diagnose funk

Newsblog

Tagesaktuelle Informationen
In unserem Newsblog stellen wir Ihnen täglich aktuelle Infos zusammen. Die Beiträge haben informativen Charakter, müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden nicht weitergehend kommentiert.
Beiträge filtern:
Einträge zum Thema Elektrosmog x Auswahl zurücksetzen
31.10.2017, 15:34 Uhr

Kopfschmerzen im Auto - woher kommt das?

Wirkt sich die Autoelektronik tatsächlich auf den menschlichen Körper aus und kann so zum Auslöser von Kopfschmerzen werden? Ein Experiment unter der Anleitung von Wissenschaftlern der Universität Mainz. (...) Zuerst lassen die Wissenschaftler die Zündung an, dann wird die Klimaanlage angeworfen. Wenig später kommt Bluetooth hinzu. Die Testperson startet ein Telefongespräch. Immer wieder werden die Werte gemessen. Zuletzt wird auch das Wlan im Auto aktiviert und eine Testfahrt durchgeführt. Was sich dann abspielt, ist wirklich alarmierend. >https://rtlnext.rtl.de/cms/kopfschmerzen-im-auto-woher-kommt-das-4131633.html?c=ddbf
14.04.2017, 07:52 Uhr

Elektrosmog ist überall

Frag den Lesch: Viele Menschen sind überzeugt: Elektrosmog macht krank. Was wissen wir von elektromagnetischen Wellen, die uns überall umgeben und denen wir nicht entgehen können? Video 14 min>https://www.zdf.de/wissen/frag-den-lesch/elektrosmog-ist-ueberall-100.html
31.03.2017, 15:28 Uhr

Bisinger Arzt in Fernseh-Doku befragt

Der Bisinger Umweltmediziner Harald Banzhaf ist am kommenden Sonntag in einer ZDF-Dokumentation zu sehen. "Krankmacher Handy" lautet das Thema der 30-minütigen Sendung der Reportagereihe "Planet E".>http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.bisingen-bisinger-arzt-in-fernseh-doku-befragt.9968a3ff-cc65-49a4-8d2a-469153580b89.html
14.01.2017, 17:30 Uhr

Krakow is fighting back against the rising tide of electromagnetic smog amid increasing evidence of its harmful effects.

As Kraków, Poland's second city, takes steps to protect its citizens from rising electromagnetic 'smog' from mobile phones, wifi, Bluetooth, smart meters and other devices, Lynne Wycherley summarises 2016's news highlights on the emerging bio-risks of rising exposure to non-ionisiong radiation.>http://www.theecologist.org/News/news_analysis/2988521/krakows_bold_step_to_curb_electromagnetic_pollution_reflects_growing_evidence_of_harm.html
02.11.2016, 18:00 Uhr

Wireless pollution 'out of control' as corporate race for 5G gears up

In Drowning in a Sea of Microwaves, the late geneticist Dr Mae-Wan Ho - a visionary voice who opposed GMOs - identified pollution from wireless technologies as a pressing issue of our times. "DNA damage ... cancers, microwave sickness, [and], impairment of fertility", she concluded: "Evidence is emerging that the health hazards associated with wireless microwaves are at least comparable to, if not worse than, those associated with cigarette smoking."(...) With the UK's Digital Economy Bill set to be finalised today, new 5G microwave spectra are about to be released across the planet without adequate safety testing, writes Lynne Wycherley. Global neglect of the Precautionary Principle is opening the way to corporate profit but placing humans and ecosystems at risk, and delaying a paradigm shift towards safer connectivity.>new 5G microwave spectra are about to be released across the planet without adequate safety testing
16.03.2016, 12:42 Uhr

Kleider sollen Babys vor Handystrahlung schützen

Aus Angst vor Wi-Fi- und Handystrahlen entwickelten zwei Zürcher Schutzkleider für Babys. Fachleute sind skeptisch und finden, dass hier versucht wird, mit Angstmacherei Geld zu machen. >http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/17974177
08.03.2016, 19:07 Uhr

Unterwäsche "Kronjuwelen" soll vor Handystrahlung schützen

Eine spezielle Unterwäsche mit dem passenden Namen "Kronjuwelen" soll die Träger vor Handystrahlung schützen. >http://www.macwelt.de/news/Unterwaesche-Kronjuwelen-soll-vor-Handystrahlung-schuetzen-9943495.html?r=964689725599184&lid=497554&pm_ln=53
29.02.2016, 09:39 Uhr

Bundesrat verabschiedet Konzept für ein Monitoring elektromagnetischer Felder

Die Schweiz wird zunehmend von nichtionisierender Strahlung durchdrungen, dem so genannten «Elektrosmog». Bisher fehlte ein landesweiter Überblick über die Strahlung. Um ein vollständigeres Bild zu erhalten, hat der Bundesrat heute ein Konzept für ein nationales Monitoring vorgelegt. >http://www.bafu.admin.ch/elektrosmog/01119/12687/index.html?lang=de&msg-id=60064
22.02.2016, 08:45 Uhr

Waldkirch: Macht der Elektrosmog der S-Bahn im Elztal krank?

Die im vergangenen Jahr gegründete Initiative, zu der auch ein Baubiologe gehört, wünscht sich vorsorglich eine Reduzierung der niederfrequenten Felder durch den Einbau von Rückleitern. >http://www.badische-zeitung.de/waldkirch/s-bahn-im-elztal-machen-elektrosmog-und-laerm-krank--118413888.html
07.02.2016, 15:40 Uhr

Firma hinter der Mikrowellenrakete ist pleite

Die Firma Escape Dynamics wollte Raumgleiter mithilfe von Mikrowellen ins All schicken und damit die Kosten für Starts drücken. Von Anfang an stand das Unternehmen auf technisch wackeligen Füßen, nun ist es bankrott.>http://www.heise.de/newsticker/meldung/Firma-hinter-der-Mikrowellenrakete-ist-pleite-3096359.html
09.01.2016, 16:30 Uhr

Längere Akkulaufzeit: Neue Technik lädt Handys per Funksignal nach

Das größte Ärgernis beim Smartphone ist ein leerer Akku! Doch bald könnten sich unsere Handys quasi selbst nachladen – aus dem Mobilfunk- oder WLAN-Sendesignal. Die Firma Nikola Labs hat eine eigene Technologie entwickelt, die künftig die Akkus von Smartphones auftanken soll! >http://www.bild.de/digital/multimedia/smartphone/smartphone-laden-per-wlan-44075190.bild.html
28.12.2015, 08:50 Uhr

Schweiz: Bundesrat möchte Elektrosmog überwachen

Der Bundesrat will einen landesweiten Überblick über so genannten Elektrosmog. Er hat am Freitag ein Konzept für das Monitoring elektromagnetischer Felder verabschiedet.>https://www.schweizerbauer.ch/politik--wirtschaft/agrarpolitik/br-moechte-elektrosmog-ueberwachen-26152.html
24.12.2015, 07:21 Uhr

Elektrosmog - Elektrohypersensibilität

Berichterstattung zum Vortrag in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der St. Anna-Virngrund-Kinik Ellwangen: Elektrosmog-Elektrohypersensibilität>http://www.gmuender-tagespost.de/852552/
22.12.2015, 00:03 Uhr

Smog am Arbeitsplatz

Armin Rebernig befasst sich mit der Beziehung des Menschen zu seiner gebauten Umwelt. Häufig untersucht er Arbeitsplätze auf baubiologische Mängel. Gerade dort, wo der Durchschnittsösterreicher fast die Hälfte des Tages verbringt, ist man nicht selten unbewusst enormen Belastungen für die eigene Gesundheit ausgesetzt …>Ausführliches Interview mit Armin Rebernig mit vielen konkreten Tipps für einen gesunden Arbeitsplatz und ein erholsames Zuhause
19.12.2015, 10:00 Uhr

Wie stark strahlen Smartphone, Fernseher und WLAN in deiner Umgebung?

Von unbedenklich bis gesundheitsgefährdend – wer wissen will, wie stark die elektromagnetische Strahlung von Handy, WLAN und Fernsehen in seiner Umgebung ist, klickt sich am besten mal durch feldkarte.de.>http://ze.tt/wie-stark-strahlen-smartphone-fernsehen-und-wlan-in-deiner-umgebung/?utm_campaign=zonteaser&utm_medium=teaser&utm_source=zon
12.11.2015, 19:00 Uhr

ALARA- und Vorsorgeprinzip bei Funkstrahlung und Elektrosmog

Vortrag/Workshop mit Dipl.-Ing. Jörn Gutbier von diagnose:funk e.V. auf den Naturschutztagen am Bodensee. Grenzwertdiskussion, Alternativen, Schutz und persönliche Vorsorge. Dienstag, 05.01.2016, 14:00 Uhr. Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk, Werner-Messmer-Straße 14, 78315 Radolfzell>Link zum Ankündigungstext und zur Anmeldung
11.11.2015, 13:10 Uhr

Fitnessgeräte spielen verrückt – Ist Funkmast schuld?

LTE-Netzausbau in Erlenbach. In 50 m Entfernung von einem Fitnessstudio steht ein Funkmast. Im Sommer 2014 wurde er mit LTE ausgestattet. Seitdem treten technische Störungen bei den Fitnessgeräten auf. Lösungsvorschlag der Telekom: Die Studiobetreiber sollen selbst »geeignete Maßnahmen« ergreifen und raten zu Fliegengittern aus Metall (Edelstahl) oder zu metallbedampften Folien auf den Fensterscheiben. Den Mobilfunksender aber werde sie »unverändert weiter betreiben«.>http://www.main-echo.de/regional/kreis-miltenberg/art4001,3874466

Infos senden

Informationen und Berichte können gesendet werden an: newsblog@diagnose-funk.org

Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Benutzen Sie unser Schlagwortverzeichnis. Dazu in der nachfolgenden Liste das passende Schlagwort anklicken: