diagnose funk

Presseschau

Medienmeldungen zu den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN & Co.

Hinweis: Die nachfolgenden Meldungen müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.

Beiträge filtern:
Einträge zum Thema BürgerInitiative x Auswahl zurücksetzen
21.07.2021, 00:00 Uhr

Burgheim-Straß: Vortrag "Licht als Alternative zu einem Funkmast?"

Im Burgheimer Ortsteil soll ein Mobilfunkmast aufgestellt werden. ÖDP und BI Straß informierten über andere Wege der Datenübertragung und Einflussmöglichkeiten der Gemeinde.>Augsburger Allgemeine, 6.7.21
21.07.2021, 00:00 Uhr

Milmersdorf: Wohin mit dem LTE-Funkmast?

Auf einer Wiese in der Eigenheimsiedlung am Kieferngrund bei Milmersdorf will die Telekom einen Funkmast aufstellen. Dagegen wehren sich Anwohner. >Uckermark Kurier, 2.7.21
21.07.2021, 00:00 Uhr

Maulburg: Ein mobiler Funkmast ärgert die Anwohner

In Windeseile baut Vodafone am östlichen Maulburger Ortsrand ein Provisorium auf – laut Anwohnern viel zu nahe an den Häusern. Sie sind erbost über die "Nacht- und Nebelaktion". Vodafone begründet sein Vorgehen damit, dass der Altstandort in der Hauptstraße wegen Vertragskündigung entfallen sei.>Südkurier, 16.7.21
21.07.2021, 00:00 Uhr

Sulz a. Neckar-Hopfau: Standort missfällt Mobilfunkmastgegnern

In Hopfau macht sich Widerstand breit. Die Bürgerinitiative "Menschen in Hopfau" kann sich mit einem 15 Meter langen Stahlrohr samt einer Stahl-Bühnenkonstruktion, also mit einem LTE-Mobilfunkmasten der Telekom, nicht anfreunden.>Schwarzwälder Bote, 18.7.21
18.07.2021, 00:00 Uhr

Traunstein: Stadtratsitzung zum Thema 5G

Künftig soll bei einer Ausweisung von Flächen größer als zehn Hektar bereits im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens geprüft werden, ob die Erstellung eines Mobilfunkkonzepts sinnvoll ist und gegebenenfalls ein solches erstellen. Dieser Beschluss ist u.a. das Ergebnis eines Bürgerantrages der Bürgerinitiative »Lebenswertes Traunstein – ohne 5G«.>Traunsteiner Tagblatt, 22.5.21
17.07.2021, 00:00 Uhr

Hergensweiler: Bürger gründen Initiative gegen 5G-Ausbau

Die Initiatoren sind gegen den Ausbau der 5G-Technik. Sie sehen keinen Bedarf und warnen vor der hohen Strahlung. Die Gruppe hat auch schon Ideen, wie der Mastbau verhindert werden könnte.>Schwäbische.de, 10.6.21
17.07.2021, 00:00 Uhr

Freiburg: Mobilfunkkritiker sammeln wieder Unterschriften

Das "Aktionsbündnis Freiburg-5G-frei" setzt auf einen Einwohnerantrag und will erreichen, dass sich der Gemeinderat politisch zu 5G positioniert und unter anderem Baustopps für Sendemasten beschließt. Rund 1000 Unterschriften hat die Initiative dafür bereits gesammelt.>Badische Zeitung, 11.7.21
17.07.2021, 00:00 Uhr

Vorberg: Bürgerinitiative gegen Sendemasten reaktiviert

Die Bürgerinitiative gegen Sendemasten wurde aus dem Tiefschlaf gerissen: Im Frühsommer diesen Jahres wurde wie vor fast 20 Jahren zwei neue Mobilfunksendeanlagen angekündigt – dieses Mal in Oberbibrach und Vorbach. Das ruft die Mitglieder von damals auf dem Plan. Mehr Klarheit soll der in Aussicht gestellte öffentliche Informationsabend mit möglichst allen Beteiligten und einem Strahlenmessbüro im Juli in die Angelegenheit bringen. >Onetz.de, 29.6.21
17.07.2021, 00:00 Uhr

Bad Liebenzell: Bürgerinitiative gegen 5G hat große Angst vor hoher Strahlenbelastung

"5G – was ist "smart" an einer verstrahlten Zukunft?", in der Kurstadt hängen Plakate der Bürgerinitiative 5G-freies Bad Liebenzell, die sich kürzlich gebildet hat. Ihre Sprecherin hat große Angst vor einer hohen Strahlung. Zusammen mit der Initiative für umweltverträgliche Kommunikationstechnik Pforzheim-Nordschwarzwald hat sie dem Bürgermeister im Rathaus eine Unterschriftenliste gegen den neuen Standard 5G übergeben. >Schwarzwälder Bote, 8.6.21
17.07.2021, 00:00 Uhr

Mömbris-Daxberg: Bürgerinitiativen wehren sich gegen geplanten Mobilfunkmast

Der Mobilfunkmast, den die Telekom auf einem Privatgrundstück auf einer Anhöhe errichten will, stand im Blickpunkt einer digitalen Bürgerinformation der Gemeinde Mömbris. Zwei Bürgerinitiativen aus dem Ortsteil Daxberg und dem benachbarten Johannesberger Ortsteil Breunsberg wehren sich dagegen. "Die Gemeinde sei abgeblitzt, der vorgeschlagene Alternative wäre der Telekom zu teuer", sagte der Bürgermeister.>Main-Echo, 4.5.21
16.07.2021, 00:00 Uhr

Schömberg-Bieselsberg: 500 Unterschriften gegen geplanten Funkmast

In Schömbergs Teilort Bieselsberg soll ein Funkmast gebaut werden. Doch dagegen regt sich Widerstand: "Keiner im Ort wusste Bescheid", ärgern sich die Gegner, die eine Initiative gestartet und bereits 500 Unterschriften gesammelt haben. Das Ziel: "Stoppt die Errichtung eines Funkmastes in Bieselsberg.">Schwarzwälder Bote, 29.6.21
16.07.2021, 00:00 Uhr

Hattenhofen: Initiative macht gegen Funkmast mobil

Die Bürgerinitiative (BI) gegen den Mobilfunkmast nahe eines Wohngebietes in Hattenhofen macht mobil. Mit einem 30 Meter hohen Kran hat sie simuliert, was den Ort erwartet. Die Entrüstung bekamen Gemeinderatsmitglieder und Bürgermeister vor Ort zu spüren. 530 Unterschriften hat die BI aktuell auf der Liste, sie will eine Petition an den Landtag einreichen.>Merkur.de, 13.06.21
>https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/hattenhofen-ort377143/hattenhofen-heimlichtuerei-um-funkmast-aergert-buerger-90794877.html
>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/mobilfunk-strahlenangst-in-hattenhofen-1.5318012
16.07.2021, 00:00 Uhr

Bockhorn: Bürgerentscheid zum geplanten Funkmast in Mauggen

Die teils hitzige Diskussion in der Gemeinde Bockhorn zum Thema Mobilfunk-Versorgung ist um eine Facette reicher: Denn nun hat die Bürgerinitiative „Mast im Wald statt Mastenwald“ 525 Unterschriften an Bürgermeister Lorenz Angermaier übergeben. Jetzt kommt’s wohl zum Bürgerentscheid.>Merkur.de, 11.06.21
01.07.2021, 00:00 Uhr

Solingen: Streit um 5G-Standard

Die Stadt Solingen will in den nächsten Monaten ein eigenes Mobilfunknetz im neuen 5G-Standard aufbauen. 500.000 Euro Landesförderung erhält sie für diese technische Neuentwicklung. Mögliche Gesundheitsgefahren der Strahlung thematisiert die Solinger Initiative Wellenbrecher e.V.>Lokalzeit Bergisches Land | WDR, 30.6.21 - 3:19 Min. - Verfügbar bis 30.06.2022
14.06.2021, 00:00 Uhr

Bad Feilnbach: Außerordentliche Bürgerversammlung

Am 19. Mai 2021 fand die außerordentliche Bürgerversammlung zu Mobilfunk und 5G statt, welche von der Bürgerinitiative „Gesundheit vor 5G – Initiative Bad Feilnbach“ im Dezember letzten Jahres mit insgesamt 736 Unterschriften beantragt worden war. Näheres dazu berichtet die Initiative in ihrem Protokoll.>Außerordentliche Bürgerversammlung, Protokoll der BI vom 21.5.21
>Livestream der Gemeinde auf Youtube
18.05.2021, 00:00 Uhr

Teisendorf-Oberteisendorf: Bürger beantragen Mobilfunk-Vorsorgekonzept

Die Skepsis der Anwohner gegenüber dem Funkmasten, der am Oberteisendorfer Sportplatz entstehen soll, hat sich formiert: Eine Bürgerinitiative fordert nun ein Mobilfunk-Vorsorgekonzept. >Passauer Neue Presse, 10.05.21
18.05.2021, 00:00 Uhr

Bockhorn: Unmut im Gemeinderat über Unterschriftenaktion gegen Funkmast-Standort

Die derzeit laufende Unterschriftenaktion einer Bürgerinitiative gegen den Funkmast-Standort im Gewerbegebiet Mauggen sorgte für Diskussionen und auch Unmut im Bockhorner Gemeinderat.>Merkur.de, 07.05.21
18.05.2021, 00:00 Uhr

Icking: Arbeitskreis „Schutz vor Elektrosmog“ sammelt 200 Unterschriften für Bürgerversammlung zu 5G

Die Mobilfunkkritiker in Icking versuchen einen weiteren Vorstoß. Sie sammelten erneut 200 Unterschriften, um eine außerordentliche Bürgerversammlung in die Wege zu leiten.>merkur.de, 09.05.21
18.05.2021, 00:00 Uhr

Baiersbronn-Mitteltal: Gegner bereiten Petition vor - Aufregung um geplanten 5G-Funkmast

Der geplante Mobilfunkmast auf dem Schramberg in Mitteltal mit einer Gesamthöhe von 45 Metern erregt die Gemüter. Insbesondere eine mögliche Gefährdung der Gesundheit für Menschen und Tiere durch die Strahlung treibt Bürger in Mitteltal um. >Schwarzwälder Bote, 21.04.21
18.05.2021, 00:00 Uhr

Wangen i. Allgäu: Kritiker halten WLAN an Schulen für "einen bedenklichen Fortschritt"

Die Bürgerinitiative Verantwortungsvoller Mobilfunk machte im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages auf die Gefahren der Digitalisierung von Schulen und Kindergärten aufmerksam. Die Gruppe hatte ein großes Info-Päckchen für verantwortliche Politiker gepackt, um in den Dialog gehen zu können. >Schwäbische Zeitung, 25.04.21
18.05.2021, 00:00 Uhr

Ruhpolding: „Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei“ startet mit Bürgerbegehren

Im Rahmen des deutschlandweiten Protesttags gegen 5G, den das Bündnis verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland (BVMDe) ausgerufen hatte, startete die Bürgerinitiative „Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei“ am vergangenen Samstag erfolgreich mit ihrem Bürgerbegehren. Rund 180 Bürger haben bereits unterschrieben, um eine gesundheitsverträgliche Mobilfunkversorgung für das gesamte Gemeindegebiet zu erreichen. >chiemgau24.de, 26.04.21
11.04.2021, 00:00 Uhr

Weßling: Möglichst wenig und möglichst viel

Auf der "To-do"-Liste von Bürgermeister Michael Sturm stand die Bürgerinformation zum Thema "Mobilfunk" ganz oben. Drei Stunden lang schalteten sich bis zu 70 Bürger bei der Online-Debatte zu. >Süddeutsche Zeitung, 9.4.21
11.04.2021, 00:00 Uhr

Ühlingen-Birkendorf: Funkmast im Wohngebiet birgt gesundheitliche Risiken

Ein Funkmast im Wohngebiet birgt gesundheitliche Risiken, darauf macht die Bürgerinitiative immer wieder aufmerksam, z.B. mit Transparenten [...]>Südkurier, 31.3.21
01.03.2021, 00:00 Uhr

Mulfingen: Widerstand gegen Buchenbacher Funkmast wächst

Im Mulfinger Teilort Buchenbach wurden 225 Unterschriften gegen den geplanten Funkmast gesammelt. Die Telekom will aber am Standort festhalten.>stimme.de, 17.01.21
01.03.2021, 00:00 Uhr

Bad Rodach: Funkmast noch nicht da, Streit aber schon

Zwischen dem Bad Rodacher Stadtteil Grattstadt und Ahlstadt (Gemeinde Meeder) soll ein Mobilfunkmast aufgestellt werden. Dagegen regt sich Widerstand. Ein geeigneter Ort muss aber ohnehin erst noch gesucht werden.>infranken.de, 21.01.21
01.03.2021, 00:00 Uhr

Kassel: Mobilfunk - mündige Bürger über 5G informieren

"Wir haben uns gegründet, um den Ausbau der 5G-Technologie in Stadt und Landkreis Kassel kritisch überprüfen und solange stoppen zu lassen, bis die gesundheitliche Unbedenklichkeit von unabhängiger Seite unzweifelhaft bestätigt wird [...]", heißt es u.a. in der Gründungserklärung der neuen Initiative.>Webseite der Bürgerinitiative „5G Kassel“
28.02.2021, 00:00 Uhr

Bad Wimpfen: Kritik am geplanten 5G-Funkmast in Hohenstadt

Knapp 120 Meter wäre die Antenne von der Wohnbebauung entfernt. Daran stören sich Anwohner des Teilorts Hohenstadt und übergaben eine Liste mit 60 Unterschriften an den Bürgermeister.>stimme.de, 26.02.21
28.02.2021, 00:00 Uhr

Videokonferenz zu 5G löst hitzige Debatte aus

Um die möglichen Gefahren für die menschliche Gesundheit, die Umwelt, das Klima und die Demokratie durch 5G-Mobilfunk ging es in einer Videokonferenz, zu der die Bürgerinitiative (BI) "Bedenken 5G - Westerwald" Politiker und Bürger eingeladen hatte. >Westerwälder Zeitung, 23.02.21
>openPetition, 25.02.21
19.02.2021, 00:01 Uhr

Bodenheim: Gemeinde will Funkmast verhindern

Die Gemeinde Bodenheim lässt prüfen, ob sie gegen den umstrittenen geplanten Funkmast der Telekom in der Mittelgewann klagen kann. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Die Bürgerinitiative „Strahlungsarme Region Rheinhessen“ hat in Bodenheim per Flugblattaktion für eine „maßvollere Mobilfunktechnologie“ geworben. Auch Ratsmitglieder stehen dem Funkmast skeptisch gegenüber.>Allgemeine Zeitung, 19.02.21
19.02.2021, 00:00 Uhr

Offener Brief zu 5G: Bürgerinitiativen kritisieren Bundesregierung

Die 5G-Gegner lassen nicht locker. Jetzt haben rund 175 Bürgerinitiativen in Deutschland einen offenen Brief an die Bundesregierung geschickt. Der Vorwurf: mangelnde Aufklärung. Auch das Aktionsbündnis Zivilcourage Miesbach und die Bürgerinitiative „5G-freier Landkreis Miesbach/Alpenland“ haben den Brief mit seinen 17 Forderungen unterzeichnet.>Merkur.de, 17.2.21
19.02.2021, 00:00 Uhr

Bad Homburg v.d.H.: BI „Frei von 5G im Taunus“ sammelt online Unterschriften

Unter dem Motto "Gesundheit statt 5G" ruft eine hessische Initiative aktuell zu einem Moratorium des 5G-Netzaufbaus im Taunus auf, "bis eine realistische, unabhängige Technikfolgenabschätzung erfolgt ist." >openPetition zum Mitzeichnen (gestartet im August 2020)
>Flyer der Bürgerinitiative
19.02.2021, 00:00 Uhr

Ottersberg: „Guter Draht“ ist böse - Bürgergruppe kritisiert „Verharmlosung“ der Risiken von 5G-Strahlung

Die Bürgerinnen- und Bürgergruppe „Aktion Guter Draht Ottersberg“ gründete sich bereits im Frühjahr 2020. Den Ausschlag gab der Bau eines neuen Mobilfunkmastes durch EWE-Netze im Gemeindegebiet. Nun hat sich die Initiative einer bundesweiten Bewegung angeschlossen.>Rotenburger Rundschau, 19.02.21
18.02.2021, 00:00 Uhr

Bad Feilnbach: Bürgerversammlung zu "5G und Mobilfunk" auf April verschoben

Eine eigene Bürgerversammlung zum Thema „Mobilfunk und 5G“ will die Gemeinde Bad Feilnbach im April abhalten. Auch die Bürgerinitative ist einverstanden mit dem neuen Termin. Die Bürgerversammlung findet am 9. April um 19 Uhr in der Turnhalle in Bad Feilnbach statt, als ergänzendes Angebot soll die Versammlung auch live im Internet übertragen werden.>OVB online, 17.2.21
18.02.2021, 00:00 Uhr

Erkrath-Hochdahl: Initiative sammelt Unterschriften gegen geplanten Sendemast

Daniela G. sammelt Unterschriften. Die Anwohner vom Winkelsmühler Weg wehren sich gegen den Eingriff in ein Landschaftsschutzgebiet - und stellen die Eignung des Standorts infrage.>RP Online, 16.2.21
18.02.2021, 00:00 Uhr

Kleines Wiesental-Neuenweg: Anhaltender Widerstand gegen Funkmast

Bereits mehrfach haben Telekommunikationsanbieter versucht, in Neuenweg einen Mobilfunkmast zu errichten. Neuenweg ist Erholungsort, weshalb sich Ortschaftsrat und Bürger stets dagegen gewehrt haben. Nun plant die Telekom, auf einem Privatgrundstück mitten im Ort einen Funkmast zu errichten.>Badische Zeitung, 1.2.21
15.02.2021, 00:00 Uhr

Ludwigsburg-Oßweil: Sendeturm soll als Baum getarnt werden

Dem Bau eines 25 Meter hohen Sendemastes in Oßweil steht jetzt praktisch nichts mehr im Weg. Die einzige Vorgabe der Stadt ist, dass das Bauwerk, so gut es geht, kaschiert werden soll. Im Gespräch sind Bäume im direkten Umfeld, aber auch der Turm selbst soll als Nadelbaum getarnt werden.>Ludwigsburger Kreiszeitung, 26.1.21
07.02.2021, 00:00 Uhr

Geretsried: 5G-BI hatte Gespräch mit Bürgermeister: „Offen und konstruktiv“

Die neue Bürgerinitiative (BI) 5G Geretsried ging Anfang Dezember erstmals an die Öffentlichkeit. Mit einer Unterschriftenaktion will sie eine außerordentliche Bürgerversammlung zu dem umstrittenen Mobilfunkstandard erreichen.>merkur.de, 03.02.21
>merkur.de, 07.12.20
01.02.2021, 00:00 Uhr

Riesa: Funkmast-Gegner schreiben Merkel an

Die geplanten Anlagen in Zeithain, Wildenhain und Cavertitz sind umstritten. Eine Initiative wendet sich jetzt direkt an Berlin. >Sächsische Zeitung, 20.01.21
01.02.2021, 00:00 Uhr

Wolpertswende: Widerstand gegen Funkmast wächst

Eine Interessensgemeinschaft hat bereits Unterschriften gegen das Vorhaben gesammelt. Nun meldet sich auch ein Hausarzt kritisch zu Wort.>Schwäbische Zeitung, 17.01.21
01.02.2021, 00:00 Uhr

Bad Feilnbach: Großes Interesse an Online-Bürgerversammlung zum Thema 5G

Was würde der 5G-Ausbau für Bad Feilnbach bedeuten? Diese Frage beleuchtete Peter Hensinger vom Verein „Diagnose Funk“ jetzt in einem Onlinevortrag. Die im November letzten Jahres gegründete Bürgerinitiative „Gesundheit vor 5G Bad Feilnbach“ hatte die Online-Veranstaltung organisiert.>OVB online, 18.1.21
>mangfall24.de, 23.11.20 zur BI-Gründung
01.02.2021, 00:00 Uhr

Usedom: Heringsdorfer warnt vor Gesundheitsschäden durch Mobilfunk-Strahlung

Jörg Erdmann habe es hinter sich – Depressionen, Schlafstörungen oder Schwindel. Schuld sei die Mobilfunk-Strahlung. Das habe ihm ein Gutachten bestätigt. >moin.de, 01.02.21
>Ostsee-Zeitung, 31.01.21
01.02.2021, 00:00 Uhr

Cavertitz: Bürgerinitiative wehrt sich gegen Funkmastbau

Die Mitglieder der Bürgerinitiative gegen 5G sind schockiert! Kürzlich wurde wohl die Baugenehmigung für den geplanten Funkmasten der Deutschen Funkturm GmbH erteilt. Selbst den unmittelbaren Nachbarn wurde die Baugenehmigung ohne vorherige Anhörung nur förmlich mitgeteilt. Gegen diese Entscheidung soll nun rechtlich vorgegangen werden.>Wochenkurier, 18.12.20
01.02.2021, 00:00 Uhr

Malente: Kommt ein Bürgerentscheid? Harte Fronten im Streit um Funkmast

Gunnar Voß, Inken Kayser und Berit Hansen aus Malente sorgen für harte Fronten im Streit um den Grebiner Funkmast: die Bürgerinitiative „Dialog im Wandel“ will den Funkmast verhindern. >Ostholsteiner Anzeiger, 21.01.21
>Ostholsteiner Anzeiger, 18.01.21
22.01.2021, 00:00 Uhr

Wietmarschen: Thomas Warmbold kämpft gegen Sendemast

Gegen den Bau von vier rund 66 Meter hohen Richtfunktürmen in der Gemeinde Wietmarschen gibt es erheblichen Widerstand von Bürgern. Einer von ihnen ist der frühere katholische Gemeindereferent Thomas Warmbold. Der 47-Jährige hat mit großen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die durch elektromagnetische Felder verursacht werden, was ihm ärztlich bescheinigt wurde.>Neue Osnabrücker Zeitung, 22.1.21
21.01.2021, 00:00 Uhr

Obergriesbach: Gemeinde will wegen umstrittenem Funkmast vor Gericht ziehen

Die Gemeinde Obergriesbach hat mit der Kündigung des Mietvertrags für den Funkmast den Baubeginn nicht verhindert. Jetzt geht es vor Gericht. Eine Interessengemeinschaft hatte gegen den Bau protestiert. >Augsburger Allgemeine, 21.01.21
18.01.2021, 00:00 Uhr

bvmde kritisiert Schönfärberei der Risiken von 5G

Das Ende 2020 gegründete Bündnis Verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland (bvmde) hat sich mit einem Offenen Brief an den Bundespräsidenten, die Bundeskanzlerin, die Ministerien BMVI, BMU, das BfS und die SSK, an alle MdB, Landesregierungen, an Kommunen sowie an die Öffentlichkeit gewandt. Mit 17 Forderungen reagiert das Netzwerk von über 150 Bürgerinitiativen, Vereinen und Organisationen auf die 5G-Dialogoffensive der Bundesregierung.
06.01.2021, 00:00 Uhr

Rosenheim: Anwohner sehen in Funkturm „Experiment am Menschen“

In Nähe des Rosenheimer Sportplatzes, gleich oberhalb der Tennisanlage, wird bald ein Funkturm gebaut. Das führt vor allem zu Protesten bei Anwohnern. Eine Fachanwältin aus Überlingen am Bodensee werde nun Klage erheben, [...]>Rhein-Zeitung, 06.01.21
02.12.2020, 00:00 Uhr

Ingolstadt: Bürgerinitiative "5G ohne uns" befürchtet gesundheitliche Risiken

Mitten in einem 5G-Testfeld informiert eine neu gegründete Bürgerinitiative über Hintergründe zu diesem Mobilfunkstandard. Testfeld ist Ingolstadt seit diesem Jahr.>Donaukurier, 02.12.2021
22.11.2020, 00:00 Uhr

Ühlingen-Birkendorf: Immissionsgutachten zu Mobilfunk einstimmig beschlossen

Der Gemeinderat gibt einstimmig ein Immissionsgutachten zu Mobilfunk in Auftrag. Darüber freut sich die BI Funkmast Birkendorf, die einen Mobilfunkmast im Wohngebiet verhindern will.>Südkurier, 18.11.20
22.11.2020, 00:00 Uhr

5G-Technologie: Der härteste Widerstand kommt aus Bayern

Harter Widerstand in Bayern: Für viele stellt sich die Frage: Brauchen wir überhaupt 5G?>Deutschlandfunk Kultur, STUDIO 9 | Beitrag vom 13.11.2020
19.11.2020, 00:00 Uhr

Pähl: Standort Hirschbergalm - 5G-Mobilfunk bleibt umstritten

Der Protest gegen den geplanten Mobilfunkmast nahe der Hirschbergalm in Pähl geht weiter. Für die Gemeinderatsfraktion der FREIEN WÄHLER führt kein Weg daran vorbei, Alternativstandorte zu prüfen, die deutlich besser für Mobilfunkanlagen geeignet sind und mit weniger Konflikten einhergehen. Nicht ohne Grund hätte sich unlängst auch eine Bürgerinitiative gegen 5G in Pähl formiert.>merkur.de, 19.11.20
>Webseite der Freien Wähler Pähl-Fischen
11.11.2020, 00:00 Uhr

Bühlertann: Mobilfunk notwendig oder gefährlich?

Die Telekom will 700 Meter östlich von Hettensberg einen Mobilfunkmasten bauen. Ingo Reinhardt stellt das Projekt im Bühlertanner Gemeinderat vor. Hettensberger Bürger stellen kritische Fragen.>Südwest Presse, 01.11.20
11.11.2020, 00:00 Uhr

Kulmain: Mobil gegen Funk - ein 20-jähriger Rückblick

Bürgerschaftliches Engagement gegen Mobilfunkantennen, die in einer Nacht- und Nebelaktion aufgestellt werden, und Angst vor deren Gesundheitsrisiken gab es bereits vor 20 Jahren, z.B. in Kulmain. Eine Interessengemeinschaft besorgter Anwohner informierte kritisch, der Bayerische Rundfunk sendete live im Radio. 560 Unterschriften wurden gesammelt, die Verpächterin verlängerte den Vertrag nicht mehr und die Antennen wurden wieder abgebaut. >Onetz.de, 09.11.20
10.11.2020, 00:00 Uhr

Königshain: Bürgerproteste gegen Sendemast

Vodafone will in Königshain sein Mobilfunk-Netz ausbauen. Doch die Details finden nicht alle gut. >Sächsische Zeitung, 04.11.2020
07.11.2020, 11:00 Uhr

Weidenthal: Kein stationärer Funkmast auf dem Köpfel – Protest geht weiter

Zuerst ein mobiler, dann ein stationärer Funkmast auf dem Grundstück des SWR - das war der Plan der Deutschen Funkturm. Doch besorgte Anwohner gründeten eine Initiative, 800 Bürger haben sich angeschlossen. Jetzt will die Firma außerhalb der Gemeinde einen Standort suchen. Die Interessengemeinschaft fordert einen Abstand von mindestens 1000 Meter zur Wohnbebauung.>Mittelpfalz.de, 02.11.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Wolpertswende: Initiative fordert unabhängigen Berater

Die Telekom will in Wolpertswende einen Mobilfunkmasten aufstellen. Eine Bürgerinitiative übt Kritik und sammelt Unterschriften.>Schwäbische Zeitung, 18.10.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Gleichen-Klein Lengden: Engagiert gegen Funkturm

Am Friedhof Klein Lengden, nur 300 Meter vom östlichen Ortsrand könnte eine 40 Meter hohe Mobilfunkanlage gebaut werden. Der Protest einer Bürgerinitiative ist trotz des Wunsches nach besserer Versorgung vehement.>Göttinger Tageblatt, 06.11.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Illingen: 5G wirft viele Fragen auf - Einwohnerversammlung im November

Das Thema „Gesundheitsschäden durch Mobilfunkstrahlung“ wird nicht nur in Illingen kontrovers diskutiert. In einem Vortrag der Initiative „5G Faktencheck“ auf Einladung des Bürgervereins Illingen wurde kürzlich vor einer strahlenden Zukunft gewarnt. Dr. Sylvia Renkert vom Gesundheitsamt bewertet im Gemeinderat Illingen den Mobilfunk aus ihrer Sicht. Das Thema wird im November auf einer Einwohnerversammlung weitergeführt.>Mühlheimer Tagblatt, 21.10.20
>Pforzheimer Zeitung, 22.10.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Grabenstätt-Erlstätt: 5G und neuer Funkmast - Gemeinderat ist kritisch

Die Bürgerinitiative „5G freies Erlstätt“, vertreten durch die Sprecherin Sabrina M., Lisa S. und Marietha A., hat am 15.10. einen Bürgerantrag für eine gesundheitsverträgliche Digitalisierung und ein digitales Vorsorgekonzept ohne „5G“ in der Gemeindeverwaltung eingereicht.>chiemgau24.de, 29.10.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Mainleus-Wüstenbuchau: Handyempfang - der weiße Fleck soll bleiben

161 Wahlberechtigte aus Wüstenbuchau und Motschenbach haben nach den Worten von Alexander K. unterschrieben. Die Unterzeichner sprechen sich gegen die geplante Errichtung eines Sendemasts bei Motschenbach und Wüstenbuchau aus.>infranken.de, 03.11.20
02.11.2020, 23:03 Uhr

Höchheim: Mobilfunk ja - aber nicht an diesem Standort

Eine ganze Reihe von Höchheimern wehrt sich gegen den Standort des bereits gebauten Mobilfunksenders auf dem Rathausdach, mitten im bewohnten Gebiet. Kathrin S. und Petra B. überreichten nun an den Bürgermeister 100 Unterschriften von wahlberechtigten Bürgern, die den ausgewählten Standort ablehnen.>Main-Post, 02.11.20
28.10.2020, 00:00 Uhr

Mannheim / Ludwigshafen: Initiative informiert zum Thema 5G

Am 14.11.20 soll eine Infoveranstaltung zum Thema Smart City / 5G mit dem Referenten Peter Hensinger von diagnose:funk stattfinden. Organisator ist die vor einem Jahr gegründete "BI für 5G-freies LEBEN in Mannheim & Ludwigshafen". Ziel der Initiative ist, Politik und Öffentlichkeit v.a. über die Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G aufzuklären. Beispielhaft wurden alle Regionalpolitiker* innen in Mannheim/Ludwigshafen angeschrieben. Flyer zur Veranstaltung c/o MaLu-5G@posteo.de
27.10.2020, 15:40 Uhr

Reut: Infoabend über 5G-Ausbau zieht zahlreiche Besucher an

Der 5G-Ausbau in Bayern polarisiert: Befürworter freuen sich auf die schnelle fünfte Generation des Mobilfunks, die flächendeckend verfügbar sein soll. Kritiker warnen vor ernsten Gesundheitsrisiken.>Passauer Neue Presse, 20.10.20
13.10.2020, 12:40 Uhr

Höchheim-Irmelshausen: Bürger sorgen sich wegen Mobilfunkanlagen

Zu einer Informationsveranstaltung hatte die Interessengemeinschaft (BI) „Mobilfunk - nicht um jeden Preis“ zwei Referenten in die Milzgrundhalle nach Irmelshausen eingeladen. >Rhön- und Saalepost, 11.10.2020
21.09.2020, 14:03 Uhr

Höchheim-Gollmuthhausen: Unterschriften gegen Sendemasten überreicht

Der Tagesordnungspunkt "Information zu den Funkmasten" wurde gleich zu Beginn der Gemeinderatssitzung in Höchheim behandelt. Eine Reihe von Bürgern war vor Ort und überreichte an Bürgermeister Michael Hey eine Liste mit 93 Unterschriften gegen den geplanten Funkmast in Gollmuthhausen, auch Irmelshäuser hatten sich angeschlossen.>Main-Post, 19.09.20
15.09.2020, 22:32 Uhr

Potsdam-Sacrow: 250 Plakate - Bürger begehren gegen Funkmast-Aufstellung auf

In Potsdams kleinstem Stadtteil setzt sich die 150-köpfige „Bürgerinitiative Schützt Potsdam e.V.” für die Lebensqualität ein. Ihr Sprecher will jetzt Protest gegen die geplante Aufstellung eines Mobilfunkturmes organisieren. Vielerorts hat die BI bereits Plakate angebracht, die vom Unmut der Sacrower zeugen, rund 250 sind es insgesamt.>Potsdamer Neueste Nachrichten, 09.09.20
15.09.2020, 22:05 Uhr

Mindelheim: Sie wollen sich gegen 5G wehren

Die Bürgerinitiative „Aufklärung 5G Mindelheim“ will über den neuen Mobilfunkstandard 5G informieren. Die Initiatorinnen und ihre Mitstreiter haben die Gründungsversammlung für Oktober geplant. >Augsburger Allgemeine, 13.09.20
15.09.2020, 22:00 Uhr

Neubeuern: Bürgerinitiative mobilisiert gegen den Bau eines Mobilfunk-Masts

Angst vor 5G-Strahlung: Auf einem Feld zwischen der Brünnsteinstraße und der Breitensteinstraße soll nahe einer Wohnsiedlung ein Mobilfunk-Mast gebaut werden. Eine Bürgerinitiative schlägt Alarm.>OVB online.de, 11.9.20
15.09.2020, 00:00 Uhr

Ühlingen: Infoveranstaltung der BI Funkmast Birkendorf

80 Besucher haben sich über mögliche Gefahren und die aktuelle rechtliche Lage informiert: die BI Funkmast Birkendorf hatte am letzten Samstag zum Thema "Risiko Mobilfunk - Tatsache oder Einbildung" zu einem Vortragsabend mit Experten eingeladen.>Südkurier, 14.09.20
15.09.2020, 00:00 Uhr

Wolfratshausen: Bürgerinitiative zum Schutz vor Elektrosmog übrreicht Petition

Die Bürgerinitiative (BI) Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog überreichte Rathauschef Klaus Heilinglechner eine Liste mit 480 Unterschriften. Ihr Ziel: eine außerordentlich Bürgerversammlung zum Thema 5G-Mobilfunk.>merkur.de, 9.9.20
15.09.2020, 00:00 Uhr

Siegsdorfer »Bürgerinitiative für eine gesundheitsverträgliche Digitalisierung«

Eine Petition wurde an den Bürgermeister überreicht. 326 Bürger beantragen u.a. die weitere Zurückstellung aller Anträge von Mobilfunkbetreibern auf Nutzung von gemeindlichen Gebäuden, die Erstellung einer unabhängigen gutachterlichen Expertise der derzeitigen und künftigen Strahlenbelastung, die dann in ein Mobilfunkkonzept der Gemeinde einfließen und als Grundlage für ein Dialogverfahren mit den potenziellen Betreibern genutzt werden könnte. >Traunsteiner Tagblatt, 15.09.20
06.09.2020, 00:00 Uhr

Ruhpolding: Bürgerinitiative übergibt Bürgerantrag gegen 5G

Die Burgerinitiative „Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei“ übergab am 1. September ihren Bürgerantrag an den Ersten Bürgermeister Justus Pfeifer. Verschiedene Zielvorgaben rund um das Thema 5G-Ausbau sind darin festgehalten.>chiemgau24.de, 01.09.20
05.09.2020, 00:00 Uhr

Klettgau-Bühl: Angst vor Strahlung

Die Bürger von Bühl wehren sich und im Gemeinderat hagelt es harsche Kritik für die Pläne, in Bühl einen 4G-Funkmasten für Mobilfunk zu errichten. Der Bauantrag wurde abgelehnt.>Südkurier, 2.8.20
04.09.2020, 09:10 Uhr

Neuburg - Werden Bäume durch Mobilfunkstrahlung geschädigt?

Bürgerinitiative Ehekirchen-Rohrenfels "Stopp 5G Aktionsgruppe Mobilfunk" und ÖDP-Kreisverband analysieren Schäden>https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Mit-einer-Expertin-auf-Baumbesichtigung-in-Neuburg;art1763,4677532
29.08.2020, 00:00 Uhr

Dachau: Digitalisierung auf dem Vormarsch

Vor acht Monaten versicherte die Telekom, der 5G-Ausbau werde im Landkreis Dachau noch einige Zeit dauern. Nun geht doch alles schneller, als gedacht - und Mitglieder einer Bürgerinitiative fühlen sich schlecht informiert.>Süddeutsche Zeitung, 26.8.20
28.08.2020, 23:58 Uhr

Weismain-Modschiedel: 335 Stimmen gegen den Sendemast

Bürgerinnen und Bürger des 170 Einwohner-Dorfs Modschiedel protestierten mit Transparenten und Schildern gegen den Mobilfunkmast. "Kein Mast am Kindergarten" war auf einem der Transparente zu lesen. Obwohl es bereits einen Pachtvertrag gibt, will die zuständige Telekomvertreterin Alternativstandorte prüfen.>BR24, 26.8.20
>Obermain-Tagblatt, 29.08.20
28.08.2020, 23:50 Uhr

Weismain: Streit - Mobilfunkmast soll höher als der Kirchturm werden

In den Ortsteilen Frankenberg, Modschiedel, Wallersberg und Wunkendorf will die Deutsche Funkturm vier Mobilfunkmasten bauen. Bürgerinitiativen formieren sich und stellen auf ihrem Infoabend ein Vorsorgekonzept vor.>infranken.de, 24.08.20
28.08.2020, 00:00 Uhr

Willstätt-Sand: Interview mit 5G-Kritiker

Der 5G-Kritiker Hans-Wolfgang Brassel hat vergeblich darum gebeten hat, die Ortschaftsrats-Entscheidung über den Funkmast beim Willstätter Feuerwehrhaus zu vertagen. Warum er sich so vehement gegen 5 G wehrt und größtmögliche Transparenz fordert ...>baden online, 13.8.20
28.08.2020, 00:00 Uhr

Merzig: FDP-Kritik an 5G-Ausbau in Merzig

Während der FDP-Vorsitzende Bernd Altpeter in einem Schreiben an die Stadtverwaltung ein Mobilfunk-Vorsorgekonzept anmahnt, ruft die Bürgerinitiative (BI) „Unsere Stadt – unsere Zukunft“ für Freitag, 28. August, zu einer Demonstration gegen den geplanten 5G-Netzausbau in Merzig auf. >Saarbrücker Zeitung, 17.8.20
15.08.2020, 00:00 Uhr

Chieming: Bürgerinitiative hat Bedenken gegen 5G-Strahlung

Welche Risiken und Gefahren birgt die neue Mobilfunkfrequenz 5G? Die neue Technologie ist in vieler Munde aber sie ist stark umstritten. Eine neue Bürgerinitiative macht sich für eine „gesundheitsverträg-liche Digitalisierung“ der Gemeinde stark.>wasserburg24.de, 15.8.20
13.08.2020, 00:00 Uhr

Wolfratshausen: Unterschriftensammlung für Bürgerversammlung zu 5G

Die Bürgerinitiative Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog führt derzeit eine Unterschriftenaktion durch, um eine außerordentliche Bürgerversammlung zum Thema "Mobilfunk und 5G" in der Loisachstadt durchzusetzen.>Süddeutsche Zeitung, 13.8.20
07.08.2020, 00:00 Uhr

Großenhain: Funkmast in Wildenhain liegt auf Eis

Der Volkszorn im kleinen Großenhainer Ortsteil kocht. Aus der SZ haben die Bürger erfahren, dass am Ortsrand ein rund 40 Meter hoher Funkmast gebaut werden soll.>Sächsische Zeitung, 7.8.20
05.08.2020, 18:00 Uhr

Bautzen: Bautzener Bar warnt vor 5G-Netz

Im Nu machte das Foto im Netz die Runde: Die Bautzener Bar „Black Cat“ hat auf ihrem Kassenbon eine Warnung vor der neuen Mobilfunk-Generation 5G veröffentlicht. >Sächsische Zeitung, 3.8.20
05.08.2020, 00:00 Uhr

Übersee: Kein 5G-Ausbau? Mobilfunk-Gegner übergeben Bürgermeister 102 Unterschriften

Auch in Übersee wird das Thema Mobilfunkausbau heiß diskutiert. Gegner des Ausbaus haben Bürgermeister Eberhard Bauerdick Unterschriften von Bürgern übergeben. Welche Risiken sie bei 5G sehen und wie es in Übersee weitergeht.>ovb-online.de, 5.8.20
31.07.2020, 23:11 Uhr

Marquartstein: Bürgerantrag für gesundheitsverträgliche Digitalisierung

Pressemitteilung der Bürgerinitiative Vorsicht Elektrosmog Achental zum aktuellen Bürgerantrag: „Gesundheitsschutz geht vor“: Nein zu hoher Strahlenbelastung. Die BI setzt sich im Landkreis Traunstein für eine gesundheitsverträgliche Digitalisierung der Gemeinden ein. >chiemgau24.de, 29.07.20
31.07.2020, 23:00 Uhr

Altenkunstadt: Der Zankapfel auf dem Dach des Wohnhochhauses

Der in einem reinen Wohngebiet installierte Mast wurde bereits im Kalenderjahr 2019 abgeschaltet, der Abbau in Auftrag gegeben. Seither seien Monate vergangen und es sei noch nichts passiert, moniert die BI.>infranken.de, 27.07.20
31.07.2020, 00:00 Uhr

“5G Protesttag” auch in Bamberg und Stegaurach

Unter dem Motto “Für Gesundheit statt 5G” hat das deutschlandweit agierende Bündnis‘ 5G-freie Zukunft einen nationalen 5G Protesttag ausgerufen. Laut der Pressemitteilung der Bürgerinitiative Info 5G Bamberg zählen mittlerweile mehr als 300 eingetragene Bürgerinitiativen zum Bündnis. >Der Neue Wiesentbote, 25.7.20
30.07.2020, 00:00 Uhr

Weinstadt: Anwohner protestieren gegen neue Mobilfunk-Antenne von Vodafone

Vor 17 Jahren hat die Bürgerinitiative Mobilfunk Weinstadt gegen eine Mobilfunkantenne von Vodafone in der Bebionstraße gekämpft - nun wiederholt sich die Geschichte. >zvw.de, 30.07.20
30.07.2020, 00:00 Uhr

Fuchsmühl: Polizei rückt nach Straßenblockade an

Der Vorsitzende der BI „Gesundes Fuchsmühl“ fordert weiterhin den Abbau eines Funkmasts. Eine erneute Protestaktion rief die Polizei auf den Plan. >Onetz.de, 22.07.20
24.07.2020, 18:40 Uhr

Sasbach: Ortschaftsrat Obersasbach verweigert Zustimmung zu Funkmast

Ein heikles Thema in Obersasbach: Ortschaftsräte stimmen über den Punkt „Funkmast im Ort” ab. Das zog etwa 70 protestierende Bürger an, die den Mast verhindern wollen. >Badische Neueste Nachrichten, 24.07.20
24.07.2020, 00:00 Uhr

Mühlheim a.d. Donau: Widerstand gegen 5G

Mühlheim ist eine Pilotkommune für den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards. Das will eine Bürgerinitiative nicht so einfach hinnehmen und bereitet Widerstand vor. Die Initiative hat z.B. Flugblätter an alle Haushalte verteilt, Infoveranstaltungen geplant und sie fordert ein Strahlenkataster.>Schwäbische Zeitung, 03.07.20
23.07.2020, 16:00 Uhr

Wildflecken: Vodafone interessiert sich für Oberbach

Der Bürgermeister plädierte für die Mitnutzung des bestehenden Funkturms der Deutschen Telekom. "Wir wollen verhindern, dass ein weiterer Turm gebaut werden muss", so Kleinhenz. Bereits 2004 wurde ein in der Nähe von Oberbach diskutierter Standort nach heftigen Bürgerprotesten und einer Unterschriftensammlung wieder verworfen.>Main-Post, 23.07.20
23.07.2020, 12:11 Uhr

Stemmen: Geplanter LTE-Mast sorgt für Unruhe - Debatte um Standort

Einige Anwohner betonten während der Einwohnerfragestunde, dass sie zu spät informiert worden seien. Man habe nicht generell etwas gegen den Mast, aber der Standort zwischen Kindergarten und Sportplatz sei nicht akzeptabel, so der Tenor ...>Kreiszeitung, 20.07.20
22.07.2020, 11:25 Uhr

Schramberg: BI fordert „Ausgewogene Information zu 5G“

In einem „offenen Brief“ haben sich fünf Schramberger und ein Schenkenzeller Bürger an Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr und die Gemeinderätinnen und -Räte gewandt.>https://www.nrwz.de/featured/bi-fordert-ausgewogene-information-zu-5g/269102
21.07.2020, 18:00 Uhr

Ruhpolding: Initiative ruft zu bundesweitem Protest gegen „5G-Offensive“ auf

Für kommenden Samstag, den 25. Juli, hat „Bündnis 5G freie Zukunft“ zu einem deutschlandweiten Protesttag gegen die "5G-Offensive" der Telekom aufgerufen. >chiemgau24.de, 21.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Rettert: Bürgerinitiative gegen Funkmast an Grillhütte

Schon in wenigen Tagen könnte es so weit sein, dann stimmen die Mitglieder des Retterter Gemeinderats über die Verpachtung eines Grundstücks an die Deutsche Telekom ab. Wie aber steht die lokale Bürgerinitiative (BI) zu dem Vorhaben?>Rhein-Lahn-Zeitung Diez, 02.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Cavertitz: Bürgerinitiative wehrt sich gegen 5G-Ausbau

In Cavertitz hat sich eine Bürgerinitiative gegen den Ausbau des 5G-Funkstandards gegründet. Die Mitglieder warnen vor nicht absehbaren Folgen.>Leipziger Volkszeitung, 02.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Eisenach: Widerstand gegen den Ausbau eines schnellen Mobilfunknetzes

Eine Bürgerinitiative hat sich gegründet. Darüber informierte eine der Initiatorinnen zur Sitzung des Stadtrats in der Werner-Aßmann-Halle. Sie und weitere Mitstreiter wollten in der Einwohnerfragestunde u.a. wissen, warum sich die Stadt als 5G-Modellkommune beworben hat, obwohl die gesundheitlichen Folgen noch nicht abzuschätzen seien.>Thüringer Allgemeine, 16.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Leutenbach: Initiative will Telekom umstimmen

BI sucht alternativen Standort für den Mobilfunkturm: Rund 90 Bürger aus Leutenbach haben sich an der Gründungsversammlung der Bürgerinitiative (BI) "Technik und Natur im Einklang" beteiligt. Ziel der BI ist es, mit der Gemeinde und der Deutschen Telekom einen alternativen Standort für den geplanten 34 Meter hohen Mobilfunkmast zu finden. >nordbayern.de, 29.06.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Gößweinstein: Bürger gegen Funkmaststandort, LRA untersagt Veranstaltung

In Gößweinstein hat sich eine Bürgerinitiative gegen die Errichtung eines rund 45 Meter hohen LTE-Funkmastes auf Gemeindegrund formiert. Es wurde eine Unterschriftenaktion gestartet, bei der über 100 Bürger unterschrieben hätten. Update 11.10.20: die Initiative fordert die Gemeinde auf, zu den von ihr genannten Standortalternativen Stellung zu nehmen.>infranken.de, 13.07.20
>nordbayern.de, 11.10.20

Presseschau

Kritische, investigative und informative Medienmeldungen, regelmäßig von diagnose:funk zusammengestellt. Unser Focus liegt auf den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN, Elektrosmog, Digitalisierung, Datenschutz und Gesundheit.

Kontakt

Beiträge und Meldungen an: newsblog@diagnose-funk.org

Artikelsuche ● Schlagwörter

Wählen Sie ein Schlagwort der nachfolgenden Kategorien aus: