diagnose funk

Newsblog

Tagesaktuelle Informationen
In unserem Newsblog stellen wir Ihnen täglich aktuelle Infos zusammen. Die Beiträge haben informativen Charakter, müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden nicht weitergehend kommentiert.
Beiträge filtern:
Einträge zum Thema Mobilfunk im Verkehr x Auswahl zurücksetzen
07.04.2017, 13:11 Uhr

Houst a Hirn

Plakataktion des Kreisjugenring Tischenreut>http://www.kjr-tir.de/aktivitaeten/houst-a-hirn-aktion/
07.04.2017, 13:03 Uhr

Landesweite Polizei-Aktion gegen Handy-Sünder

Mit einer großen Kontrollaktion will Innenminister Ralf Jäger (SPD) gegen die Smartphone-"Seuche" vorgehen. Die Polizei will am Dienstag (21.03.2017) landesweit Verkehrsverstöße etwa auf den Autobahnen ins Visier nehmen. >http://www1.wdr.de/nachrichten/smartphone-kontrollen-100.html
26.03.2017, 04:23 Uhr

"Statistisch gesehen": Risiko Smartphone am Steuer

Das Verkehrsministerium plant, die Strafen für das Benutzen von Smartphones & Co. am Steuer deutlich zu erhöhen. Das scheint sinnvoll, auch wenn die Zahl der Verstöße seit Jahren zurückgeht, wie die Infografik von heise online und Statista zeigt.>https://www.heise.de/newsticker/meldung/Statistisch-gesehen-Risiko-Smartphone-am-Steuer-3619717.html
23.03.2017, 11:17 Uhr

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Straßenverkehrs - gesetzes

Niedersächsisches Datenschutzzentrum >https://www.bundestag.de/blob/498594/127329cb7b1fb6fa7a65dba93c6b7e49/101_sitzung_486c-data.pdf
23.03.2017, 11:11 Uhr

Gesetz zum automatisierten Fahren: "Das Auto lenkt, der Fahrer haftet"

Experten haben in einer Anhörung im Bundestag große Korrekturen am Regierungsentwurf gefordert, der den Einsatz teil- oder hochautomatisierter Systeme in Fahrzeugen regeln soll. Das Auto dürfe nicht zur Datenkrake werden.>https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gesetz-zum-automatisierten-Fahren-Das-Auto-lenkt-der-Fahrer-haftet-3659476.html
28.02.2017, 14:03 Uhr

Auto wird zum Smartphone auf vier Rädern

Auf dem Mobile World Congress sind nicht nur Handyhersteller anzutreffen. Längst finden auch Autobauer den Weg auf die Mobilfunkmesse in Barcelona. Denn der vernetzte Wagen bleibt ein großes Thema - das aber auch auf Skepsis stößt. Video 1:31>http://www.n-tv.de/mediathek/videos/auto/Auto-wird-zum-Smartphone-auf-vier-Raedern-article19723161.html
09.02.2017, 11:05 Uhr

"Statistisch gesehen": Risiko Smartphone am Steuer

Das Verkehrsministerium plant, die Strafen für das Benutzen von Smartphones & Co. am Steuer deutlich zu erhöhen. Das scheint sinnvoll, auch wenn die Zahl der Verstöße seit Jahren zurückgeht, wie die Infografik von heise online und Statista zeigt.>https://www.heise.de/newsticker/meldung/Statistisch-gesehen-Risiko-Smartphone-am-Steuer-3619717.html
31.01.2017, 19:45 Uhr

USA setzen beim vernetzten Fahren auf WLAN

Die US-Regierung will die Vernetzung von Autos verpflichtend vorschreiben. Anders als in Europa wird einem bestimmten Funkstandard jedoch der Vorzug gegeben. >http://www.golem.de/news/einbaupflicht-gefordert-usa-setzen-beim-vernetzten-fahren-auf-wlan-1612-125097.html
25.01.2017, 09:45 Uhr

Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl an durch Ablenkung verursachten Unfällen mit neuen Maßnahmen verringern - wie etwa der Pflicht, eine Freisprecheinrichtung einzubauen.>http://www.golem.de/news/verkehrsexperten-smartphone-nutzung-am-steuer-soll-strenger-geahndet-werden-1701-125751.html
17.01.2017, 16:50 Uhr

Es kribbelt in den Fingern

Was machen die Autofahrer eigentlich, wenn die Autos irgendwann selbst fahren? BMW, VW und Bosch haben schon einige Ideen entwickelt, die sich Golem.de in Las Vegas auf der Straße und im Modell angeschaut hat. >http://www.golem.de/news/neue-bedienungssysteme-im-auto-es-kribbelt-in-den-fingern-1701-125546.html
17.01.2017, 16:46 Uhr

Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

Um den Standort eines Autos zu überwachen, muss längst keine GPS-Wanze mehr angebracht werden. In den USA wird das offenbar schon lange mithilfe der intelligenten Navigations- und Bordsysteme praktiziert. >http://www.golem.de/news/cartapping-autos-werden-seit-15-jahren-digital-verwanzt-1701-125599.html
06.01.2017, 07:02 Uhr

Delphi lässt Autos serienmäßig per WLAN kommunizieren

Die Kommunikation zwischen Autos wird Realität. Wir haben uns auf der CES von Delphi erklären lassen, warum das nur mit WLAN und nicht mit Mobilfunk funktioniert.>http://www.golem.de/news/vernetztes-fahren-delphi-laesst-autos-serienmaessig-per-wlan-kommunizieren-1701-125361.html
16.12.2016, 15:17 Uhr

USA setzen beim vernetzten Fahren auf WLAN

Die US-Regierung will die Vernetzung von Autos verpflichtend vorschreiben. Anders als in Europa wird einem bestimmten Funkstandard jedoch der Vorzug gegeben.>http://www.golem.de/news/einbaupflicht-gefordert-usa-setzen-beim-vernetzten-fahren-auf-wlan-1612-125097.html
18.11.2016, 07:59 Uhr

Dobrindt will Handyverbot am Steuer ausweiten

Telefonieren, Nachrichten schreiben, im Netz surfen – wer künftig sein Smartphone am Steuer nutzt, muss wohl mit höheren Geldstrafen rechnen. Das plant Verkehrsminister Alexander Dobrindt. Auch andere Geräte sollen dann im Auto tabu sein. >http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Dobrindt-will-Handyverbot-am-Steuer-ausweiten
14.11.2016, 19:45 Uhr

Samsung kauft Harman und will ins Geschäft mit Auto-Elektronik

Harman macht rund zwei Drittel seines Geschäfts mit Autoelektronik und beliefert u.a. auch deutsche Autokonzerne. Harman investiert massiv in vernetzte Autos und besitzt diverse Unterhaltungselektronik-Marken wie Harman/Kardon, AKG oder JBL.>https://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-kauft-Harman-und-will-ins-Geschaeft-mit-Auto-Elektronik-3464892.html
28.10.2016, 13:55 Uhr

Handy am Steuer nicht mehr strafbar: Neues Urteil freut Autofahrer

Das Oberlandesgerichts Stuttgart hat ein überraschendes Urteil gesprochen: Ein Handy während der Autofahrt in der Hand zu halten, ist demnach keine Straftat mehr - es darf lediglich nicht aktiv benutzt werden. >http://www.chip.de/news/Handy-am-Steuer-nicht-mehr-strafbar-Neues-Urteil-freut-Autofahrer_102455636.html
13.10.2016, 20:48 Uhr

Neues WLAN im ICE nimmt Privatsphäre nicht so ernst

Eine Analyse des Chaos Computer Club Hannover offenbart, was die neue WLAN-Technik in ICEs über eingeloggte Nutzer preisgibt. Der für die Technik verantwortliche Anbieter Icomera hat offensichtlich einige Sicherheits-Grundlagen nicht berücksichtigt. >http://www.heise.de/newsticker/meldung/Neues-WLAN-im-ICE-nimmt-Privatsphaere-nicht-so-ernst-3348317.html
20.09.2016, 12:56 Uhr

Tesla Model S lässt sich von fern kapern

Forscher des chinesischen Internetunternehmens Tencent demonstrieren, wie sie manche Funktionen eines Tesla Model S unautorisiert von fern steuern. Dabei gelang es ihnen auch, ein fahrendes Auto anzuhalten.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Tesla-Model-S-laesst-sich-von-fern-kapern-3327510.html
13.09.2016, 13:40 Uhr

Smartphone größte Ablenkung auf der Autobahn

Das Tippen auf dem Mobiltelefon ist die häufigste Ablenkung auf der Autobahn. Fast jeder Siebte ist während der Fahrt auf der Autobahn abgelenkt, jeder Zehnte bedient sein Smartphone. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie eines Forschungsteams um den Verkehrspsychologen Professor Mark Vollrath. >https://blogs.tu-braunschweig.de/presseinformationen/?p=10716
05.09.2016, 08:36 Uhr

Navi-Malheur: "Bitte biegen sie jetzt rechts ab"

Wenn ein Navi sagt "abbiegen", drehen viele Autofahrer vertrauensselig am Lenkrad. Kann auch schiefgehen. Wie dieser unterhaltsame Crashkurs in Sachen Technikvertrauen zeigt.>http://www.spiegel.de/panorama/unfall-durch-navi-treppe-statt-einfahrt-a-1110832.html#ref=recom-plista
30.08.2016, 08:05 Uhr

Fünf Bereiche, in denen Datenanalyse heute schon unseren Alltag verändert

Sensoren, Algorithmen, Businessanalysen, Internet der Dinge: Wir sind umgeben von einer Vielzahl von versteckten Smart Data-Lösungen. Fünf Beispiele für Anwendungen im Smart Data-Bereich und wie sie unser Leben verändern. >http://www.focus.de/digital/experten/smart-data-fuenf-bereiche-in-denen-datenanalyse-heute-schon-unseren-alltag-veraendert_id_5863657.html
18.08.2016, 09:58 Uhr

Mit dem Arduino 100 Millionen Autos öffnen

Mit einem Arduino und Hardware im Wert von 40 US-Dollar lassen sich fast alle Modelle der VW-Gruppe aus den vergangenen 15 Jahren öffnen - sagen Sicherheitsforscher. Das Unternehmen hat die Lücke eingeräumt. 14 weitere Autohersteller sind betroffen. >http://www.golem.de/news/hack-mit-dem-arduino-100-millionen-autos-oeffnen-1608-122641.html
16.08.2016, 11:06 Uhr

Audi vernetzt seine Autos in den USA mit Ampel-Infrastruktur

Ab kommenden Herbst sollen einige aktuelle Audi-Modelle über den Status von Ampeln informiert werden. Das soll zu entspanntem und umweltschonendem Fahren beitragen.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Audi-vernetzt-seine-Autos-in-den-USA-mit-Ampel-Infrastruktur-3295484.html
12.08.2016, 13:25 Uhr

Sicherheitsforscher knacken Funkschlüssel von VW und anderen Herstellern

Die funkgesteuerten Türschließ-Systeme von Millionen Autos, inklusive der Alarmanlagen, lassen sich in Sekundenschnelle knacken: Sicherheitsforscher aus Bochum und Birmingham haben Schwachstellen bei zahlreichen Herstellern ausgemacht.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sicherheitsforscher-knacken-Funkschluessel-von-VW-und-anderen-Herstellern-3292169.html
22.07.2016, 11:07 Uhr

Darum müssen Sie im Flugzeug das Handy ausschalten

Passagiere werden bei Start und Landung des Flugzeugs dazu aufgefordert, elektronische Geräte auszuschalten. Doch Instrumente werden durch Handys nicht beeinflusst. Das Verbot hat einen anderen Grund.>http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article157120418/Darum-muessen-Sie-im-Flugzeug-das-Handy-ausschalten.html
22.07.2016, 08:26 Uhr

Polizei verschärft Autokontrollen

Am Smartphone Tippen und Wischen kann tödlich enden: Weil Autofahrer immer häufiger zu mobilen Geräten greifen, steigt die Unfallgefahr. Die Polizei versucht, gegenzusteuern. Und winkt Verkehrssünder von der Straße.>http://www.t-online.de/auto/news/id_78113258/handy-am-steuer-polizei-verschaerft-autokontrollen.html
13.07.2016, 10:33 Uhr

Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Elon Musk, Chef von Tesla Motors, will in dieser Woche einen zweiten Masterplan vorstellen. Im ersten kündigte er den Bau von Elektrofahrzeugen an, die später Model S und Model 3 genannt wurden.>http://www.golem.de/news/elon-musk-tesla-chef-arbeitet-an-neuem-masterplan-1607-122031.html
11.07.2016, 07:50 Uhr

Dobrindt plant Ethik-Kommission für selbststeuernde Autos

Wenn der Computer im Auto das Steuer übernimmt, muss er in Krisensituationen abwägen, welches Szenario den geringsten Schaden darstellt. Damit dies moralisch geschehen kann, will das Ministerium für Verkehr einen Ausschuss einberufen.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Dobrindt-plant-Ethik-Kommission-fuer-selbststeuernde-Autos-3262805.html
04.07.2016, 08:25 Uhr

Selbstfahrende Autos in der Zwickmühle

Soll der Bordcomputer eines autonomen Fahrzeugs seine Insassen zur Not in den Tod lenken? Diese Frage könnte über die Akzeptanz der futuristischen Autos entscheiden, glauben Forscher.>http://www.nzz.ch/wissenschaft/technik/moralische-dilemmata-selbstfahrende-autos-in-der-zwickmuehle-ld.91033
04.07.2016, 08:21 Uhr

Tödlicher Unfall mit Teslas Autopilot

Ein Tesla S im Autopilot-Modus hat auf einer Autobahn in Florida einen Sattelanhänger gerammt. Der Insasse des Tesla S überlebte das nicht. Es dürfte der erste tödliche Unfall mit Tesla-Autopilot sein.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Toedlicher-Unfall-mit-Teslas-Autopilot-3252120.html
04.07.2016, 08:09 Uhr

Funknetze für zukünftige Energiesysteme

Anforderungen und Lösungsansätze im Überblick>http://ikt.nrw.de/fileadmin/ikt2012/Downloads/Dokumente/Veranstaltungsinformationen/VDE_Funktechnik_Moers/Praesentationen/03_Wietfeld-Funknetze.pdf
22.06.2016, 16:40 Uhr

Bahn verspricht Gratis-WLAN in allen ICE noch in diesem Jahr

Bahnreisende sollen spätestens Ende 2016 in allen ICE-Zügen auch in der zweiten Klasse einen kostenfreien WLAN-Zugang erhalten. „Bis Ende des Jahres werden alle ICE umgerüstet“, versicherte Konzernchef Rüdiger Grube am Mittwoch in Berlin.>http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/bahn-verspricht-gratis-wlan-in-allen-ice-zuegen-noch-in-diesem-jahr-14302089.html
15.06.2016, 10:25 Uhr

Moralphilosoph Sandel: Autonome Autos und digitale Klone erfordern tiefgreifende Datenschutzdebatte

Privatsphäre muss im vernetzten Zeitalter mehr sein als "in Ruhe gelassen zu werden", konstatierte der US-Denker Michael Sandel in Berlin. Auch smarten Maschinen müsse der Mensch sagen, wie sie funktionieren sollten. (...) "Erörterungen der Umstände der Privatheit in der digitalen Welt enden in der Regel mit tiefen philosophischen Fragen über die menschliche Freiheit", konstatierte Sandel anhand von Beispielen ethischer Dilemmata von Nutzern am Dienstag im Telefónica-Basecamp in Berlin. >http://www.heise.de/newsticker/meldung/Moralphilosoph-Sandel-Autonome-Autos-und-digitale-Klone-erfordern-tiefgreifende-Datenschutzdebatte-3238255.html
11.06.2016, 10:20 Uhr

Zahl der Handy-Unfälle steigt rasant an

Die Nutzung von Smartphones im Alltag entwickelt sich zunehmend zu einem Risiko für Leib und Leben. Denn die Zahl der Unfälle, die auf Ablenkungen durch Handys zurückzuführen sind, steigt stetig an. Nicht nur Autofahrer, sondern auch immer mehr Fußgänger sind davon betroffen.>http://www.heute.at/digital/multimedia/Zahl-der-Handy-Unfaelle-steigt-rasant-an;art73472,1298259
06.06.2016, 06:00 Uhr

ADAC-Untersuchung: Autohersteller sammeln Daten in großem Stil

Der ADAC hat bei vier Fahrzeugen von BMW, Mercedes und Renault untersucht, welche Daten diese sammeln. Das Ergebnis: Von Informationen über den technischen Zustand des Pkw bis zu solchen über das Nutzungsprofil des Fahrers ist alles dabei.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/ADAC-Untersuchung-Autohersteller-sammeln-Daten-in-grossem-Stil-3227102.html
05.06.2016, 10:00 Uhr

Bundesjustizminister verweigert autonomen Autos Sonderrechte

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will keine Gesetze für autonom fahrende Autos ändern und widerspricht damit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), der das "innovationsfreundlichste Straßenverkehrsrecht der Welt" fordert. >http://www.golem.de/news/maas-kontra-dobrindt-bundesjustizminister-verweigert-autonomen-autos-sonderrechte-1605-121164.html
05.06.2016, 09:43 Uhr

Auch ohne Bordsystem: Android Auto kann bald jedermann nutzen

Um schneller den Weg auf die Straße zu finden, macht Google die Android-Auto-Software jetzt zur App, die von jedermann auch ohne passende Hardware im Auto genutzt werden kann.>http://winfuture.de/news,92392.html
05.06.2016, 09:41 Uhr

Uber testet jetzt auch offiziell ein autonomes Auto

Bereits seit einem Jahr war davon auszugehen, nun hat Uber es offiziell gemacht: Der US-Fahrdienstleister testet in einer US-Großstadt selbstfahrende Autos und setzt große Hoffnungen in die Technik.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Uber-testet-jetzt-auch-offiziell-ein-autonomes-Auto-3211005.html
31.05.2016, 21:15 Uhr

ADAC-Untersuchung zur Datenkrake Pkw: Moderne Autos speichern und senden ständig Daten an Hersteller

Moderne Autos sind wahre Datenkraken - sie geben viel mehr über den Fahrer preis, als viele sich vorstellen können. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des ADAC. Der Automobil-Club schaut sich mit Hilfe von Datenprofis an, was die Autohersteller so alles über das Fahrverhalten wissen. Daimler und BMW wehren sich bereits gegen Vorwürfe, ihren Kunden mangelnde Transparenz beim Sammeln von Nutzerdaten zu gewähren. Zum Video bei NTV ....>http://www.n-tv.de/mediathek/videos/auto/Moderne-Autos-speichern-und-senden-staendig-Daten-an-Hersteller-article17824186.html
03.05.2016, 08:32 Uhr

Ohne Echtzeitdaten geht es nicht

Damit selbstfahrende Autos sicher unterwegs sind, müssen sie in Millisekunden mit Informationen versorgt werden. Das stellt den Mobilfunk vor gewaltige Herausforderungen. >http://www.zeit.de/mobilitaet/2016-04/autonomes-fahren-mobilfunk-5g-echtzeitdaten
26.04.2016, 15:21 Uhr

Smarte Verkehrsleitsysteme leicht zu manipulieren

Viele Systeme zur Optimierung des Verkehrsflusses sind unzureichend abgesichert und Angreifer können Daten auslesen. Das schildert Kaspersky nach einem Feldversuch in Moskau. (...) In ihrem Feldversuch setzten sie auf einen mobilen Testaufbau, bestehend aus einem Notebook und einem selbst geschriebenen Scanner-Programm zum Auffinden von Verkehrssensoren. Damit seien sie in der Lage gewesen, Daten im Vorbeifahren einzusammeln. >http://www.heise.de/newsticker/meldung/Smarte-Verkehrsleitsysteme-leicht-zu-manipulieren-3183601.html
22.04.2016, 14:04 Uhr

Augsburg testet Bodenampeln für Handynutzer

Nein, das ist kein verspäteter Aprilscherz: Da immer mehr Handynutzer permanent mit Kopf nach unten durch die Straßen laufen, testen die Stadtwerke Augsburg nun in den Boden eingelassene Ampelsignale.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Augsburg-testet-Bodenampeln-fuer-Handynutzer-3180247.html
15.04.2016, 13:13 Uhr

Zugunglück von Bad Aibling: Fahrdienstleiter offenbar von Handyspiel abgelenkt

Die Staatsanwaltschaft erhebt nach dem tödlichen Zugunglück von Bad Aibling schwere Vorwürfe gegen den Fahrdienstleiter. Er soll den Unfall fahrlässig verursacht haben, weil er sich von einem Spiel auf seinem Handy ablenken ließ.>http://www.sueddeutsche.de/bayern/-zugunglueck-von-bad-aibling-fahrdienstleiter-offenbar-von-handyspiel-abgelenkt-1.2946823
13.04.2016, 06:46 Uhr

Fahrdienstleiter sitzt in Untersuchungshaft

Zwei Monate nach dem Zugunglück von Bad Aibling mit elf Toten ist der Fahrdienstleiter in Untersuchungshaft genommen worden. Dies teilte die Staatsanwaltschaft in Traunstein mit. Dem Mann werde vorgeworfen, auf seinem Handy bis kurz vor dem Zusammenprall der beiden Züge ein Computerspiel gespielt zu haben. Dadurch soll er abgelenkt gewesen sein.>http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_77532492/zugunglueck-von-bad-aibling-fahrdienstleiter-sitzt-in-u-haft.html
11.04.2016, 08:44 Uhr

Neue Studie sieht alarmierende Unfallgefahr durch Smartphone-Nutzung am Steuer

Alarmierend viele Autofahrer werden durch Lesen und Tippen auf Smartphones abgelenkt und sind damit ein ernsthaftes Verkehrsrisiko. Zu diesem Ergebnis kommt eine noch unveröffentlichte Studie der Technischen Universität Braunschweig.>http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/Neue-Studie-sieht-alarmierende-Unfallgefahr-durch-Smartphone-Nutzung-am-Steuer,pressemeldungndr17062.html
08.04.2016, 07:49 Uhr

Sicherheitsrisiken im Notrufsystem: Bei der Bahn gibt es 250 Funklöcher

Bei der Deutschen Bahn ist das Zugfunknetz auf vielen Abschnitten eingeschränkt. Grund könnte die Frequenzüberlagerung durch örtliche öffentliche Mobilfunksender sein. Dieser Umstand bedeutet Risiken für die Reisenden. >http://www.n-tv.de/wirtschaft/Bei-der-Bahn-gibt-es-250-Funkloecher-article17417421.html
08.04.2016, 07:10 Uhr

Handy-Idioten am Steuer: Polizei warnt! Immer mehr Unfälle

Erschreckend: Autofahrer beschäftigen sich bis zu sechs Prozent ihrer Fahrzeit mit Mobiltelefonen. Besonders leichtsinnig seien junge Fahrer. Allein im Jahr 2014 zählte das Kraftfahrt-Bundesamt 390 404 Verstöße gegen das Handy-Verbot am Steuer. (...) Rainer Wendt (59), Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft: „Was wir immer mehr beobachten sind Leute, die am Steuer SMS schreiben. Handy am Steuer ist wie betrunken am Steuer. Es ist brandgefährlich!“>http://www.bild.de/news/inland/verkehrssicherheit/handy-idioten-am-steuer-45260576.bild.html
30.03.2016, 10:25 Uhr

Smartbikes: Die Smartphonisierung des Fahrrades

Eine Smartphone-Halterung am Fahrrad sieht man immer häufiger, doch das alte Stahlross lässt sich mit weit mehr Technik ausrüsten. Ein Überblick über aktuelle Entwicklungen von der Berliner Fahrradschau.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Smartbikes-Die-Smartphonisierung-des-Fahrrades-3145486.html
11.03.2016, 09:48 Uhr

Wie mit Fantasiezahlen Politik gemacht wird

Die Politik nimmt die autonomen Autos immer wieder zum Vorwand, um Spezialdienste und schnelles Internet zu fordern. Wir haben uns auf die Suche nach den Zahlen gemacht, die diesen Bedarf zu begründen versuchen. >http://www.golem.de/news/vernetztes-fahren-wie-mit-fantasiezahlen-politik-gemacht-wird-1603-119485.html
25.02.2016, 08:23 Uhr

Peiker macht Autos zu mobilen Sendemasten

Die Vehicular CrowdCell ist ein Forschungsprojekt der BMW Group in Zusammenarbeit mit dem Automobilzulieferer Peiker und Nash Technologies. Es soll aus Fahrzeugen „mobile Sendemasten“ machen.>http://www.automobil-industrie.vogel.de/peiker-macht-autos-zu-mobilen-sendemasten-a-522569/
23.02.2016, 20:15 Uhr

Das sind die größten Gefahren im Autoverkehr

Erstmals haben Forscher die Ablenkung im Straßenverkehr genau gemessen: Smartphones spielen bei deutlich mehr Unfällen eine Rolle als bisher gedacht. >http://www.sueddeutsche.de/wissen/smartphones-und-ablenkung-das-sind-die-groessten-gefahren-im-autoverkehr-1.2875941
09.02.2016, 06:31 Uhr

Bund mahnt: WLAN für alle im ICE muss 2016 kommen

Die Bahn bleibt sich treu und ließ am Wochenende durchblicken, dass das WLAN in der zweiten Klasse der ICEs möglicherweise verspätet kommt. Dobrindt betonte: "Die ICE-Flotte wird dieses Jahr in der 2. Klasse mit kostenlosem WLAN funktionsfähig ausgestattet. So ist es mit der Bahn vereinbart, und dabei bleibt es." Die Bahn dürfe keine Zweifel daran aufkommen lassen, dass sie die Digitalisierung mit aller Kraft vorantreibe. >http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bund-mahnt-WLAN-fuer-alle-im-ICE-muss-2016-kommen-3097324.html
08.02.2016, 08:21 Uhr

WLAN für alle im ICE vielleicht erst 2017

Einen kostenlosen drahtlosen Internetzugang für alle Fahrgäste im ICE wird es in einem Teil der Züge vielleicht erst 2017 geben. "Ich bin überzeugt davon, dass wir in 2016 die Technik haben, und ich bin überzeugt davon, dass wir die Umrüstung in 2016 beginnen", sagte Bahn-Verkehrsvorstand Berthold Huber der Deutschen Presse-Agentur.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/WLAN-fuer-alle-im-ICE-vielleicht-erst-2017-3096275.html
05.02.2016, 10:19 Uhr

Überwachung aus der Parkbucht

In den USA sollen künftig nur noch vernetzte Autos zugelassen werden. Das US-Verkehrsministerium will die Hersteller ab Modelljahr 2020 dazu verpflichten, ihren Fahrzeugen Funkmodule einzubauen, mit denen sie sich identifizieren und mit anderen Fahrzeugen kommunizieren können. >http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Ueberwachung-aus-der-Parkbucht-3094151.html
28.01.2016, 11:13 Uhr

Wi-Fi im Flugzeug: Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht

Ab Ende Februar können Passagiere in den neuen Swiss-Fliegern über den Wolken surfen. Ein Experte erklärt 20 Minuten die Sicherheitsrisiken. (...) Letzten April warnte die amerikanische Behörde GOA (Government Accountability Office) in einem Bericht vor den Risiken eines drahtlosen Internetzugangs für Passagiere: Profis könnten sich über den WLAN-Zugang ins Boardsystem hacken und so das Kommando über die Maschine übernehmen, hiess es.>http://www.20min.ch/digital/news/story/-Hundertprozentige-Sicherheit-gibt-es-nicht--10305403
27.01.2016, 12:24 Uhr

WLAN im Flugzeug: Swiss erlaubt das Telefonieren an Bord

Auf Swiss-Langstrecken gibts WLAN ab 9 Franken. Zudem können Passagiere in einer Testphase an Bord der neuen Boeing 777 auch telefonieren. Bald erhält die Swiss neun neue Boeing 777-300ER. An Bord der neuen Langstreckenflugzeuge wird auch erstmals Internet erhältlich sein. >http://www.20min.ch/finance/news/story/Swiss-erlaubt-das-Telefonieren-an-Bord-15199043
14.01.2016, 10:38 Uhr

Ohne Mensch fährt der Computer schlecht

Neue Datenanalyse: In autonom fahrenden Autos müssen Menschen oft Unfälle verhindern. Deutlich wird aber auch, wie weit Google deutschen Herstellern voraus ist. >http://www.sueddeutsche.de/auto/autonome-fahrzeuge-ohne-mensch-faehrt-der-computer-schlecht-1.2816744
11.01.2016, 09:25 Uhr

USA: KFZ-Vernetzung wird Pflicht, doch vernetzte Straßen sind teuer

Die US-Regierung plant eine Pflicht zur Vernetzung von Neuwagen. Sie sollen laufend mit ihrer Umgebung kommunizieren müssen. Fußgänger könnten es nachmachen müssen. Die Infrastruktur umfassend zu vernetzen kommt die Straßenerhalter aber zu teuer. "Das (US-)Verkehrsministerium plant Vorschriften, die Neuwagen in einigen Jahren dazu verpflichten werden, ein Funkmodul zu haben, mit dem sie sich identifizieren und mit anderen Fahrzeugen kommunizieren", sagte Kevin Dopart am Sonntag auf der Jahreskonferenz des Transportation Research Board in Washington, DC. >http://www.heise.de/newsticker/meldung/USA-KFZ-Vernetzung-wird-Pflicht-doch-vernetzte-Strassen-sind-teuer-3067865.html
09.01.2016, 16:30 Uhr

Österreich: Handy am Steuer soll zu Nachschulung führen

Weil besonders Lenker unter 25 Jahren gefährdet seien, die am Ende der Probezeit beim Führerschein stehen, soll es drastische Maßnahmen geben: Eine Verlängerung der Probezeit und Nachschulungen beim Telefonieren und Tippen am Steuer.>http://www.heute.at/freizeit/motor/art23669,1247146
22.12.2015, 06:46 Uhr

Fußgänger mit Handy verursachen immer mehr schwere Unfälle

Polizei und Bogestra beklagen, dass immer mehr Fußgänger wegen SMS, Telefonierens und Kopfhörertragens nicht genug auf den Verkehr achten. „Das ist die Pest.“ Mit diesem drastischen Begriff kommentiert Bogestra-Vorstand Gisbert Schlotzhauer das große Problem, dass immer mehr Fußgänger von ihrem Handy oder Kopfhörer abgelenkt werden und damit schlimme Unfälle herbeiführen können.>http://www.derwesten.de/staedte/bochum/handy-ablenkung-provoziert-schwere-unfaelle-id11393566.html
10.11.2015, 14:32 Uhr

Mobilfunk im Auto soll Unfälle verhindern

Per Mobilfunk miteinander vernetzte Autos sollen künftig sicherer unterwegs sein. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Autoexperten stellten am Montag auf der A9 in Bayern zwei Pilotprojekte vor. Dobrindt sprach von einem "Sprung in das digitale Echtzeitalter", der Unfälle und Staus vermeiden helfe. >http://www.heise.de/newsticker/meldung/
22.10.2015, 09:20 Uhr

Junge Erwachsene legen Handy selbst am Steuer nicht weg

Telefonieren, SMS schreiben oder schnell ein Selfie machen - viele junge Erwachsene legen ihr Handy selbst beim Autofahren nicht auf die Seite.>http://www.ruhrnachrichten.de
02.10.2015, 08:17 Uhr

Immer mehr Radfahrer mit Handy am Lenker erwischt

Immer mehr Radfahrer werden beim Telefonieren mit dem Handy erwischt: 1954 Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden deswegen laut Berliner Innensenat im Jahr 2014 eingeleitet. Im ersten Halbjahr 2015 waren es nochmals 896. >http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/gefaehrlicher-trend-immer-mehr-radfahrer-mit-handy-am-lenker-erwischt,7169126,31879762.html
25.09.2015, 11:04 Uhr

Fußgänger mit Handys überschätzen sich selbst im Verkehr

Wer im Laufen seine Mails checkt, lebt im Straßenverkehr riskant. Darauf weisen Wiesbadener Studenten hin. Doch noch sieht die Polizei keinen Grund für strengere Regeln. >http://www.derwesten.de/panorama/fussgaenger-mit-handys-ueberschaetzen-sich-selbst-im-verkehr-id11031522.html#plx330986671
06.09.2015, 15:43 Uhr

BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße

Wer kennt diese Situation nicht? Während der Autofahrt ertönt das Piepen des Smartphones in der Mittelkonsole und ohne nachzudenken erfolgt der Griff zum Handy. Doch das kann dramatische Folgen haben. Wer in vorbeifahrende Fahrzeuge blickt, wird feststellen, dass annähernd jeder 5. Autofahrer neben der Hand am Steuer, auch eine Hand am Smartphone hat. Besonders junge Fahrer und Vielfahrer sind hier sehr gefährdet.  >http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/pressemeldungen/be-smart-haende-ans-steuer-augen-auf-die-strasse
06.09.2015, 15:12 Uhr

Kampagne warnt vor Smartphone-Nutzung im Auto

Kurz eine E-Mail lesen, eine WhatsApp-Nachricht verschicken oder telefonieren: Viele Autofahrer nutzen ihr Smartphone am Steuer - doch das kann böse enden. >http://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/verkehr-kampagne-warnt-vor-smartphone-nutzung-im-auto-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-150902-99-10892
27.08.2015, 13:14 Uhr

Mehr Unfälle ohne klaren Grund - Handy am Steuer erhöht Risiko

Im Städtedreieck häufen sich Unfälle, die auf den ersten Blick unerklärlich sind. Polizeiexperten vermuten unerlaubte Handynutzung am Steuer als Ursache. Der Nachweis ist oft schwierig. >http://www.rp-online.de/nrw/staedte/remscheid/mehr-unfaelle-ohne-klaren-grund-handy-am-steuer-erhoeht-risiko-aid-1.5331142
26.08.2015, 09:24 Uhr

Funklöcher stören E-Carsharing

Bereits im April hat der Hochschwarzwald ein lokales Elektro-Carsharing mit 25 BMW i3 für Touristen gestartet. Die ausgegebenen Chipkarten zum Öffnen und Abbuchen funktionierten jedoch in vier Orten nicht – das Mobilfunknetz ist zu schwach. Eine schnelle Lösung des Problems ist bislang nicht in Sicht. >badische-zeitung.de
21.08.2015, 09:01 Uhr

Handy am Steuer ist so gefährlich wie Alkohol

Der ADAC und das niedersächsische Innenministerium warnen vor dem Gebrauch von Handys oder Smartphones am Steuer. Bei 10 Prozent aller Unfälle mit Toten oder Verletzten würden Ablenkungen mittlerweile eine entscheidende Rolle spielen, hat der ADAC ermittelt.  >http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Handy-am-Steuer-genauso-gefaehrlich-wie-Alkoholfahrten
17.07.2015, 06:37 Uhr

Innenminister fordert Strafen für Handy-Filmer bei Unfällen

Nach einem tragischen Verkehrsunfall an einer Eisdiele in Bremervörde will Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius das Fotografieren und Filmen von Unfallopfern verbieten. >http://www.wzonline.de/nachrichten/wilhelmshaven/detail/artikel/innenminister-fordert-strafen-fuer-handy-filmer-bei-unfaellen.html
10.07.2015, 10:10 Uhr

Das Handy am Steuer ist Unfallursache Nummer 1

Kärntner Fahrschulen, die Polizei und Autofahrerclubs warnen: Das Hantieren mit dem Mobiltelefon hinter dem Steuer verursacht mittlerweile sogar mehr Verkehrsunfälle als das Schnellfahren! >http://www.krone.at/Kaernten/Das_Handy_am_Steuer_ist_Unfallursache_Nummer_1-Ablenkung_-Story-459978
03.07.2015, 08:31 Uhr

Durch Handy abgelenkt? LKW-Fahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Auf der Bundesautobahn 61 ist am Dienstagmorgen ein Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt worden, als er auf einen liegengebliebenen Lastwagen am Seitenstreifen geprallt war. Möglicherweise war der Fahrer durch sein Handy abgelenkt. >http://www.rundschau-online.de/eifelland/durch-handy-abgelenkt--lkw-fahrer-bei-unfall-in-weilerswist-lebensgefaehrlich-verletzt,16064602,31021946.html
03.07.2015, 08:25 Uhr

Handy am Steuer? Das wird teuer!

Wenn man im Ausland mit dem Handy am Steuer erwischt wird, kann das richtig teuer werden. In welchen Urlaubsländern Sie sich lieber zweimal überlegen sollten, ob Sie rangehen. >http://www.impulse.de/leben/handy-am-steuer-das-wird-teuer/2077455/
01.07.2015, 07:38 Uhr

Opel startet im Herbst seinen Service- und Rettungsdienst "OnStar"

"OnStar" ist fest in die Fahrzeug-Elektronik integriert, kommuniziert mit der Außenwelt per Internet über den schnellen Mobilfunk-Standard 4G/LTE. >http://www.welt.de/motor/news/article143348633/Opel-startet-im-Herbst-seinen-Service-und-Rettungsdienst-OnStar.html
26.06.2015, 10:03 Uhr

Polizei in Rhein-Sieg nimmt Handy-Nutzer am Steuer ins Visier

Der Verstoß gegen die Anschnallpflicht war für die Polizei Rhein-Sieg das größte Problem. Das war mal. Inzwischen zählt die Ablenkung durch Smartphones zu den häufigsten Verstößen. Nun will die Kreispolizei stärker dagegen vorgehen. >http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/haeufige-unfall-ursache-polizei-in-rhein-sieg-nimmt-handy-nutzer-am-steuer-ins-visier,16365188,30984728.html
20.06.2015, 09:30 Uhr

Brunn am Gebirge (AT): Handymast steht bereits

Gegner bleiben skeptisch. SP-Ortschef Linhart verspricht Messungen. Unerwartet war der Aufschrei der Bürger gegen die Errichtung eines rund 30 Meter hohen Handymastes für Ortschef Andreas Linhart, SPÖ, und die anderen Mandatare gekommen. >http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/moedling/Handymast-steht-bereits;art2664,642507#
20.06.2015, 09:08 Uhr

Frau erhält zwei Jahre Handy-Verbot

Ein Richter im US-Bundesstaat Michigan hat einer 23-jährigen Autofahrerin für zwei Jahre sowohl den Besitz als auch die Nutzung eines Mobiltelefons untersagt. Die Frau hatte ihr Handy während des Fahrens benutzt und dadurch einen schrecklichen verursacht. >http://www.t-online.de/handy/id_74293830/urteil-in-michigan-autofahrerin-erhaelt-zwei-jahre-handy-verbot.html
16.06.2015, 14:40 Uhr

Spezieller Fußweg für Smartphone-Nutzer

Der Mobilfunk-Anbieter Mlab hat in Antwerpen so genannte Text Walking Lanes platziert. >http://www.macwelt.de/news/Spezieller-Fussweg-fuer-Smartphone-Nutzer-9709379.html
15.06.2015, 08:32 Uhr

Ablenkung: die unterschätzte Gefahr? – Live-Chat mit Abgeordneten des Verkehrsausschusses

In einem Live-Chat am Dienstag, 16. Juni 2015 werden Mitglieder des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur mit interessierten Nutzern über die Gefahr von Ablenkungen im Straßenverkehr diskutieren. >http://www.bundestag.de/presse/pressemitteilungen/2015/pm_150609/377570
09.06.2015, 10:46 Uhr

Celler Handy-Sündern auf der Spur

Der Auto-Club Europa (ACE) geht jetzt mit Stichproben und gezielten Verkehrsbeobachtungen an Straßenkreuzungen der Ablenkung und Unachtsamkeit durch Handynutzung bei Autofahrern näher auf den Grund – erstmals auch in Celle. >http://www.cellesche-zeitung.de/S4070519/Celler-Handy-Suendern-auf-der-Spur
07.04.2015, 08:03 Uhr

So gefährlich ist das Handy am Steuer

Bei diesem Video stockt uns der Atem: Besonders Teenager lassen sich immer öfter von ihrem Smartphone beim Fahren ablenken. Das kann fatale Folgen haben. >http://www.gofeminin.de/beliebt-im-netz/smartphone-am-steuer-s1318938.html
06.04.2015, 18:51 Uhr

Santa Cruz de Tenerife: Abbau von Mobilfunkantennen

Die Verwaltung wird 50 von 170 Mobilfiunkantennen in der Gemeinde beseitigen. Über 30 % der Verbleibenden werden verlegt, um Auswirkung auf der Gesundheit der Bevölkerung zu verringern >http://www.avaate.org/spip.php?article2599
01.04.2015, 10:20 Uhr

Handys am Steuer sind unkalkulierbares Risiko

Handys sind Helfer im Alltag, aber unkalkulierbares Risiko am Steuer. Die Bilanz des Polizeipräsidiums Offenburg für das vergangene Jahr fällt ernüchternd aus: 1500 Autofahrer waren den Beamten am Steuer mit Handy aufgefallen. Die Schwerpunktkontrollen vergangene Woche haben allein 80 Verstöße ergeben. >http://www.bo.de/lokales/ortenau/handys-am-steuer-sind-unkalkulierbares-risiko
19.02.2015, 09:56 Uhr

Das vernetzte Auto ist eine Herausforderung für den Datenschutz

Gemeinsame Konferenz von BMJV und BITKOM zum Thema „Wohin geht die Fahrt? - Datenschutz und Datensicherheit im vernetzten Auto“ Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik in Kraftfahrzeugen schreitet fort. Live-Staumeldungen und Routenvorschläge können das Fahren komfortabler und schneller machen. Spätestens ab Herbst 2018 müssen Neufahrzeuge mit dem E-Call-Notrufsystem ausgestattet sein. Mit diesem Call wird bei einem Unfall europaweit automatisch die nächste Notrufzentrale benachrichtigt. >http://www.bitkom.org/files/documents/BITKOM_Charts_Safer_Internet_Day_PK_10_02_2015_final.pdf
02.02.2015, 14:05 Uhr

Mit dem Handy in den Tod

Experten warnen: Unfall-Risiko durch SMS 20-mal höher >http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/handy-am-steuer-unfaelle-statistik-39545250.bild.html
02.02.2015, 11:56 Uhr

Umstrittener Handymast in Deberndorf

Auch die Bürgerinitiative Deberndorf (BI) wird den geplanten Funkmast (wir berichteten) nahe ihrer Wohnsiedlung nicht mehr aufhalten können. Vermutlich wird die Telekom-Anlage, die eine bessere Handyversorgung in Deberndorf, im Reichenbachgrund und Steinbach garantieren soll, während der Faschingswoche installiert. >http://www.nordbayern.de/region/fuerth/umstrittener-handymast-in-deberndorf-1.4143757
18.12.2014, 15:18 Uhr

Uhrzeitablesen vom Handy ist während der Fahrt verboten

Bei laufendem Motor darf ein Autofahrer sein Handy nicht in die Hand nehmen. Auch nicht, wenn er nur die Uhrzeit vom Handy-Display ablesen will. Das bestätigt nun eine neue Gerichtsentscheidung. >http://www.macwelt.de/news/Uhrzeitablesen-vom-Handy-ist-waehrend-der-Fahrt-verboten-9035661.html
12.12.2014, 07:52 Uhr

Smartphone als Verkehrsrisiko

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird 2014 voraussichtlich zum zweiten Mal seit den 1990er Jahren wieder leicht ansteigen … Die Allianz Pro Schiene und der ACV vermuten aber, dass auch die wachsende Ablenkung durch Smartphones eine Rolle spielt; diese wird bisher statistisch nicht erfasst. >http://taz.de/Sicherheit-auf-deutschen-Strassen/!151051/
13.11.2014, 07:11 Uhr

Achtung! Fußgänger mit Smartphone!

Menschen, die auf Smartphones starren und dabei Kopfhörer tragen. Sie gehören zum Straßenbild. Wenn das Handy Fußgänger zu sehr ablenkt, steigt die Unfallgefahr. Auch in NRW wurden wandelnde Smartphone-Nutzer bereits schwer verletzt. Kommt ein Handy-To-Go-Verbot? >http://www1.wdr.de/themen/politik/fussgaenger-smartphone102.html
31.10.2014, 13:27 Uhr

Handy am Steuer so gefährlich wie 0,8 Promille

Schnell noch eine Nachricht ins Smartphone tippen, die Straße ist ja frei. So denken viele Autofahrer, bevor es kracht. Doch die Risiken sind gewaltig. Amerikanische Wissenschaftler haben nun erforscht, wie Fahrern die Handy-Nutzung abgewöhnt werden kann. Es ist einfacher als gedacht. >http://www.derwesten.de/panorama/handy-am-steuer-so-gefaehrlich-wie-0-8-promille-id9982226.html#plx1694692653
31.10.2014, 13:26 Uhr

Schweiz: Politiker fordern Strafen für Fussgänger am Handy

Passanten, die mit ihrem Handy beschäftigt sind, verunfallen häufig im Strassenverkehr. Politiker wollen gegen die Handy-Glotzer nun härter durchgreifen. >http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Politiker-fordern-Strafen-fuer-Fussgaenger-am-Handy-23682057
31.10.2014, 13:15 Uhr

So leicht kann die Unfallgefahr durch Handys sinken

Schnell noch eine SMS tippen, die Straße ist ja frei. So denken viele Autofahrer. Wissenschaftler haben nun erforscht, wie Fahrern die Handy-Nutzung abgewöhnt werden kann. >http://www.stern.de/auto/service/so-gefaehrlich-ist-das-handy-am-steuer-2148547.html
11.10.2014, 18:11 Uhr

Vernetztes Auto: Telekom greift auf Chinas Straßen an

Für die Deutsche Telekom könnte es eine Goldgrube werden: Das vernetzte Auto gilt in der Branche als äußerst lukratives Wachstumsfeld. Vor allem auf dem größten Automarkt der Welt, in China, locken Profite. >http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vernetztes-Auto-Telekom-greift-auf-Chinas-Strassen-an-2415567.html
10.10.2014, 12:58 Uhr

Sprachsteuerung im Auto lebensgefährlich

Entgegen der landläufigen Meinung können freihändige, sprachgesteuerte Systeme in Autos Fahrer ernsthaft ablenken. Zu diesem Ergebnis kommen zwei von der Foundation for Traffic Safety des Automobilclubs AAA finanzierte Studien der University of Utah. >http://www.pressetext.com/news/20141007018
29.09.2014, 07:43 Uhr

Handy fing bei Landeanflug Feuer

In der Kabine der Germanwings-Maschine wurde der Notfall ausgerufen. >http://www.oe24.at/welt/Handy-fing-bei-Landeanflug-Feuer/158540250
29.09.2014, 07:34 Uhr

Studie beweist: Google Glass ist gefährlich

Wissenschaftler der University of Central Florida haben in einer Studie herausgefunden, dass das Tragen der Datenbrille Google Glass während des Autofahrens stark ablenkt. >http://www.chip.de/news/Studie-beweist-Google-Glass-ist-gefaehrlich_73002894.html
16.09.2014, 09:08 Uhr

Handy am Steuer erhöht das Unfallrisiko

Nur schnell eine SMS tippen - und schon kracht es. Das Nutzen von Smartphones am Steuer eines Autos erhöht das Unfallrisiko. Immer öfter werden Handys nach Unfällen als Beweisstücke herangezogen. >http://www.tz.de/auto/handy-steuer-erhoeht-unfallrisiko-zr-3847713.html
07.09.2014, 09:51 Uhr

Das Internet der Fahrzeuge

Die amerikanische National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hat Ende August bekanntgegeben, dass eine neue Gesetzgebung für das Einführen von Telekommunikationsgeräten in allen neuen Fahrzeugen in Vorbereitung ist. Autos der Zukunft werden in ständiger Kommunikation miteinander und mit der Umgebung sein. >http://www.heise.de/tp/artikel/42/42662/1.html
27.08.2014, 09:01 Uhr

Tödliche Ablenkung im Auto - auch mit Freisprechanlage

Immer häufiger werden Smartphones im Auto benutzt. Doch das schnelle Texten und Online-Surfen ist riskant. Studien zeigen: Auch wer frei spricht, hat den Kopf nicht fürs Fahren frei. >http://www.tagesspiegel.de/wissen/smartphone-am-steuer-toedliche-ablenkung-im-auto-auch-mit-freisprechanlage/10365420.html
27.08.2014, 08:53 Uhr

Handy am Steuer: In fast ganz Europa verboten

Nicht nur in Deutschland ist es während der Fahrt verboten das Handy zu gebrauchen. Der ADAC weist darauf hin, dass Autofahrer in nahezu ganz Europa nicht am Steuer telefonieren dürfen. >http://www.nachrichten-muenchen.de/?art=28606

Infos senden

Informationen und Berichte können gesendet werden an: newsblog@diagnose-funk.org

Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Benutzen Sie unser Schlagwortverzeichnis. Dazu in der nachfolgenden Liste das passende Schlagwort anklicken: