diagnose funk

Medienspiegel

Kritische Medienberichte über Mobilfunk, WLAN & Co.
Im Medienspiegel stellt diagnose:funk regelmäßig kritische, investigative und informative Medienberichte zusammen zu den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN, Elektrosmog, digitale Medien, Datenschutz und Gesundheit.

Die Medienberichte müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.
Beiträge filtern:
Einträge zum Thema Radio/TV / SoHF x Auswahl zurücksetzen
30.04.2019, 03:45 Uhr

5G Broadcast soll ab 2027 DVB-T2 ablösen

Fernsehen über 5G wird in Bayern so erfolgreich getestet, dass der Leiter Verbreitung beim Bayerischen Rundfunk weitermachen will. 2030 werden die Frequenzen von DVB-T2 frei.>https://www.golem.de/news/fernsehen-5g-broadcast-soll-ab-2027-dvb-t2-abloesen-1904-140937.html
08.11.2018, 00:00 Uhr

Gemeinderat fordert weniger Sendeleistung vom BR.

>Merkur
01.03.2018, 00:00 Uhr

Apensen: Gemeinderat lehnt Radar aus gesundheitlichen Gründen ab

Die Pläne für die Errichtung einer Radaranlage auf dem Gebiet der Gemeinde Apensen werden von der örtlichen Politik weitgehend abgelehnt. Das radargestützen System soll das nächtliche Blinken von Windkraftanlagen auf ein Minimum reduzieren. >Kreiszeitung Wochenblatt
11.09.2015, 00:00 Uhr

Bauausschuss lehnt Richtfunkmast ab

>Lippische Landeszeitung
07.05.2015, 00:00 Uhr

Hof: Ärger um BR-Funkmast

Ein Sendemast des Bayerischen Rundfunks in der Nähe von Hof sorgt für Unmut bei den Bürgern. Sie berichten unter anderem von gesundheitlichen Problemen. Zu einer Info-Veranstaltung kamen rund 200 Hofer Bürger. >Bayerischer Rundfunk
20.02.2015, 00:00 Uhr

Gemeinde will Immissionsgutachten für Fernmeldeturm.

>Hamburger Abendblatt
13.02.2014, 00:00 Uhr

Görwihl bleibt beim Nein

Das Landratsamt hatte der Gemeinde Ende vergangener Woche angekündigt, dass es das Einvernehmen des Gemeinderats ersetzen werde und der Bauherrin, der Firma RST, eine Baugenehmigung erteilen werde. Er werde der Behörde die weiterhin ablehnende Haltung der Gemeinde mitteilen. >Badische Zeitung
13.01.2014, 00:00 Uhr

„Kampf ums Überleben“: Mobilfunk und WLAN

Ein bisschen ist es wie Karussellfahren. Der eine hat Spaß an dem sich drehenden Teil, der andere reagiert mit Unwohlsein. Daniela S. (49) aus Arenborn leidet massiv unter Mobilfunkstrahlung und den Wellen des drahtlosen lokalen Netzwerkes WLAN. >Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA)
03.01.2014, 00:00 Uhr

Valley: Als die Stimme aus dem Ofen verstummte

Vor zehn Jahren verstummte der IBB-Mittelwellensender in Oberlaindern nach langem Kampf der Bürger. 1998 unterstützten 4600 Bürger aus Valley, Holzkirchen, Weyarn und Warngau das Begehren „Keine Funksendeanlage in Oberlaindern“. 1999 zogen 500 Demonstranten am Sender auf. Nach der Abschaltung gingen die Gesundheitsbeschwerden signifikant zurück, wie 2007 eine Studie zeigte. >Merkur
>Telepolis, 15.08.2001
27.01.2012, 00:00 Uhr

Plenum beantragt Verlegung von Richtfunkmast.

>Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA)
13.04.2010, 00:00 Uhr

Geplanter Funkmast für Richtfunk: Anwohner sind besorgt.

>Aachener Zeitung
06.12.2009, 00:00 Uhr

Vom Funkturm vertrieben? Familie kämpft um Entschädigung

Der Turm war ihr Schicksal: Margret und Tochter Dagmar G. hören nicht auf, für „ihr Recht“ zu kämpfen und hoffen auf Entschädigung. Bis 1986 lebten sie in dem Reihenhaus in der Straße St. Jürgen, dicht beim Fernsehturm. Sie sagen, sie seien von einem störenden Dauer-Brummton aus ihrem Haus vertrieben worden. >Lübecker Nachrichten
28.10.2003, 00:00 Uhr

Initiative sammelt Unterschriften gegen Radiosender.

>Offenbacher Post
30.12.1998, 00:00 Uhr

Bürgerbegehren „Keine Funksendeanlage in Oberlaindern“.

>Bergische Universität Wuppertal

Infos senden

Informationen und Berichte können gesendet werden an: newsblog@diagnose-funk.org

Schlagwortliste - Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Klicken Sie in der nachfolgenden Liste einfach das passende Schlagwort an: