diagnose funk

N e w s b l o g

Tagesaktuelle Informationen
In unserem Newsblog stellen wir täglich aktuelle Infos zusammen. Die Beiträge haben informativen Charakter, müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.
Beiträge filtern:
Einträge zum Thema Recht/Gesetz x Auswahl zurücksetzen
19.02.2019, 19:10 Uhr

Stockheim: Kein Mobilfunkmast auf dem alten Rathaus

Die Bürger haben entschieden. Auf das alte Rathaus von Stockheim im Landkreis Rhön-Grabfeld wird kein Mobilfunkmast gebaut. Das ist das Ergebnis des Ratsbegehrens. Viele der 1.100 Stockheimer hatten Bedenken wegen der möglichen Strahlenbelastung.>https://m.rhoenundstreubote.de/lokales/aktuelles/art2826,721295
>https://www.br.de/nachrichten/bayern/ratsbegehren-stockheimer-rathaus-bleibt-ohne-mobilfunkmast,RIPALkE
>https://www.radioprimaton.de/2019/02/18/stockheim-kein-mobilfunkmast-auf-dem-alten-rathaus/
>https://www.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/Kein-Funkmast-fuer-Stockheim;art777,10180719
15.02.2019, 00:00 Uhr

Efringen-Kirchen-Egringen: Egringen lehnt Funkmast ab

Wegen Störung des Ortsbildes hat der Ortschaftsrat Egringen den Bau einer Mobilfunkantenne auf dem Schlauchturm der Feuerwehr neben dem Rathaus abgelehnt. >https://www.badische-zeitung.de/efringen-kirchen/egringen-lehnt-funkmast-ab--166433535.html
08.02.2019, 10:40 Uhr

Enns AT: Ennser Bürgerinitiative formierte Protest gegen ÖBB-Mobilfunkmast

Bürger aus Enns mit Unterstützung der Haager Bürgerinitiative blockierten heute Morgen, 31. Jänner 2019, die Arbeiten an einem 30 Meter hohen Mobilfunkmast der ÖBB und somit weitere Vorbereitungen für die Inbetriebnahme.>https://www.tips.at/news/enns/land-leute/454297-ennser-buergerinitiative-formierte-protest-gegen-oebb-mobilfunkmast
07.02.2019, 10:40 Uhr

Beuren: Wo soll der Sendemast hin?

Der Bau eines 35 Meter hohen Mobilfunkmasten würde einen großen Eingriff in das Landschaftsbild bedeuten. Deshalb hat der Gemeinderat den TÜV Süd Stuttgart zur Begutachtung eingeschaltet und es sollen Alternativen geprüft werden.>https://www.ntz.de/nachrichten/region/artikel/wo-soll-der-sendemast-hin/
02.02.2019, 10:30 Uhr

Zorneding-Pöring: Absage an Telekom - wieder ein Runder Tisch Mobilfunk fällig

Der Bauausschuss hat eine Anfrage der Deutschen Telekom einstimmig abgelehnt. Die Telekom möchte einen zehn Meter hohen Mobilfunkmast in Pöring errichten, um eine Funklücke zu schließen. Jetzt sollen bei einem Runden Tisch Alternativen erarbeitet werden.>https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/zorneding-ort80605/zwei-neue-standorte-fuer-mobilfunkmast-in-poering-jetzt-ist-wieder-ein-runder-tisch-faellig-11672643.html
27.01.2019, 00:00 Uhr

München-Trudering: Rätselhafter Brummton durch Mobilfunksenderaufrüstung?

Laut dem Referat für Gesundheit und Umwelt besteht keine rechtliche Grundlage zur Abschaltung der Anlage, der Ton sei objektiv nicht wahrnehmbar, die Netzbetreiberfirma hätte ihren Sendemasten überprüft und keine Auffälligkeiten festgestellt. >https://www.sueddeutsche.de/muenchen/trudering-raetselhaftes-brummen-1.4305305
23.01.2019, 09:50 Uhr

Wald (Hohenzollern): Mobilfunkmasten sind in der Gemeinde nicht erwünscht

Eine klare Absage hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag dem Aufbau von Mobilfunkstationen durch die Deutsche Telekom erteilt.>https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-sigmaringen/pfullendorf_artikel,-mobilfunkmasten-sind-in-der-gemeinde-nicht-erw%C3%BCnscht-_arid,10997467.html
22.01.2019, 10:30 Uhr

Michelbach/Bilz: Entscheidung in Sachen Mobilfunkmast ist gefallen

Die Gemeinde wird der Deutschen Telekom keine Fläche zur Errichtung eines Mobilfunkmastes im Hauptort Michelbach an der Bilz zur Verfügung stellen.>https://www.michelbach-bilz.de/index.php?id=69&no_cache=1&tx_hwnews_hwnews%5BnewsartikelId%5D=1118&tx_hwnews_hwnews%5Baction%5D=show&tx_hwnews_hwnews%5Bcontroller%5D=Newsartikel&cHash=fc46d87eefbea1f6dff7edab5651f9f7
20.01.2019, 09:50 Uhr

Hamburg-Schnelsen: Mobilfunkmast vor der Tür - Anwohner verärgert

Vor einem Jahr wurde am Rand von Schnelsen ein Sendemast der Telekom errichtet - die Anwohner fragte man nicht. Da er außerhalb Hamburgs liegt, ist rechtlich offenbar nichts zu machen. Der NDR berichtet im Hamburg Journal ...>https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Mobilfunkmast-vor-der-Tuer-Schnelsener-veraergert,hamj76820.html
13.01.2019, 16:05 Uhr

Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich. >https://www.golem.de/news/wlan-tracking-und-datenschutz-ist-das-tracken-von-nutzern-uebers-smartphone-legal-1901-138464.html
10.01.2019, 12:10 Uhr

Kirchseeon: Keine Lust auf Streit - Funk-Wasserzähler kommen (vorerst) nicht

In Kirchseeon wird es wohl keine elektronischen Funk-Wasserzähler geben, zumindest vorläufig nicht. Denn eigentlich gibt es einen Beschluß. Das gab Bürgermeister Udo Ockel (CSU) bekannt und verwies dabei auf viele kritische Stimmen in der Bevölkerung.>https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/kirchseeon-ort28922/kirchseeon-funk-wasserzaehler-kommen-vorerst-nicht-10899562.html
02.01.2019, 09:25 Uhr

Stuttgart-Rohr: Funkmastgegner ziehen Widersprüche zurück

Waren die 600 Unterschriften der Bürgerinitiative und 100 Widersprüche gegen den Funkmastbau umsonst? Das Regierungspräsidium teilte mit, dass die Widersprüche zurückgezogen werden sollen. Andernfalls sei mit Kosten zwischen jeweils 400 und 600 Euro zu rechnen. Nach dieser Mitteilung seien alle Gegner des Funkmasts von ihren Einsprüchen zurückgetreten. >https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sendemast-in-stuttgart-rohr-die-letzte-hoffnung-schwindet.9da3a59d-6a05-4d68-a0b1-fae83323be81.html
18.12.2018, 09:20 Uhr

Augsburg: Anwohner verärgert über plötzlichen Funkmastbau

Eine Augsburgerin fragt sich, warum die Stadt in ihrer Nachbarschaft, auf dem Studentenwohnheim in der Josef-Priller-Straße ein neuer Mobilfunkmast - im Allgemeinen Wohngebiet - genehmigt hat. >https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Anwohner-veraergert-Ploetzlich-ein-Mobilfunkmast-vor-dem-Fenster-id52968331.html
12.12.2018, 18:25 Uhr

Tann (Niederbayern): Markt will Mobilfunkantenne verhindern

Erst der Kindergarten, jetzt das Seniorenheim: die Gemeindeverwaltung möchte auf diesen Dächern keine Mobilfunkantennen haben. Jetzt wurde sie in Kenntnis gesetzt, dass die Verträge für eine Antenne auf dem Seniorenheim bereits unterschrieben sind.>https://plus.pnp.de/lokales/simbach/3167380_Markt-will-Mobilfunkantenne-verhindern.html
06.12.2018, 12:35 Uhr

Vaterstetten-Baldham: "Zwei Millionen überflüssige Signale" - ein Leserbrief

In ihrem Leserbrief weist Trudi Christof, Bayern-Sprecherin von diagnose:funk, darauf hin, dass das Auslesen der Daten gegen Grundrechte verstößt. Nur aufgrund massiven Bürgerprotests und Vorbehalten des Datenschutzbeauftragten kann nun beim Neueinbau eines Funkwasserzählers zumindest der Funkfunktion widersprochen werden, worauf die Kommunen vor Einbau hinweisen müssen (Art. 24 Abs. 4). >https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/funkwasserzaehler-zwei-millionen-ueberfluessige-signale-1.4242497
>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/verbandsversammlung-funkstille-am-rohr-1.4230431
06.12.2018, 09:55 Uhr

Bürgstadt: Gemeinderat stimmt gegen Mobilfunkmast

Der Gemeinderat Bürgstadt hat gestern, am 05.12.18 in seiner öffentlichen Sitzung die Bedenken der Bürger gegen Errichtung eines Mobilfunkmastes aufgenommen. Das Vorhaben wurde abgelehnt.>https://www.meine-news.de/buergstadt/c-energie-und-umwelt/gemeinderat-buergstadt-stimmt-gegen-mobilfunkmast_a47585
27.11.2018, 15:50 Uhr

Nufringen: Ein Mobilfunksendemast sorgt für Unruhe

Gemeinderat lehnt Bauantrag für 25-m-Funkmast einstimmig ab. Der geplante Standort gehört nicht zu den im Außenbereich vorgeschlagenen Positivstandorten im Mobilfunkkonzept des Umweltinstituts. >https://www.krzbb.de/krz_52_111626271-13-_Ein-Sendemast-sorgt-fuer-Unruhe.html
15.11.2018, 00:00 Uhr

Weßling: Gemeinde stoppt nach Widersprüchen Einbau von Funkwasserzählern

Der von der Gemeinde veranlasste Austausch der Wasserzähler durch Geräte mit Funkübertragung wurde gestoppt. Um Strahlenbelastung und Datensicherheit besorgte Bürger hatten Flugblätter gegen den "elektronischen Hausfriedensbruch" in der Gemeinde verteilt und 160 Bürger haben gegen den Austausch Widerspruch eingelegt. >https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/wessling-austausch-gestoppt-1.4213814
>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/buergerversammlung-wessling-von-der-muellumladestation-zum-amphibienschutz-1.4210048
>https://www.wochenanzeiger-muenchen.de/mc3bcnchen/datenspion-im-heim,110759.html
08.11.2018, 13:45 Uhr

Gaißach: BR soll Sendeleistung verringern, fordert die Gemeinde

Der Gemeinderat will verhindern, dass die Anlieger immer höherer Strahlung ausgesetzt werden und erinnert BR an Mobilfunkpakt. Per Beschluss wird der BR aufgefordert, „freiwillig auf weitere Sendeanlagen und Antennen zu verzichten und auch die Gesamt-Sendeleistung nicht weiter zu erhöhen“.>https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/gaissach-ort28705/funkmast-in-gaissach-br-soll-sendeleistung-verringern-fordert-gemeinde-10540023.html
06.11.2018, 00:00 Uhr

Weißenfels-Uichteritz: Landkreis genehmigt umstrittenen Funkmast

Die erteilte Baugenehmigung der Stadt wird nun wirksam. Eine Bürgerinitiative kämpft seit Jahren gegen den Funkmast, der an der geplanten Stelle nach Ansicht der Kritiker die Landschaft im Schutzgebiet verschandelt. >https://www.mz-web.de/weissenfels/aerger-in-uichteritz-landkreis-genehmigt-umstrittenen-funkmast-31546608
26.10.2018, 00:00 Uhr

Riedenburg-Obereggersberg: Entsetzen über neuen Sendemast

Im Riedenburger Ortsteil Obereggersberg herrscht Entsetzen über Pläne, dort einen weiteren Mobilfunkmasten aufzustellen. Trotz des erbitterten Widerstandes der Dorfbevölkerung war im Jahr 2014 ein unter dem Dach des Eggersberger Schlosses angebrachter Sendemast der Telekom in Betrieb gegangen. Nach den Protesten hatte der Konzern aber die Sendeleistung reduziert und auf den Mobilfunkstandard UMTS verzichtet. >https://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Energie-Riedenburg-Entsetzen-ueber-neuen-Sendemast;art602,3962659
23.10.2018, 09:30 Uhr

Schwandorf: Datenschutz an der Wasseruhr

Die neuen, digitalen Wasserzähler können mit Funk ausgelesen werden. Deshalb gelten Datenschutzvorgaben. Die städtische Wasserversorgung hält sich da nach Ansicht von Franz Schindler (SPD) nicht an die Gemeindeordnung.>https://www.onetz.de/oberpfalz/schwandorf/datenschutz-wasseruhr-id2523292.html
17.10.2018, 00:00 Uhr

Stockheim: Mobilfunkantenne auf Rathaus - Bürgerentscheid

Eine geplante Mobilfunkbasisstation erregt zur Zeit die Gemüter in Stockheim. Einem Infoabend folgte eine Bürgerversammlung, nun sollen die Bürger entscheiden.>https://www.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/Gewinnbringend-oder-riskant-fuer-die-Buerger;art777,10080612
16.10.2018, 09:30 Uhr

Großrosseln: Wenn im Warndt die Wasseruhr ständig funkt

"Auf Wunsch kann der Funk abgeschaltet werden", antwortet der Zweckverband. Elektronische Wasserzähler mit drahtloser Übermittlung wurden in Häuser eingebaut und ein Bürger stellte kritische Fragen zum Datenschutz und möglichen Risiken durch Elektrosmog. >https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/grossrosseln/wasserzweckverband-warndt-setzt-auf-drahtlose-zaehler_aid-33734475
09.10.2018, 00:00 Uhr

Untermünkheim: Erneutes Votum gegen Handymast

Gemeinderat lehnt zum 2. Mal Bauantrag für Mobilfunkturm an A6 ab, auch wenn er genehmigungsfähig ist. Er will nicht die Haftung übernehmen, falls es später bei Menschen durch die Funkstrahlung zu Gesundheitsschäden kommen sollte. >https://www.swp.de/suedwesten/staedte/schwaebisch-hall/erneutes-votum-gegen-handymast-28082696.html
01.10.2018, 10:25 Uhr

Zeithain-Röderau: Kritik am Bau neuer Funktürme für die Versorgung der Bahnlinie

Ein Gemeinderat warnt vor den Gefahren für die Gesundheit der Anwohner und kritisiert das fehlende Mitspracherecht der Betroffenen bei der Netzplanung. Notfalls woller eine Bürgerinitiative gründen.>https://www.sz-online.de/nachrichten/kritik-am-bau-neuer-funktuerme-4024536.html
28.09.2018, 09:25 Uhr

Ehingen: Netzplanungsprocedere der Telekom verärgert Gemeinderat

Der Gemeinderat ist entrüstet: ein bereits vorgegebener, enger „Suchkreis“ für die neue Antenne und die Gemeinde wird nur unter Vorbehalt einbezogen, wenn "technische und wirtschaftliche Gründe“ nicht dagegen sprechen. Gängige Praxis bei der Netzplanung der Telekom? >https://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Telekom-will-neuen-Sendemasten-in-Ehingen-bauen-id52307851.html
21.09.2018, 00:00 Uhr

Hartha: Zweite Absage für Funkmast neben der Schule

Nach einer ersten Anfrage im Mai 2018 lehnt der Stadtrat erneut wegen einem möglichen Gesundheitsrisiko für Schüler ab. Er schlägt vor, die Antenne von Telefonica in Hintergersdorf etwas außerhalb der Siedlung mitzunutzen. >https://www.sz-online.de/nachrichten/zweite-absage-fuer-funkmast-neben-der-schule-4017668.html
07.09.2018, 00:00 Uhr

Uettingen: Gemeinderat stimmte gegen Funkmast

Auch wenn das Einvernehmen ersetzt werden kann, will der Gemeinderat ein Zeichen setzen und lehnt Bauantrag für Funkmast unweit der A3 ab. >https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Gemeinderat-stimmte-gegen-Funkmast;art736,10053307
06.09.2018, 00:00 Uhr

Wiesenthau: Geplanter Funkmast sorgt für Unruhe

Gemeinderat lehnt Antrag auf Errichtung einer Antenne im Zentrum, in der Nähe der Grundschule ab und wünscht sich Mitbestimmung. Bürger sind besorgt, ein alternativer Standort ist erwünscht. >http://www.nordbayern.de/region/forchheim/geplanter-funkmast-sorgt-fur-unruhe-in-wiesenthau-1.8038263
03.09.2018, 11:10 Uhr

Roden: Wer wollte den Mobilfunkmast mitten im Ortsteil Ansbach?

Wer wollte eigentlich den Mast genau am Standort am Friedhof? Telekom und Gemeinde schieben sich jetzt gegenseitig den Schwarzen Peter zu.>https://www.main-echo.de/regional/kreis-main-spessart/art490827,6081848
>https://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Mobilfunkmast-am-Friedhof-erregt-die-Gemueter;art776,9937480
31.08.2018, 11:10 Uhr

Kißlegg: Erneuter Bauantrag: Mobilfunkmast an der A96 soll ab Oktober kommen

Der im April 2017 wegen Beeinträchtigung des Landschaftsbildes abgelehnte Mobilfunkmast an der A96 soll doch kommen. Das Landratsamt hat das Einvernehmen ersetzt. Damals waren mehrere Einsprüche von Bewohnern bei der Verwaltung eingegangen. >https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/kisslegg_artikel,-mobilfunkmast-an-der-a96-soll-ab-oktober-kommen-_arid,10925193.html
26.08.2018, 00:00 Uhr

Oberpleichfeld: Ärger mit dem Funkmodul

Etwa ein Drittel der Haushalte, deren Hauswasserzähler auf das neue System umgestellt werden sollen, haben bezüglich dem Funkmodul Widerspruch eingelegt. Die Hausbesitzer sorgen sich um die Strahlenbelastung und den Datenschutz.>https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/AErger-mit-dem-Funkmodul;art736,10041559
20.08.2018, 00:00 Uhr

Utting: Mobilfunkgegner feiern Senderabbau

Gefeiert hat der Verein "Schutz vor Mobilfunk" die Beseitigung des Senders am Seefelderhofberg in der Ortsmitte von Utting. Nach zehnjährigem Kampf der Initiative hatten die Netzbetreiber die Anlage ersatzlos stillgelegt, obwohl die längst gekündigten Mietverträge noch fünf Jahre gegolten hätten. >https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/utting-mobilfunkgegner-feiern-senderabbau-in-utting-1.4098335
19.08.2018, 07:00 Uhr

Tegernsee: Handymast statt Seeblick

In einer der teuersten Lagen am Tegernsee plant Vodafone, einen riesigen Mobilfunkmasten zu errichten. Die Stadt Tegernsee hat bereits zugestimmt. Doch eine Anwohnerin wehrt sich und fragt: „Warum ausgerechnet vor unserer Nase?“ >https://tegernseerstimme.de/handymast-statt-seeblick/
>https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/tegernsee-ort29547/tegernsee-vodafone-baut-riesenmast-am-leeberg-anwohnerin-fuerchtet-um-ihren-blick-und-klagt-9894950.html
>https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/tegernsee-ort29547/vodafone-plant-funkmasten-1a-lage-5618712.html
18.08.2018, 00:00 Uhr

Schwendi-Sießen i. Wald: Mobilfunkmast auf dem Schuldach - Gegner schlagen Alarm

Die Kritiker der geplanten Antenne auf dem Schuldach fürchten eine Gesundheitsgefährdung der Kinder durch die Strahlung, auch im angrenzenden Kindergarten. Außerdem beklagen sie eine mangelhafte Informationspolitik der Gemeinde und werfen der Telekom vor, Alternativstandorte nicht ernsthaft geprüft zu haben.>https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/schwendi_artikel,-mobilfunkmast-auf-dem-schuldach-gegner-schlagen-alarm-_arid,10919326.html
17.08.2018, 00:00 Uhr

Wolfratshausen: Funkwasserzähler - Bürgerinitiative ruft zum Widerruf auf

Eine Bürgerinitiative ruft in Wolfratshausen dazu auf, Einspruch gegen den Einbau von Funkwasserzählern einzulegen. Die Stadtwerke halten das für einen Sturm im Wasserglas.>https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/funkwasserzaehler-wolfratshauser-buergerinitiative-ruft-zu-widerspruch-auf-10128866.html
13.08.2018, 00:00 Uhr

Wolfratshausen: Elektrosmog und Überwachung durch "High-Tech-Spione" im Haus

Hans Schmidt von der Bürgerinitiative zum Schutz vor Elektrosmog weist auf Datenschutzprobleme bei den neuen Funkwasserzählern hin. Er kritisiert außerdem, dass die Millionen gefunkten Datenpakete im Widerspruch zum Minimierungsgebot des Strahlenschutzes und somit zum Vorsorgeprinzip stünden.>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/elektrosmog-und-ueberwachung-hightech-spion-im-haus-1.4091488
28.07.2018, 00:00 Uhr

Winzer-Iggstetten: Mobilfunkmast wegen Versorgung der Autobahn alternativlos

Nach einer ersten Ablehnung des Bauantrages 2015 hat sich der Gemeinderat erneut gegen den geplanten Mobilfunkmast nördlich von Iggstetten ausgesprochen. 37 betroffene Anwohner hatten damals einen Alternativstandort vorgeschlagen. Vodafone lehnt diesen jedoch ab.>https://plus.pnp.de/lokales/deggendorf/3023962_Vodafone-Mobilfunkmast-wegen-Versorgung-der-Autobahn-alternativlos.html
20.07.2018, 00:00 Uhr

Maisach: Höher als Kirchturm - Entsetzen über geplanten Mobilfunkmast

Ein geplanter 30-Meter-Funkmast soll in erster Linie die Bahnlinie abdecken. Gemeinde und Verwaltung beschließen, vor einer Genehmigung zuerst die betroffenen Bürger zu befragen. >https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/maisach-ort52558/hoeher-als-kirchturm-entsetzen-ueber-30-meter-funkmast-10051027.html
19.07.2018, 00:00 Uhr

Stockheim: Mobilfunkmast auf dem alten Rathaus?

Der Gemeinderat hat beschlossen, einen Bürgerentscheid durchzuführen. Die Errichtung einer D1-Antenne auf dem alten Stockheimer Rathaus hatte im Vorfeld für Zündstoff in der Bevölkerung und im Gemeinderat gesorgt.>https://www.rhoenundstreubote.de/lokales/aktuelles/art2826,666089
>https://www.rhoenundsaalepost.de/lokales/aktuelles/art2826,666089
Download>BI-Flyer Einladung zum Infoabend am 7.9.18
18.07.2018, 00:00 Uhr

Obertrubach-Geschwand: Spagat zwischen Krebsrisiko und Unterversorgung

Außerordentliche Bürgerversammlung und -befragung zu Mobilfunk: Ein Referent des LfU, eine Vertreterin der Telekom sowie die Initiative informierten, ein Gemeinderatsbeschluß soll nach einer Bürgerbefragung folgen. >https://www.infranken.de/regional/forchheim/funkmast-bei-geschwand-spagat-zwischen-krebsrisiko-und-unterversorgung;art216,3546058
06.07.2018, 10:50 Uhr

Fichtenau: Die Mobilfunk-Lücke von Matzenbach

Dass sich nicht alle Matzenbacher mit dem geplanten Mobilfunkmast anfreunden können, merkt man an der Zahl der Zuhörer in der Gemeinderatssitzung. Einige melden sich gleich in der Bürgerfragestunde am Anfang zu Wort. >https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-schwaebisch-hall/die-mobilfunk-luecke-von-matzenbach-27105208.html
05.07.2018, 00:00 Uhr

Aichach: Widerspruchsrecht beim Einbau digitaler Wasserzähler

Ein Stadtrat der CSU zeigte sich im zuständigen Ausschuss besorgt, dass Bewohner durch den beschlossenen Einbau digitaler Wasserzähler ausspioniert werden könnten. Der Bürgermeister wies auf die Möglichkeit hin, dem Einsatz zu widersprechen.>https://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Stadt-erhoeht-Zuschuss-fuer-Dorfhelferinnen-id51556606.html
02.07.2018, 14:50 Uhr

Hohenstein: Sorgen um Gesundheit und Datenschutz wegen der Umrüstung auf digitale Funkwasseruhren

Der Breithardter Michael Schauß und seine Frau Claudia haben dem vom Gemeindevorstand beschlossenen Verfahren zur Umrüstung auf Funkwasserzähler schriftlich widersprochen. Einige Mehrere Bürger und die FWG sehen die Umrüstung auf Funkwasserzähler kritisch. >http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/hohenstein/datenschutz-einige-hohensteiner-machen-sich-sorgen-wegen-der-umruestung-auf-digitale-funkwasseruhren_18883102.htm
30.06.2018, 00:00 Uhr

Erkrath: Funkmast-Standort sorgt für Kritik

Gegen die Stimmen der BmU und Grünen genehmigt der Stadtrat einen 40 m hohen Mobilfunkturm. BmU und Grüne hatten eine alternative Standortüberprüfung und Ablehnung wegen städtbaulicher und gesundheitlicher Aspekte (früheres Mobilfunkkonzept) sowie Anwohner-Info gefordert. >https://www.wz.de/nrw/kreis-mettmann/erkrath/funkmast-standort-sorgt-fuer-kritik_aid-25350251
27.06.2018, 00:00 Uhr

Schönermark: Gemeindevertreter lehnen Funkmast im Dorf ab

Die Telekom versteift sich aus wirtschaftlichen Gründen auf einen bestimmten Standort. Aber mitten im Dorf soll es keinen Mast geben - darauf hat sich die Gemeindevertretung verständigt. >http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Gransee/Schoenermark-lehnt-Standort-fuer-Funkmast-ab
25.06.2018, 00:00 Uhr

Bad Lausick-Steinbach: Stadt sagt Nein zu Funkmast

Stadt und Ortschaftsrat lehnen weiteren Standort in Steinbach ab. Wegen möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit und den Wert der Grundstücke in unmittelbarer Nähe zu einer Mobilfunkantenne.>http://www.lvz.de/Region/Grimma/Funkmast-in-Steinbach-Stadt-sagt-Nein
22.06.2018, 00:00 Uhr

Schönermark: Einwohner gegen Funkmast mitten im Dorf

Gemeinderat lehnt Funkmast in Ortsmitte ab und geht damit auf gesundheitliche Bedenken zahlreicher Einwohner ein. Die Telekom lehnt jegliche Alternativorte ab. >https://www.moz.de/landkreise/oberhavel/gransee/gransee-artikel/dg/0/1/1664771/
18.06.2018, 17:00 Uhr

Gemeindliche Standortplanung für Mobilfunkanlagen grundsätzlich zulässig

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass eine Veränderungssperre einem noch nicht fertig gestellten Vorhaben auch entgegengehalten werden kann, obwohl dieses nach dem Bauordnungsrecht des Landes verfahrensfrei gestellt ist.>http://www.bverwg.de/pm/2012/84
18.06.2018, 12:20 Uhr

Abschirmung von Elektrosmog steuerlich absetzbar

Die Kosten für die Abschirmung einer Eigentumswohnung vor Hochfrequenzimmissionen können als außergewöhnliche Belastungen bei der Einkommensteuer abgezogen werden. Dies entschied der 10. Senat des Finanzgerichts Köln mit Urteil vom 08.03.2012 (10 K 290/11).>http://www.fg-koeln.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilungen/archiv_2012/02_04_2012/index.php
07.06.2018, 00:00 Uhr

Aßling: Kommt doch ein neuer Funkmast? Gemeinde will wenigstens mitreden

Kann das Standortkonzept eine geplante Antenne der Telekom rechtlich verhindern, wenn diese vor allem für guten Empfang in Zügen dienen soll? Wäre ein Gemeindemast die Lösung? Das wird in einer Infoveranstaltung der Gemeinde diskutiert.>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/informationsveranstaltung-er-ist-wieder-da-1.4006140
04.06.2018, 16:05 Uhr

Schneckenlohe: Räte lehnen fernablesbare Ultraschallwasserzähler ab

Keine zuverlässige Prognose über die einwandfreie Funktionsfähigkeit und keine nennenswerten Einsparungen in Bezug auf das Ablesen waren die Argumente, die zur Ablehnung der Zähler geführt hatten. >https://www.infranken.de/regional/artikel_fuer_gemeinden/raete-lehnen-fernablesbare-ultraschallwasserzaehler-ab;art154303,3349546
26.05.2018, 00:00 Uhr

Karbach: Mobilfunk-Standort soll durch unabhängigen Gutachter bewertet werden

"Die Verwaltungsgemeinschaft Marktheidenfeld wird beauftragt, die Fördermöglichkeiten beim LfU zur Standortbewertung für den Mobilfunkmast durch ein unabhängiges Unternehmen prüfen zu lassen." So lautet der einstimmige Beschluss des Gemeinderats. >https://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Beschluss-ueber-Funkmast-vertagt;art776,9966615
>Amtsblatt des Marktes Nr. 06/2018, s.S. 5 "Standortbewertung für den Mobilfunkmast ..."
24.05.2018, 00:00 Uhr

Reutlingen: Protest gegen Sendemast im Ringelbach

Telekom hat beim Bauamt die Errichtung eines 27-m-Funkmast beantragt; Anwohner im Wohngebiet "Pomologie/Ringelbach" wehren sich. >https://www.gea.de/reutlingen_artikel,-protest-gegen-sendemast-im-ringelbach-_arid,6062387.html
24.05.2018, 00:00 Uhr

Tegernsee: Vodafone baut Riesenmast am Leeberg - Anwohnerin nimmt sich Anwalt

Über den 31,5 m hohen Mast wird seit Jahren diskutiert. Die Baugenehmigung an einer der exklusivsten Lagen am Tegernsee liegt vor. Doch eine Anwohnerin hat sich jetzt einen Anwalt genommen.>https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/tegernsee-ort29547/tegernsee-vodafone-baut-riesenmast-am-leeberg-anwohnerin-fuerchtet-um-ihren-blick-und-klagt-9894950.html
19.05.2018, 00:00 Uhr

Bönningstedt: Die CDU will den Funkmast entfernen lassen

Fraktionschef Rolf Lammert kündigt an, die Baugenehmigung des Funkturmes mit einer Klage anfechten zu wollen. >https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article214329995/Die-CDU-will-den-Funkmast-entfernen-lassen.html
16.05.2018, 00:00 Uhr

Cappeln-Sevelten: Kirche versagt Sendeanlagen ihren Segen

Kreis Cloppenburg. In den 1990er Jahren hat es unter den Dächern vieler katholischer Kirchen im Offizia­latsbezirk Sendeanlagen für den Mobilfunk gegeben. Vor einigen Jahren soll der Beschluss gefasst worden sein, dass die Pachtverträge mit den Anbietern nach und nach auslaufen sollen.>https://www.mt-news.de/index.php?aid=23624
09.05.2018, 16:20 Uhr

Leinfelden-Echterdingen: Wie gefährlich sind die Strahlen des Radarturmes in Stetten?

In der Diskussion um eine mögliche Verlegung des Radarturms hat sich auch gezeigt: Viele Anwohner haben Ängste, etwa vor gesundheitlichen Folgen. Wie gefährlich ist so ein Turm tatsächlich? Landratsamt und Bundesamt für Strahlenschutz klären über die rechtlichen Grundlagen auf.>https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.radarturm-in-leinfelden-echterdingen-wie-gefaehrlich-sind-die-strahlen.74c3c98d-7133-4f19-a6eb-ce38c0b0f0f8.html
08.05.2018, 09:15 Uhr

Kein Wildwuchs bei Mobilfunk-Antennen

Kommunen können Mobilfunkantennen der Bauplanung unterwerfen, weil die Antennen „auch städtebaulich Auswirkungen haben“. So urteilte das Bundesverwaltungsgericht (Az.: 4 C 1/11). >https://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-spezial/immobilien/kein-wildwuchs-bei-mobilfunk-antennen_aid-22371061
26.04.2018, 00:00 Uhr

Dießen: Funkender Wasserzähler iPerl sorgt weiterhin für Gesprächsstoff

Die Gemeinde versucht die Bedenken einiger Bürger zu Gesundheits- und Datenschutzrisiken zu zerstreuen und klärt gleichzeitig über das Recht auf, der Datenerfassung und -übermittlung per Funk zu widersprechen und die Abschaltung der Sendefunktion zu verlangen.>https://www.kreisbote.de/lokales/landsberg/digitale-wasserzaehler-marktgemeinde-diessen-zerstreut-bedenken-iperl-einsatz-9807273.html
20.04.2018, 00:00 Uhr

Oberpleichfeld: Elektronische Wasserzähler sind ein heißes Thema

Heiß diskutiert wird das Thema „Elektronische Wasserzähler“, der Gemeinderat hatte seine Wasserabgabesatzung im November 2017 geändert. Nun sorgen sich einige Bürger wegen der Strahlenbelastung und dem Datenschutz.>https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Elektronische-Wasserzaehler-in-Oberpleichfeld;art736,9937563
19.04.2018, 00:00 Uhr

Volkach: Mobilfunkmast abgelehnt

Stadtrat lehnt einstimmig geplanten 36,5 m hohen Funkturm von Vodafone ab. Bei Anwohnern hat sich bereits Widerstand geregt. >https://www.infranken.de/regional/kitzingen/Mobilfunkmast-in-Volkach-abgelehnt;art218,3334231
>https://www.mainpost.de/regional/kitzingen/Mobilfunk-Technik-und-Mobilfunktelefonie-Mobilfunkanbieter;art773,9940476
16.04.2018, 18:45 Uhr

WhatsApp-Nutzung womöglich bald erst ab 16 Jahren rechtmäßig

Der Messaging-Dienst will angeblich seine Nutzungsbedingungen ändern und das Mindestalter auf 16 Jahre heraufsetzen. Anlass dürfte die EU-Datenschutzgrundverordnung sein, die das Verarbeiten personenbezogener Daten Minderjähriger neu regelt. >https://www.heise.de/newsticker/meldung/WhatsApp-Nutzung-womoeglich-bald-erst-ab-16-Jahren-rechtmaessig-4024414.html
07.04.2018, 00:00 Uhr

Hamburg-Schnelsen: Funkturm sorgt für Unverständnis

Der plötzliche Funkmastbau auf Bönningstedter Areal irritiert nicht nur die Anwohner, sondern auch den Bürgermeister. Er kann sich an keinen Genehmigungsantrag erinnern. >https://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/funkturm-sorgt-fuer-unverstaendnis-id19517556.html
05.04.2018, 17:40 Uhr

Höchst i.Odw.-Hassenroth: Keine Beschlußempfehlung für BOS-Funkmastbau

Der geplante Sendemast für Tetra-Funk in Hassenroth sorgte im Ausschuss für Umwelt, Bauen und Verkehr für Zündstoff. Bei zwei Befürwortern, drei Gegnern und vier Enthaltungen gab der Ausschuss keine Empfehlung zum Mastbau an die Gemeindevertretung. >http://www.echo-online.de/lokales/odenwaldkreis/hoechst-im-odenwald/mitglieder-des-bauausschuss-in-hoechst-befuerworten-antrag-der-cdu-der-die-verkehrssituation-entzerren-soll_18479239.htm
05.04.2018, 12:24 Uhr

Wesel: Strommasten zu nah gebaut - Angst vor Elektrosmog

Anwohner der Rudolf-Diesel-Straße in Wesel sorgen sich um ihre Gesundheit. Netzbetreiber Amprion habe beim Bau neuer Strommasten die Abstände zu den Häusern nicht eingehalten, heißt es. >http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wesel/wesel-strommasten-zu-nah-gebaut-anwohner-fuerchten-elektrosmog-aid-1.7471224
05.04.2018, 12:11 Uhr

Stuttgart-Rohr: Mobilfunk im Bezirksrat - 30 Anwohner bringen Bedenken vor

Der Bezirksrat hat Ende Februar beschlossen, die Stadt aufzufordern, den Standort auf der Rohrer Höhe nicht zu genehmigen und stattdessen einen Alternativstandort außerhalb des Wohngebiets zu suchen.>https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-vaihingen-stuttgart-rohr-politiker-fordern-alternativen-zum-geplanten-sendemast.f5fd8c8a-f9a4-42a0-8279-77a123d352d1.html
05.04.2018, 11:43 Uhr

Garmisch-Partenkirchen: Bürgerinitiative zieht vor Gericht

Kann zum Mobilfunknetzplanungsverfahren abgestimmt werden oder ist das Ratsbegehren unzulässig? Zur Wahl stehen ein Ratsbegehren, das die weitere Anwendung des „Dialogverfahrens“ zum Ziel hat, und der Bürgerentscheid der Initiative „Mobilfunk mit Augenmaß/Interessengemeinschaft Törlenstraße“, der sich eine Bauleitplanung wünscht, die regelt, wo in Zukunft Mobilfunkmasten aufgestellt werden können. >https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/garmisch-partenkirchen-mobilfunk-buergerinitiative-zieht-vor-gericht-9644196.html
05.04.2018, 10:54 Uhr

Haigerloch: Macht Funkmast in Gruoler Str. krank?

Vor 20 Jahren hat sich eine Mobilfunk-Initiative gebildet: Die Sendeleistung musste wegen Nichteinhaltung der Mindestabstände reduziert werden. Zur aktuellen Nachrüstung mit LTE hat eine Anwohnerin der Gemeinde im Januar kritische Fragen gestellt. >https://www.swp.de/suedwesten/staedte/haigerloch/mehr-leistung-auf-der-pelle-24519032.html
22.03.2018, 10:10 Uhr

Kirchseeon bremst: Funkwasserzähler übertragen sehr private Daten

George Orwell“ und „Big Brother“ unten im privaten Keller am Wasserzähler? Seit Sommer 2017 ist die Umstellung von mechanischen auf elektronische Zähler mit Funkmodul Beschlusslage. Jetzt will die Gemeinde abwarten, wie der Landtag in puncto Datenschutz entscheidet.>https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/kirchseeon-ort28922/kirchseeon-hatte-funkwasserzaehler-beschlossen-aber-jetzt-kommt-es-ganz-anders-9713427.html
16.03.2018, 00:00 Uhr

Zell i. Fichtelgebirge: Protest am Haidberg

Der Beschluss des Zeller Gemeinderats für einen Funkmast erhitzt die Gemüter. Bürger befürchten Strahlenbelastung und eine Verschandelung der Landschaft.>https://www.frankenpost.de/region/muenchberg/Protest-am-Haidberg;art2441,6032263
26.12.2017, 00:00 Uhr

Rimsting: Gemeinde lehnt 30-m-Funkmast ab

Nach Ansicht der Gemeinde stört der Mast die Sicht vom Dorf auf den Chiemsee nachhaltig. Ein Alternativstandort ist aus Kostengründen abgelehnt worden, nun entscheidet das Landratsamt. >https://www.bayernwelle.de/chiemgau/gemeinde-rimsting-gegen-mobil-funkmast
13.12.2017, 00:00 Uhr

Fuchsstadt: Gemeinderat lehnt MF-Antenne auf Grundschule ab

Eine Funkübertragungsstelle auf dem Schulgebäude will der Gemeinderat verhindern, solange nicht feststeht, dass diese Einrichtung keine Gesundheitsschäden verursacht. >https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/kein-funkmast-auf-der-schule;art433648,9819713
17.11.2017, 11:30 Uhr

Datenschutz und Datensicherheit für IoT-Produkte

Die neue Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), die ab Mai 2018 EU-weit gilt, stellt den Datenschutz auf eine neue Grundlage.>https://www.informatik-aktuell.de/betrieb/netzwerke/datenschutz-und-datensicherheit-fuer-iot-produkte.html
17.11.2017, 11:00 Uhr

Münsing: Mobilfunkmast würde Seeblick verstellen

Mit ihren Plänen für eine Mobilfunkanlage zwischen Wimpasing und Ried hat die Telekom im Gemeinderat Unmut erzeugt. Dieser setzt darauf, dass sich kein privater Verpächter findet.>http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/muensing-aergert-sich-ueber-telekom-mobilfunkmast-wuerde-seeblick-verstellen-1.3752797
17.11.2017, 11:00 Uhr

Eurasburg: Eurasburg nennt der Telekom Alternative

Die Gemeinde macht von ihrem Mitwirkungsrecht nach Mobilfunkpakt II Gebrauch und schlägt einen ihrer Meinung nach verträglicheren Standort vor. Dieser befindet sich knapp außerhalb des Suchkreises und der Ortsbebauung.>http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/im-suchkreis-fuer-mobilfunkmast-eurasburg-nennt-der-telekom-alternative-1.3752799
13.11.2017, 13:00 Uhr

Neuburg a.d. Donau: Offener Brief - Mobilfunkantennen sorgen für Unruhe

Wegen zwei in Bittenbrunn geplanten Funkmasten bittet der Oberbürgermeister im Auftrag vom Umweltausschuß die Telekom um erneute Standortprüfung. Bei Ablehnung will die Stadt massiven Protest einlegen und eventuell sogar eine Petition an den Bayerischen Landtag richten. >http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Sendemasten-sorgen-fuer-Unruhe-id43194261.html
10.11.2017, 10:45 Uhr

Pfaffenhofen: Mobilfunkmast im Oberen Glonntal - Netzplanung im Dialog

Letztes Jahr untersagte das Landratsamt Bruck den Bau eines Mobilfunkmastes aus Naturschutz- und Denkmalschutz-Gründen. Nun schlägt der Gemeinderat der Telekom konkrete Aufstellorte vor.>http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/pfaffenhofen-mobilfunkmast-im-oberen-glonntal-1.3739288
09.11.2017, 18:20 Uhr

Neuburg a.d.Donau-Bittenbrunn: Sendemasten sorgen für Unruhe

Die Telekom will im Stadtteil Bittenbrunn zwei Sendemasten errichten. In einem offenem Brief an die Telekom bittet Oberbürgermeister i.A. vom Umweltausschuß um erneute Standortprüfung.>http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Sendemasten-sorgen-fuer-Unruhe-id43194261.html
09.11.2017, 18:20 Uhr

Garmisch-Partenkirchen: 2300 Unterschriften für das Bürgerbegehren Mobilfunk

Ihre unterschriebenen Listen hat eine Bürgerinitiative aus Mobilfunk-Kritikern gestern im Rathaus abgegeben. Ob es zulässig ist, wird in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen entschieden.>https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/mobilfunk-kritiker-ueberreichen-in-garmisch-partenkirchen-2300-unterschriften-9210621.html
>https://www.kreisbote.de/lokales/garmisch-partenkirchen/buergerinitiative-mobilfunk-augenmass-garmisch-partenkirchen-9264663.html
>http://www.radio-oberland.de/nachrichten/mobilfunkmast-buergerbegehren-wird-im-rathaus-gap-uebergeben
13.10.2017, 11:50 Uhr

Tettnang-Hagenbuchen: Telekom baut neuen Funkmast

35-Meter-Mast nahe Hagenbuchen – Anwohner sind verärgert, fühlen sich schlecht informiert und haben Angst vor einer gesundheitlichen Beeinträchtigung.>http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Telekom-baut-neuen-Funkmast-_arid,10751853_toid,682.html
06.10.2017, 11:10 Uhr

Köln-Weiß: Anwohner laufen Sturm gegen Mobilfunkantenne

Im Frühjahr wurde "Am Hagelkreuz" eine Mobilfunkantenne gebaut. Noch ist sie nicht in Betrieb. Nachbarn fordern nun Akteneinsicht und sammeln Geld für die Rechtsanwaltskosten. >http://www.ksta.de/koeln/rodenkirchen/angst-vor-strahlung-anwohner-in-weiss-laufen-sturm-gegen-mobilfunkantenne-28524688
26.09.2017, 20:15 Uhr

Wenn Computer Verbrechen vorhersagen: Doku "Pre-Crime"

Computer sagen Verbrechen voraus: gelebte Praxis in den USA, und auch norddeutsche Behörden haben Interesse an der Software. Die Doku "Pre-Crime" zeigt, wie fatal ihr Einsatz ist.>http://www.ardmediathek.de/tv/Kulturjournal/Filmtipp-Pre-Crime/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=3487828&documentId=46255416
21.09.2017, 10:40 Uhr

Neuburg a.d. Donau: Bauausschuss lehnt Standortvorschläge der Telekom ab

Die Stadt hat große Vorbehalte gegen zwei neue Mobilfunkmasten, die in Bittenbrunn gebaut werden sollen. Nachbarn haben große Einwände, die Rechtslage bietet jedoch kaum Chancen. >http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Keine-Funkmasten-id42658081.html
14.09.2017, 00:00 Uhr

Wörth a. Main: Gegen 7,6 m-Mobilfunkmast im reinen Wohngebiet

Der Stadtrat hat die Entscheidung des Bau- und Umweltausschusses bestätigt und der Deutschen Funkturm keine Ausnahmegenehmigung erteilt. Dagegen hat diese beim VG Klage eingereicht. >http://www.main-echo.de/regional/kreis-miltenberg/art4020,5087275
14.09.2017, 00:00 Uhr

Steinen-Schlächtenhaus: Bau- und Umweltausschuss lehnt Bauantrag für Mobilfunkmast ab

Obwohl das Landratsamt das Einvernehmen ersetzen kann, hat der Ausschuss den geplanten Sendemast auf einem Privatgrundstück abgelehnt. Der Bürgermeister will Widerspruch einlegen.>http://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.steinen-mobilfunkmast-dazwischengefunkt.7c0fb6cf-b456-4c92-9416-2c7ab801c857.html
28.08.2017, 00:00 Uhr

Erlenbach a. Main: Ortsteil-Bürgerbefragungen zur Mobilfunkversorgung

Schlechte Netzanbindung in Mechenhard und Streit: der Beschluss von 2008, keine städtischen Grundstücke oder Gebäude für Mobilfunk zu verpachten, steht derzeit auf dem Prüfstand.>http://www.stadt-erlenbach.de/Stadt-Buerger/Archiv.aspx?view=~/news/archiv&orgid=%7bBCEC13D6-9F78-4B0A-B5DE-0544130BF20D%7d
28.08.2017, 00:00 Uhr

Brüggen: Gemeinde will Anwohner von neuen Mobilfunkstandorten informieren

Mehr Transparenz bei der Netzplanung: die Verwaltung schlägt vor, Grundstückseigentümer anzuschreiben, die in einem Radius wohnen, der dreimal so groß ist wie die Höhe der geplanten Anlage. >http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/funkmast-anwohner-siegen-vor-gericht-aid-1.6993582
22.08.2017, 10:45 Uhr

Hohentengen: Anwohner protestieren gegen geplanten Mobilfunkmast

In der Hauptstr. 2 soll ein Mobilfunkmast errichtet werden. Anwohner beschweren sich bei Verwaltung und Gemeinderat. Dieser hat sein Einvernehmen mehrheitlich verweigert. Wie urteilt das Landratsamt?>http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Anwohner-protestieren-gegen-geplanten-Mobilfunkmast-_arid,10710510_toid,45.html
22.08.2017, 10:45 Uhr

Geretsried: Mobilfunkmast wächst 40 Meter in die Höhe

An der Ecke B 11/Richard-Wagner-Straße wird ein 40 Meter hoher Stahlgittermast gebaut. Der Stadtrat hatte das Bauvorhaben 2013 zuerst abgelehnt, jetzt hat das Landratsamt das Einvernehmen ersetzt.>https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/geretsried-ort46843/mobilfunkmast-waechst-40-meter-in-hoehe-8603333.html
07.08.2017, 16:45 Uhr

Brüggen: Funkmast optisch laut - Anwohner siegen vor Verwaltungsgericht

Der neugebaute Mobilfunkmast wirkt bedrohlich, ein Verstoß gegen das Rücksichtnahmegebot sei gegeben, so die Anwohner. Ihre Klage gegen den Kreis Viersen hat Erfolg.>http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/funkmast-anwohner-siegen-vor-gericht-aid-1.6993582
25.07.2017, 00:00 Uhr

Düsseldorf-Wersten: Klage gegen geplanten Mobilfunkmast der Telekom

Das Gericht hat der Beklagten zehn Tage Frist gegeben, um sich zu der Angelegenheit zu äußern. Danach wird sich herausstellen, ob der von Anwohnern geforderte Baustopp erlassen wird.>http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtteile/wersten/anwohner-klagen-gegen-sendemast-auf-04-anlage-aid-1.6968898
22.07.2017, 00:00 Uhr

Steinen-Schlächtenhaus: Gemeinderat bleibt standhaft und lehnt Standortänderung weiter ab

Auch wenn der neue Standort baurechtlich nicht zu verhindern ist, spricht sich der Ortschaftsrat erneut öffentlicht dagegen aus. Aus Gründen einer möglichen Gesundheitsgefahr und dem Ortsbild. >http://www.badische-zeitung.de/steinen/aufrecht-gegen-den-geplanten-funkmast--139655689.html
20.07.2017, 00:00 Uhr

Neubrandenburg-Broda: Bürger sammeln Geld für Klage gegen Mobilfunkmast

Die Bürgerinitiative will rechtlich klären lassen, „ob die Mobilfunkanbieter tatsächlich das Recht haben, ungefragt Außen- und Innenräume weit über empfohlenen Grenzwerte hinaus zu bestrahlen.“>http://www.nordkurier.de/neubrandenburg/funkmast-gegner-geben-nicht-auf-2029345307.html
14.07.2017, 09:33 Uhr

Behörden dürften Staatstrojaner im Alltag einsetzen

Bei einer langen Liste an Straftaten darf die Polizei künftig nicht nur Telefone abhören, sondern auch Staatstrojaner einsetzen. >https://www.macwelt.de/a/behoerden-duerften-staatstrojaner-im-alltag-einsetzen,3447416?utm_source=macwelt-daily-automatisch&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&ext_id=0&pm_cat%5B0%5D=Personal+Computer&r=16750089831296&lid=708836&pm_ln=6
08.07.2017, 00:00 Uhr

Büdingen: Grüne Räte verärgert über Bauarbeiten für neuen Mobilfunkmast

Büdinger Grüne möchten von der Stadtverwaltung wissen, welche Maßnahmen sie zum Schutz des Kulturgutes der Kirche am Herrnhag getroffen hat. Die Verunstaltung mit dem Mast stellt ihrer Meinung nach optisch eine unzumutbare Beeinträchtigung dar. >http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/buedingen/unzumutbare-beeintraechtigung_18022230.htm
07.07.2017, 00:00 Uhr

Büdingen: Aufregung über "plötzlichen" Bau eines Sendemastes am Herrnhaag

Der Bau eines 30-m-Mobilfunk-Gittermastes in unmittelbarer Nähe zur Kirche schockiert nicht nur deren Gemeindemitglieder, sondern auch Anwohner und Kommunalvertreter. Das bereits vor 1 Jahr genehmigte Projekt kam nicht auf die Tagesordnung der städtischen Gremien.>http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/buedingen/aufregung-ueber-den-ploetzlichen-bau-eines-sendemastes-am-herrnhaag_18019080.htm
29.06.2017, 17:59 Uhr

Georgsmarienhütte: Stadt will gegen genehmigten Mobilfunkmastbau klagen

Einen Alternativstandort lehnt die Deutsche Funkturm aus Kostengründen ab und das gemeindliche Einvernehmen wird ersetzt. Die Stadt will beim Verwaltungsgericht gegen den Landkreis klagen.>https://www.noz.de/lokales/georgsmarienhuette/artikel/916832/geplanter-gmhuetter-funkmast-beschaeftig-gericht
27.06.2017, 10:25 Uhr

Abmahngefahr: WhatsApp-Nutzer müssen Einwilligung der Kontakte einholen

Wer die Weitergabe der Daten von seinen Kontaktpersonen an WhatsApp zulässt, ohne zuvor von seinen Kontaktpersonen aus dem eigenen Telefon-Adressbuch hierfür jeweils eine Erlaubnis eingeholt zu haben, begeht gegenüber diesen Personen eine deliktische Handlung und begibt sich in die Gefahr, von den betroffenen Personen kostenpflichtig abgemahnt zu werden.>https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/abmahngefahr-whatsapp-nutzer-muessen-einwilligung-der-kontakte-einholen/

Infos senden

Informationen und Berichte können gesendet werden an: newsblog@diagnose-funk.org

Schlagwortliste - Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Klicken Sie in der nachfolgenden Liste einfach das passende Schlagwort an: