diagnose funk

Medienspiegel

Kritische Medienberichte über Mobilfunk, WLAN & Co.
Im Medienspiegel stellt diagnose:funk regelmäßig kritische, investigative und informative Medienberichte zusammen zu den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN, Elektrosmog, digitale Medien, Datenschutz und Gesundheit.

Die Medienberichte müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden i.d.R. nicht kommentiert.
Beiträge filtern:
Einträge zum Thema 5G & Smart City x Auswahl zurücksetzen
26.11.2019, 13:40 Uhr

Ingolstadt: Petition gegen 5G-Testfeld

Ingolstadt formiert sich Widerstand gegen das geplante Testfeld für den neuen Mobilfunkstandard 5G. >https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Petition-gegen-5G-Testfeld;art599,4395247
26.11.2019, 13:40 Uhr

Alfter: Bürgerantrag gegen 5G-Ausbau in Alfter

In seinem Antrag ist von einem „unkontrollierten Feldversuch auf Kosten der Gesundheit aller Bürger“ die Rede. Ein Mann aus Alfter will die Einführung des neuen Mobilfunkstandards in der Gemeinde aufschieben. >https://www.general-anzeiger-bonn.de/region/voreifel-und-vorgebirge/alfter/alfter-buergerantrag-gegen-5g-ausbau_aid-47269013
25.11.2019, 09:35 Uhr

Smart City: Utopie oder Alptraum?

In Berlin wächst die Infrastruktur für den neuen Mobilfunkstandard 5G – und die Kritik Aus DER RABE RALF Oktober/November 2019, Seite 16/17>https://www.grueneliga-berlin.de/publikationen/der-rabe-ralf/aktuelle-ausgabe/smart-city-utopie-oder-alptraum/
23.11.2019, 18:05 Uhr

Olching: Angst vor Strahlen

Kreis-ÖDP zieht mit Mobilfunk-Thema in Olching 150 Zuhörer an>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/olching-angst-vor-strahlen-1.4680517
18.11.2019, 18:40 Uhr

Bad Wiessee: Bayrische Gemeinde stimmt gegen 5G

Bad Wiessee will Gesundheitsstandort bleiben>http://www.elektro-sensibel.de/artikel.php?ID=132&fbclid=IwAR0NLI0uZhuFs_RyGAxGR6-4ygCi0sZsm3khIDdjZkEvcWU7acXWy5sULro
18.11.2019, 18:25 Uhr

Die Bundesregierung sieht keine Gesungheitsgefahr

Die Petition, die der DNB aktiv unterstützte, fordert die Bundesregierung auf, die Einführung des 5G-Mobilfunkstandards zu unterbinden, solange wissenschaftlich begründete Zweifel über die Unbedenklichkeit dieser Technologie bestehen.>https://www.naturheilbund.de/bundesregierung-sieht-keine-gesundheitsgefahr-der-petionsausschuss-des-bundestages-tagte-zur-5g-mobilfunktechnik/
17.11.2019, 11:25 Uhr

Eberhardzell: Bürger wollen keinen weiteren Mobilfunkmast

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft treibt die Sorge um, dass dieser irgendwann auf 5G aufgerüstet wird.>https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/eberhardzell_artikel,-b%C3%BCrger-wollen-keinen-weiteren-mobilfunkmast-_arid,11142966.html
17.11.2019, 11:10 Uhr

Was zeigen die Bäume in Freiburg?

Am Samstag,dem 9.11.19 führte Frau Dr. Waldmann-Selsam eine Gruppe von ca. 50-60 Personen durch Freiburg und den Sternwald und erklärte, wie Baumschäden durch Funksstrahlen entstehen können und woran man diese erkennen kann. >https://freiburg.5g-frei.org/was-zeigen-die-baeume-in-freiburg-mit-dr-waldmann-selsam/
04.11.2019, 00:00 Uhr

Soest: BI plant Einwohnerantrag zum 5G Ausbaustopp

Vorsorglich Glasfaserverkabelung statt 5G: das wünscht sich die neu gegründete Bürgerinitiative "5G freie Zone Soest". Neben der Unterschriftensammlung für einen entsprechenden Bürgerantrag in der Stadt läuft parallel ihre Online-Petition für ein 5G Moratorium. >Soester Anzeiger, 14.10.2019
04.11.2019, 00:00 Uhr

Bad Wiessee: Minister kassiert von Wiesseern Abfuhr

Ein bloßes Durchwinken von neuen Mobilfunkstandorten für 5G kommt für den Kurort nicht in Frage, wie der Gemeinderat jetzt beschloss. „Wir als Gesundheitsstandort sollten uns bei diesem Thema besonnen verhalten“, erklärte der Bürgermeister.>Merkur-Online mit aktualisiertem Artikel
Download>TOP 6 Grundsatzbeschluss Gemeinde Wiessee zu 5G (
25.10.2019, 14:30 Uhr

Icking: "5 G ist ein Brandbeschleuniger"

Etwa 200 Interessierte folgen einer Einladung zu einem Informationsabend über Mobilfunk ins Dorfener Vereineheim. Am Ende der dramatischen Warnungen eines Mediziners wollen Isartaler eine Bürgerinitiave gründen.>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/5g-mobilfunk-gefahren-vortrag-icking-isartal-widerstand-1.4652610
22.10.2019, 08:20 Uhr

Nur Durchschnitt bei Digitalisierung

Funklöcher sind nur ein Beispiel: Beim digitalen Wandel ist Deutschland von der Spitze weit weg. Fast 100 Mal steht deshalb das Wort "Digitalisierung" im Koalitionsvertrag. Die Halbzeitbilanz - ernüchternd.>https://www.tagesschau.de/inland/groko-bilanz-digitalisierung-101.html
18.10.2019, 10:25 Uhr

Ingolstadt: Ausbau des 5G-Netzes - Versuchskaninchen Ingolstadt?

Nach der ÖDP hat sich nun auch die BGI-Fraktion gegen den geplanten Ausbau des 5G-Netzes im Stadtgebiet von Ingolstadt ausgesprochen. >Donaukurier, 09.10.19
18.10.2019, 10:20 Uhr

Celle: Bürgerinitiative gegen 5G gegründet

Handystrahlen sind gefährlich: Andreas S. aus Eldingen ist davon fest überzeugt. Er hat deshalb eine Bürgerinitiative gegen 5G gegründet. >Cellesche Zeitung, 08.10.19
17.10.2019, 00:00 Uhr

Kiel: openPetition gegen 5G

5G in Kiel stoppen! Wir wollen nicht gegrillt werden! Mit dieser Petition richtet "eine stetig wachsende Gruppe von wachen Bürgerinnen und Bürgern" an die Stadt Kiel und ihren Oberbürgermeister Dr.Ulf Kämpfer den Appell, einen sofortigen Stopp des schon begonnenen Ausbaus von 5G zu verfügen. >Link zu openPetition zum Mitzeichnen
16.10.2019, 00:00 Uhr

Stegaurach: Stellungnahme der Bürgerinitiative "Info5G"

Die Bürgerinitiative "Info5G" Stegaurach nimmt Stellung zum Artikel "LTE-Offensive auf dem Land" vom 7.9. und spricht sich klar gegen den 5G Netzaufbau aus. >infranken.de, 16.09.19
15.10.2019, 21:26 Uhr

Henstedt-Ulzburg: diagnose:funk Vortrag zu 5G und SmartCity

Die im Süden von Schleswig-Holstein gegründete Bürgerinitiative "5G tut weh!" will öffentlich über die Risiken von SmartCity und der 5. Mobilfunkgeneration aufklären. Am 28.11.19 lädt sie um 19:00 Uhr zu einem Vortrag in das Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg ein. Referent ist Dipl.-Ing. Jörn Gutbier von diagnose:funk. >Webseite der BI
15.10.2019, 00:00 Uhr

Bad Wiessee: Gemeinde lehnt 5G-Netz ab

Der Gemeinderat hat die Installierung eines 5G Mobilfunknetzes einstimmig abgelehnt, „da Auswirkungen auf Mensch und Tier noch nicht ausreichend erforscht sind“. Man wolle als Gemeinde zwar nicht technikfeindlich gelten, aber Bad Wiessee müsse die Verantwortung als Gesundheitsstandort wahrnehmen. >Tegernseer Stimme, 11.10.19
02.10.2019, 11:30 Uhr

Schramberg: 5G-Mobilfunk: Fortschritt oder Risiko?

Der Vortrag von Peter Hensinger zum "Risiko Mobilfunk 5G: Gesundheitliche Gefahren und zunehmende Überwachung von Lebensbereichen" stieß auf sehr großes Interesse. Initiatoren der Veranstaltung waren die BUND-Ortsgruppe Schiltach/Schenkenzell, weitere regionale BUND-Ortsgruppen, das Eine-Welt-Forum, Marktplatz Kirche, die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation Diagnose-Funk sowie als einzige Partei die ÖDP.>Schwarzwälder Bote, 01.10.2019
01.10.2019, 00:00 Uhr

Halle (Saale): 5G – verkaufte Gesundheit. Ein großer Feldversuch an Millionen von Menschen

Während der weltweite Fokus auf dem Thema Klimawandel liegt, bereitet sich Deutschland mit Hochdruck auf die Installation des neuen 5G-Mobilfunksystems vor. Dabei wurde bislang jedoch versäumt, die Bevölkerung über mögliche Risiken und Gefahren aufzuklären. Die Digitalisierung wird bundesweit in einem rasanten Tempo vorangetrieben und durch Industrie und Politik nachdrücklich gefördert. Die Installation des 5G-Systems in Deutschland findet aber ohne Risikostudien und Technikfolgenabschätzung statt.>We ACT! Onlinepetition an den Oberbürgermeister, Stadtrat der Stadt Halle/Saale, die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und den Bundesgesundheitsminister zum Mitzeichnen
21.09.2019, 08:55 Uhr

5G-Gegner erwirken Einwohnerversammlung in Freiburg

Ausreichend Unterschriften für eine Versammlung hat das Bündnis "Freiburg 5G-frei" gesammelt. Termin soll der 13. November sein. Die letzte Versammlung in dieser Größe gab es 1983 – wegen Wyhl.>Badische Zeitung, 19.09.2019
19.09.2019, 07:00 Uhr

Usingen: Bürgerinitiative macht sich gegen 5G-Ausbau stark

Alle wollen das schnelle Internet, nur die Usinger Bürgerinitiative "Taunus-Initiative-Stoppt 5G" nicht. Sie befürchten massive gesundheitliche Konsequenzen, sollte das neue Netz tatsächlich an den Start gehen. >Usinger Anzeiger, 27.8.19
16.09.2019, 00:00 Uhr

Bamberg: Stellungnahme der Bürgerinitiative "Info5G"

Die Bürgerinitiative "Info5G" Stegaurach nimmt Stellung zum Artikel "LTE-Offensive auf dem Land" vom 7.9. und spricht sich klar gegen den 5G Netzaufbau aus. >infranken.de, 16.09.19
12.09.2019, 10:55 Uhr

Ehekirchen/Rohrenfels: Vereinter Widerstand gegen 5G

In Ehekirchen und Rohrenfels finden Bürger eine zunehmende Strahlenbelastung durch den neuen Mobilfunkstandard inakzeptabel. Sie haben eine gemeinsame Bürgerinitiative gegründet. >Augsburger Allgemeine, 11.09.2019
10.09.2019, 08:00 Uhr

Freiburg: Aktionsbündnis "Freiburg 5G-frei" erwirkt Einwohnerversammlung

Das Aktionsbündnis "Freiburg 5G-frei" hat mehr als 3500 Unterschriften gegen die neue 5G-Mobilfunk-Technologie gesammelt. Aktualisiert am 19.9.: Damit ist der Weg frei für eine Einwohnerversammlung. Sie soll am 13. November stattfinden.>Badische Zeitung, 09.09.2019
06.09.2019, 10:20 Uhr

Schlettau: Sendemast löst heftige Diskussion aus

In Schlettau ist die fünfte Generation der Mobilfunktechnik angekommen. Doch nicht jeder freut sich darüber. Zur Einwohnerversammlung kochten die Emotionen hoch.>Freie Presse, 03.09.2019
06.09.2019, 10:15 Uhr

Bochum: Schwarzbau-Funkturm sorgt bei Anwohnern für Verärgerung

Anwohner der Brundelstraße sind besorgt. Dort wurde ein 5G-Mast gebaut, 40 Meter hoch. Sie fürchten Strahlen. Der Turm ist schwarz gebaut.>Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 30.08.2019
05.09.2019, 00:00 Uhr

Hude: Gründung einer Bürgerinitiative gegen 5G

Der Vortrag des Europaabgeordneten Prof. Klaus Buchner zu den Gefahren des Mobilfunks hat den Anstoß zur Gründung einer Bürgerinitiative gegeben. Ute Thamm von der BI "Stopp 5G-Landkreis Oldenburg und Umgebung" plant nun das 1. Treffen.
02.09.2019, 10:15 Uhr

Marbach: 5G - Mediziner will Stadträte wachrütteln

[...] Und doch regt sich auch in der Schillerstadt Widerstand. Dr.  Christoph Stolzenburg, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in Marbach, hat seine Bedenken in einem Brief an die Stadträte und an Bürgermeister Jan Trost formuliert. >Marbacher Zeitung, 20.08.19
01.09.2019, 00:50 Uhr

Steinhagen: „Großversuch an Menschen und Umwelt“: Experte warnt vor 5G

Auf Einladung des Vereins zur Förderung der Umwelt- und Lebensqualität kommt Jörg Gutbier in den Ratssaal. Er erklärt das neue mobile Internet 5 G, das auch im Altkreis Einzug halten soll. Der Technikexperte befürchtet Gesundheitsrisiken. >Haller Kreisblatt, 31.08.2019
31.08.2019, 09:50 Uhr

Horn-Bad Meinberg: „5G-freies Bad Meinberg" protestiert gegen Mobilfunkmast

Eine Gruppe möchte den geplanten Bau eines Mobilfunkmastes verhindern und hat einen Antrag für ein Bürgerbegehren gestellt. >Lippische Landes-Zeitung, 12.08.2019
31.08.2019, 09:50 Uhr

Hohenpeißenberg: Widerstand gegen 5G

Der Gemeinderat von Hohenpeißenberg hat Wirtschaftsminister Aiwanger (Freie Wähler) eine Absage erteilt, einen Standort für einen 5G–Sendemast zu suchen. Auch andere Gemeinden im Oberland wollen die neue Technik nicht.>BR24, 22.08.2019
23.08.2019, 20:50 Uhr

Wielenbach: Gemeinde bleibt 5G frei

Dem Antrag des Gemeinderats Dr. Andreas Karrer, der darauf abzielte, dass die Gemeinde 5G frei bleibt, stimmten die Räte mehrheitlich zu. Grund für diese Entscheidung waren, laut einem Mitarbeiter der Gemeinde Wielenbach, die unerforschten Risiken von 5G.>Kreisbote, 23.08.19
18.08.2019, 11:36 Uhr

Aiglsbach: Offener Brief der Bürgerinitiative gegen 5G

In einem offenen Brief hat sich die "Bürgerinitiative STOP 5G!" dieser Tage an den Kelheimer Landrat Martin Neumeyer (CSU) sowie die Bürgermeister der Stadt Mainburg und der vier VG-Gemeinden Aiglsbach, Attenhofen, Elsendorf und Volkenschwand gewandt.>Hallertauer Zeitung, 18.08.19
12.08.2019, 22:20 Uhr

Hamburg: O₂ - die Letzte Meile mit 5G auf 26 GHz

Einen Einblick in die Zukunft des heimischen Internets gab Telefónica in Hamburg. Statt komplizierter Kabelverlegung kommt das Internet über Funk ins Haus.>https://www.teltarif.de/5g-fixed-wireless-access-internet-zuhause-telefonica-o2/news/75579.html?page=all
12.08.2019, 00:00 Uhr

Ochsenhausen: Gesundheitsgefahren durch 5G? Kneippverein lädt zu Infoabend ein

Der Kneippverein Ochsenhausen e.V. und die Regionale Wirtschaftsgemeinschaft Allgäu eG bieten eine Informations-veranstaltung zum Thema Mobilfunk 5G am Freitag 11. Oktober 2019, um 19 Uhr Gasthaus Adler in Ochsenhausen mit Wolfgang Blüher an. >my heimat: Bürger berichten aus Ochsenhausen
12.08.2019, 00:00 Uhr

Bad Saulgau-Braunenweiler: Mobilfunk und Gesundheit - Förderverein lädt zu Infoabend ein

Welche gesundheitlichen Auswirkungen hat die Strahlung von WLAN, Schnurlos-Telefonen, Handys und Mobilfunk-Sendern? Wie kann man sich davor schützen? Darüber will der Förderverein Braunenweiler am 7.3.19 um 19 Uhr im Sportheim informieren. Referent ist Wolfgang Blüher.
10.08.2019, 00:00 Uhr

Mühltal: Bürgerinitiative will kritisch über 5G informieren

Im Mai 2019 hat sich eine Gruppe engagierter Bürger formiert, die die Bevölkerung aktiv über die Gefahren von Mobilfunkstrahlung und 5G aufklären möchte. Unter der Headline "Landkreis DA-DI als 5G-Modellregion? - Wollen wir das?" wurde z.B. am 31.7.19 ein Leserbrief der Sprecherin in der Mühltalpost veröffentlicht.>Mühltalpost | Ausgabe August 2019
09.08.2019, 09:35 Uhr

Wielenbach CH: Wielenbach soll 5G freie Zone werden

Wielenbach soll in Zukunft eine 5G freie Zone werden. Das hat der Gemeinderat in seiner gestrigen Sitzung mit 8:7 Stimmen knapp entschieden.>https://www.radio-oberland.de/nachrichten/wielenbach-soll-5g-freie-zone-werden
09.08.2019, 09:20 Uhr

Freudenstadt: "Mobilfunkbetreiber nicht gewähren lassen"

Da sich immer mehr Ärzte mit dem Thema Mobilfunkstrahlen und ihren Auswirkungen beschäftigen und vor allem vor der 5G-Übertragungstechnik warnen (wir berichteten), fühlen sich die Bürgerinitiativen Mobilfunk bestätigt.>https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freudenstadt-mobilfunkbetreiber-nicht-gewaehren-lassen.3353d199-dc13-4a35-97e5-d85a96fdbf6a.html
08.08.2019, 00:00 Uhr

Nierstein: Initiative Stopp 5G-Mobilfunk

Das erklärte Ziel des Initiators ist, den Ausbau von 5G zu stoppen, Mobilfunkstrahlung zu verringern und Alternativen zu nutzen.
03.08.2019, 10:15 Uhr

Kammerstein: Neue Bürgerinitiative wehrt sich gegen 5G

Immer mehr Bürgerinitiativen gegen den Mobilfunkstandard 5G schließen sich in Europa zusammen und warnen vor den Gefahren. So hat sich nun auch in Kammerstein die Initiative "Sendepause - 5G Stoppen!" für die Landkreise Roth, Schwabach und Ansbach gegründet. >Donaukurier
30.07.2019, 09:00 Uhr

Smart und sicher

Die überwachte Stadt im digitalen Zeitalter>https://monde-diplomatique.de/artikel/!5602548
29.07.2019, 11:30 Uhr

Hainsfarth: Treffen der Initiative „Weckruf 5G“

Die im März 2019 gegründete Bürgerinitiative zog Bilanz über die bisherigen Tätigkeiten im Nordries.>Donau-Ries-Aktuell
29.07.2019, 11:20 Uhr

Detmold: Angst vor Auswirkungen des Mobilfunkstandards 5G

Eine Ärztin sorgt sich um Auswirkungen des geplanten Mobiflunkstandards 5G. Aufklärung ist aus ihrer Sicht nötig.>Lippische Landes-Zeitung
22.07.2019, 11:25 Uhr

Hilterfingen CH: Mobilfunk-Boom in der Region Thun

Trotz diversen Einsprachen wurden letzte Woche gleich sechs neue Mobilfunkantennen in Hilterfingen bewilligt. Weitere sechs sollen nun zusätzlich in Thierachern aufgestellt werden. Die Einwohner haben 216 Unterschriften gegen das Projekt gesammelt und leisten weiterhin Widerstand>https://zueriost.ch/news/2019-07-17/immer-und-ueberall-empfang-ja-aber-zu-welchem-preis
22.07.2019, 11:15 Uhr

Nestelbach bei Graz AT: Bürgerinitiative gegen Handymast

Im Nestelbacher Ortsteil Mitterlaßnitz kämpfen zahlreiche Bewohner gegen den neuen Sendemast.>https://www.noen.at/neulengbach/region-neulengbach-buerger-gehen-wegen-geplantem-5g-netz-auf-die-barrikaden-neulengbach-5g-johann-teix-stephan-teix-154858107
22.07.2019, 11:10 Uhr

Neulenbach AT: Bürger gehen wegen geplantem 5G Netz auf die Barrikaden:

Kritiker wollen auf mögliche Gefahren der neuen Mobilfunk-Technologie aufmerksam machen. 300 Unterschriften wurden bis jetzt gesammelt. >https://www.noen.at/neulengbach/region-neulengbach-buerger-gehen-wegen-geplantem-5g-netz-auf-die-barrikaden-neulengbach-5g-johann-teix-stephan-teix-154858107
20.07.2019, 00:00 Uhr

Bad Waldsee-Haisterkirch: BI Lebenswerter Haistergau mit Neuwahlen und Vortrag zu 5G Mobilfunk

Die Bürgerinitiative Lebenswerter Haistergau hat sich zur Versammlung getroffen. Wolfgang Blüher, Sprecher des Mobilfunk Regionalforums Bodensee / Oberschwaben, referierte zum Thema Mobilfunk und 5G-Ausbau. >Schwäbische Zeitung
20.07.2019, 00:00 Uhr

Biberach a.d. Riß: 5G Mobilfunk - Stadtteilverein lädt zu Infoabend ein

"Der neue 5G-Mobilfunkstandard soll in den kommenden zwei Jahren kommen und benötigt etwa 100 bis 200 Meter eine Sendeanlage", heißt es in der Einladung zum Vortragsabend des Stadtteilvereins. Referent ist u.a. Wolfgang Blüher, der Sprecher des Mobilfunk Regionalforums Bodensee / Oberschwaben.
12.07.2019, 00:00 Uhr

Heidenheim: Initiative informiert kritisch zu 5G

Im Juli 2019 hat sich eine Initiative gebildet, die über die Gefahren des Mobilfunks und 5G aufklären möchte. Sie lädt am 4.7. zu einem Vortrag mit Peter Hensinger von diagnose:funk ein.
08.07.2019, 09:50 Uhr

Schneller Mobilfunk ruft die Skeptiker auf den Plan

Angst: Nicht jeder hat mit dem zu erwartenden schnellen 5G-Mobilfunk Freude, die Gegner mobilisieren sich. >https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/innviertel/schneller-mobilfunk-ruft-die-skeptiker-auf-den-plan;art70,3144390
08.07.2019, 09:20 Uhr

Mainburg: 5G-Gegner machen mobil

Für die einen ist 5G die Revolution der Kommunikationstechnik im 21. Jahrhundert schlechthin. Die anderen haben wegen möglicher gesundheitlicher Risiken aufgrund der Strahlenbelastung erhebliche Bedenken. Im Raum Mainburg machen die Skeptiker und Gegner des neuen Standards für Mobiles Internet und Telefonie mobil und haben sich jetzt in der Bürgerinitiative "STOP 5G!" organisiert.>https://www.idowa.de/inhalt.mainburg-5g-gegner-machen-mobil.9456c6cd-ef44-49d0-9462-eb348845d329.html
>https://www.idowa.de/inhalt.mainburg-offener-brief-der-buergerinitiative-gegen-5g.4fbf7adb-f63b-456d-8606-b44fb1ef427c.html
07.07.2019, 00:00 Uhr

Detmold: Arbeitskreis 5G gegründet

"Das neue Mobilfunknetz 5G bringt nicht nur hohe Geschwindigkeiten, sondern auch neue Frequenzen – und sehr viele neue Sendemasten. Keine Sorge, sagen Netzbetreiber. Aber stimmt das wirklich?", fragt die neu gegründete Initiative, die über 5G aufklären und sich für 5G-freie Bereiche engagieren will. Am 9. September trifft sich der Arbeitskreis in Detmold in der Wandelwerkstatt.
04.07.2019, 20:21 Uhr

Hamburg: 5G Petition des BUND Hamburg

Der Arbeitskreis Elektrosmog des BUND Hamburg hat eine Unterschriftenaktion auf den Weg gebracht, um die Hamburger Politik zum Umdenken zu bewegen. >Unterschriftenliste zum Download
30.06.2019, 00:00 Uhr

Freiburg: Aktionsbündnis gegen 5G-Netzausbau

Aktion Freiburg 5G-frei ist ein Ende April gegründetes Aktionsbündnis zur Stärkung des Lebensnetzes und ohne Schäden durch 5G-Mobilfunk. Die „Digitale Transformation der Gesellschaft“ wird in einer beispiellosen Medienkampagne und von fast allen politischen Parteien als der größte „Fortschritt“ der letzten Hundert Jahre gepriesen. Tatsächlich - so unser Kenntnisstand - bedeutet dies einen kaum vorstellbaren „Schritt fort“, ... >Stadtwandler*innen Freiburg - Initiativenwebseite
>Artikel über die Vorträge in Freiburg die zur Gründung der Ini führten
29.06.2019, 00:00 Uhr

Münster: Initiativengründung und Petition gegen 5G / Mobilfunk-Netzausbau

In Münster hat eine Bürgerinitiative eine Petition gestartet, die einen 5G-Ausbaustopp fordert, bis eine Unbedenklichkeit nachgewiesen wurde. Unterschreiben Sie und vernetzen Sie sich in Münster. >Open Petition Online | Mitzeichnen ab 03.06.2019
>Bericht über den 5G-Ausbau in Münster
13.06.2019, 00:00 Uhr

Merching: Bedenken wegen 5G-Mobilfunknetz

Die Gemeinde ist vom Wirtschaftsministerium über das Förderprogramm zum Schließen von Funklücken mit 5G informiert worden. Ein ehemaliges Ratsmitglied äußerte in der öffentlichen Sitzung seine Bedenken. >Augsburger Allgemeine, 13.06.2019
05.06.2019, 19:00 Uhr

Hamburg-Bergstedt: Vortrag über 5G - Fortschritt für wen und zu welchem Preis?

Mit der 5. Generation Mobilfunk (5G) schreitet die digitale Transformation unserer Gesellschaft weiter voran. Deutschlandweit werden derzeit die Infrastrukturen für die „Vernetzung aller Dinge“ (Smart Home, Smart City, IoT) auf- und ausgebaut. Es braucht politische Gestaltung. Vortrag & Diskussion mit Jörn Gutbier.
31.05.2019, 00:00 Uhr

Uffing: Arzt warnt in Bürgerversammlung vor 5G

Die Gemeinde ist gebeten worden, bei der Standortsuche mitzuhelfen. Auf der Bürgerversammlung widerspricht ein Arzt der Aussage des Ministers Aiwanger, die Strahlenbelastung des neuen Mobilfunkstandards 5G sei unbedenklich. >Merkur, 31.05.2019
29.05.2019, 00:00 Uhr

Bergen (Chiemgau): Telekom will 5G-Masten an Autobahn - Gemeinde fordert Aufklärung

Mögliche Mastmitnutzung und Gesundheitsfolgen sind die Themen, über die sich der Geschäftsleiter von Bergen Informationen von der Telekom erhofft. Der Antrag zum Bau eines 5G-Funkmastens wurde vom Bergener Gemeinderat vertagt.>chiemgau24.de, 29.05.2019
29.05.2019, 00:00 Uhr

Huglfing: Aktionsgruppe gegründet - Bürger machen gegen 5G mobil

Das Thema brennt unter den Nägeln. Im Landkreis machen Bürger Front gegen die neue Mobilfunk-Technologie 5G. Sie haben eine Aktionsgruppe gegründet. Die Initiative geht jetzt an die Öffentlichkeit.>Merkur
23.05.2019, 00:00 Uhr

Dornstetten: Antrag zu 5G und potenziellen Auswirkungen im Gemeinderat

Die SPD-Fraktion fordert die Etablierung eines Arbeitskreises, der die Entwicklung eines Konzepts zum Schutz der Bevölkerung zum Ziel hat, sodass mit geringer Strahlung der Einsatz der digitalen Kommunikation ermöglicht werde und dadurch notwendige gesundheitliche Aspekte berücksichtigt würden. Die Behandlung des Antrages wurde verschoben. >Schwarzwälder Bote
21.05.2019, 00:00 Uhr

Kempten: BI stellt OB und Landrat Fragen zu 5G

Die Mobilfunk Bürgerinitiative Kempten sorgt sich um mögliche gesundheitliche Belastungen, die durch die Einführung von 5G auf die Bevölkerung zukommen könnten. In einem Offenen Brief zum Thema stellt sie Thomas Kiechle und Anton Klotz kritische Fragen und fordert eine Bürgerbeteiligung.>Kreisbote
20.05.2019, 00:00 Uhr

Traunstein: 5G - Vortrag über Chancen, Risiken und Profiteure

Wer braucht 5G? Wer profitiert und wer verliert? Welche Auswirkungen könnte 5G auf unser tägliches Leben und unsere Gesundheit haben? Diesen Fragen ging der langjährige Traunsteiner Stadtrat und Systemtechniker Robert Gastager auf den Grund. >chiemgau24.de, 16.05.2019
26.04.2019, 00:00 Uhr

Gifhorn: Bürgerinitiative bildet Netzwerk "Stopp 5G Landkreis Gifhorn"

Im Anschluss an die vom Verein Sonnenhof initiierten Vorträge über das Thema 5G hat sich die Bürgerinitiative „Stopp 5G Landkreis Gifhorn“ gegründet. Zum ersten Netzwerktreffen kamen 13 Teilnehmer, zur Bürgerinitiative zugehörig zählen sich laut der Sprecherin insgesamt 30 Personen.>hallo wochenende
22.04.2019, 00:00 Uhr

Darmstadt: 5G trifft nicht nur auf Zustimmung

[...] Seit einigen Monaten trifft sich jeden Freitagabend im Café Lotte in der Soderstraße eine Initiative, die aktuell ein Flugblatt verteilt. Unter dem Slogan "Digitale Stadt Darmstadt = Verstrahlte Stadt = Krankmachende Stadt!!!" lädt sie damit zu einer Veranstaltung mit dem Physiker und Politiker Klaus Buchner ein.>Darmstädter Echo
20.04.2019, 00:00 Uhr

Dießen a. Ammersee: BUND Naturschutz-Ortsgruppe mahnt zur Vorsicht bei 5G

Bei seinem Vortrag klärte der Ortsgruppen-vorsitzend über mögliche Umweltrisiken hinsichtlich der neuen 5G-Mobilfunk-Technik auf. Dr. Sening befürchtet z.B., dass zur Erreichung der vollen Sendeleistung extrem abgeholzt werden müsste, da Bäume und Grün die Sendeleistung beeinträchtigen würden. In diesem Zusammenhang erinnerte er daran, dass die Gemeinde zur Vorsorge verpflichtet sei.>Augsburger Allgemeine
16.04.2019, 00:00 Uhr

Stuttgart: 5G-Kritiker befürworten Moratorium

Unter dem Begriff Smart City versteht man die Entwicklung zur digitalen Stadt. Doch dient der Ausbau der 5G-Mobilfunk-Technologie wirklich den Menschen? Auf einer Veranstaltung mit mehr als 400 Zuhörern im Hospitalhof werden Chancen, aber vor allem Risiken thematisiert.>Stuttgarter Zeitung
10.04.2019, 19:30 Uhr

Eine Frage der Verantwortung - diagnose:funk Vortrag mit 200 Besuchern

Der BUND hatte in den großen Saal im Buckenhof eingeladen. Mit 100 Besuchern wurde gerechnet, es kamen über 200. Dipl.-Ing. Jörn Gutbier von diagnose:funk hielt einen Vortrag zum "Verantwortlichen Umgang mit Mobilfunk - Wissen - Vorsorge - Alternativen". In der Folge gründete sich einige Wochen später eine Initiative. >Veranstaltungshinweis
>Ankündigung beim BUND-Erlangen
02.04.2019, 00:00 Uhr

Neue Mobilfunk-Generation 5G - Fluch oder Segen?

Zur Mitgliederversammlung des Umweltschutzverbands Alztal (UVA) im Trostberger "Hotel Pfaubräu" trugen einige Mitglieder einer neu gegründeten Bürgerinitiative ihre Anliegen und in erster Linie Mahnungen zu 5G vor. >chiemgau24.de, 02.04.2019
28.03.2019, 00:00 Uhr

Lenggries: 40-m-Mast aus Orts- und Landschaftsbildgründen abgelehnt

Die Telekom wollte Flächen auf dem Areal des gemeindlichen Bauhofs an der Sylvensteinstraße anmieten, um dort eine Mobilfunkstation mit Antennenträger und Technikeinheit mit einer Gesamtfläche von rund 150 Quadratmetern mit Funkmast zu errichten. Die Bauverwaltung empfahl den Gemeinderäten "dringend", die Anfrage abzulehnen.>Süddeutsche Zeitung
19.03.2019, 00:00 Uhr

Pforzheim: Offener Brief an OB - Initiative wegen 5G besorgt

Ein offener Brief der „Initiative für umweltverträgliche Kommunikationstechnik Pforzheim-Nordschwarzwald“ in Sachen 5G-Mobilfunk und SmartCity ist an Oberbürgermeister Peter Boch und die Gemeinderäte gegangen.>Pforzheimer Zeitung
01.09.2018, 00:00 Uhr

Stuttgart: Ärzte-Arbeitskreis Mobilfunk Stuttgart fordert Ausbaustopp.

Einen Stopp des Ausbaus der 5G-Mobilfunkstruktur fordern Mediziner, u.a. des "Ärztearbeitskreises digitale Medien Stuttgart", in einem offenen Brief vom 28.08.2018 an den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Scheuer.>Diagnose-Funk e.V. - Homepage
05.07.2018, 00:00 Uhr

AK Mobilfunk positioniert sich gegen Einführung von 5G.

Der Agenda-Arbeitskreis Mobilfunk entstand im Mai 2003 aus den beiden Bürgerinitiativen „Oberzell“ und „Oberstadt“. Ziel des Arbeitskreises ist die Minimierung der Strahlenbelastung für die Ravensburger Bürger/-innen. Vertreter der Gruppe nehmen an den Sitzungen des Runden Tisches Mobilfunk teil. >Schwäbische Zeitung

Infos senden

Informationen und Berichte können gesendet werden an: newsblog@diagnose-funk.org

Schlagwortliste - Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Klicken Sie in der nachfolgenden Liste einfach das passende Schlagwort an: