diagnose funk

Medienspiegel

Kritische Medienberichte über Mobilfunk, WLAN & Co.
Im Medienspiegel stellt diagnose:funk regelmäßig kritische, investigative und informative Medienberichte zusammen zu den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN, Elektrosmog, digitale Medien, Datenschutz und Gesundheit.

Die Medienberichte müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.
Beiträge filtern:
Einträge zum Thema Gesundheitsstörungen x Auswahl zurücksetzen
04.10.2019, 10:50 Uhr

Fuchsmühl: Krebsfälle - Bürgerinitiative fordert Senderabschaltung

Die Bürgerinitiative "Gesundes Fuchsmühl" fordert, den Mast auf einer Anhöhe des Ortes so schnell wie möglich abzuschalten und zu entfernen. Die Anlage mache die Anwohner krank, heißt es. Als Beleg nennt Sprecher Alfons H. eine erhöhte Anzahl an Krebserkrankungen in der Nachbarschaft rund um den Mast. Er hat inzwischen knapp 370 Unterschriften im Ort gesammelt und dem Bürgermeister übergeben. >BR24, 20.09.19
>Oberpfalz TV, 18.08.19
20.08.2019, 15:15 Uhr

Schramberg-Sulgen: Mobilfunk - die Angst vor 5G

Auch im Raum Schramberg gibt es Menschen, die sensibel auf elektromagnetische Strahlung reagieren. Sie fürchten, dass sich ihr Leiden durch den künftigen 5G-Mobilfunkstandard verschlimmern wird.>Schwarzwälder Bote, 14.08.2019
10.05.2019, 10:10 Uhr

Gestörter Schlaf durch WLAN-Router

Auch wenn die Hersteller von WLAN-Routern betonen, dass keine Gesundheitsgefährdung durch die elektrische Strahlung besteht, so wird doch geraten, das Gerät nicht in der Nähe des Schlaf- oder Kinderzimmers über Nacht in Betrieb zu haben.>https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gestoerter-schlaf-durch-wlan-router-69703981
06.05.2019, 17:36 Uhr

ARTE TV-Beitrag: Elektrosmog - Eine unterschätzte Gefahr?

Wo auch immer Strom fließt oder Antennen funken, entsteht Elektrosmog. Und so kontrovers die Studien zu Elektrosmog sind, eines steht fest: Es wird immer schwieriger, strahlungsarm zu leben. Abstand ist Alles und Vorsicht bei Kindern: In diesem TV-Beitrag gibt es ab Min. 00:21:08 praktische Verbrauchertipps. Außerdem kommen Experten wie u.a. der Umweltmediziner Dr. Harald Banzhaf, der Umweltwissenschaftler Prof. Winfried Kühling von der Universität Halle, der Berliner Baubiologe Michael Bauske sowie Betroffene zu Wort.>ARTE mediathek | 27 Min. | Verfügbar vom 06.05. bis 03.08.2019 | Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 7. Mai um 06:40
28.04.2018, 00:00 Uhr

Straubing: TETRA-Strahlengefängnis Straubing

Seit Einführung des Systems häufen sich die Beschwerden und Erkrankungen unter den Justizvollzugsbeamten in der JVA Straubing. Dazu zählen Kopfschmerzen, Schlafstörungen, aber auch vermehrt Krebsfälle.>Straubinger Tagblatt
28.01.2018, 00:00 Uhr

Unterschriftenaktion gegen neue Antenne: Hinweis auf Krebscluster um Altstandort.

>Schwäbische Zeitung
08.11.2017, 00:00 Uhr

EHS-Betroffenenbericht.

>Badische Zeitung
20.10.2017, 00:00 Uhr

AK Mobilfunk, nach Gesundheitsbeschwerden Schule abgeschirmt.

>Gemeinde Otterfing, Festschrift
15.07.2017, 00:00 Uhr

Elektrosensibel: Gefahr oder Einbildung?

Für Menschen mit Elektrosensibilität sind Geräte und Strommasten ein Graus. In Bad Nauheim trifft sich eine Selbsthilfegruppe. Die Teilnehmer leiden – an körperlichen Symptomen und Stigmatisierung.>Wetterauer Zeitung
07.07.2017, 00:00 Uhr

Hergatz-Wohmbrechts: 99 Unterschriften gegen Mobilfunkmast

Wohmbrechtser Bürger machen mobil. Sie wollen keinen Mobilfunkmasten Bürger wollen keinen Standort zwischen Schreckelberger Weg und Salzstr.>Schwäbische Zeitung
31.05.2017, 00:00 Uhr

Ilmenau: Elektrohypersensibilität im Ilmkreis - Betroffene berichten

Eine Reportage über das stark eingeschränkte Leben von zwei elektrosensiblen Personen im Thüringer Ilmkreis. Als Rückzugsort dient das Auto ...>Thüringer Allgemeine
25.04.2017, 00:00 Uhr

Gesundheitliche Störungen durch Antenne.

>Ruhr Nachrichten
01.12.2016, 00:00 Uhr

Bürgerprotest gegen Ausbau, Hinweise auf Todesfälle im Hauptstrahl.

>Oberbayerisches Volksblatt
05.09.2016, 00:00 Uhr

Baindt: Umstrittene Funkmasten sind abgebaut

1999 beziehungsweise 2001 gingen die Anlagen auf dem Schreinereidach in Betrieb, zwei weitere Antennen für UMTS sollten noch folgen. Der klagende Nachbar sprach damals von nächtlichen „Hitzegefühlen, Kratzgefühlen und Ohrensausen wie bei einem Tinnitus“. Zudem litt der Mann nach eigenen Aussagen unter Bluthochdruck, und zwar immer nur dann, wenn er zu Hause war. >Schwäbische Zeitung, 05.09.2016
29.04.2016, 00:00 Uhr

Cottbus-Kiekebusch: Funkmast-Anwohner wollen Strafanzeige erstatten

Der Anwohnerprotest vor 6 Jahren gegen die Funkmast-Errichtung half nichts, die Antenne der Bahn kam. Kiekebuscher wollen nun Strafanzeige erstatten: Mehrere Anwohner sind an Krebs erkrankt.>Lausitzer Rundschau
22.02.2016, 00:00 Uhr

Waldkirch: Macht der Elektrosmog der S-Bahn im Elztal krank?

Die im vergangenen Jahr gegründete Initiative, zu der auch ein Baubiologe gehört, wünscht sich vorsorglich eine Reduzierung der niederfrequenten Felder durch den Einbau von Rückleitern. >Badische Zeitung
12.01.2016, 00:00 Uhr

Hamburg-Lurup: Jahrelanger Streit um Elektrosmog

Irina P. vermutet, dass ihre chronischen Beschwerden wie Herzrythmusstörungen, Übelkeit und Muskelschmerzen von Problemen mit der Elektrik in ihrer Wohnung kommen. Verlässt sie die Wohnung, geht es ihr besser. „Die Elektroanlage ist kaputt, sie ist vermutlich nicht geerdet.“ Sie habe auch von Geräten wie beispielsweise dem Bügeleisen Stromschläge bekommen, berichtet sie.>Elbe Wochenblatt
21.12.2015, 00:00 Uhr

Wolfratshausen: Grünen-Stadtrat will freies WLAN abschaffen

Hans Schmidt hat sein Haus abgeschirmt, er bezeichnet sich als elektrosensibel. Mit diversen Petitionen will er erreichen, dass die flächendeckende Bestrahlung durch Mobilfunktechnik ein Ende hat.>Süddeutsche Zeitung
10.12.2015, 00:00 Uhr

München: Strahlen haben mich schwer krank gemacht

Der Handymast habe ihn krank gemacht, ist Peter M. überzeugt. Besorgt wendet er sich wegen dem vor 8 Jahren gebauten 40-m-Mobilfunkmast in seinem Wohngebiet an die Öffentlichkeit. >tz
17.11.2015, 00:00 Uhr

Warum Nikola N. vor Elektrosmog in den Hotzenwald flieht.

>Badische Zeitung
03.08.2015, 00:00 Uhr

Brummton bringt Paar zur Verzweiflung

Familie Schaub wohnt seit sechs Jahren in der Langenauer Bergstraße. Bis vor zwei Jahren war alles gut. Doch im Juli 2013 ging’s los: Herr Schaub klagte über einen Brummton. >Badische Zeitung
12.03.2015, 00:00 Uhr

Bad Bellingen: Hotelgäste müssen Handys ausschalten

"Wir sind das erste Hotel mit Handyverbot", so die Verantwortlichen. Sie verweisen primär auf gesundheitliche Gründe und die hohe Belastung durch Elektrosmog, der man sich nicht länger aussetzen wolle. Eskaliert sei das ganze dann vor etwa zwei Jahren. „Ich hatte unter anderem massive Schlafprobleme sowie Kopf- und Rückenschmerzen und wurde dadurch immer aggressiver“, berichtet Karl S. „Ich fühlte mich wie vergiftet und war körperlich fertig – ich konnte mich einfach nicht mehr regenerieren. WLAN und Handy-Strahlung haben mich krank gemacht ... ">Weiler Zeitung
24.02.2015, 00:00 Uhr

Infoveranstaltung zu geplantem Funkmast, bereits erkrankte Bürger.

>Augsburger Allgemeine
22.11.2014, 00:00 Uhr

Mobilfunkantenne in Boll kommt weg

Einige Zeit schon treibt den Bollemer Ortschaftsrat der Mobilfunkmast auf dem ehemaligen Frei-Firmengebäude um. Jetzt ist es entschieden: Er soll weg. >Südwest Presse
20.11.2014, 00:00 Uhr

Krebscluster in Ortsmitte: Bürger fordern Senderabschaltung.

>Kölner Stadt-Anzeiger
18.10.2014, 00:00 Uhr

Anwohner krank: Gemeinderat kündigt Pachtvertrag.

>teltarif.de
04.09.2014, 00:00 Uhr

Mobilfunk-Initiative kartiert Krankheitscluster.

>Nordwest Zeitung
09.07.2014, 00:00 Uhr

Krebscluster: Anwohner verdächtigt Funkturm.

>WochenSpiegel
24.03.2014, 00:00 Uhr

Funkmast Broda: Proteste erreichen Landtag

Der Petitionsausschuss des Landtags beschäftigt sich mit dem geplanten Mobilfunkmast Broda. Jetzt muss ein Experte angehört werden. >Der Nordkurier
17.03.2014, 00:00 Uhr

Leipzig: Mieter-Aufstand im 21-Antennen-Haus!

Offenbar ist die Fassade an dem LWB-Plattenbau in Leipzig-Möckern nicht das einzige, was strahlt. Auf dem Dach des Siebengeschossers stehen insgesamt 21(!) Mobilfunk-Antennen verschiedener Anbieter. „Und Jahr für Jahr werden es mehr“, klagen die Mieter. Deswegen befürchten einige von ihnen jetzt, dass die Strahlen sie krank machen!  >Bild Zeitung
09.03.2014, 00:00 Uhr

Mobilfunk-Standort Ortsmitte: Krankheitsfälle.

>Donaukurier
13.01.2014, 00:00 Uhr

„Kampf ums Überleben“: Mobilfunk und WLAN

Ein bisschen ist es wie Karussellfahren. Der eine hat Spaß an dem sich drehenden Teil, der andere reagiert mit Unwohlsein. Daniela S. (49) aus Arenborn leidet massiv unter Mobilfunkstrahlung und den Wellen des drahtlosen lokalen Netzwerkes WLAN. >Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA)
03.01.2014, 00:00 Uhr

Valley: Als die Stimme aus dem Ofen verstummte

Vor zehn Jahren verstummte der IBB-Mittelwellensender in Oberlaindern nach langem Kampf der Bürger. 1998 unterstützten 4600 Bürger aus Valley, Holzkirchen, Weyarn und Warngau das Begehren „Keine Funksendeanlage in Oberlaindern“. 1999 zogen 500 Demonstranten am Sender auf. Nach der Abschaltung gingen die Gesundheitsbeschwerden signifikant zurück, wie 2007 eine Studie zeigte. >Merkur
>Telepolis, 15.08.2001
01.11.2013, 00:00 Uhr

EHS-Geschädigte: Infoveranstaltung in Kooperation mit MoWo Flieden.

>Hersfelder Zeitung
18.09.2013, 00:00 Uhr

Krebscluster durch Mobilfunk? Petition mit Hunderten von Unterschriften.

>Nordbayerischer Kurier
29.05.2013, 00:00 Uhr

Wenn die Handystrahlung Höllen-Qualen verursacht

Lähmende Schmerzen, chronische Erschöpfung, quälende Übelkeit: Manche Menschen reagieren extrem empfindlich auf elektromagnetische Strahlung. Wissenschaftlich belegt ist dieser Zusammenhang aber kaum. Jahrelang hat Wolfgang S. Badminton gespielt. Erst ließen die Kräfte nach, dann kamen die Schmerzen. Er war damals Mitte 50. Er zog von Arzt zu Arzt, die Ursache für die lähmenden Schmerzen fand niemand. >Welt
12.04.2013, 00:00 Uhr

Rödinghausen-Schwenningdorf: Mobilfunkstrahlung unter Verdacht

25-Jähriger gibt Funkwellen seines Handys Schuld an seinem Lymphdrüsenkrebs. Vor einigen Monaten ist der 25 Jahre alte Robin T. von der Main-Metropole Frankfurt nach Schwenningdorf gezogen. Bei der Wohnungssuche stellten er und Freundin Linda E. (26) andere Prioritäten auf als es normalerweise üblich erscheint. Ein Kriterium war die Entfernung zum nächsten Mobilfunkmast. >Neue Westfälische, 12.04.2013
12.04.2013, 00:00 Uhr

Krebs durch Handynutzung? Ein Erfahrungsbericht.

>Neue Westfälische
26.03.2013, 00:00 Uhr

Regeneration in Atombunker: Projekt für Elektrohypersensible.

>Fuldaer Zeitung
04.03.2013, 00:00 Uhr

Schmerzensgeld: Anwohnerklage vor OLG Dresden.

>Leipziger Volkszeitung
07.11.2012, 00:00 Uhr

Gesundheitliche Störungen: Fragebogenaktion der Gemeinde.

>Badische Zeitung
30.08.2012, 00:00 Uhr

Umstrittener Mobilfunkstandort endlich abgebaut.

>mittelhessen.de
13.07.2012, 00:00 Uhr

Bericht über Elektrohypersensivität.

>Leipziger Volkszeitung
02.07.2012, 00:00 Uhr

Moers: Bürger fürchten Elektrosmog

Anwohner des Umspannwerkes an der Liebrechtstraße in Utfort machen sich Sorgen über eine neue Höchstspannungsleitung. Sie befürchten Gesundheitsschäden. Der Betreiber hält die Ängste für übertrieben.>Rheinische Post
29.04.2012, 00:00 Uhr

Schlipsheim: Unsichtbare Gefahr vom Dach

Eine schwere Augenerkrankung, Bluthochdruck sowie Schlaflosigkeit. Eine Schlipsheimerin führt massive Erkrankungen auf Mobilfunkmasten zurück, die sich auf dem Gelände des benachbarten landwirtschaftlichen Betriebes befinden. (...) Vor zehn Jahren wurde auf einem Silo eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Schlipsheimer Straße eine Sendeanlage angebracht. >Stadtzeitung
26.04.2012, 00:00 Uhr

Mobilfunkmasten in Heimerzheim: "Anwohner fühlen sich bedroht"

Seit Jahren kämpfen zahlreiche Anwohner des Mühlenbergs in Heimerzheim gegen die Mobilfunkantennen in ihrer Nachbarschaft. Getan hat sich nichts. (...) "Auch im Wohngebiet unserer 180 Personen beinhaltenden Bürgerinitiative gibt es in den letzten Jahren überraschend viele Krebskranke und -Tote." >General-Anzeiger
04.02.2012, 00:00 Uhr

Zur Erholung ins Funkloch

Regen prasselt auf das Dach des engen Campingbusses. Obwohl sie die Standheizung angestellt hat, kriecht die Winterkälte über den Boden. Eine elektrosensible Amtsrichterin aus Augsburg hat Zuflucht im Wehratal gesucht.>Badische Zeitung
18.01.2012, 00:00 Uhr

BI Petition gegen Mobilfunkmast: gesundheitliche Beschwerden.

>Rhein-Zeitung
07.01.2012, 00:00 Uhr

Kampf gegen Handy-Strahlen

Ingrid P. kann Handy-Wellen und W-Lan-Funk spüren. Sie leidet unter der Dauerstrahlung im Rhein-Main-Gebiet. Sie verursacht bei ihr Kopfschmerzen und Herzrasen. Im Taunus will sie nun eine Zone errichten, in der alles, was funkt, verboten ist.>Extratipp
12.11.2011, 00:00 Uhr

Häufung von Krebsfällen: Umweltministerin veranlasst Strahlenmessung.

>Dresdner Neueste Nachrichten
20.07.2011, 00:00 Uhr

Häufung von Krebsfällen neben Funkmast.

>primavera24.de
26.05.2011, 00:00 Uhr

"Sind das jetzt die Weber's, die mich grillen?" Ein Betroffener berichtet.

>Frankfurter Allgemeine Zeitung
21.02.2011, 00:00 Uhr

BI gegen Antennenwald auf Schule: Zunahme von Erkrankungen.

>Schwäbische Zeitung
03.02.2011, 00:00 Uhr

IG gegen Mobilfunkstandort: gesundheitliche Beschwerden.

>Schwäbische Zeitung
02.02.2011, 00:00 Uhr

Besorgte Bürger weisen auf Gesundheitsschäden in Lottstetten hin.

>Badische Zeitung
27.08.2010, 00:00 Uhr

Anwohner krank: Verlegung von Mobilfunkmasten gefordert.

>Augsburger Allgemeine
23.08.2010, 00:00 Uhr

Anwohner für Verlegung der Leitung: schwere Erkrankungen.

>Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA)
09.08.2010, 00:00 Uhr

Krebsfälle im Fasanenweg: BI will Alternativstandort für BOS.

>General-Anzeiger Bonn
28.02.2010, 00:00 Uhr

BI dokumentiert Schlafstörungen, Nerven- und Krebserkrankungen.

>Westfälische Rundschau
25.01.2010, 00:00 Uhr

BI verdächtigt Stromleitung als Auslöser für Gesundheitsstörungen.

>Der Westen
21.01.2010, 00:00 Uhr

Dr. Eger veröffentlicht Ergebnisse der Selbitz-Studie.

>Frankenpost
30.12.2009, 00:00 Uhr

BI Brentanoviertel: Hunderte Unterschriften - Stadt beschließt Aufruf: Immobilieneigentümer sollen sich vor Abschluß eines Pachtvertrages an die Stadt wenden.

>http://www.diagnose-funk.org/diagnose:funk netzwerk
30.12.2009, 00:00 Uhr

BI Maintalstr., Erkrankungen rund um Antenne in Ortsmitte.

>http://www.diagnose-funk.org/diagnose:funk netzwerk
30.12.2009, 00:00 Uhr

Gesundheitliche Beschwerden durch Mobilfunk: Erfahrungsbericht

>http://www.diagnose-funk.org/diagnose:funk netzwerk
03.06.2009, 00:00 Uhr

Ulm: Handwerkskammer mit Schonraum ohne Handystrahlung

Die Telekom-Antennen an der Olgastraße und die zahlreichen Mobilfunkstationen in der City sorgten für erhöhte Werte. Kollegen klagten über Beschwerden. [..] Gesundheitliche Belastungen beginnen offenbar bei 1000 Mikrowatt. „Das sind physikalisch gemessene Werte“, betont Christiane B., „es ist also kein esoterischer Schnickschnack.“ Sie betrachtet den Neubau als „Schonraum“ für die 70 Mitarbeiter der Kammerverwaltung.>Südwest Presse
07.03.2009, 00:00 Uhr

Iserlohn-Hennen: Mehr Krebskranke in Nähe von Sendemast

"Signifikanter Anstieg der Krebsinzidenz in einem Umkreis von 400 Metern rund um die Ablage: Mit rund 59,3 Jahren liegt das mittlere Alter der an Krebs erkrankten deutlich unter dem Mittelwert von 66,5 Jahren." Das ist das Ergebnis einer veröffentlichten Studie von Dr. Horst Eger, der Daten von 575 Anwohnern ausgewertet hatte. Eine Bürgerinitiative hatte Alarm geschlagen. Sie hatte seit der Inbetriebnahme der Sendeanlage in der Ortsmitte vermehrt Fälle von Krebserkrankungen beobachtet. >Westfalenpost
15.04.2007, 00:00 Uhr

Krebscluster um Mitte der 90er erbauten Funkmast.

>Morgenpost
21.03.2006, 00:00 Uhr

Krebscluster um Mobilfunksender.

>MDR
29.09.2005, 00:00 Uhr

Gesundheitliche Betroffenheit durch Antennen auf Wasserturm.

>chiemgau-online.de
29.08.2005, 00:00 Uhr

BürgerInitiative Mobilfunk Schweinheim, BN und BBU protestieren gegen Standortkonzentration im sensiblen Bereich.

Die Kreisgruppe Aschaffenburg des Bund Naturschutz hat die Mobilfunkinitiative in Schweinheim betreut und den Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V., Bonn eingeschaltet. Der hat am 29.08.2005 bei Dr. W. König, Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, einen Eilantrag auf Durchführung einer Modellstudie gestellt - ohne Erfolg. >Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V.
26.04.2005, 00:00 Uhr

Dokumentierte Gesundheitsschäden durch Hochfrequenzen

"Die meisten Ärzte wissen nicht, dass an keinem einzigen Mobilfunkstandort in Deutschland Erhebungen des Gesundheitszustandes der Menschen durchgeführt wurden", berichtet die Ärztin und Autorin Dr. Cornelia Waldmann-Selsam, Mitglied des Ärztlichen Qualitätszirkels „Elektromagnetische Felder in der Medizin, Diagnostik, Therapie, Umwelt“ (anerkannt von der Bayerischen Landesärztekammer) und Initiatorin des Bamberger Appells.>Diagnose-Funk e.V. - Homepage
23.07.2004, 00:00 Uhr

Veröffentlichung der Naila-Senderstudie.

>Nürnberger Zeitung
28.10.2003, 00:00 Uhr

Initiative sammelt Unterschriften gegen Radiosender.

>Offenbacher Post
15.10.2003, 00:00 Uhr

Bluttest an 170 Personen, Test auch in Goldhausen.

>http://www.diagnose-funk.org/Waldeckische Landeszeitung
08.10.2003, 00:00 Uhr

Gemeinde organisiert Blutuntersuchung.

>Allgäuer Zeitung
19.03.2003, 00:00 Uhr

Aachen: Krebshäufung im städt. Ausgleichsamt

15 Mobilfunkantennen auf dem Dach, 1 Hochspannungsleitung direkt neben dem Gebäude. Dieser Arbeitsplatz macht krank - so sehen es jedenfalls die Mitarbeiter des städtischen Ausgleichsamts in Aachen. Hier sind von 24 Mitarbeitern 8 an Krebs erkrankt, 3 Kollegen sind in den vergangenen Jahren bereits an dieser Krankheit gestorben. Als Ursache für die ungewöhnlich hohe Zahl von Krebsfällen wird Elektrosmog vermutet. >WDR
06.11.2002, 00:00 Uhr

BI führt Blutuntersuchung durch.

>Schwäbische Zeitung
19.08.2001, 00:00 Uhr

Nachbar von Mobilfunkstandort hat Telekom auf Schadenersatz verklagt.

>Welt am Sonntag

Infos senden

Informationen und Berichte können gesendet werden an: newsblog@diagnose-funk.org

Schlagwortliste - Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Klicken Sie in der nachfolgenden Liste einfach das passende Schlagwort an: