellen auf ihrem Infoabend ein Vorsorgekonzept vor.>infranken.de, 24.08.20
07.08.2020, 00:00 Uhr

Großenhain: Funkmast in Wildenhain liegt auf Eis

Der Volkszorn im kleinen Großenhainer Ortsteil kocht. Aus der SZ haben die Bürger erfahren, dass am Ortsrand ein rund 40 Meter hoher Funkmast gebaut werden soll.>Sächsische Zeitung, 7.8.20
31.07.2020, 23:27 Uhr

Rietschen: Welche Sorgen die Bürger beschäftigen

Bürger erhofften sich auf der Gemeinderatssitzung technische und gesundheitliche Informationen zum geplanten Funkmast der Telekom. Der Bürgermeister verwies an die neue Außenstelle Cottbus des Bundesamtes für Strahlenschutz.>Sächsische Zeitung, 29.07.20
31.07.2020, 23:00 Uhr

Altenkunstadt: Der Zankapfel auf dem Dach des Wohnhochhauses

Der in einem reinen Wohngebiet installierte Mast wurde bereits im Kalenderjahr 2019 abgeschaltet, der Abbau in Auftrag gegeben. Seither seien Monate vergangen und es sei noch nichts passiert, moniert die BI.>infranken.de, 27.07.20
30.07.2020, 00:00 Uhr

Weinstadt: Anwohner protestieren gegen neue Mobilfunk-Antenne von Vodafone

Vor 17 Jahren hat die Bürgerinitiative Mobilfunk Weinstadt gegen eine Mobilfunkantenne von Vodafone in der Bebionstraße gekämpft - nun wiederholt sich die Geschichte. >zvw.de, 30.07.20
30.07.2020, 00:00 Uhr

Fuchsmühl: Polizei rückt nach Straßenblockade an

Der Vorsitzende der BI „Gesundes Fuchsmühl“ fordert weiterhin den Abbau eines Funkmasts. Eine erneute Protestaktion rief die Polizei auf den Plan. >Onetz.de, 22.07.20
24.07.2020, 19:00 Uhr

Eichendorf: Bei der Kirche in Haid: Klare Absage an Mobilfunkmast

Das Ortsbild würde gestört: dem Markt Eichendorf wurde im Oktober ein Antrag mit einer Unterschriftenliste von Haider Bürgern übergeben, dass der Standort des Funkmasts der Telekom weiter Richtung Westen geplant werden soll. >Passauer Neue Presse, 24.07.20
24.07.2020, 18:40 Uhr

Sasbach: Ortschaftsrat Obersasbach verweigert Zustimmung zu Funkmast

Ein heikles Thema in Obersasbach: Ortschaftsräte stimmen über den Punkt „Funkmast im Ort” ab. Das zog etwa 70 protestierende Bürger an, die den Mast verhindern wollen. >Badische Neueste Nachrichten, 24.07.20
23.07.2020, 16:00 Uhr

Wildflecken: Vodafone interessiert sich für Oberbach

Der Bürgermeister plädierte für die Mitnutzung des bestehenden Funkturms der Deutschen Telekom. "Wir wollen verhindern, dass ein weiterer Turm gebaut werden muss", so Kleinhenz. Bereits 2004 wurde ein in der Nähe von Oberbach diskutierter Standort nach heftigen Bürgerprotesten und einer Unterschriftensammlung wieder verworfen.>Main-Post, 23.07.20
23.07.2020, 12:20 Uhr

Wiesenthau: Bürgerbefragung zum Funkmast: 451 dafür, 438 dagegen

"Recht g‘scheit sind wir jetzt auch nicht", meinte der Bürgermeister in der Sitzung des Gemeinderats, als er das Ergebnis der Bürgerbefragung zum Thema Mobilfunk vortrug. Denn etwa die Hälfte der Bürger hatte sich für und die andere gegen den Bau eines Funkmasts ausgesprochen. >infranken.de, 23.07.20
23.07.2020, 12:11 Uhr

Stemmen: Geplanter LTE-Mast sorgt für Unruhe - Debatte um Standort

Einige Anwohner betonten während der Einwohnerfragestunde, dass sie zu spät informiert worden seien. Man habe nicht generell etwas gegen den Mast, aber der Standort zwischen Kindergarten und Sportplatz sei nicht akzeptabel, so der Tenor ...>Kreiszeitung, 20.07.20
23.07.2020, 07:55 Uhr

Schramberg: Bürger fühlen sich übergangen: "Fakten werden geschaffen"

In einem Schreiben wendet sich die Bürgerinitiative (BI) 5G Schramberg an Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr, an Stadträte und Parteienvertreter. Beatrice Madlo, Gerlinde Freder, Lore Hillmaier sowie Martin und Sandra Kern aus Schramberg wie auch Hans Kurt Rennig aus Schenkenzell fordern darin den "Anspruch auf ausgewogene Information zum 5G-Ausbau" ein.>Schwarzwälder Bote, 19.07.20
22.07.2020, 11:25 Uhr

Eglfing: Knappes Ja zu Mobilfunkmast

Eglfing sagt „Ja“ zu einem 40 Meter hohen Telekom-Mobilfunkmast, der auch für 5G-Technik verwendet werden soll. Der Bauantrag ging im Gemeinderat aber nur knapp durch. Spielraum gab es nicht: Der Konzern lässt sich auf keine Alternativen ein.>https://www.merkur.de/lokales/weilheim/eglfing-knappes-ja-zu-mobilfunkmast-13836037.html
22.07.2020, 11:25 Uhr

Schramberg: BI fordert „Ausgewogene Information zu 5G“

In einem „offenen Brief“ haben sich fünf Schramberger und ein Schenkenzeller Bürger an Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr und die Gemeinderätinnen und -Räte gewandt.>https://www.nrwz.de/featured/bi-fordert-ausgewogene-information-zu-5g/269102
22.07.2020, 11:20 Uhr

Schlehdorf: Standort für Funkmast gesucht

Ein Funkmast soll in Schlehdorf aufgestellt werden. Aber es gibt noch keinen Standort dafür. Der Bürgermeister ist skeptisch. Angesichts der Unruhe im Ort wegen des Mobilfunkmastens auf dem Rathaus vor rund zwei Jahren sei er sich nicht sicher „ob wir uns das nochmals antun sollen“. >merkur.de, 16.07.20
17.07.2020, 16:00 Uhr

Da funkt's

Mobilfunkmasten - umstritten bei Anwohnern, gefragt bei Investoren: Statt sie wie bisher oft allein zu nutzen, überlegen die Telekom und ihre Konkurrenten, ihre Funkturm-Firmen abzuspalten oder teilweise zu verkaufen.>https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/mobilfunk-da-funkt-s-1.4891076
17.07.2020, 00:00 Uhr

Rettert: Bürgerinitiative gegen Funkmast an Grillhütte

Schon in wenigen Tagen könnte es so weit sein, dann stimmen die Mitglieder des Retterter Gemeinderats über die Verpachtung eines Grundstücks an die Deutsche Telekom ab. Wie aber steht die lokale Bürgerinitiative (BI) zu dem Vorhaben?>Rhein-Lahn-Zeitung Diez, 02.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Leutenbach: Initiative will Telekom umstimmen

BI sucht alternativen Standort für den Mobilfunkturm: Rund 90 Bürger aus Leutenbach haben sich an der Gründungsversammlung der Bürgerinitiative (BI) "Technik und Natur im Einklang" beteiligt. Ziel der BI ist es, mit der Gemeinde und der Deutschen Telekom einen alternativen Standort für den geplanten 34 Meter hohen Mobilfunkmast zu finden. >nordbayern.de, 29.06.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Gößweinstein: Bürger gegen Funkmaststandort, LRA untersagt Veranstaltung

In Gößweinstein hat sich eine Bürgerinitiative gegen die Errichtung eines rund 45 Meter hohen LTE-Funkmastes auf Gemeindegrund formiert. Es wurde eine Unterschriftenaktion gestartet, bei der über 100 Bürger unterschrieben hätten. Update 11.10.20: die Initiative fordert die Gemeinde auf, zu den von ihr genannten Standortalternativen Stellung zu nehmen.>infranken.de, 13.07.20
>nordbayern.de, 11.10.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Loßburg: Diskussion um Mobilfunkausbau geht weiter

Mobilfunkausbau ja oder nein? Jetzt wurde im Gemeinderat beschlossen, dass die Lage ein neutraler Sachverständiger bewerten soll. Außerdem wurde die Verwaltung beauftragt, ein gesamtheitliches Mobilfunkkonzept zu entwickeln.>Schwarzwälder Bote, 19.06.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Ilshofen: 5G - Bürger trauen Telekom-Mann nicht

Der Kommunalbeauftragte Mobilfunk der Deutschen Telekom versuchte am Informationsabend der Gemeinde, Anwohnern eines geplanten Mobilfunkmastes die Sorgen zu nehmen. Diese waren letztlich enttäuscht, als ihnen klar wurde, dass der Mobilfunkmast im Grunde beschlossene Sache ist.>Südwest Presse, 03.07.20
16.07.2020, 12:00 Uhr

Hohnstein-Zeschnig: Ärger um Funkmast geht in nächste Runde

Ohne Handy geht heute nichts mehr. Rund um Hohnstein entbrennt derzeit aber ein Streit um Mobilfunkmasten. Stadt und Bürgerinitiative bieten eine Lösung an. >Sächsische Zeitung, 06.07.20
16.07.2020, 10:10 Uhr

5G-Ausbau: Netzbetreiber beklagen zu hohe Mieten für Funkstationen

Bei Standorten von Asfinag, ÖBB und Bundesforsten>https://www.derstandard.de/story/2000118730281/5g-ausbau-netzbetreiber-beklagen-zu-hohe-mieten-fuer-funkstationen
16.07.2020, 09:30 Uhr

München: Es hat gefunkt

Im Süden und Osten des Landkreises schließen sich Gegner des neuen Netzstandards zusammen. Das Netzwerk um B. Fichtner warnt vor möglichen Gesundheitsgefahren.>Süddeutsche Zeitung, 15.07.20
02.07.2020, 00:00 Uhr

Bad Königshofen i. Grabfeld: Eyershäuser befürchten Gesundheitsschäden

Die Telekom will rund um Bad Königshofen zwei Mobilfunkmasten errichten. Doch in Eyershausen regt sich Widerstand, 180 Protestunterschriften wurden an den Bürgermeister übergeben. Ob ein Bürgerforum die Wogen glätten kann? >Main-Post, 2.7.20
29.06.2020, 00:00 Uhr

Techentin: Funkmast ist zu nah und zu hoch

Monika M. ist sauer. Bereits seit 30 Jahren lebt die Ludwigsluster Unternehmerin mit Starkstromleitung, doch das geplante Projekt überrascht die Ludwigsluster Unternehmerin eiskalt ...>Ludwigsluster Tageblatt, 29.06.20
28.06.2020, 00:00 Uhr

Warthausen-Birkenhard: Kindertagesstätte in der Nähe: Kommt der Mobilfunkmast doch nicht?

Auf der Birkenharder Turnhalle soll ein Mobilfunkmast errichtet werden, in der Nähe wird ein Kindergarten gebaut. Wie gefährlich sind die Strahlen? Jetzt wird das Thema erneut behandelt.>Schwäbische Zeitung, 28.06.20
26.06.2020, 00:00 Uhr

Plößberg-Wildenau: Funkmast-Standort verärgert Dorfgemeinschaft

Es formiert sich Widerstand. Rund 20 Wildenauer sind zwar nicht gegen den 28 Meter hohen Funkmasten, den die Telekom am Ortsausgang des Orts Richtung Wurmsgfäll plant. Sie kritisieren den Standort. Ihrer Meinung nach gibt es bessere Standorte für den Mobilfunkmasten, die bürgerfreundlicher wären.>Onetz.de, 26.06.20
25.06.2020, 00:00 Uhr

Rudersberg: Umstrittenes Projekt - Telekom will 45 Meter-Mobilfunkmast bauen

[...] Die geplante Höhe sorgte indes bei einigen Ausschussmitgliedern für Unmut. Fraktionsvorsitzender Wolfgang Bogusch (Rudersberger Bürger) forderte die Verwaltung dazu auf, das Thema endlich mit den Bürgern zu diskutieren. Und erneuerte seinen Wunsch nach einem Vorsorgekonzept der Gemeinde zum Mobilfunk.>zvw.de, 25.06.20
24.06.2020, 00:00 Uhr

Wettenberg: Anwohner fordern Mitspracherecht in Sachen Mobilfunkmast

Der neue Mobilfunkmast auf dem Gelände des Krofdorfer Sportplatzes "Seeküppel" ist schon fast fertig. Rechtlich gibt es nichts zu bemängeln. Die Anwohner kritisieren allerdings die mangelnde Kommunikation. >Gießener Anzeiger, 24.06.20
23.06.2020, 00:00 Uhr

Hohenfels: Zu hohe Strahlenbelastung oder Daseinsfürsorge?

Die Debatte über mögliche Mobilfunkmasten geht weiter, diesmal betrifft es die Ortsteile Liggersdorf und Mindersdorf: die Telekom stellt erneut Anfrage zu Standorten, der Gemeinderat will zunächst Infos einholen und eine Bürgerbefragung könnte nach Ferien kommen.>Südkurier, 23.6.20
21.06.2020, 00:00 Uhr

Neuburg a. Rhein: Bürger laufen Sturm gegen Funkmast

Neuburger Bürger sind empört: Sie wollen keinen Funkmast im Ort, der höher als der Kirchturm sein wird. Der Gemeinderat hat dazu grünes Licht gegeben. Nun sind die Einwohner gegen die Pläne auf die Straße gegangen. Sie haben Redebedarf.>Die Rheinlandpfalz, 21.06.20
19.06.2020, 00:00 Uhr

Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Demonstration gegen Mobilfunksmog nn

Vor 10 Jahren wurde im Ort wurde gegen Mobilfunkantennen auf Hausdächern protestiert, eine Initiative hatte sich gebildet, ein Landtagsabgeordneter unterstützt. Die Grünen hatten ein Mobilfunkkonzept angestoßen, seither sind auch Messungen durch das Umweltinstitut München erfolgt. Jetzt steht ein LTE-Mobilfunkmast auf dem Bahngebäude der Deutschen Bahn, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gymnasium Höhenkirchen (in ca. 80 Metern Entfernung).>Merkur
18.06.2020, 00:00 Uhr

Welzheim: Bürgerinitiative will Mobilfunk-Mast verhindern

Der im Stadtteil Breitenfürst geplante Mobilfunkmast sorgt weiter für Kontroversen. Zum einen gibt es eine Online-Petition, die sich dafür ausspricht „nicht abgehängt zu werden“, zum anderen eine Bürgerinitiative und ebenfalls eine Online-Petition, die "NEIN" zum Mobilfunkmast in Breitenfürst sagt.>zvw.de, 18.06.20
12.06.2020, 00:00 Uhr

Bottrop-Kirchhellen: Anwohner wehren sich gegen Funkmast am Vossundern - mit Erfolg

Anwohner hatten die Errichtung eines Funkmastes am Vossundern in Grafenwald kritisiert, die SPD hatte das Thema in die Politik gebracht. Jetzt gab es gute Nachrichten von der Stadt. >Dorstener Zeitung, 12.06.20
07.06.2020, 00:00 Uhr

Michelbach a.d. Bilz: Skandalöses Vorgehen von Telekom und Grundstückseigentümer

Gegen den mehrfach geäußerten Willen von Bevölkerung und Gemeinderat soll der Hauptort der 3400-Seelen-Gemeinde alleine von der Telekom mit 21 Antennen bestrahlt werden – einzige Ausnahme: der Grundstücksverpächter.>diagnose:funk Artikel zur Chronologie, 07.06.20
05.06.2020, 09:05 Uhr

Eine Werbekampagne soll den Deutschen die Angst vor Handymasten nehmen

Verkehrsminister Scheuer will dafür sorgen, dass neue Funkmasten schneller genehmigt werden. Dabei soll auch eine neue Behörde helfen.>https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/telekommunikation-eine-werbekampagne-soll-den-deutschen-die-angst-vor-handymasten-nehmen/25880306.html?ticket=ST-435464-uALUZQwQzXR6XqyiLQQr-ap3
03.06.2020, 00:00 Uhr

Owingen-Billafingen: Bürgeranfrage wegen 5G

Eine Mitbürgerin erkundigte sich in der Ortschaftsratssitzung nach dem Stand des Mobilfunkgutachtens. Sie bittet den Ortschaftsrat einen Mobilfunk-Masten sowie die 5G Technik zu verhindern. Dazu erklärte der Ortsvorsteher, dass eine 5G Technik in Billafingen weder geplant noch von Betreibern angefragt wurde, und vom Ortschaftsrat im Moment auch nicht gesehen wird. Nach wie vor spricht sich aber das Gremium mehrheitlich für den Ausbau der Mobilfunktechnik in Billafingen unter Berücksichtigung des Vorsorgekonzeptes aus. >Mitteilungsblatt der Gemeinde, 13.6.20
30.05.2020, 08:35 Uhr

Schorndorf: Mobilfunk-Konzept gegen Strahlenbelastung

Schorndorf bekommt ein Mobilfunk-Vorsorgekonzept, das hat der Gemeinderat gegen die Empfehlung der Verwaltung entschieden. Diese Beweggründe hat die Mehrheit im Kommunalparlament. Das sagt die Verwaltung.>Stuttgarter Zeitung, 30.05.20
30.05.2020, 07:50 Uhr

Oßweil: Neuer Ärger um Sendemast

Wirtschaftsministerium fordert Stadtverwaltung auf, Baugenehmigung zu erteilen>Ludwigsburger Kreiszeitung über den Stress zwischen Wirtschaftsministerium, der Stadt Ludwigsburg und dem Petitionsausschuss
13.05.2020, 11:30 Uhr

Region stimmt Mobilfunkmasten zu

Um das Mobilfunknetz auszubauen, werden auch auf Freiflächen, die eigentlich von Bebauung freigehalten werden sollen, neue Masten errichtet. Dafür hat die Region nun an zwei Standorten Ausnahmegenehmigungen erteilt.>https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.lichtenwald-und-muehlhausen-im-taele-region-stimmt-mobilfunkmasten-zu.325e7b27-94f3-4fdb-a63d-993fd7ad0a0a.html
05.05.2020, 00:00 Uhr

Wald: Zu nah, zu hoch: Ärger um geplanten Mobilfunkmast am Friedhof

Die Telekom will über das Unternehmen Deutsche Funkturm in Wald einen neuen Mobilfunkmasten aufstellen, das Fürstenhaus Hohenzollern hat dafür ein Grundstück am Friedhof zur Verfügung gestellt. Bei den Anwohnern ist der Ärger groß: Der Mast sei mit 40 Metern zu hoch und zu nah an den ersten Häusern geplant. Auch die Verwaltung bat das Unternehmen, den Masten etwas weiter vom Ort weg zu bauen – ohne Erfolg. Die Anfrage wurde ohne Begründung abgelehnt.>Südkurier, 05.05.20
21.04.2020, 06:25 Uhr

Bitkom präsentiert Studie zur Akzeptanz von Mobilfunkmasten

Bürger sind beim Netzausbau gespalten Präsident Berg: Neuer 5G-Standard braucht mehr Aufklärung>https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Studie-zur-Akzeptanz-von-Mobilfunkmasten
20.04.2020, 11:55 Uhr

Ühlingen-Birkendorf: Mobilfunkmasten mitten im Dorf stoßen auf Protest der Bevölkerung

Bürger und Anwohner kritisieren aus Sorge vor hoher Strahlenbelastung eine Mobilfunkanlage in Birkendorf und fordern einen alternativen Standort.>Südkurier, 19.4.2020
16.04.2020, 00:00 Uhr

Sauerlach: Widerstand gegen Sendemasten in Kleineichenhausen

Anwohner befürchten einen Wertverlust ihrer Immobilien und gesundheitliche Schäden - und sammeln Unterschriften gegen die Pläne der Deutschen Telekom ...>Süddeutsche Zeitung, 07.04.20
06.04.2020, 18:20 Uhr

Anschläge auf Sendemasten: 5G würde Corona verbreiten

Mobilfunk-Sendemasten werden angezündet. Die Täter behaupten, dass die neue 5G-Mobilfunktechnik das Coronavirus Sars CoV2 verbreiten würde. Das sagt Telefónica zur Lage in Deutschland.>https://www.pcwelt.de/news/Anschlaege-auf-Sendemasten-5G-wuerde-Corona-verbreiten-10786958.html?utm_source=best-of-pc-welt-manuell&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&ext_id=3636468&pm_cat%5B0%5D=Mobilfunk&tap=48589640d0b382798dc1a92dfaf8fd49&r=37175442753831877&lid=1447577&pm_ln=3
29.03.2020, 00:00 Uhr

Dürrholz-Daufenbach: Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Nachdem der Mast steht, laufen Anwohner dagegen Sturm. In einem Brief an die Kreisverwaltung wird ein sofortiger Stopp verlangt. >NR-Kurier, 29.03.20
28.03.2020, 08:15 Uhr

Krebs und Insektensterben? Widerstand gegen 5G-Funkmast

In unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung in Reit bei Saaldorf-Surheim (Landkreis Berchtesgadener Land könnte demnächst ein rund 30 Meter hoher Funkmast errichtet werden. >https://www.pnp.de/lokales/berchtesgadener-land/Krebs-und-Insektensterben-Widerstand-gegen-5G-Funkmast-3633725.html
08.03.2020, 00:00 Uhr

Nordheim-Nordhausen: Geplanter Funkmast besorgt Einwohner

Ein Funkmast soll wenige Meter vom Kindergarten in Nordhausen angebracht werden. Mütter und Anwohner sind besorgt und veranlassen eine Petition. Einspruch beim Landratsamt ist auch eingelegt.>Heilbronner Stimme, 08.03.20
06.03.2020, 00:00 Uhr

Aubstadt: Mobilfunk - Vorträge zum persönlichen Strahlenschutz

Die vor einigen Monaten gegründete Bürgerinitiative „Mobilfunk – aber mit Maß und Ziel“ lädt zu einer Infoveranstaltung ein. Es sind mehrere Vorträge geplant. >Main-Post,
05.03.2020, 00:00 Uhr

Icking: Mobilfunkausbau - UBI schreibt offenen Brief an Markus Söder

Der Mobilfunkausbau ist in Icking schon länger ein heißes Thema. Jetzt hat die UBI einen offenen Brief an Ministerpräsident Söder geschrieben. Forderung: Die „massiven Ängste“ der Bevölkerung ernst zu nehmen.>merkur.de, 21.02.20
05.03.2020, 00:00 Uhr

Duggendorf: Mast sorgt für Verdruss

Bewohner einer Ferienhaussiedlung fordern die Verlegung des geplanten Standorts. Eine Alternative wird untersucht. >Mittelbayerische.de, 22.2.20
04.03.2020, 00:00 Uhr

Landau a.d.Isar: Ein Missverständnis? Funkmast-Ärger in Zeholfing

Zahlreiche Bedenkenträger nutzten die Gelegenheit, um dem Bürgermeister beim Dorferneuerungstermin ihren Unmut in der Funkmast-Angelegenheit kundzutun. Befürchtet werden eine erhebliche Strahlenbelastung und eine Wertminderung für Häuser ...>Dingolfinger Anzeiger, 04.03.20
27.02.2020, 00:00 Uhr

Neufahrn: Fürholzen ärgert sich über einen neuen Mobilfunkmasten

Die Fürholzener sind sauer: In unmittelbarer Nähe ihres Dorfs wurde ein Mobilfunkmast aufgestellt. "Höher als die Kirche": schon allein optisch ist das "Bauwerk" den Leuten ein Dorn im Auge. Sorge macht den Menschen aber auch die mögliche Strahlenbelastung, denn die Entfernung zu den Wohnhäusern beträgt weniger als 200 Meter. >Süddeutsche Zeitung, 18.02.20
26.02.2020, 00:00 Uhr

Bergneustadt: Kein weiterer Mobilfunkmast auf dem Schuldach

Die Bergneustädter Politik will verhindern, dass noch ein Mobilfunkunternehmen seine Sendeanlage auf das Dach der örtlichen Realschule setzt. Die Mitglieder des Ausschusses für Bau, Planung und Umwelt waren sich einig: Dass es unmittelbar über den Köpfen so vieler Kinder strahlt, sei eh ein Unding. >Oberbergische Volkszeitung, 13.2.20
23.02.2020, 09:00 Uhr

Murg: Der Ortschaftsrat Hänner hat ein Zeichen gegen Mobilfunk gesetzt

Der Ortschaftsrat Hänner lehnt den Bau eines Mobilfunkmasten ab. Den Ausschlag für diese Entscheidung geben gesundheitliche Risiken durch die Strahlung, die Betroffene und Umweltmedizinerin Barbara Dohmen in der Sitzung schildern.>Südkurier, 19.2.20
19.02.2020, 00:00 Uhr

Gößweinstein-Wichsenstein: Bewohner machen gegen Funkmast mobil

Der Bauausschuss hat dem Bauantrag zur Errichtung eines 30 Meter hohen Mobilfunkmastes nahe Wichsenstein ohne Diskussion und einstimmig das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Dagegen formiert sich nun Widerstand: eine Bürgerinitiative wurde gegründet. >nordbayern.de, 19.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Barnstedt: Funkstille zwischen Anwohnern und Bürgermeister

Anwohner am Butterberg kritisieren einen geplanten Mobilfunkmast und haben eine Bürgerinitiative gegründet. Sie machen sich Sorgen um ihre Gesundheit.>Landeszeitung.de, 2.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Gschwend: Bürger äußern Kritik an geplantem Mobilfunkmast

Mehr als 60 Personen kommen zum öffentlichen Informationsabend über die Errichtung eines Mobilfunkmastes zwischen Schlechtbach und Birkenlohe. Die Kritik aus dem Publikum orientierte sich zunächst an der viel zu späten Beteiligung gegenüber der Bevölkerung. >Südwest Presse, 31.1.20
16.02.2020, 00:00 Uhr

Starnberg-Söcking: Drei Mobilfunkmasten für Söcking sind genug

Drei Standorte sollen künftig für die Mobilfunkversorgung in Söcking ausreichend sein: der bestehende Mast am Alersberg, die im Bau befindliche Anlage am Höhenweg und ein neuer Mast südlich der Friedhofstraße. Dipl.-Ing. Hans Ulrich von der Firma „funktechanalyse.de“ sprach von „Konzeptstandorten“.>merkur.de, 16.02.20
12.02.2020, 00:00 Uhr

Auerbach: Funkmast am Friedhof stößt bei Bürgern auf Protest

Mit uns nicht. Das war der Tenor im Ortschaftsrat Schnarrtanne, als das Thema Mobilfunkmast zur Debatte stand. Aktuell läuft in Schnarrtanne eine Unterschriftensammlung gegen den geplanten Mobilfunkmast-Standort. Über 50 Einwohner haben bereits gegen den angefragten Standort unterschrieben.>Freie Presse, 12.02.20
11.02.2020, 00:00 Uhr

Ölbronn-Dürrn: Mobilfunk-Gegner blockieren Netz-Ausbau

Die Angst vor der Strahlenbelastung durch den Mobilfunknetzausbau ist in Ölbronn nicht neu. Bereits 2009 überreichten besorgte Bürger dem damaligen Ministerpräsidenten Oettinger einen Offenen Brief. Protest formierte sich auch, als O2 eine Antenne auf ein privates Gebäude bauen wollte. „Das halbe Dorf war plötzlich gegen mich“, erinnert sich der Eigentümer des Gebäudes ...>Badische Neueste Nachrichten, 11.02.20
>Mühlacker Tagblatt, 25.06.09
05.02.2020, 00:00 Uhr

Leverkusen: Funkmast sorgt für Aufregung

Wieso ein Funkmast in ein Wohngebiet gebaut werden muss, fragen sich die Anwohner der Mohlenstraße. Ein Nachbar hat bereits angekündigt gegen die Baugenehmigung klagen zu wollen. Sie sorgen sich vor allem um ihre Gesundheit. >Radio Leverkusen, 05.02.2020
02.02.2020, 16:50 Uhr

Ruf mich nicht an

Die Menschen in Bardenitz verstanden sich eigentlich immer gut - bis ein Handymast gebaut werden sollte. Wie ein Dorf in Brandenburg daran zerbricht, endlich aus dem Funkloch herauszukommen.>https://www.sueddeutsche.de/panorama/netzausbau-brandenburg-bardenitz-1.4779540?reduced=true
02.02.2020, 00:00 Uhr

Dornstetten: Kritik an geplantem Mobilfunkmast in Aach

Der geplante Mobilfunkmast in Aach an der Stuttgarter und Dietersweiler Straße ist nach Ansicht eines Experten "aus Sicht des Immissionsschutzes ausgesprochen unglücklich".>Schwarzwälder Bote, 30.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Rheinstetten-Forchheim: Mobilfunkmast ist Anwohnern zu hoch

Rund ein Dutzend Grundstückseigentümer aus der direkten Nachbarschaft der „Alten Post“ haben jetzt OB Schrempp angeschrieben. Sie beantragen, dass der Gemeinderat den veralteten Bebauungsplan Forchheim-Nord an die heutige Zeit anpasst und baldmöglichst eine Veränderungssperre für das betroffene Gebiet verhängt wird.>Badische Neueste Nachrichten, 24.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Schwarzenberg-Bermsgrün: Mobilfunk-Betreiber zieht Antrag zurück

Die Deutsche Funkturm GmbH will in Bermsgrün eine Mobilfunkanlage installieren. Am Haus des Gastes wird daraus nichts; Anwohner sind dagegen.>Freie Presse, 23.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Obergriesbach: Wohin damit? Mobilfunkmast erregt die Gemüter

"Ja, aber woanders", steht in roten Buchstaben auf dem Flyer, der in den nächsten Tagen an alle Haushalte in Obergriesbach und Zahling verteilt werden soll. Bürger haben eine Infoveranstaltung geplant.>Augsburger Allgemeine, 24.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Auerbach: Rat vertagt Beschluss zu Mast für Mobilfunk

Der Gemeinderat hat einen Bauantrag für die Errichtung eines 40 Meter hohen Stahlgittermastes für Mobilfunkantennen vertagt. Ein Auerbacher hat im Rahmen der Bürgerfragestunde gebeten, auch an mögliche Gesundheitsschädigungen zu denken. Es gebe Studien, die belegen, dass die vom Mobilfunk ausgehende Strahlung zumindest krebsfördernd sein kann, sagte er. >Freie Presse, 29.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Uffing: Mobilfunkmast soll fast neun Meter höher als der Kirchturm werden

Der Mobilfunkmast in Uffing soll fast neun Meter höher als der Kirchturm werden. Dies ruft scharfe Kritik hervor.>merkur.de, 28.01.20
26.01.2020, 00:00 Uhr

Esslingen: Streit um Sendemasten

In Zukunft dürfen die Netzanbieter auch Funkmasten auf bestimmten städtischen Gebäuden aufstellen. Statt eines klaren Bekenntnisses, nun auch einen Beitrag zum Ausschöpfen des enormen Innovations- und Wertschöpfungspotenzials, das 5G birgt, leisten zu wollen, dominieren in der Vorlage zum Mobilfunknetz die skeptischen Töne. >Stuttgarter Nachrichten 22.01.2020
26.01.2020, 00:00 Uhr

Jesewitz-Liemehna: Funkturmpläne stoßen auf Widerstand

In Liemehna soll ein Sendemast errichtet werden. Doch die Pläne stoßen auf Widerstand in der Bevölkerung. Und überhaupt seien noch viele Fragen offen, sagt Ortsvorsteher Torsten Klinge. Wie geht es nun weiter?>Leipziger Volkszeitung, 18.01.20
19.01.2020, 00:00 Uhr

Ense-Lüttringen: Widerstand gegen Funkmast

Gegen die Errichtung eines 36,60 Meter hohen Sendemastens im Außenbereich von Lüttringen regt sich Widerstand im Ort. Eine Bürgerversammlung soll durchgeführt werden. >Soester Anzeiger, 10.1.20
18.01.2020, 10:55 Uhr

Friedrich Merz (CDU) fordert "maximal-invasiven Eingriff in Bürokratiestrukturen"

Friedrich Merz findet, "Deutschland ist ein fantastisches Land". Damit das so bleibt, müssen nach Ansicht des CDU-Wirtschafts- und Finanzexperten so schnell wie möglich Wachstumsbremsen abgebaut werden. Er will dazu massiv Bürokratiestrukturen abschaffen - und auf jede Schule einen Funkmast bauen.>https://web.de/magazine/politik/friedrich-merz-cdu-ludwig-erhard-gipfel-maximal-invasiven-eingriff-buerokratiestrukturen-34352846
>https://www.n-tv.de/politik/Merz-warnt-vor-Alleingaengen-bei-Klimaschutz-article21515433.html
18.01.2020, 00:00 Uhr

Ludwigsburg-Oßweil: Sendemast-Gegner geben nicht auf

Eine Petition beim Landtag, einen Brief an den Gestaltungsbeirat und ein enger Draht zur Stadtspitze: Die Anwohner des geplanten Sendemastes in Oßweil kämpfen weiter gegen das Bauwerk. Mit Erfolg. Bisher hat die Verwaltung keine Baugenehmigung erteilt.>Ludwigsburger Kreiszeitung, 15.01.20
13.01.2020, 15:25 Uhr

Über die Installation von Antennen

Diezöse Lausanne, Genf und Freiburg>https://www.diocese-lgf.ch/de/medien/news/artikel/article/ueber-die-installation-von-antennen.html
13.01.2020, 00:00 Uhr

Offenberg: 110 Bürger machen gegen Funkmast mobil

In den Ortsteilen Buchberg und Finsing macht sich Widerstand gegen einen Mobilfunkmast breit. Eine Gruppe von Bürgern hat im Rathaus eine Liste vorgelegt, auf der sich 110 Unterzeichner gegen eine solche Einrichtung vor ihrer Haustür wehren. "Das entstellt das Alte Schulhaus", zudem sei eine Positionierung mitten im Ort schlecht wegen der Strahlung.>Passauer Neue Presse, 10.09.19
08.01.2020, 00:00 Uhr

Schönborn: Funkmast - bessere Infrastruktur oder Gefahr für Bürger?

Im Bereich der ehemaligen Verbandsgemeinde Katzenelnbogen sollen drei Funkmasten installiert werden, einer davon ist für Schönborn vorgesehen. Das sorgt für Kritik - eine Bürgerinitiative ist seit dem Sommer aktiv. Sie wünscht sich von der Gemeinde ein Standortkonzept und will kritisch informieren. Im Oktober 2019 fand z.B. ein Infoabend mit einem Vortrag von Jörn Gutbier vor ca. 180-200 Zuhörern statt. >Rhein-Zeitung, 14.08.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Rennertshofen-Stepperg: Gemeinderat wehrt sich erneut gegen Funkmast

Im April d.J. legte der Marktgemeinderat sein Veto gegen die Errichtung eines Mobilfunkmasten in Stepperg ein. Jetzt will das Landratsamt eine Stellungnahme mit der Begründung.>Donaukurier, 11.12.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Kempten: Mobilfunkanlage in Immenstädter Str. weiter in Betrieb

Eigentlich sollte die Anlage mit der Errichtung des 40 Meter hohen Gittermasten beim Jägerdenkmal überflüssig werden. Doch der Handymast in der Immenstädter Straße ist weiter in Betrieb. >das allgäu online, 11.12.19
16.12.2019, 00:00 Uhr

Ettenheim-Ettenheimweiler: Mobilfunkantenne soll auf's alte Trafohäuschen

Der Mobilfunkausbau spaltet die Gemüter. Eine Initiativgruppe spricht sich gegen einen Mobilfunk-masten direkt im Dorf aus, die Betreiber bevorzugen solch einen Standort - möglichst in der Ortsmitte an einem höher gelegenen Punkt. Jetzt will die Stadtverwaltung einen alten Trafoturm kaufen.>Badische Zeitung, 13.12.2019
12.12.2019, 11:20 Uhr

5G: Telefonanbieter auf der Jagd nach Dachterrassen

Die Telefonanbieter zeigen derzeit großes Interesse an der Anmietung von Dachterrassen und Dächern von Mehrfamilienhäusern, um darauf Mobilfunkantennen zu installieren>https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/5g-telefonanbieter-auf-der-jagd-nach-dachterrassen
04.12.2019, 00:00 Uhr

Klein-Bennebek: Bürger sammeln Unterschriften gegen Mobilfunkmast

Die Bürger sind gegen den geplanten Standort am Sportplatz. >Schleswiger Nachrichten, 04.12.2019
26.11.2019, 13:55 Uhr

Kaiseraugst CH: Kirchgemeinde fällt Grundsatzentscheid: Antenne kommt nicht in den Kirchturm

Die Römisch-Katholische Kirchgemeinde fällt einen Grundsatzentscheid gegen das Vorhaben des Mobilfunkanbieters Swisscom.>https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/fricktal/kirchgemeinde-faellt-grundsatzentscheid-antenne-kommt-nicht-in-den-kirchturm-136009795

Presseschau

Kritische, investigative und informative Medienmeldungen, regelmäßig von diagnose:funk zusammengestellt. Unser Focus liegt auf den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN, Elektrosmog, Digitalisierung, Datenschutz und Gesundheit.

Kontakt

Beiträge und Meldungen an: newsblog@diagnose-funk.org

Artikelsuche ● Schlagwörter

Wählen Sie ein Schlagwort der nachfolgenden Kategorien aus: