diagnose funk

N e w s b l o g

Tagesaktuelle Informationen
In unserem Newsblog stellen wir täglich aktuelle Infos zusammen. Die Beiträge haben informativen Charakter, müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.
Beiträge filtern:
Einträge zum Thema Bürgerbeteiligung x Auswahl zurücksetzen
20.02.2019, 00:00 Uhr

Wittenbeck: Einwohner kämpfen gegen Funkmast

Bürgerversammlung zum geplanten Netzausbau der Telekom. Einige der Einwohner freuen sich über eine bessere Internetverbindung, andere sehen in den Strahlen eine Gefahr. Sie wünschen sich eine weitere Überprüfung von Alternativstandorten und künftig eine frühere Einbindung.>http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Bad-Doberan/Telekom-will-Funkmast-in-Wittenbeck-bauen-Anwohner-protestieren
17.02.2019, 09:30 Uhr

Rögling: Mobilfunkmast: Ein Favorit ist nicht erkennbar

Vor den Bürgerentscheiden wird in Rögling nochmals kräftig diskutiert. Beide Seiten kommen zu Wort.>https://www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Mobilfunkmast-Ein-Favorit-ist-nicht-erkennbar-id53499306.html
05.02.2019, 00:00 Uhr

Mainleus-Schwarzach: Bürger protestieren und sagen "NEIN" zum Funkmast

Die Gemeinderatssitzung war sehr gut besucht: rund 100 Bürger äußerten sich verärgert über die Pläne der Telekom, auf einem privaten Grundstück einen 36 Meter hohen Funkmast zu bauen. Dazu soll im März eine Bürgerversammlung durchgeführt werden. >https://www.infranken.de/regional/kulmbach/buerger-protestieren-gegen-den-funkmast-in-schwarzach;art312,4032720
>https://www.infranken.de/regional/kulmbach/schwarzacher-sagen-nein-zum-funkturm-im-ort;art312,4033447
15.01.2019, 09:00 Uhr

Ettal-Graswang: Bürgerbefragung zu 30-Meter-Sendemast in Graswangtal

Die Telekom AG will einen 30 Meter hohen Mobilfunkmast errichten. Die Gemeinde will mit ihr verhandeln, aber vorher eine Bürger-Befragung in Graswang durchführen, wobei das Mindestalter auf 16 Jahre festgelegt wurde.>https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/ettal-ort28664/telekom-plant-mobilfunk-basisstation-im-graswangtal-protest-buerger-11234498.html
>https://www.golem.de/news/graswang-ein-dorf-in-bayern-will-keinen-mobilfunkmast-1901-138814.html
16.12.2018, 09:55 Uhr

Stockheim: Mobilfunkmast: Termin für Bürgerentscheid verschoben

Die Stockheimer sind am 17. Februar 2019 aufgerufen, über den geplanten Mobilfunkmast im Dorf zu entscheiden. Eigentlich sollte die Abstimmung schon früher stattfinden.>https://www.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/Mobilfunkmast-Termin-fuer-Buergerentscheid-verschoben;art777,10130678
13.12.2018, 18:25 Uhr

Schwabmünchen: Mobilfunkmast erhitzt die Gemüter

Der Standort eines Mobilfunkmasts westlich von Birkach fand auf der Schwabmünchner Bürgerversammlung wenig Freunde. Der Mast ist den Birkachern zu nah am Ort. >https://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Mobilfunkmast-erhitzt-die-Gemueter-id52928631.html
12.12.2018, 00:00 Uhr

Wermsdorf-Mahlis: Gemeinderat warnt vor Gesundheitsrisiko durch Mobilfunk

Ein neuer Sendemast soll das Funkloch in und um Mahlis stopfen. Ein Gemeinderat wünscht sich eine Infoveranstaltung, in der auch auf die möglichen Gesundheitsrisiken eingegangen wird. >http://www.lvz.de/Region/Oschatz/Gemeinderat-warnt-vor-Gesundheitsrisiko-durch-geplanten-Sendemast-bei-Mahlis
20.11.2018, 00:00 Uhr

Pfaffenhofen a.d. Glonn: Mobilfunk - Beschlussvertagung und Bürgerbeteiligung

Der Gemeinderat verschiebt seinen Entschluss zum Standort am Bauhof. Der Bürgermeister will die Bürger bei der Standortsuche beteiligen. Einwände und Alternativstandorte könnten dem Rathaus schriftlich bis zum 31. Januar übergeben werden. >https://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/2.220/gemeinderatssitzung-fristverlaengerung-1.4219696
10.11.2018, 13:45 Uhr

Bad Münstereifel-Nöthen: Heftiger Widerstand gegen Funkmast nahe Kita

Die Telekom hat einen Standort für LTE in nächster Nähe zu eine KiTa vorgeschlagen, dagegen sprechen sich Bürger auf einer Infoveranstaltung der Gemeinde aus. Sie sorgen sich um die Gesundheit der Kinder und wünschen sich einen Alternativstandort am Sportplatz. >https://www.rundschau-online.de/region/kreis-euskirchen/badmuenstereifel/funkmast-nahe-kita-bad-muenstereifeler-zeigen-heftigen-widerstand-gegen-telekom-plaene-31566756
28.08.2017, 00:00 Uhr

Erlenbach a. Main: Ortsteil-Bürgerbefragungen zur Mobilfunkversorgung

Schlechte Netzanbindung in Mechenhard und Streit: der Beschluss von 2008, keine städtischen Grundstücke oder Gebäude für Mobilfunk zu verpachten, steht derzeit auf dem Prüfstand.>http://www.stadt-erlenbach.de/Stadt-Buerger/Archiv.aspx?view=~/news/archiv&orgid=%7bBCEC13D6-9F78-4B0A-B5DE-0544130BF20D%7d
22.12.2011, 18:13 Uhr

Landsweiler: Neuer Funkmast ärgert die Bürger

Die Firma Telefonica o2 Germany errichtet „Im Grispelt“ in Landsweiler einen Antennenmast. Ein Leser-Reporter aus dem Ort beklagt die fehlende Bürgerinformation und verweist auf mögliche Gesundheitsrisiken. Das Naherholungsgebiet „Im Grispelt“ nahe des Lebacher Stadtteils Landsweiler ist ein idyllisches Fleckchen Erde. Vor allem die Mariengrotte und der Kreuzweg sind Ziel vieler Spaziergänger. Nur wenige Meter von der Grotte entfernt baut das Telekommunikationsunternehmen Telefónica Deutschland o2 einen 40 Meter hohen Sendemast für Richtfunkantennen. Laut Harald Rudolph von der o2-Technik werden an dem Stahlgittermast insgesamt drei Antennen montiert: eine im Arbeitsbereich bis 1800 Megahertz (MHz) für die GSM- und zwei mit je 900 MHz für die normale Telefonie. Von dieser Basisstation aus wird in und aus drei verschiedenen Richtungen gesendet und empfangen. Die Anlage wird laut Rudolph gebaut, weil o2 sein Mobilfunknetz erweitern will. Neben dem Mast wird auch ein Technik-Container errichtet. Weiter auf  >http://www.saarbruecker-zeitung.de/aufmacher/lokalnews/Lebach-Landsweiler-Leserreporter-Funkmast;art27857,4092735
08.12.2011, 07:52 Uhr

Wasserburg: Unmut wegen Tetrafunk in Bürgerversammlung

Wasserburg. Zur Ortsteil-Bürgerversammlung mit den Teufelsbruckern kam im Schnitt je ein Vertreter der 32 Haushalte des Soyener Orts, alle Zuhörerplätze waren belegt, alle interessieren sich für die Sanierung und Neubau der veralteten, zum Großteil auf Privatgrund verbauten Kanalisation. Und es ging um die Aufstellung eines Mastes für den Behördenfunk, den "Tetrafunk". >http://www.ovb-online.de/wasserburg/unmut-wegen-kanal-tetrafunk-1521859.html

Infos senden

Informationen und Berichte können gesendet werden an: newsblog@diagnose-funk.org

Schlagwortliste - Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Klicken Sie in der nachfolgenden Liste einfach das passende Schlagwort an: