diagnose funk

Router / WLAN / Powerline

Fragen & Antworten

UnityMedia liefert nur noch strahlende Geräte

Ist es richtig, dass der Kabelanbieter UnityMedia (ehem. Kabel-BW) seine Router nur noch als Dauerstrahler ausliefert?

Antwort

Leider ja, wie wir am 16. Februar 2016 über das Unternehmen erfahren mussten:

  • "Bei den Premiumprodukten war das WLAN standardmäßig aktiviert. Bei einigen Produkten haben wir in der Vergangenheit das WLAN bei Auslieferung deaktiviert. Der Kunde konnte dieses dann kostenpflichtig über unsere Hotline aktivieren lassen. Hier gab es eine Änderung, dass nun bei allen Produkten bei Auslieferung das WLAN aktiviert ist."

und weiter.

  • "Bei allen unseren Produkten gilt aber, dass das WLAN durch den Kunden selbständig deaktiviert werden kann. Hierzu muss sich der Kunde auf dem Modem/eRouter über seinen PC einloggen und im Menü das/die WLAN deaktivieren. Wichtig: Viele Endgeräte besitzen bereits 2 WLAN im Bereich von 2,4 GHz und 5 GHz. Diese müssen dann beide deaktiviert werden."

Anm. diagnose:funk:

Wir halten diese Umstellung für unverantwortlich. Es gibt immer noch Kunden, die gar kein WLAN nutzen, die z.B. nur einen Telefonanschluss mit ihrem Fernseh-Kabelanschluss kombinieren wollen oder die aus gutem Grund zu Hause alles verkabelt haben. Die bekommen jetzt ungefragt von der Firma UnityMedia gleich zwei dauerstrahlende WLAN-Sender im Haus mitinstalliert. Damit nimmt UnityMedia in Kauf, ihre Endkunden mit potenziell gesundheitsschädlichen Mikrowellen zu bestrahlen, auch wenn diese das gar nicht wollen. 

Damit handelt das Unternehmen UnityMedia auch entgegen den grundlegenden Empfehlungen des Umweltbundesamt von 2013 zum vorsorglichen Umgang mit WLAN-Strahlung - siehe Link.