Digitale Medien in Kindheit und Kitas

Beeinträchtigung einer gesunden Entwicklung
Kindheit und Jugend heutzutage bedeutet aufzuwachsen zwischen Realität und Virtualität. Es gibt dabei zentrale Aspekte zu berücksichtigen:
Bild: medienpause.de
21.02.2023

Schenke deinem Kind Aufmerksamkeit, und nicht deinem Phone. Smart-ohne-Phone

Kinder drehen Filme, wie sie ihre Eltern erleben weiterlesen
Prof. Dr. phil. Ralf Lankau, Sprecher Bündnis f. humane BildungBild: D. Curticapean
30.09.2022

Bildungskatastrophe (I): Schau mich an – und sprich mit mir

Prof. Lankau zur KKH-Untersuchung: Immer mehr Kinder und Jugendliche entwickeln Sprachdefizite Ursächlich: die ansteigende Smartphonenutzung von Kindern und Jugendlichen. weiterlesen
Ministerin Lotta Edholm, Foto: Schwed. Regierung
08.07.2023

Karolinska-Institut (Schweden): Stellungnahme zur nationalen Digitalisierungsstrategie in der Bildung

Schwedische Bildungsministerin hört auf die Wissenschaft. diagnose:funk übersetzt das Gutachten. Auch Finnland, Frankreich und die Niederlande bannen Smartphones aus den Vorschulen weiterlesen
Bild:TV4
28.06.2023

Schweden unterbricht «Experiment mit Kleinkindgehirnen»

Zu früh zu lange am Schirm: Neue Bildungsministerin stoppt die Digitalstrategie. ForscherInnen hatten Alarm geschlagen. infosperber.ch berichtet: Tablets raus! Schwedische Vorschulen sind wieder bildschirmfrei. weiterlesen
Prof. Manfred Spitzer, Wikipedia
25.11.2022

Bildungskatastrophe (IV): Prof. Spitzer zur Bildungskatastrophe: Digitalisierung in Kindergarten und Grundschule schadet der Entwicklung, Gesundheit und Bildung von Kindern

M. Spitzer nimmt Stellung zu einem Gutachten des Bundes-Bildungsministeriums und zur Studienlage zur "Digitalen Demenz" weiterlesen
Foto: Scott Dunlap - istockphoto.com/Scott Dunlap
21.11.2022

Bildungskatastrophe (III): Tablet-Computer machen das Spiel von Vorschulkindern weniger kreativ

Pressemitteilung Universität Uppsala / Schwedischer Forschungsrat Studie bestätigt die Forderung nach bildschirmfreien Kitas und Vorschulen. weiterlesen
Quelle: youtu.be/BYh4Rev5_a8 - diagnose:funk
19.10.2021

Kindeswohlgefährdung von Amts wegen

Offener Brief zu Tablets in Stuttgarter Kitas Bündnis für humane Bildung weist Jugendamt auf die krankmachenden Folgen der Frühdigitalisierung hin weiterlesen

Mehr zum Thema

Poetry on Technology

»

Die Entgegnung "Ich habe nichts zu verbergen" ist Ausdruck gelungener Manipulation. Jugendliche schwärmen von totaler Transparenz, erklären die Privatsphäre und Geheimnisse als überholte Werte. Dahinter versteckt sich Naivität, politische Unerfahrenheit, Selbstbetrug und Anpassung. Und weitergedacht etwas Gefährliches: Diese Jugendlichen ohne Bewusstsein über Privatsphäre, Überwachung und Machtausübung werden uns einmal regieren.

«
Peter Hensinger, Vorstand diagnose:funk e.V., aus dem Vortrag "Alles digital oder was?", Weil im Dorf, 26.10.2015
Ja, ich möchte etwas spenden!