diagnose funk

Presseschau

Medienmeldungen zu den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN & Co.

Hinweis: Die nachfolgenden Meldungen müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.

Beiträge filtern:
Einträge zum Thema BürgerInitiative x Auswahl zurücksetzen
05.08.2020, 18:00 Uhr

Bautzen: Bautzener Bar warnt vor 5G-Netz

Im Nu machte das Foto im Netz die Runde: Die Bautzener Bar „Black Cat“ hat auf ihrem Kassenbon eine Warnung vor der neuen Mobilfunk-Generation 5G veröffentlicht. >Sächsische Zeitung, 3.8.20
05.08.2020, 00:00 Uhr

Übersee: Kein 5G-Ausbau? Mobilfunk-Gegner übergeben Bürgermeister 102 Unterschriften

Auch in Übersee wird das Thema Mobilfunkausbau heiß diskutiert. Gegner des Ausbaus haben Bürgermeister Eberhard Bauerdick Unterschriften von Bürgern übergeben. Welche Risiken sie bei 5G sehen und wie es in Übersee weitergeht.>ovb-online.de, 5.8.20
31.07.2020, 23:11 Uhr

Marquartstein: Bürgerantrag für gesundheitsverträgliche Digitalisierung

Pressemitteilung der Bürgerinitiative Vorsicht Elektrosmog Achental zum aktuellen Bürgerantrag: „Gesundheitsschutz geht vor“: Nein zu hoher Strahlenbelastung. Die BI setzt sich im Landkreis Traunstein für eine gesundheitsverträgliche Digitalisierung der Gemeinden ein. >chiemgau24.de, 29.07.20
31.07.2020, 23:00 Uhr

Altenkunstadt: Der Zankapfel auf dem Dach des Wohnhochhauses

Der in einem reinen Wohngebiet installierte Mast wurde bereits im Kalenderjahr 2019 abgeschaltet, der Abbau in Auftrag gegeben. Seither seien Monate vergangen und es sei noch nichts passiert, moniert die BI.>infranken.de, 27.07.20
31.07.2020, 00:00 Uhr

“5G Protesttag” auch in Bamberg und Stegaurach

Unter dem Motto “Für Gesundheit statt 5G” hat das deutschlandweit agierende Bündnis‘ 5G-freie Zukunft einen nationalen 5G Protesttag ausgerufen. Laut der Pressemitteilung der Bürgerinitiative Info 5G Bamberg zählen mittlerweile mehr als 300 eingetragene Bürgerinitiativen zum Bündnis. >Der Neue Wiesentbote, 25.7.20
30.07.2020, 00:00 Uhr

Weinstadt: Anwohner protestieren gegen neue Mobilfunk-Antenne von Vodafone

Vor 17 Jahren hat die Bürgerinitiative Mobilfunk Weinstadt gegen eine Mobilfunkantenne von Vodafone in der Bebionstraße gekämpft - nun wiederholt sich die Geschichte. >zvw.de, 30.07.20
30.07.2020, 00:00 Uhr

Fuchsmühl: Polizei rückt nach Straßenblockade an

Der Vorsitzende der BI „Gesundes Fuchsmühl“ fordert weiterhin den Abbau eines Funkmasts. Eine erneute Protestaktion rief die Polizei auf den Plan. >Onetz.de, 22.07.20
24.07.2020, 18:40 Uhr

Sasbach: Ortschaftsrat Obersasbach verweigert Zustimmung zu Funkmast

Ein heikles Thema in Obersasbach: Ortschaftsräte stimmen über den Punkt „Funkmast im Ort” ab. Das zog etwa 70 protestierende Bürger an, die den Mast verhindern wollen. >Badische Neueste Nachrichten, 24.07.20
24.07.2020, 00:00 Uhr

Mühlheim a.d. Donau: Widerstand gegen 5G

Mühlheim ist eine Pilotkommune für den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards. Das will eine Bürgerinitiative nicht so einfach hinnehmen und bereitet Widerstand vor. Die Initiative hat z.B. Flugblätter an alle Haushalte verteilt, Infoveranstaltungen geplant und sie fordert ein Strahlenkataster.>Schwäbische Zeitung, 03.07.20
23.07.2020, 16:00 Uhr

Wildflecken: Vodafone interessiert sich für Oberbach

Der Bürgermeister plädierte für die Mitnutzung des bestehenden Funkturms der Deutschen Telekom. "Wir wollen verhindern, dass ein weiterer Turm gebaut werden muss", so Kleinhenz. Bereits 2004 wurde ein in der Nähe von Oberbach diskutierter Standort nach heftigen Bürgerprotesten und einer Unterschriftensammlung wieder verworfen.>Main-Post, 23.07.20
23.07.2020, 12:11 Uhr

Stemmen: Geplanter LTE-Mast sorgt für Unruhe - Debatte um Standort

Einige Anwohner betonten während der Einwohnerfragestunde, dass sie zu spät informiert worden seien. Man habe nicht generell etwas gegen den Mast, aber der Standort zwischen Kindergarten und Sportplatz sei nicht akzeptabel, so der Tenor ...>Kreiszeitung, 20.07.20
22.07.2020, 11:25 Uhr

Schramberg: BI fordert „Ausgewogene Information zu 5G“

In einem „offenen Brief“ haben sich fünf Schramberger und ein Schenkenzeller Bürger an Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr und die Gemeinderätinnen und -Räte gewandt.>https://www.nrwz.de/featured/bi-fordert-ausgewogene-information-zu-5g/269102
21.07.2020, 18:00 Uhr

Ruhpolding: Initiative ruft zu bundesweitem Protest gegen „5G-Offensive“ auf

Für kommenden Samstag, den 25. Juli, hat „Bündnis 5G freie Zukunft“ zu einem deutschlandweiten Protesttag gegen die "5G-Offensive" der Telekom aufgerufen. >chiemgau24.de, 21.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Rettert: Bürgerinitiative gegen Funkmast an Grillhütte

Schon in wenigen Tagen könnte es so weit sein, dann stimmen die Mitglieder des Retterter Gemeinderats über die Verpachtung eines Grundstücks an die Deutsche Telekom ab. Wie aber steht die lokale Bürgerinitiative (BI) zu dem Vorhaben?>Rhein-Lahn-Zeitung Diez, 02.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Cavertitz: Bürgerinitiative wehrt sich gegen 5G-Ausbau

In Cavertitz hat sich eine Bürgerinitiative gegen den Ausbau des 5G-Funkstandards gegründet. Die Mitglieder warnen vor nicht absehbaren Folgen.>Leipziger Volkszeitung, 02.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Eisenach: Widerstand gegen den Ausbau eines schnellen Mobilfunknetzes

Eine Bürgerinitiative hat sich gegründet. Darüber informierte eine der Initiatorinnen zur Sitzung des Stadtrats in der Werner-Aßmann-Halle. Sie und weitere Mitstreiter wollten in der Einwohnerfragestunde u.a. wissen, warum sich die Stadt als 5G-Modellkommune beworben hat, obwohl die gesundheitlichen Folgen noch nicht abzuschätzen seien.>Thüringer Allgemeine, 16.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Leutenbach: Initiative will Telekom umstimmen

BI sucht alternativen Standort für den Mobilfunkturm: Rund 90 Bürger aus Leutenbach haben sich an der Gründungsversammlung der Bürgerinitiative (BI) "Technik und Natur im Einklang" beteiligt. Ziel der BI ist es, mit der Gemeinde und der Deutschen Telekom einen alternativen Standort für den geplanten 34 Meter hohen Mobilfunkmast zu finden. >nordbayern.de, 29.06.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Gößweinstein: Bürger gegen Funkmaststandort, LRA untersagt Veranstaltung

In Gößweinstein formiert sich eine Bürgerinitiative gegen die Errichtung eines rund 45 Meter hohen LTE-Funkmastes unterhalb des Höhenschwimmbads auf Gemeindegrund. Vor einigen Wochen wurde schon eine Unterschriftenaktion gestartet, bei der über 100 Bürger auch unterschrieben hätten. Aufgrund der Corona-Pandemie musste diese Unterschriftenaktion abgebrochen werden, soll nun aber fortgesetzt werden. >infranken.de, 13.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Ilshofen: 5G - Bürger trauen Telekom-Mann nicht

Der Kommunalbeauftragte Mobilfunk der Deutschen Telekom versuchte am Informationsabend der Gemeinde, Anwohnern eines geplanten Mobilfunkmastes die Sorgen zu nehmen. Diese waren letztlich enttäuscht, als ihnen klar wurde, dass der Mobilfunkmast im Grunde beschlossene Sache ist.>Südwest Presse, 03.07.20
16.07.2020, 12:00 Uhr

Hohnstein-Zeschnig: Ärger um Funkmast geht in nächste Runde

Ohne Handy geht heute nichts mehr. Rund um Hohnstein entbrennt derzeit aber ein Streit um Mobilfunkmasten. Stadt und Bürgerinitiative bieten eine Lösung an. >Sächsische Zeitung, 06.07.20
16.07.2020, 09:30 Uhr

München: Es hat gefunkt

Im Süden und Osten des Landkreises schließen sich Gegner des neuen Netzstandards zusammen. Das Netzwerk um B. Fichtner warnt vor möglichen Gesundheitsgefahren.>Süddeutsche Zeitung, 15.07.20
15.07.2020, 00:00 Uhr

Kaulsdorf: Petition und Kritik gegen 5G-Ausbau

Ein Zeitungsartikel der OTZ vom 23.06.2020 bereitet den Anwohnern viel Sorge. Danach soll der Gemeinderat über sein Einverständnis, ob ein Sendemast - potenziell 5G-fähig - auf einem Flurstück in Breternitz errichtet werden soll, bereits im Juli entscheiden. diagnose:funk Vorstand Jörn Gutbier war vor Ort und hat vor 50 Gemeinderäten und Bürgermeistern (aus mehreren Kommunen) einen Vortrag gehalten.>Online-Petition zum Mitzeichnen (gestartet am 08.07.2020)
02.07.2020, 00:00 Uhr

Bad Königshofen i. Grabfeld: Eyershäuser befürchten Gesundheitsschäden

Die Telekom will rund um Bad Königshofen zwei Mobilfunkmasten errichten. Doch in Eyershausen regt sich Widerstand, 180 Protestunterschriften wurden an den Bürgermeister übergeben. Ob ein Bürgerforum die Wogen glätten kann? >Main-Post, 2.7.20
01.07.2020, 00:00 Uhr

Langenau: Besorgte Bürger fordern mehr Informationen zu 5G

Für den künftigen Standard 5G gibt es in Langenau zwar noch keinen geplanten Sendeanlagen-Standort. Dennoch formiert sich bereits Widerstand. >Südwest Presse, 01.07.20
29.06.2020, 00:00 Uhr

Techentin: Funkmast ist zu nah und zu hoch

Monika M. ist sauer. Bereits seit 30 Jahren lebt die Ludwigsluster Unternehmerin mit Starkstromleitung, doch das geplante Projekt überrascht die Ludwigsluster Unternehmerin eiskalt ...>Ludwigsluster Tageblatt, 29.06.20
28.06.2020, 00:00 Uhr

5G-Moratorium für Tutzing

Die Bürgerinitiative "5G-freies Tutzing" setzt sich in einer Online-Petition für den Erhalt einer gesunden und zukunftsfähigen Lebenswelt ein. Update 9.7.20: Überreichung von 700 Unterschriften an Bürgermeisterin.>Online-Petition zum Mitzeichnen (gestartet am 01.05.2020)
>https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/5g-turbo-ausbau-im-landkreis-starnberg-laeuft-mehrere-standorte-schon-in-betrieb-13827670.html
28.06.2020, 00:00 Uhr

Mannheim / Ludwigshafen: Initiative informiert zum Thema 5G

Die "Interessengemeinschaft für gesundes Leben / BI gegen 5G in Mannheim und Ludwigshafen" will Politik und Öffentlichkeit über die Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G aufklären. So hat die vor kurzem gegründete Initiative z.B. aktuell alle Regionalpolitiker in Mannheim und Ludwigshafen angeschrieben und im Herbst eine Informationsveranstaltung mit Referenten von diagnose:funk geplant.
28.06.2020, 00:00 Uhr

Ludwigshafen / Mannheim: Initiative informiert zum Thema 5G

Die "Interessengemeinschaft für gesundes Leben / BI gegen 5G in Mannheim und Ludwigshafen" will Politik und Öffentlichkeit über die Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G aufklären. So hat die vor kurzem gegründete Initiative z.B. aktuell alle Regionalpolitiker in Mannheim und Ludwigshafen angeschrieben und im Herbst eine Informationsveranstaltung mit Referenten von diagnose:funk geplant.
26.06.2020, 00:00 Uhr

Plößberg-Wildenau: Funkmast-Standort verärgert Dorfgemeinschaft

Es formiert sich Widerstand. Rund 20 Wildenauer sind zwar nicht gegen den 28 Meter hohen Funkmasten, den die Telekom am Ortsausgang des Orts Richtung Wurmsgfäll plant. Sie kritisieren den Standort. Ihrer Meinung nach gibt es bessere Standorte für den Mobilfunkmasten, die bürgerfreundlicher wären.>Onetz.de, 26.06.20
24.06.2020, 00:00 Uhr

Unterbreizbach: Bürgerinitiative gegen Funkmast in Pferdsdorf gegründet

Die Bürgerinitiative will in erster Linie den Bau eines neuen Vodafone Funkturmes in Pferdsdorf verhindern. Die Gegner haben Angst vor gesundheitlichen Folgen der Strahlung. Besonders der neue Funkstandard 5G steht im Fokus der Kritik. Zwischen Diedorf und Klings will Vodafone ebenso einen neuen Funkmast bauen. Auch hier gibt es schon Bedenken und Angst in der Bevölkerung. >rhoenkanal.de
24.06.2020, 00:00 Uhr

Wettenberg: Anwohner fordern Mitspracherecht in Sachen Mobilfunkmast

Der neue Mobilfunkmast auf dem Gelände des Krofdorfer Sportplatzes "Seeküppel" ist schon fast fertig. Rechtlich gibt es nichts zu bemängeln. Die Anwohner kritisieren allerdings die mangelnde Kommunikation. >Gießener Anzeiger, 24.06.20
21.06.2020, 00:00 Uhr

Neuburg a. Rhein: Bürger laufen Sturm gegen Funkmast

Neuburger Bürger sind empört: Sie wollen keinen Funkmast im Ort, der höher als der Kirchturm sein wird. Der Gemeinderat hat dazu grünes Licht gegeben. Nun sind die Einwohner gegen die Pläne auf die Straße gegangen. Sie haben Redebedarf.>Die Rheinlandpfalz, 21.06.20
18.06.2020, 00:00 Uhr

Welzheim: Bürgerinitiative will Mobilfunk-Mast verhindern

Der im Stadtteil Breitenfürst geplante Mobilfunkmast sorgt weiter für Kontroversen. Zum einen gibt es eine Online-Petition, die sich dafür ausspricht „nicht abgehängt zu werden“, zum anderen eine Bürgerinitiative und ebenfalls eine Online-Petition, die "NEIN" zum Mobilfunkmast in Breitenfürst sagt.>zvw.de, 18.06.20
12.06.2020, 00:00 Uhr

Köln: Mahnwache und Kundgebung zu 5G

Zum ersten Mal stellte sich die Bürgerinitiative 5G-freies Köln der Öffentlichkeit vor, mit einer Mahnwache und Kundgebung auf dem Roncalli-Platz am Kölner Dom. Markus Stockhausen, Trompeter und Komponist, ist der Initiator der Bürgerinitiative.>Redebeiträge der Bürgerinitiative 5G-freies Köln
12.06.2020, 00:00 Uhr

Bottrop-Kirchhellen: Anwohner wehren sich gegen Funkmast am Vossundern - mit Erfolg

Anwohner hatten die Errichtung eines Funkmastes am Vossundern in Grafenwald kritisiert, die SPD hatte das Thema in die Politik gebracht. Jetzt gab es gute Nachrichten von der Stadt. >Dorstener Zeitung, 12.06.20
07.06.2020, 00:00 Uhr

Michelbach a.d. Bilz: Skandalöses Vorgehen von Telekom und Grundstückseigentümer

Gegen den mehrfach geäußerten Willen von Bevölkerung und Gemeinderat soll der Hauptort der 3400-Seelen-Gemeinde alleine von der Telekom mit 21 Antennen bestrahlt werden – einzige Ausnahme: der Grundstücksverpächter.>diagnose:funk Artikel zur Chronologie, 07.06.20
03.06.2020, 00:00 Uhr

Owingen-Billafingen: Bürgeranfrage wegen 5G

Eine Mitbürgerin erkundigte sich in der Ortschaftsratssitzung nach dem Stand des Mobilfunkgutachtens. Sie bittet den Ortschaftsrat einen Mobilfunk-Masten sowie die 5G Technik zu verhindern. Dazu erklärte der Ortsvorsteher, dass eine 5G Technik in Billafingen weder geplant noch von Betreibern angefragt wurde, und vom Ortschaftsrat im Moment auch nicht gesehen wird. Nach wie vor spricht sich aber das Gremium mehrheitlich für den Ausbau der Mobilfunktechnik in Billafingen unter Berücksichtigung des Vorsorgekonzeptes aus. >Mitteilungsblatt der Gemeinde, 13.6.20
05.05.2020, 00:00 Uhr

Wald: Zu nah, zu hoch: Ärger um geplanten Mobilfunkmast am Friedhof

Die Telekom will über das Unternehmen Deutsche Funkturm in Wald einen neuen Mobilfunkmasten aufstellen, das Fürstenhaus Hohenzollern hat dafür ein Grundstück am Friedhof zur Verfügung gestellt. Bei den Anwohnern ist der Ärger groß: Der Mast sei mit 40 Metern zu hoch und zu nah an den ersten Häusern geplant. Auch die Verwaltung bat das Unternehmen, den Masten etwas weiter vom Ort weg zu bauen – ohne Erfolg. Die Anfrage wurde ohne Begründung abgelehnt.>Südkurier, 05.05.20
28.04.2020, 22:50 Uhr

Wieso viele Ravensburger gegen 5G zu Felde ziehen

Das „Aktionsbündnis Ravensburg 5G-frei im öffentlichen Raum“ engagiert sich für eine Einwohnerversammlung in Ravensburg zum Thema 5G und sammelt dafür Unterschriften.>Schwäbische Zeitung, 28.04.20
25.04.2020, 00:00 Uhr

München: Petition "Verbot des 5G-Netzes im Freistaat Bayern"

Im Januar hatte die im Herbst 2019 gegründete Mobilfunk-Initiative "Stopp5G München" gemeinsam mit 400 Bürger*innen dafür demonstriert, dass der Ausbau von 5G aufgeschoben werden soll, bis bewiesen ist, dass der Mobilfunkstandard unschädlich ist. Parallel dazu läuft seit letztem Jahr eine Online-Petition des überparteilichen Bündnisses. Die Mitzeichnungsfrist endet in Kürze.>Online-Petition zum Mitzeichnen
>BR24, 25.01.20
>Webseite der Initiative
>Süddeutsche Zeitung, 24.11.19
20.04.2020, 11:55 Uhr

Ühlingen-Birkendorf: Mobilfunkmasten mitten im Dorf stoßen auf Protest der Bevölkerung

Bürger und Anwohner kritisieren aus Sorge vor hoher Strahlenbelastung eine Mobilfunkanlage in Birkendorf und fordern einen alternativen Standort.>Südkurier, 19.4.2020
15.04.2020, 00:00 Uhr

Konstanz-Litzelstetten: Petition 5 G - freie Bodenseeregion

"Schutz des Lebens VOR industriellen Interessen", unter diesem Motto hat jetzt die Bürgerinitiative für humanen Mobilfunk aus Litzelstetten eine Online-Petition gestartet (Stand 15.04.20). >Online-Petition zum Mitzeichnen
07.04.2020, 00:00 Uhr

Hachenburg: BI gegen 5G-Mobilfunk im Westerwald

„Leben kommt vor Technologie – Für gesunde Lebensbedingungen und eine strahlungsarme Lebenswelt im Westerwald“, unter diesem Motto wurde kürzlich eine Bürgerinitiative gegründet sowie eine Online-Petition gestartet.>NR-Kurier, 21.03.2020
29.03.2020, 00:00 Uhr

Dürrholz-Daufenbach: Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Nachdem der Mast steht, laufen Anwohner dagegen Sturm. In einem Brief an die Kreisverwaltung wird ein sofortiger Stopp verlangt. >NR-Kurier, 29.03.20
08.03.2020, 00:00 Uhr

Erfweiler: Ist der mobile Funkmast am Ortseingang zulässig?

Die "Regionalinitiative Risiko 5G Südwestpfalz" hat sich bei der Einwohnerfragestunde erkundigt, ob der Vodafone-Mobilfunk-mast an der Ortseinfahrt Erfweiler rechtmäßig aufgestellt worden ist. Seit einiger Zeit versucht die Gruppierung gemeinsam mit dem Naturheilverein Südwestpfalz e. V., Bürger und Politiker in und um Pirmasens über die Risiken des Mobilfunks zu informieren.>Die Rheinlandpfalz, 8. März 2020
08.03.2020, 00:00 Uhr

Nordheim-Nordhausen: Geplanter Funkmast besorgt Einwohner

Ein Funkmast soll wenige Meter vom Kindergarten in Nordhausen angebracht werden. Mütter und Anwohner sind besorgt und veranlassen eine Petition. Einspruch beim Landratsamt ist auch eingelegt.>Heilbronner Stimme, 08.03.20
06.03.2020, 00:00 Uhr

Aubstadt: Mobilfunk - Vorträge zum persönlichen Strahlenschutz

Die vor einigen Monaten gegründete Bürgerinitiative „Mobilfunk – aber mit Maß und Ziel“ lädt zu einer Infoveranstaltung ein. Es sind mehrere Vorträge geplant. >Main-Post,
05.03.2020, 00:00 Uhr

Icking: Mobilfunkausbau - UBI schreibt offenen Brief an Markus Söder

Der Mobilfunkausbau ist in Icking schon länger ein heißes Thema. Jetzt hat die UBI einen offenen Brief an Ministerpräsident Söder geschrieben. Forderung: Die „massiven Ängste“ der Bevölkerung ernst zu nehmen.>merkur.de, 21.02.20
05.03.2020, 00:00 Uhr

Heiligenberg: Neue Bürgerinitiative will Aufklärung zu Mobilfunkstandard 5G

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Mittel für ein Mobilfunkvorsorgekonzept bereitzustellen. Den Antrag dazu hatten neun Ratsmitglieder gestellt. 12 000 Euro sind dafür in den Haushalt 2020 eingestellt, der in der nächsten Sitzung des Gremiums verabschiedet werden soll. Einige der Antragsteller sind Mitglied in der neuen Bürgerinitiative Info 5G Heiligenberg.>Südkurier, 24.2.20
05.03.2020, 00:00 Uhr

Duggendorf: Mast sorgt für Verdruss

Bewohner einer Ferienhaussiedlung fordern die Verlegung des geplanten Standorts. Eine Alternative wird untersucht. >Mittelbayerische.de, 22.2.20
05.03.2020, 00:00 Uhr

Jachenau: Gemeinde reagiert sensibel auf neuen Mobilfunkstandard

Braucht Jachenau 5G? Der Baubiologe Markus Neumann aus Wackersberg und der Jachenauer Heilpraktiker Rainer Körner hatten zu einem Informationsabend eingeladen. Auch der Bürgermeister war zu Gast.>merkur.de, 21.2.20
04.03.2020, 00:00 Uhr

Landau a.d.Isar: Ein Missverständnis? Funkmast-Ärger in Zeholfing

Zahlreiche Bedenkenträger nutzten die Gelegenheit, um dem Bürgermeister beim Dorferneuerungstermin ihren Unmut in der Funkmast-Angelegenheit kundzutun. Befürchtet werden eine erhebliche Strahlenbelastung und eine Wertminderung für Häuser ...>Dingolfinger Anzeiger, 04.03.20
27.02.2020, 00:00 Uhr

Ulm: 5G-Ausbau stoppen – Bürgerinitiative „Brennpunkt 5G“ gegründet

Vor Kurzem wurde die Bürgerinitiative „Brennpunkt 5G Region Ulm/Neu-Ulm“ gegründet. Zum Vorsitzenden wurde der Facharzt Thomas Thraen aus Neu-Ulm gewählt. Die Initiative sucht weitere [...]>Schwäbische Zeitung, 15.2.20
26.02.2020, 00:00 Uhr

Marquartstein: BI informiert über 5G im Achental

Unter dem Motto "kein 5G im Achental" hat die Bürgerinitiative "Vorsicht Elektrosmog Achental" in Übersee einen Vortragsabend mit Prof. Klaus Buchner initiiert. Neben der Öffentlichkeitsarbeit wollen die Interessenten in der Bürgerinitiative mit Petitionen an die jeweiligen Gemeinderäte dieses Thema auch auf die Tagesordnung in den Räten bringen. Petitionen laufen unter anderem in Marquartstein, Vachendorf und Übersee, neue kommen aber demnächst auch in anderen Achentalgemeinden dazu. >chiemgau24.de, 12.2.20
26.02.2020, 00:00 Uhr

Merseburg: Widerstand gegen 5G

„Wir sind nicht gegen Technik, aber gegen diese Art von Technik“, sagt Ute R. Die Betreiberin der Kunsttanke in Merseburg will in der kommenden Woche eine Bürgerinitiative starten. Das Ziel: Das Land soll den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G stoppen.>Mitteldeutsche Zeitung, 12.2.20
26.02.2020, 00:00 Uhr

Schopfheim: Neue Bürgerinitiative will Ausbau von 5G verhindern

Die BI will auf gesundheitliche Risiken aufmerksam machen und plant eine Bürgerversammlung im März.>Südkurier, 14.2.20
21.02.2020, 11:05 Uhr

Lübeck: Über 250 Gäste bei 5G-Veranstaltung

Bis auf den letzten Platz war die Große Börse im Lübecker Rathaus am Mittwochabend gefüllt. Die Fraktion Die Unabhängigen hatten zum Thema 5 G – Chancen und Risiken Jörn Gutbier von der Initiative Diagnose Funk eingeladen.>HL-live.de, 20.02.20
21.02.2020, 00:00 Uhr

Farven: Aus für Radarturm bei Byhusen

Rückzug vom Bauantrag - - Bundesrat erlaubt Transponder [...] Zur Umsetzung der bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung von Windenergieanlagen stand in Byhusen der Bau einer Radaranlage zur Diskussion. Aus Angst vor Strahlung und dauerhaft negativer Beeinträchtigung des Ortes hatten Bürger sich für die Anwendung einer weniger belastenden Transpondererfassung ausgesprochen.>nord24.de, 19.2.20
19.02.2020, 00:00 Uhr

Gößweinstein-Wichsenstein: Bewohner machen gegen Funkmast mobil

Der Bauausschuss hat dem Bauantrag zur Errichtung eines 30 Meter hohen Mobilfunkmastes nahe Wichsenstein ohne Diskussion und einstimmig das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Dagegen formiert sich nun Widerstand: eine Bürgerinitiative wurde gegründet. >nordbayern.de, 19.2.20
17.02.2020, 10:55 Uhr

Wörth a.d. Donau: 2500 sind gegen Stromtrasse

Eine Bürgerinitiative gegen den SuedOstLink übergab gesammelte Unterschriften an Wirtschaftsminister Aiwanger.>Mittelbayerische.de, 1.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Eckernförde: 5G - Bürger warnen vor Strahlen-Risiken

Soll Eckernförde zur Smart City werden oder die elektromagnetische Strahlenbelastung begrenzen? 45 Bürger aus Eckernförde und Umgebung wünschen sich eine breite Diskussion darüber. In einem offenen Brief an die Stadt verweisen sie auf unkalkulierbare gesundheitliche Risiken durch einen 5G-Ausbau.>Kieler Nachrichten, 3.2.20
>Eckernförder Zeitung, 3.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Barnstedt: Funkstille zwischen Anwohnern und Bürgermeister

Anwohner am Butterberg kritisieren einen geplanten Mobilfunkmast und haben eine Bürgerinitiative gegründet. Sie machen sich Sorgen um ihre Gesundheit.>Landeszeitung.de, 2.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Beeskow: 5G-Gegner laden zum Infoabend

Der Aktionskreis 5G-freies Berlin-Brandenburg und die Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP) hatten in Beeskow zu einem Infoabend eingeladen.>MOZ.de, 1.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Lenggries: 984 Unterschriften gegen den 5G-Ausbau

Die Bürgerinitiative "Stopp 5G in Lenggries" hat dem Bürgermeister eine Petition übergeben. Die Initiatoren fordern: Die Gemeinde soll alle Bauanträge für 5G-Funkmasten ablehnen, so lange noch nicht abzuschätzen ist, welche Folgen die neue Technik für die Strahlenbelastung hat. Zudem fordert die Bürgerinitiative ein Mobilfunkvorsorgekonzept, in dem die Gemeinde die bestverträglichen Standorte ermittelt. >Süddeutsche Zeitung, 29.1.20
12.02.2020, 00:00 Uhr

Auerbach: Funkmast am Friedhof stößt bei Bürgern auf Protest

Mit uns nicht. Das war der Tenor im Ortschaftsrat Schnarrtanne, als das Thema Mobilfunkmast zur Debatte stand. Aktuell läuft in Schnarrtanne eine Unterschriftensammlung gegen den geplanten Mobilfunkmast-Standort. Über 50 Einwohner haben bereits gegen den angefragten Standort unterschrieben.>Freie Presse, 12.02.20
11.02.2020, 00:00 Uhr

Ölbronn-Dürrn: Mobilfunk-Gegner blockieren Netz-Ausbau

Die Angst vor der Strahlenbelastung durch den Mobilfunknetzausbau ist in Ölbronn nicht neu. Bereits 2009 überreichten besorgte Bürger dem damaligen Ministerpräsidenten Oettinger einen Offenen Brief. Protest formierte sich auch, als O2 eine Antenne auf ein privates Gebäude bauen wollte. „Das halbe Dorf war plötzlich gegen mich“, erinnert sich der Eigentümer des Gebäudes ...>Badische Neueste Nachrichten, 11.02.20
>Mühlacker Tagblatt, 25.06.09
05.02.2020, 00:00 Uhr

Leverkusen: Funkmast sorgt für Aufregung

Wieso ein Funkmast in ein Wohngebiet gebaut werden muss, fragen sich die Anwohner der Mohlenstraße. Ein Nachbar hat bereits angekündigt gegen die Baugenehmigung klagen zu wollen. Sie sorgen sich vor allem um ihre Gesundheit. >Radio Leverkusen, 05.02.2020
05.02.2020, 00:00 Uhr

Landshut: Neu gegründete Bürgerinitiative "Stop 5G"

Im Herbst vergangenen Jahres hat die ÖDP in Landshut einen Vortrag mit dem EU-Abgeordneten und Physiker Klaus Buchner in Landshut veranstaltet, in dem der über die Auswirkungen des geplanten Mobilfunkstandards 5G sprach. Daraufhin gründete sich prompt die Bürgerinitiative Landshut Stop 5G.>idowa.de, 05.02.20
04.02.2020, 06:10 Uhr

Krank durch Mobilfunk? Betroffenenbericht und 5G-Debatte im Kino

Mathias Steinberger veranlasste zusammen mit Peter Bernhart vom Bund Naturschutz die Aufführung des Films "Faktencheck Mobilfunkstrahlung", zu dem sich mehr als 50 Gäste einfanden. Der Landwirt ist überzeugt, dass Gesundheitsschäden, die er selbst, aber auch seine Kühe erlitten, auf die Einwirkungen eines Mobilfunk-Mastes zurückzuführen sind, der unweit seines Hofes aufgestellt wurde. >Donau-Kurier, 1.2.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Schwarzenberg-Bermsgrün: Mobilfunk-Betreiber zieht Antrag zurück

Die Deutsche Funkturm GmbH will in Bermsgrün eine Mobilfunkanlage installieren. Am Haus des Gastes wird daraus nichts; Anwohner sind dagegen.>Freie Presse, 23.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Obergriesbach: Wohin damit? Mobilfunkmast erregt die Gemüter

"Ja, aber woanders", steht in roten Buchstaben auf dem Flyer, der in den nächsten Tagen an alle Haushalte in Obergriesbach und Zahling verteilt werden soll. Bürger haben eine Infoveranstaltung geplant.>Augsburger Allgemeine, 24.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Rheinstetten-Forchheim: Mobilfunkmast ist Anwohnern zu hoch

Rund ein Dutzend Grundstückseigentümer aus der direkten Nachbarschaft der „Alten Post“ haben jetzt OB Schrempp angeschrieben. Sie beantragen, dass der Gemeinderat den veralteten Bebauungsplan Forchheim-Nord an die heutige Zeit anpasst und baldmöglichst eine Veränderungssperre für das betroffene Gebiet verhängt wird.>Badische Neueste Nachrichten, 24.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Auerbach: Rat vertagt Beschluss zu Mast für Mobilfunk

Der Gemeinderat hat einen Bauantrag für die Errichtung eines 40 Meter hohen Stahlgittermastes für Mobilfunkantennen vertagt. Ein Auerbacher hat im Rahmen der Bürgerfragestunde gebeten, auch an mögliche Gesundheitsschädigungen zu denken. Es gebe Studien, die belegen, dass die vom Mobilfunk ausgehende Strahlung zumindest krebsfördernd sein kann, sagte er. >Freie Presse, 29.01.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Uffing: Mobilfunkmast soll fast neun Meter höher als der Kirchturm werden

Der Mobilfunkmast in Uffing soll fast neun Meter höher als der Kirchturm werden. Dies ruft scharfe Kritik hervor.>merkur.de, 28.01.20
26.01.2020, 00:00 Uhr

Jesewitz-Liemehna: Funkturmpläne stoßen auf Widerstand

In Liemehna soll ein Sendemast errichtet werden. Doch die Pläne stoßen auf Widerstand in der Bevölkerung. Und überhaupt seien noch viele Fragen offen, sagt Ortsvorsteher Torsten Klinge. Wie geht es nun weiter?>Leipziger Volkszeitung, 18.01.20
26.01.2020, 00:00 Uhr

Waidhofen-Stadel: 5G-Debatte im Kino

Einen Film über mögliche schädliche Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung auf die menschliche Gesundheit zeigt das Pfaffenhofener Kino auf Anregung eines Waidhofener Landwirts. Mathias S. hat seinen Hof im Waidhofener Ortsteil Stadel, wo es in unmittelbarer Nähe einen Mobilfunkmast gibt. Im Anschluss an die Filmvorführung wird er über Krankheiten bei sich und seinen Tieren berichten.>Donau-Kurier, 23.01.2020
19.01.2020, 00:00 Uhr

Ense-Lüttringen: Widerstand gegen Funkmast

Gegen die Errichtung eines 36,60 Meter hohen Sendemastens im Außenbereich von Lüttringen regt sich Widerstand im Ort. Eine Bürgerversammlung soll durchgeführt werden. >Soester Anzeiger, 10.1.20
18.01.2020, 10:00 Uhr

Murnau: Menschenkette gegen Mobilfunk

Der Widerstand formiert sich: Um 5G zu stoppen und im Landkreis ein Zeichen gegen die umstrittene Mobilfunktechnologie zu setzen, wollen Aktive in Murnaus Fußgängerzone eine Menschenkette bilden. Ärger bereitet auch der Sendemast in Seehausen.>merkur.de, 16.01.20
>merkur.de, 2.2.20
18.01.2020, 00:00 Uhr

Ludwigsburg-Oßweil: Sendemast-Gegner geben nicht auf

Eine Petition beim Landtag, einen Brief an den Gestaltungsbeirat und ein enger Draht zur Stadtspitze: Die Anwohner des geplanten Sendemastes in Oßweil kämpfen weiter gegen das Bauwerk. Mit Erfolg. Bisher hat die Verwaltung keine Baugenehmigung erteilt.>Ludwigsburger Kreiszeitung, 15.01.20
17.01.2020, 00:00 Uhr

Starnberg: 5G: Bürgermeister rüsten sich für den nächsten Mobilfunk-Streitpunkt

Das Thema 5G beschäftigt die Landkreis-Bürgermeister: auf ihrer letzten Dienstbesprechung ließen sie sich von einem Baurechtsexperten des Bayerischen Gemeindetags über ihre bauplanerischen Möglichkeiten aufklären. Organisierten Widerstand gegen die Zukunftstechnologie gibt es längst im Landkreis. Das zeigt nicht nur die Petition „Smart City Dießen stoppen!“ mit rd. 3500 Unterstützern ... >merkur.de, 13.01.20
17.01.2020, 00:00 Uhr

Warburg: Widerstand gegen 5G wächst

In der Hansestadt hat sich mittlerweile ein Ableger der überregionalen Bürgerinitiative „Stoppt 5G“ gebildet - Mitglieder zweifeln die Sicherheit der Technik an. „5G bringt unbestritten viele Vorteile, aber die Strahlenfelder der Masten sind einfach noch nicht genug erforscht“, so der Bürgermeister Michael Stickeln. Er setzt auf einen Ausbau der Glasfaserleitungen. >Westfalen-Blatt, 14.01.20
13.01.2020, 00:00 Uhr

Offenberg: 110 Bürger machen gegen Funkmast mobil

In den Ortsteilen Buchberg und Finsing macht sich Widerstand gegen einen Mobilfunkmast breit. Eine Gruppe von Bürgern hat im Rathaus eine Liste vorgelegt, auf der sich 110 Unterzeichner gegen eine solche Einrichtung vor ihrer Haustür wehren. "Das entstellt das Alte Schulhaus", zudem sei eine Positionierung mitten im Ort schlecht wegen der Strahlung.>Passauer Neue Presse, 10.09.19
12.01.2020, 00:00 Uhr

Coswig: Bürger wehren sich gegen Sendemasten

Coswiger sammeln im Internet Unterschriften gegen den 5G-Ausbau in Wohngebieten. Ein neuer Mast steht bald am Lehdenweg.>Sächsische Zeitung, 12.01.20
11.01.2020, 00:00 Uhr

Witten: Informationsveranstaltung zu 5G

Was ist eigentlich 5G, wie funktioniert der neue Funkstandard und wie wird er von Ärzten bewertet? Diese Fragen sollen u.a. bei der Informationsveranstaltung beantwortet werden, zu der die Transition-Town Initiative – „Stadt im Wandel“ Witten / Wetter / Herdecke eingeladen hat. Zu dem Thema 5G hat sich in Witten außerdem die Initiative "BI-BWW" gegründet. Sie will u.a. auf dem Kornmarkt regelmäßig kritisch informieren. >Veranstaltungshinweis
11.01.2020, 00:00 Uhr

Informationsveranstaltung zu 5G

Was ist eigentlich 5G, wie funktioniert der neue Funkstandard und wie wird er von Ärzten bewertet? Diese Fragen sollen u.a. bei der Informationsveranstaltung beantwortet werden, zu der die Transition-Town Initiative – „Stadt im Wandel“ Witten / Wetter / Herdecke eingeladen hat. Zu dem Thema 5G hat sich in Witten außerdem die Initiative "BI-BWW" gegründet. Sie will u.a. auf dem Kornmarkt regelmäßig kritisch informieren. >Veranstaltungshinweis
11.01.2020, 00:00 Uhr

Informationsveranstaltung zu 5G

Was ist eigentlich 5G, wie funktioniert der neue Funkstandard und wie wird er von Ärzten bewertet? Diese Fragen sollen u.a. bei der Informationsveranstaltung beantwortet werden, zu der die Transition-Town Initiative – „Stadt im Wandel“ Witten / Wetter / Herdecke eingeladen hat. Zu dem Thema 5G hat sich in Witten außerdem die Initiative "BI-BWW" gegründet. Sie will u.a. auf dem Kornmarkt regelmäßig kritisch informieren. >Veranstaltungshinweis
10.01.2020, 00:00 Uhr

Wittnau: Bürgerinitiative überreicht Petition zur 5G-Funktechnologie

Rosemarie F. von der BI „5G-freies-Hexental“ übergibt Bürgermeister Jörg Kindel Listen mit 127 Unterzeichnern. Die BI wünscht sich, dass in einer Bürgerversammlung über mögliche Folgen der Hochfrequenzstrahlung für die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen informiert wird.
10.01.2020, 00:00 Uhr

Eberhardzell-Mühlhausen: Bürger weiterhin gegen Mobilfunkmast im Ort

Rund 140 Bürger kamen zum Vortrag „5G-Mobilfunk – Gefahr für Menschen, Tiere und Pflanzen“ von. Prof. Klaus Buchner. Anschließend an den Vortrag erhielt die IG „Contra Mobilfunkmast – Kein 5G in Mühlhausen“ zusätzlich zu den bereits im Vorfeld eingegangenen rund 300 Unterschriften aus dem betroffenen Gemeindegebiet Ampfelbronn-Hummertsried-Mühlhausen weitere Unterschriften gegen den Mobilfunkmast. >Schwäbische Zeitung, 03.01.20
>dieBILDSCHIRMZEITUNG.de, 09.01.20
10.01.2020, 00:00 Uhr

Bad Belzig: Umweltschützer gegen den neuesten Mobilfunk

Drei Tier- und Naturschutzgruppen machen mobil. Sie haben 18 Forderungen formuliert, wie Bad Belzig zum Klima-Schutz beitragen soll. Unter anderem mit Verzicht auf die 5G-Technologie. Doch der Landkreis will Busse ohne Fahrer auf die Straße bringen, und dafür muss zuerst 5G her ...>Märkische Allgemeine, 19.12.19
>Märkische Allgemeine, 18.12.19
10.01.2020, 00:00 Uhr

Mühltal: Bürgerinitiative in Mühltal sammelt Ideen gegen 5G

Eine Gruppe engagierter Bürger will die Bevölkerung aktiv über die Gefahren von Mobilfunkstrahlung und 5G aufklären. Nach ihrer Gründungveranstaltung im Dezember l.J. trifft sich die Bürgerinitiative für ein strahlungsarmes Mühltal im Januar zum ersten Mal. Gleichzeitig wird der Region Darmstadt 95.000 Euro für den 5G-Ausbau überreicht. >Echo Online, 30.12.19
10.01.2020, 00:00 Uhr

Weinböhla: Neue Bürgerinitiative wehrt sich gegen 5G

"Eine jährliche Abschlagszahlung von 1.200 Euro netto für die nächsten 15 Jahre wird einer Grundstückseigentümerin aus Weinböhla versprochen, wenn auf ihrer Wiese ein neuer Mobilfunkmast errichtet werden darf. „Überlegen Sie genau, ob Sie diese Verträge annehmen. Die damit verbundenen Haftungsrisiken und Gesundheitsschäden seien ungeklärt“, warnt eine neue Bürgerinitiative [...]">Sächsische Zeitung, 02.01.20
08.01.2020, 00:00 Uhr

Schönborn: Funkmast - bessere Infrastruktur oder Gefahr für Bürger?

Im Bereich der ehemaligen Verbandsgemeinde Katzenelnbogen sollen drei Funkmasten installiert werden, einer davon ist für Schönborn vorgesehen. Das sorgt für Kritik - eine Bürgerinitiative ist seit dem Sommer aktiv. Sie wünscht sich von der Gemeinde ein Standortkonzept und will kritisch informieren. Im Oktober 2019 fand z.B. ein Infoabend mit einem Vortrag von Jörn Gutbier vor ca. 180-200 Zuhörern statt. >Rhein-Zeitung, 14.08.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Mühltal: Mühltaler gründen Initiative gegen 5G

Die Initiatorin zeigt sich zufrieden mit der Gründungsveranstaltung: über 30 Leute kamen nach Nieder-Ramstadt zum ersten Treffen der Bürgerinitiative für ein strahlungsarmes Mühltal. >echo-online.de, 6.12.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Icking: UBI will Diskussion über 5G versachlichen

Icking ist derzeit gespalten: Die einen verteufeln den Mobilfunkstandard 5G, die anderen bemühen sich um einen Kompromiss. Aktuell sammelt die Unabhängige Bürgerliste (UBI) Bedenken und Fragen der Bürger zu 5G.>merkur.de, 6.12.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Usingen: Großes Interesse im Hochtaunus für "Stoppt 5G"

Nachdem sich im Mai die Bürgerinitiative gegen den 5G-Mobilfunkausbau gebildet hat, sind mittlerweile 60 Mitstreiter dazugekommen. Die BI will sich für einen strahlungsarmen Ausbau der digitalen Netze einsetzen.>Usinger Anzeiger, 27.11.19
16.12.2019, 00:00 Uhr

Peiting: 5 G: „Technologie wird zum Zwang“

300 Besucher waren zum Vortrag von Professor Harald Walach in die Schloßberghalle gekommen. Dazu hatten die Bürgerinitiative „Stoppt-5 G“ und die Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) eingeladen.>merkur.de, 29.11.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Ettenheim-Ettenheimweiler: Mobilfunkantenne soll auf's alte Trafohäuschen

Der Mobilfunkausbau spaltet die Gemüter. Eine Initiativgruppe spricht sich gegen einen Mobilfunk-masten direkt im Dorf aus, die Betreiber bevorzugen solch einen Standort - möglichst in der Ortsmitte an einem höher gelegenen Punkt. Jetzt will die Stadtverwaltung einen alten Trafoturm kaufen.>Badische Zeitung, 13.12.2019
10.12.2019, 00:00 Uhr

Bad Segeberg: Online-Petition gegen 5G Ausbau

"Die Auswirkungen von 5G sind nicht ansatzweise abschätzbar, auch für unsere so seltenen Fledermäuse in der europaweit einzigartigen Kalkberghöhle in Bad Segeberg [...] Mensch und Tier werden einer verordneten Dauer Zwangsbestahlung im Mikrowellenbereich ausgesetzt ... ">Link zu openPetition zum Mitzeichnen
04.12.2019, 00:00 Uhr

Klein-Bennebek: Bürger sammeln Unterschriften gegen Mobilfunkmast

Die Bürger sind gegen den geplanten Standort am Sportplatz. >Schleswiger Nachrichten, 04.12.2019
04.12.2019, 00:00 Uhr

Warngau: 5G-Mobilfunk: 5G - Kreisbäuerin warnt eindringlich vor Folgen

Kreisbäuerin Marlene H. sorgt sich vor den Auswirkungen des neuen Mobilfunkstandards 5G. Sie fordert, dass der Warngauer Gemeinderat sich dem Thema annimmt. Die Gemeinde will keine Standorte anbieten.>merkur.de, 5.12.19

Presseschau

Kritische, investigative und informative Medienmeldungen, regelmäßig von diagnose:funk zusammengestellt. Unser Focus liegt auf den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN, Elektrosmog, Digitalisierung, Datenschutz und Gesundheit.

Kontakt

Beiträge und Meldungen an: newsblog@diagnose-funk.org

Artikelsuche ● Schlagwörter

Wählen Sie ein Schlagwort der nachfolgenden Kategorien aus: