diagnose funk

N e w s b l o g

Tagesaktuelle Informationen
In unserem Newsblog stellen wir täglich aktuelle Infos zusammen. Die Beiträge haben informativen Charakter, müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.
Beiträge filtern:
Einträge zum Thema Smart Meter (Intelligente Zähler) x Auswahl zurücksetzen
26.04.2019, 10:15 Uhr

Bordeaux : la justice reconnaît des effets néfastes pour la santé du compteur Linky

Au nom de leur santé et du principe de précaution, ils étaient 206 plaignants à réclamer devant le juge des référés de Bordeaux, la fin de la pose des compteurs Linky. Treize d'entre eux ont, en partie, obtenu gain de cause. Enedis va devoir poser un filtre pour les protéger des ondes dégagées.>https://www.francebleu.fr/infos/faits-divers-justice/bordeaux-la-justice-compteurs-linky-1556024632
>http://www.online-translator.com/site/auto/au-de/?url=https%3a%2f%2fwww.francebleu.fr%2finfos%2ffaits-divers-justice%2fbordeaux-la-justice-compteurs-linky-1556024632
10.04.2019, 08:50 Uhr

Smart-Meter löst Stromzähler ab

Der klassische Stromzähler wird laufend von digitalen Stromzählern, sogenannten Smart-Metern, abgelöst. Bis 2022 soll die Umstellung abgeschlossen sein. Ein weiterer Schritt in ein voll digitalisiertes Stromnetz, das auch für Kunden Veränderungen wie flexible Stromtarife und transparenteren Stromverbrauch bringen könnte.>https://tvthek.orf.at/profile/Eco/11523082/Eco/14009521
18.03.2019, 05:00 Uhr

Möglichst groß und ohne Speicher: So ist PV am wirtschaftlichsten

Smart Meter können kleine Anlagen zu Verlustbringern machen >https://www.verbraucherzentrale.nrw/presse-nrw/moeglichst-gross-und-ohne-speicher-so-ist-pv-am-wirtschaftlichsten-34542
11.03.2019, 16:55 Uhr

Schnell nachjustieren

Das BSI hat eine erste Marktanalyse für intelligente Messsysteme vorgelegt. Ihr Einbau ist weiter nicht verpflichtend. Die meisten Solarbetreiber sehen den Rollout kritisch. Die Bundesregierung muss erst ihre Hausaufgaben machen.>https://www.photovoltaik.eu/Archiv/Heftarchiv/article-864016-110453/schnell-nachjustieren-.html
08.03.2019, 10:35 Uhr

Westnetz: Gericht stellt Überrumpelung beim Zählerwechsel fest

Eine „nicht unerhebliche Überrumpelung“ sowie den Willen, Kunden und Wettbewerber vor vollendete Tatsachen zu stellen, attestiert ein noch nicht rechtskräftiges Urteil des Landgerichts Dortmund dem Stromnetzbetreiber Westnetz.>https://www.verbraucherzentrale.nrw/pressemeldungen/presse-nrw/westnetz-gericht-stellt-ueberrumpelung-beim-zaehlerwechsel-fest-34513
>https://www.pv-magazine.de/unternehmensmeldungen/westnetz-gericht-stellt-ueberrumpelung-beim-zaehlerwechsel-fest/
21.02.2019, 17:00 Uhr

Smart Meter: Aufsehenerregende Fälle und harte Kritik

Der Gesetzgeber in Österreich hat Verbrauchern die Möglichkeit garantiert, die umstrittenen neuen Stromzähler abzulehnen. In der Praxis ist es damit nicht weit her. Eine Übersicht über den Status Quo und die Möglichkeiten für Stromkunden in Österreich.>https://industriemagazin.at/a/smart-meter-aufsehenerregende-faelle-und-harte-kritik
>https://boerse-express.com/news/articles/jetzt-liste-pilzkolba-smart-meter-bist-du-nicht-willig-dann-gebrauche-ich-gewalt-87969
31.01.2019, 13:20 Uhr

Dringender Handlungsbedarf beim Smart-Meter-Rollout

Betreiber von Photovoltaikanlagen sehen den Pflichteinbau von intelligenten Messsystemen überaus kritisch. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. >https://www.topagrar.com/energie/news/dringender-handlungsbedarf-beim-smart-meter-rollout-10273821.html
29.01.2019, 09:55 Uhr

AT: So kann der Kunde den Umstieg auf Smart Meter verweigern

Darf der Strom abgedreht werden, wenn jemand einen Smart Meter ablehnt? Was man über Stromzähler wissen sollte>https://derstandard.at/2000096933702/So-kann-der-Kunde-den-Umstieg-auf-Smart-Meter-verweigern
29.01.2019, 09:55 Uhr

AT: Einsparpotenzial durch Smart Meter fragwürdig

Die Einführung der Smart Meter wird seit ihrem Anfang von kritischen Stimmen begleitet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Energiesparpotenziale und datenschutzrechtliche Bedenken.>https://www.meinbezirk.at/innere-stadt/c-bauen/einsparpotenzial-durch-smart-meter-fragwuerdig_a3163983
23.01.2019, 16:20 Uhr

Österreich: Smart-Meter-Verweigerer verlieren Stromanschluss

Eine burgenländische Unternehmerin bekommt keinen Strom mehr. Sie verweigert standhaft den Einbau eines "Smart Meters">https://www.heise.de/newsticker/meldung/Oesterreich-Smart-Meter-Verweigerer-verlieren-Stromanschluss-4285385.html
30.11.2011, 16:33 Uhr

Datenschutz: Was smarte Stromzähler über uns verraten

Mehr als 80 Prozent der Privathaushalte in Österreich sollen künftig mit Smart Metern ausgestattet werden. Die Geräte verraten mehr über einen, als man glaubt. So lässt sich etwa feststellen, ob jemand alleine lebt, ob am Herd oder mit der Mikrowelle gekocht wird, oder welches TV-Programm abends läuft. Experten fordern, dass der Datenschutz bei der Implementierung der neuen Zähler stärker berücksichtigt werden soll. Weiter auf  >http://futurezone.at/future/5953-was-smarte-stromzaehler-ueber-uns-verraten.php
30.11.2011, 16:30 Uhr

USA: Neue Stromzähler "Smart Meter" stören WLAN

250 Haushalte beschweren sich über Beeinträchtigung ihrer Elektronik-Geräte. Der Stromanbieter gibt die Probleme zu. Smart Meter sollen auch in Österreich flächendeckend installiert werden. (...) Sicherheitsexperten schlagen Alarm wegen der neuartigen Stromzähler. Das Vorhaben der E-Control, die Smart Meter überall zu installieren, wird auch von Wien Energie negativ gesehen. "Wir haben gröbste Sicherheitsbedenken", sagte Geschäftsführer Peter Weinelt . Lesen Sie weiter    >http://diepresse.com/home/techscience/hightech/710499/USA_Neue-Stromzaehler-Smart-Meter-stoeren-WLAN?_vl_backlink=/home/techscience/hightech/index.do
30.11.2011, 16:23 Uhr

Big Brother aus der Steckdose

Wie intelligente Stromzähler den Datenschutz gefährden Wer seine Nachttischlampe anknipst, gibt auch etwas über sein Privatleben preis. Zumindest, wenn er einen intelligenten Stromzähler nutzt. Wenn solche Zähler flächendeckend eingeführt werden, sollte man sich bei seinem Anbieter sehr genau über die Verwendung der Daten informieren. Intelligente Stromzähler, so genannte SmartMeter, können Stromverbrauchsdaten sekundengenau erfassen und analysieren. Im Zuge der Energiewende sollen sie bald in allen Haushalten Vorschrift werden. Zum Stromsparen ist das sinnvoll - aber in punkto Datenschutz längst nicht geregelt. Dazu Ulrich Greveler, IT-Sicherheitsexperte.... Weiter auf >http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/ewelten/1598398/
30.11.2011, 16:19 Uhr

Wenn Hacker den Stromzähler im Haus kapern

Neue, intelligente Stromzähler sind seit 2010 vorgeschrieben: Sie sind die Basis für das zukünftige smarte Stromnetz. Doch die Datensicherheit der Geräte ist bedenklich. Im schlimmsten Fall kollabiert die gesamte Energieversorgung. Wenn Cyberkriminelle zahlreiche intelligente Stromzähler kapern und diese als Steuerung für Angriffe auf das Stromnetz missbrauchen, dann wird es zappenduster. Auch könnten Krankenhäuser oder Betreiber von Atomkraftwerken mit einem drohenden Stromausfall erpresst werden. Weiter auf: >http://www.welt.de/wissenschaft/article13724071/Wenn-Hacker-den-Stromzaehler-im-Haus-kapern.html

Infos senden

Informationen und Berichte können gesendet werden an: newsblog@diagnose-funk.org

Schlagwortliste - Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Klicken Sie in der nachfolgenden Liste einfach das passende Schlagwort an: