diagnose funk

Artikel

Kritische Berichterstattung
Artikel zum Thema Studien x Auswahl zurücksetzen
15.05.2017

Brennpunkt: Handystrahlung und Gehirntumore

Übersetzung des Reviews von Carlberg / Hardell Übersetzung des Carlberg/Hardell Reviews zum Stand der Forschung über Krebsrisiken der nicht-ionisierenden Strahlung. weiterlesen
21.02.2017

WLAN und DECT-Telefone vermindern Gedächtnisleistung

Studienrecherche 2017-1 veröffentlicht Die diagnose:funk Mobilfunk-Studienrecherche 2017-1 ist erschienen. weiterlesen
08.02.2017

Mobilfunk-Grenzwerte scheinwissenschaftlich legitimiert

Studie zeigt Manipulationen auf Kosten des Bürgers Eine Studie zeigt, mit welchen Methoden eine Rechtfertigung der Grenzwerte zusammengezimmert und manipuliert wird. weiterlesen
24.01.2017

Mobilfunkstrahlung: Schädliche Wirkungen auf Tiere

Ameisen zeigen gestörtes Verhalten bei WLAN-Strahlung Die Biologin Cammaerts untersuchte die Auswirkungen von Handystrahlung auf Ameisen. Über das Ergebnis berichtete RTL. weiterlesen
16.11.2016

Mobilfunk-Studienergebnisse bestätigen Risiken

Studienrecherche 2016-4 veröffentlicht Im Sonderdruck des Reviews von Hensinger / Wilke wird ein Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse gegeben. weiterlesen
02.11.2016

Studien bestätigen Risiken der Handystrahlung

umg-Artikel zu Studienergebnissen Studienergebnisse zu den Endpunkten Gentoxizität, Fertilität, Blut-Hirn-Schranke, Herzfunktionen, Kognition und Verhalten. weiterlesen
16.10.2016

Handystrahlung führt zu DNA-Strangbrüchen

AUVA veröffentlicht Vorsorgemassnahmen Österr. Unfallversicherungsanstalt veröffentlicht Maßnahmen zur Risikominimierung beim Telefonieren mit dem Handy. weiterlesen
14.10.2016

TK-Chef fordert Feierabend für "always on"

Studie zur Stresslage der Nation Sechs von zehn Erwachsenen hierzulande stehen unter Strom, fast jeder Vierte gibt sogar an, häufig gestresst zu sein. weiterlesen
11.10.2016

Elektrohypersensitivität und Kanzerogenität

Studienrecherche 2016-3 veröffentlicht Die neue Ausgabe der diagnose:funk Studienrecherche ist erschienen. weiterlesen
06.08.2016

AUVA veröffentlicht den ATHEM-Report II

Untersuchung athermischer Wirkungen elektromag. Felder Österr. Unfallversicherungsanstalt veröffentlicht "Untersuchung athermischer Wirkungen elektromagnetischer Felder". weiterlesen
11.07.2016

NTP-Studie: Desinformation durch New York Times

Redaktion verweigert Richtigstellung Dr. Melnick (Konzeption der Nagetierstudie des NTP/NIEHS) wendete sich mit Richtigstellungen an die New York Times. Diese weigerte ... weiterlesen
11.07.2016

Zellstress, Fruchtbarkeit und Handystrahlung

Studienrecherche 2016-2 veröffentlicht Neben der NTP-Studie, werden weitere 11 Studien besprochen. Themen: Zellstress, Vitamin C, Fruchtbarkeit, Herztätigkeit, usw.. weiterlesen
11.06.2016

NTP-Studie: Richtigstellungen der Verfälschungen

Eiertänze um die Risiken der Handystrahlung Ron Melnick, der die NTP-Studie konzipierte, und Prof. Moskowitz beziehen zu aufgetauchten Lobbyisten-Argumenten Stellung. weiterlesen
09.06.2016

Ehrliche Aufklärung zur Handystrahlung

Prof. Adlkofer zur NTP-Studie der US-Regierung diagnose:funk im Interview mit Prof. Franz Adlkofer, Koordinator des REFLEX-Projekts, zur NTP-Studie. weiterlesen
08.06.2016

Handystrahlung und das Kaffeeargument

Wie man versucht, das Krebsrisiko zu entkräften Die Diskussion, ob Mobilfunkstrahlung Krebs auslöst, ist durch die NTP-Studie der US-Behörden wie­der im medialen Mittelpunkt. weiterlesen
07.06.2016

Mobilfunk-Studie stellt Hirntumore fest

Warnungen der US-Behörden erwartet Mobilfunk-Studie des 'National Toxicology Program': Nachweis von Hirntumoren. Übersetzung des Berichtes von Louis Slesin. weiterlesen
07.06.2016

NTP-Studie bestätigt Krebsrisiko durch Mobilfunk

Aufklärungs- und Vorsorgepolitik unerlässlich Eine 25 Mio. Dollar-Studie der USA zu nichtionisierender Strahlung: Mobilfunknutzung kann zu Tumoren führen. weiterlesen
07.06.2016

NTP-Tierstudie zeigt höheres Krebsrisiko

Stellungnahme der US-Krebsgesellschaft Stellungnahme der 'Amerikanischen Krebs-Gesellschaft zur NTP-Studie, die Mobilfunkstrahlung mit Krebs in Verbindung bringt. weiterlesen
04.04.2016

Bestätigt: Handystrahlung schädigt Gehirn

Giftstoffe durchdringen Blut-Hirn-Schranke Eine Forschergruppe weist erneut nach, dass Handystrahlung die Blut-Hirn-Schranke öffnet und Giftstoffe ins Gehirn gelangen. weiterlesen
13.03.2016

Diabetes: Sendemasten erhöhen das Risiko

Studienrecherche 2016-1 erschienen Neue Arbeiten zur Wirkung auf Spermien, Embryos, auf die Blut-Hirn-Schranke und auf Kognition & Verhalten werden besprochen. weiterlesen
19.02.2016

Studien belegen: Smartphones schädigen Fruchtbarkeit

Vorsorgemaßnahmen dringend notwendig Pressemitteilung zum Brennpunkt "Smartphones und Tablets schädigen Hoden, Spermien und Embryos" weiterlesen
08.02.2016

Ohne Smartphone und Co. soll der Stress sinken

DAK-Studie: Jeder Fünfte sagt Nein zum Internet FORSA-Umfrage: Jeder fünfte Deutsche will seine private Internet- und Computernutzung für einige Wochen bewusst reduzieren. weiterlesen
21.12.2015

Studien zu WLAN zeigen schädigende Wirkungen

Studienrechereche 2015-4 erschienen Studien zu WLAN und den Wirkungen auf die Reproduktionsorgane, Pflanzen, oxidativem Zellstress und DNA-Schädigungen. weiterlesen
28.10.2015

Mobilfunk kann die Zellfunktion stören

Nature veröffentlicht Studie zu biologischen Effekten Die Polarisation: Ein wohl entscheidender Faktor, um biologische Effekte elektromagn. Strahlung niedriger Intensität zu verstehen ... weiterlesen
28.10.2015

Mobilfunk-Studienrecherche 3-2015 erschienen

Studien belegen Schädigungsmechanismen Mit dieser diagnose:funk-Reihe werden Schädigungsmechanismen der Mobilfunkstrahlung belegt. weiterlesen
28.10.2015

Mobilfunk schädigt Zellen weit unter Grenzwerten

Ukrainische Forschergruppe legt Review vor diagnose:funk veröffentlicht die Übersetzung des Reviews der ukrainischen Forschergruppe um Prof. Igor Yakymenko. weiterlesen
07.10.2015

Hochspannungsleitungen beeinflussen Schlafhormon

Verminderter Melatonin-Spiegel im Winter Wissenschaftler zeigen, dass Kälbchen weniger Melatonin produzieren, wenn elektromagnetische Magnetfelder einwirken. weiterlesen
09.07.2015

Forschungslage Mobilfunk: "Overpowered"

Buch von Insider Martin Blank zur Vorsorgepolitik Der US-Forscher Martin Blank hat eine Gesamtdarstellung der Geschichte der Politik und Forschung der mobilen Kommunikation ... weiterlesen
09.07.2015

Mobilfunkstudien.org - Neuerscheinung

Studienrecherche 2015-2 Neue Studien, u.a. zur Gentoxizität, oxidativem Stress und Wirkungen auf Neurotransmitter werden besprochen. weiterlesen
24.03.2015

REFLEX-Studie juristisch bestätigt

Fälschungsvorwurf zurückgewiesen Mobilfunk und Krebs: Ergebnisse der EU-REFLEX-Studie juristisch bestätigt. Gericht weist Fälschungsvorwurf als unbegründet zur ... weiterlesen
18.03.2015

Handysignale fördern Tumorwachstum

Tierstudie der Jacobs University Übersetzung eines Artikel von Microwave News ... weiterlesen
09.03.2015

Prof. Adlkofer nimmt zu Lerchl-Studie Stellung

"Das Unerwartete geschieht immer" Der Kronzeuge der Unbedenklichkeit hat einen Super-GAU produziert. Adlkofer nimmt zu Prof. Lerchl's Studienergebnis Stellung. weiterlesen
09.03.2015

BfS veröffentlicht Tierstudie von Prof. Lerchl

Studie in Datenbank 'DORIS' Veröffentlichung des Forschungsberichtes der neuen Tierstudie von Prof. Alexander Lerchl von der Jacobs University Bremen. weiterlesen
13.11.2014

Wie schädlich ist Handystrahlung?

Studie bestätigt erhöhtes Hirntumor-Risiko Hirntumore durch Handy- und Schnurlostelefon-Nutzung? Focus online berichtet über alarmierende Ergebnisse von Prof. Hardell. weiterlesen
07.10.2014

US-Studie belegt Risiken für Kinder

Hohe Strahlung durch digitale Medien und WLAN Diagnose-Funk veröffentlicht deutsche Übersetzung. Strahlung von SmartPhones, TabletPC's und WLAN besonders hoch. weiterlesen
08.05.2014

E-Smog stört Orientierungssinn von Rotkehlchen

Tierstudie der Universität Oldenburg Die Studie von Oldenburger Wissenschaftlern erschien in der Fachzeitschrift Nature als Titelthema. weiterlesen
01.12.2013

7-fach erhöhtes Tumorrisiko bei Handynutzung

Warnung durch neue schwedische Studie Mikrowellen als „möglicherweise Krebs erregend“ bestätigt. Hardell fordert WHO-Eingruppierung: "Krebs erregend". weiterlesen
24.01.2013

LTE erhöht massiv die Strahlenbelastung

Kritik an Mobilfunkbetreiber-Studie Diagnose-Funk kritisiert Studien-Interpretation der Mobilfunklobby. weiterlesen
20.01.2013

BioInitiative Report 2012 veröffentlicht

Autorisierte Übersetzung des 2. Berichtes Aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisstand zu Wirkungen elektromagnetischer Felder unterhalb der ICNIRP-Grenzwerte. weiterlesen
21.02.2012

Blinde Kälber wegen Antennenmast?

Ergebnisse der Fallstudie 'Rütlihof' der Uni Zürich Nachdem die Antenne 2006 abgebrochen wurde, sind keine auffälligen Erkrankungen mehr festgestellt worden. weiterlesen
01.02.2012

Elektromagnetische Hypersensiblität (EHS)

Umweltmediziner Genuis/Lipp bestätigen Krankheit Tatsache oder Einbildung? Deutsche Übersetzung des Forschungsüberblicks von Genuis / Lipp (2011). weiterlesen
05.12.2011

WLAN schädigt die Fruchtbarkeit des Mannes

Argentinische Studie veröffentlicht Vom Laptop ausgehende Strahlung reduziert Beweglichkeit (Motilität) von Spermien und kann zu DNA-Strangbrüchen führen. weiterlesen
19.08.2011

Langzeitfolgen durch Mikrowellen-Bestrahlung

Studie zu Radar, Mobilfunk und Krebs Der umfassendste Studienüberblick über die Gefahren des Mobilfunks. Deutsche Übersetzung der Studie von Yakymenko et al. (2011) ... weiterlesen
20.07.2011

Angebliche Datenfälschung an der Charité Berlin

Manipulationsvorwürfe gegen Handystudie Medien fallen auf eine Rechtfertigungskampagne des industrienahen Forschers Alexander Lerchl herein. weiterlesen
03.07.2011

Rimbach: Neurotransmitter bei Anwohnern verändert

Was geschieht um einen Mobilfunkmasten? In der Zeitschrift umwelt-medizin-gesellschaft wurde die Rimbach-Studie von Prof. Buchner und Dr. Eger vorgestellt. weiterlesen
03.05.2011

Bienen fliehen vor Handystrahlung

Forschungsbericht In einem Experiment stellte der Schweizer Wissenschaftler Daniel Favre zwei Mobiltelefone im aktiven Modus in die Nähe von Bienen ... weiterlesen
03.12.2010

Studien an Uni Wien doch nicht gefälscht

ÖAWI setzt Schlusspunkt unter REFLEX-Debatte Die Rufschädigung sei nicht ungeschehen zu machen, so die rehabilitierten Professoren der REFLEX-Studie in ihrer Stellungnahme. weiterlesen
25.08.2010

Ablehnung der Fortführung der Rinderstudie

Stellungnahme Diagnose-Funk LV Bayern Mit der Ablehnung durch die CSU und FDP ignoriert die bayer. Staatsregierung die Probleme vieler betroffener Landwirte. weiterlesen
17.08.2010

Forschungsstand zu genotoxischen Wirkungen

Bericht von Professor Franz Adlkofer Würden sich DNA-Schäden, die erste Stufe zur Krebsentstehung, bestätigen, wäre das nach Prof. Lerchl das Ende des Mobilfunks. weiterlesen
02.03.2010

Verdacht: Sparlampen strahlen stärker als angenommen

Studie zu Energiesparlampen Der Bund hat dazu eine Studie gemacht. Noch ist sie unter Verschluss. weiterlesen
10.02.2010

Gesundheitsbeschwerden um Mobilfunkmasten

Selbitz-Studie: Ärzte befragen Bürger Mit zunehmender Nähe zu Mobilfunkmasten deutlich mehr und intensivere gesundheitliche Beschwerden. weiterlesen
19.01.2010

Handystrahlung und Alzheimer?

Studie gibt keinen Grund zur Entwarnung Angeblich sollte Handystrahlung die Gedächtnisleistung sogar noch verbessern. weiterlesen
08.01.2010

REFLEX bestätigt - Grenzwertanpassung gefordert

Prof. Franz Adlkofer in Stavanger (Norwegen) Vortrag zu "Genotoxischen Wirkungen" am 17. November 2009. Nachweis in isolierten Säugerzellen nach Feldexposition. weiterlesen
28.10.2009

Fälschungsvorwürfe zu REFLEX sind haltlos

Prof. Adlkofer nimmt Stellung Aktuelle Studien bestätigen REFLEX-Ergebnisse, angebliche Studien-Fälschungen wurden als unverantwortliche Vorwürfe entlarvt. weiterlesen
29.09.2009

Experte fordert: Handys bis 18 verbieten

'Saldo' interviewt Lloyd Morgan «Handys sollte man bis zum 18. Lebensjahr verbieten!», so Lloyd Morgan, Direktor der Hirntumor-Gesellschaft der USA. weiterlesen
06.09.2009

Honigbienen in Kerala in 10 Jahren ausgerottet

Studie: Mobilfunksender schädigen Honigbienen Experimente zeigen den Untergang eines Bienenvolkes innerhalb von 5 bis 10 Tagen, wenn ein Mobiltelefon in der Nähe ist. weiterlesen
05.09.2009

Prof. Adlkofer-Interview: Eine falsche Fälschung?

Hintergründe der Fälschungsvorwürfe zu REFLEX Wem könnte eine solche „Enthüllung“ nützen? Ein Interview der Zeitschrift PROVOKANT mit Prof. Dr. med. Franz Adlkofer. weiterlesen
04.08.2009

Mundhöhlen-Krebs: Erkenntnisse bestätigt

Israelische Handystudie Israelische Studie sieht einen Zusammenhang zwischen Mundhöhlen-Krebs und Mobiltelefonen. weiterlesen
21.07.2009

ATHEM-Report bestätigt nichttherm. Wirkungen

Österr. Allgemeine Unfallversicherungsanstalt AUVA geht in Opposition zu den Vertretern des "thermischen Paradigmas". weiterlesen
02.07.2009

Keinen Grund an REFLEX zu zweifeln

Prof. Adlkofer gibt Auskunft Mit neuen Fragen wird weiterhin versucht, die Studien um das Reflex-Programm unglaubwürdig zu machen. Adlkofer beantwortet sie. weiterlesen
01.07.2009

Lerchl-Buch unkritisch rezensiert: Cui bono?

Leserbrief von Prof. Adlkofer und Prof. Rüdiger Anja zur Nieden vom Institut für Hygiene und Umweltmedizin Gießen empfiehlt das Buch "Fälscher im Labor und ihre Helfer". weiterlesen
15.05.2009

Unter dem Einfluss elektromagn. „Allergene"

Übersichtsarbeit von Olle Johansson Thema Strahlung: Einige Menschen können allergisch auf Mobiltelefone und Computer reagieren. weiterlesen
10.04.2009

Studie bestätigt: Hirntumorrisiko verdoppelt

Meta-Analyse von Dr. Vini Gautam Khurana Ab 10 Jahren Mobiltelefonie: Doppeltes Risiko für die gleiche Seite des Kopfes, an der bevorzugt telefoniert wird. weiterlesen
03.03.2009

Nicht nur Zugvögel nehmen Erdmagnetfeld wahr

PM von Uni Bielefeld zu Diplomarbeit über EMF Über welche Mechanismen und mit welchen Sinnessystemen nehmen Vögel schwache Magnetfelder wahr? weiterlesen
25.02.2009

Krebsinzidenz im Umkreis eines Mobilfunksenders

Unabhängige Senderstudie in Iserlohn-Hennen 5 Jahre nach Sender-Inbetriebnahme statistisch signifikanter Anstieg der Krebsinzidenz. weiterlesen
14.12.2008

Mobiltelefone beeinflussen Gedächtnis

Schwedische Tierstudie Forscherteam der Universität in Lund stellt fest, dass Mobilfunkbestrahlung die Gehirne von Labortieren beeinflusst. weiterlesen
24.11.2008

Sittenbild hinter angeblicher Studien-Fälschung

REFLEX: Industrie & Wissenschaft im Konflikt Rufunterdrückung: 34-jährige Ex-Laborantin wird monatelang beruflich existenziell bedroht, darf nicht mit Medien sprechen. weiterlesen
16.11.2008

Effekte: Blut-Hirn-Membran und Nervenzellen

Schwed. Studie mit GSM-Mobiltelefonen Strahlenbelastung durch GSM-Mobiltelefone ruft Ausströmen von Albumin durch die Blut-Hirn-Schranke hervor. weiterlesen
08.09.2008

Wissenschaft und Wahrheit beim DMF

Stand und Hintergründe einer Kontroverse Für VERUM steht das Ergebnis des Dt. Mobilfunk-Forschungsprogramms im krassen Widerspruch zum intern. Forschungsstand. weiterlesen
04.06.2008

Senator Kennedy's Krebs durch Handynutzung?

Debatte über die Sicherheit von Handys Prominente Neurochirurgen haben erklärt, sie halten Handys nicht an ihre Ohren. weiterlesen
01.06.2008

Angebliche Datenmanipulation bei UMTS-Studie

Eine Chronologie von Prof. Dr. Hugo W. Rüdiger Vor etwa einem Jahr erhielt der Rektor der Medizinischen Universität Wien ein Schreiben eines Prof. Alexander Lerchl aus Bremen. weiterlesen
25.05.2008

Adlkofer und Rüdiger: Publizierte Daten richtig!

Reaktion auf PM des Rektors der Med. Uni Wien Für die Professoren besteht kein Zweifel an der Richtigkeit ihrer publizierten Daten. Sie werden ihre Studien nicht zurückziehen ... weiterlesen
21.05.2008

Interphone: Tumore nicht von heute auf morgen

Fehlinterpretationen epidemiologischer Studien Laut Prof. Kundi ist erhöhtes Hirntumor-Risiko erst bei Langzeitunter-suchungen festzustellen. Für ihn sagt die Studie wenig aus ... weiterlesen
19.05.2008

Handynutzung in der Schwangerschaft

Studie deckt spätere Verhaltensstörungen auf Warnung: Während der Schwangerschaft ein Mobiltelefon zu benützen, kann Ihr Baby ernsthaft schädigen weiterlesen
22.04.2008

Kinderkrebsproblem: Appell an Bundesregierung

Dramatische Lage rund um dt. Atomkraftwerke In einer Presseerklärung fordern BUND und IPPNW gemeinsam mit Kinderärzten zu schnellem Handeln auf. weiterlesen
22.04.2008

Handys: Russische Strahlenexperten warnen

Handys stellen Gefahren für Kinder dar Staatliche Experten des Russischen Nationalen Komitees für den Schutz vor nichtionisierender Strahlung (RNICNIRP) finden Nachweis ... weiterlesen
13.04.2008

Franz. Nationalbibliothek verzichtet auf WLAN

Moratorium bis zum Ergebnis laufender Studie Begründung wird durch wissenschaftliche Literatur gestützt, welche genotoxische Wirkungen durch WLAN-Wellen beweist. weiterlesen
31.03.2008

Mobiltelefonie gefährlicher als Rauchen

Hirnspezialist warnt vor Tumoren-Anstieg Industrie wird aufgefordert, sofortige Schritte zur Reduktion der Strahlung zu unternehmen. weiterlesen
24.02.2008

Israel. Studie: Handygebrauch fördert Tumore

Zusammenhang mit ausgedehnten Telefonaten Tumore der Ohrspeicheldrüse treten signifikant häufiger als gewöhnlich bei Langzeittelefonierern auf. weiterlesen
16.11.2007

US-Radiosender IBB in Valley

Studie belegt gefährliche Strahlung Artikel 'Zahlen, die Angst machen - Studie über gefährliche Strahlung', mit freundlicher Genehmigung des Münchner Merkur. weiterlesen
16.11.2007

Mobilfunk und Autismus

Studie weist auf beschleunigten Anstieg hin Neuer wissenschaftlicher Bericht enthüllt den Zusammenhang zwischen drahtloser Technologie und Autismus. weiterlesen
12.09.2007

Hochspannungsleitung: Alarm für die Gesundheit

Forschung aus Tasmanien Speziell während der Kindheit erhöht Wohnort in der Nähe von Leitungen das Risiko von Leukämie oder Lymphomen. weiterlesen
07.09.2007

Strahlung greift in Zellteilung des Gehirns ein

Nicht-thermische Effekte durch Studie bestätigt Mobiltelefone können innerhalb von nur zehn Minuten mit der Entstehung von Krebs verbundene Veränderungen im Gehirn auslösen. weiterlesen
31.08.2007

BioInitiative Forschungsbericht zu EMF

Wirkungen unterhalb der Grenzwerte Auf Basis dieser Zusammenstellung werden neue Vorsorgewerte gefordert, die weit unterhalb der in vielen Ländern geltenden Grenzwe ... weiterlesen
13.08.2007

Mobilfunk und männliche Fruchtbarkeit

Studie untersucht Auswirkungen Analyse der Wirkung von GSM-Mobiltelefonen auf die Morphologie, Beweglichkeit und Anzahl von Spermien. weiterlesen
31.07.2007

Signifikant erhöhtes Risiko für Leukämie

Studie zu Radiosender in Südkorea Süd Korea verfügt traditionell über einige starke Radiosender um auch das Gebiet von Nord-Korea abzudecken. weiterlesen
27.06.2007

Forschung der Mobilfunklobby hat Methode

Holländische TNO-Studie wurde wiederholt Beweisführung durch Replikation? Das strategische Zusammenspiel zwischen Behörden, Industrie und "Mobilfunk-Wissenschaftlern". weiterlesen
18.06.2007

ABC will Krebsuntersuchung ausweiten

Brisbane: Krebs-Cluster an Übertragungsstudios Die ABC plant, die Häufigkeit von Brustkrebs unter der Belegschaft in allen Büros der Hauptstädte zu untersuchen. weiterlesen
16.05.2007

Bauverbot würde Bevölkerung schützen

Britische Studie zu Hochspannungsleitungen Verdacht erhärtet sich: Hochspannungsleitungen können Leukämie auslösen. weiterlesen
28.04.2007

Krebshäufungen um britische Mobilfunkmasten

Cluster-Studien mit Hilfe lokaler Aktivisten Innerhalb eines Radius von 360 Metern wird hohes Aufkommen von Krebsfällen, Hirnblutungen und Bluthochdruck beobachtet. weiterlesen
17.04.2007

Telefonieren wir unsere Bienen tot?

Internationale Medienmeldungen zu Studie Reaktionen auf Veröffentlichung einer Bienen-Studie, wobei Zusammenhang zum massenhaften Bienensterben hergestellt wird. weiterlesen
13.04.2007

Nach 10 Jahren Laufzeit von GSM-Mobilfunk

Auswirkungen auf die Lebenszeit einer Bevölkerung Die Statistik zeigt die negative Auswirkung von Mobilfunk auf das mittlere Sterbealter der Einwohner von Engelhartstetten. weiterlesen
06.04.2007

Genf: Erhöhte Brustkrebszahlen bei jungen Frauen

„Wie überall auf der Welt“ Über die plötzliche Diagnosen-Explosion wird gerätselt. Bei 25 bis 39-jährigen haben sich die Fälle verdoppelt. weiterlesen
01.03.2007

"Salzburger" Grenzwert-Empfehlung realisierbar

'PMI'-Mobilfunk-Forderungskatalog unverändert In einer Pressemitteilung nimmt die Plattform Mobilfunk-Initiativen zum aktuellen Studienergebnis von Dr. Hardell Stellung. weiterlesen
31.01.2007

Handystudie: Warnung vor der Entwarnung

Neue Studie hinterlässt zwiespältigen Eindruck Eine dän. Studie beruhigt die Handy-Besitzer und freut die Mobilfunk-Industrie. Andere Forscher halten Entwarnung für falsch. weiterlesen
23.01.2007

Hirntumor-Risiko für Mobiltelefon-Nutzer

Fall-Kontroll-Studie Hinweis auf statistisch signifikanten Anstieg bei Langzeit-Nutzern. Beobachtung auf der Seite, auf der telefoniert wurde. weiterlesen
23.10.2006

Erhöhtes Risiko für männliche Handy-Nutzer

Studie zu Handystrahlung und Unfruchtbarkeit Männer, die ein Mobiltelefon benutzen, stehen einem erhöhten Risiko von Unfruchtbarkeit gegenüber. weiterlesen
05.10.2006

Elektrosensibilität und Komplementärmedizin

Schweiz. BUWAL-Studie Eine Fragebogenerhebung in schweizerischen Arztpraxen mit komplementärmedizinischem Diagnostik- und Therapieangebot. weiterlesen
01.10.2006

Finanzierung beeinflusst Studienergebnis

Studie der Uni Bern Wer ist der Auftraggeber einer Studie? Die Herkunft der Gelder für Mobilfunk-Studien beeinflusst massgeblich die Ergebnisse. weiterlesen
15.07.2006

Worldwatch: Handyboom bedroht Umwelt

Stüdie über Auswirkungen von Elektronik-Müll Ungehemmter Handyboom bedroht Menschenaffen im Kongo. Ausgemusterte Handys werden ein immer größeres Umwelt-Problem. weiterlesen
11.07.2006

Handy-Strahlung stresst die Gene

Basler Studie bestätigt Erbgutschädigung Resultate geben zu denken. Eine Erklärung, wie die verwendeten, relativ geringen Feldstärken DNA-Brüche auslösen können, fehl ... weiterlesen
29.06.2006

Mobilfunkstrahlung reizt Teile der Hirnrinde

Handy-Studie Die Strahlung von Handys reizt einen Teil der Hirnrinde, der am nächsten zum Mobiltelefon gelegen ist. weiterlesen
06.06.2006

Handymasten machen krank

Mobilfunk Studie belegt negative Auswirkungen Kopfweh, Müdigkeit und Probleme bei der Konzentration. Eine österreichische Studie belegt negative Auswirkungen auf Anwohner. weiterlesen
05.06.2006

Schwarzenburg-Resultate doch noch publiziert

Acht Jahre nach dem Ende des Kurzwellensenders Neue Untersuchungsergebnisse liegen vor. Sender hat sich offensichtlich negativ auf den Schlaf der Anwohner ausgewirkt. weiterlesen
18.05.2006

Wirkungen von EMF auf Weißstorch-Population

Beobachtungen in der Nähe einer MF-Basisstation 60 Nester wurden beobachtet, die Expositionsdauer betrug fast 1 1/2 Jahre. Innerhalb eines 200 m Radius blieben die Küken aus. weiterlesen
04.05.2006

Studie: Tumorgefahr bei Mobilfunkgebrauch

Swedish National Institute for Working Life Bislang größte Langzeitstudie zu möglichen Gefahren der Langzeit-Handynutzung weist auf Tumorgefahr hin. weiterlesen
30.04.2006

Epidemiologische Sender-Studie aus Wien

Signifikante Hinweise auf Schädigungspotenzial Neue Studie aus Wien zeigt einmal mehr: Mobilfunk-Masten machen krank! Und zwar statistisch signifikant. weiterlesen
28.04.2006

Neueste Studie: Handymasten machen krank!

Zusammenhang nun nachgewiesen Je höher die Belastung durch einen Mobilfunksender, umso höher die Beschwerden. weiterlesen
22.04.2006

Die Geldrollenbildung der Erythrozyten

Beschreibung und Literaturübersicht Artikel von Univ.-Doz.Dr. Ferdinand RUZICKA. weiterlesen
15.04.2006

Wertminderung durch Sendemasten

Einfluss auf das Käuferverhalten Eine Umfrage gibt Aufschluss über den Einfluss von Mobilfunk-Sendemasten auf das Käuferverhalten. weiterlesen
01.04.2006

Um bis zu 240 Prozent höheres Krebsrisiko

Warnung vor intensiver Handynutzung Schwedische Forscher untersuchen Patienten mit Gehirntumoren. weiterlesen
03.02.2006

Nur jeder Fünfte darf Vater werden

Studie: Zeugungsunfähigkeit und Mobilfunk Ergebnis einer Samenspende-Aktion einer oö. Kinderwunschklinik: 80 % mehrerer hundert junger Männer sind zeugungsunfähig! weiterlesen
13.01.2006

Mikrowellenstrahlung für unsere Kleinen

Anerkennung von Mobilfunk-Risiken 40 Jahre hat es gedauert bis zum ersten Verbot von Asbest, trotz Studien, die auf schädliche Wirkungen hingewiesen haben. weiterlesen
29.12.2005

Handys: "Erhöhtes Krebsrisiko"

Gutachten für das österr. Gesundheitsministerium "Wegen des dünnen Schädelknochens ist das Risiko bei Kindern besonders hoch", so Prof. Kundi bei der Ergebnis-Präsentation. weiterlesen
29.11.2005

Rundfunksendeanlagen und Kinderleukämie

Hörfunk-Beitrag über Studie der Uni Mainz Die Sendung "Forschung Aktuell" vom 17.11.2005 widmete sich dem Thema. weiterlesen
20.10.2005

Potenzielle DNA-Schädigung durch Handys

Korea: Ankündigung einer neuen Studie Auslöser ist eine Studie, die zeigt, dass Mobilfunkstrahlung schädliche Auswirkungen auf die DNA von Mäusen haben kann. weiterlesen
12.10.2005

Mobiltelefone beeinflussen Gehirnströme

Doppelblindstudie in Australien In bislang wahrscheinlich größter Studie zur Schlafqualität wurden 50 Testpersonen vor dem Schlafengehen Strahlung ausgesetzt. weiterlesen
05.08.2005

Meningeome in Dänemark

Studie zur Häufigkeit von Hirntumoren Erfassung zeitlicher Trends in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden, verteilt nach Alter und Geschlecht. weiterlesen
17.05.2005

Vieltelefonierer: Alterungsprozess zur Folge?

Studie zu elektromagn. Feldern an Uni in Kairo Laut einem Artikel der Kuwait News weist eine Studie darauf auf gesundheitliche Probleme im Hinblick auf den Alterungsprozess hin. weiterlesen
17.05.2005

Gehirntumorrisiko auf dem Land höher?

Schwedische Studie Mobiltelefone könnten für Bewohner ländlicher Gebiete ein größeres Risiko darstellen, weil die Signalintensität höher ist. weiterlesen
08.04.2005

5 % der schweizer Bevölkerung elektrosensibel

Repräsentative BUWAL-Umfrage zu Elektrosmog Rund 5 Prozent der schweiz. Bevölkerung schreibt eigene gesundheitliche Beeinträchtigungen dem Phänomen Elektrosmog zu. weiterlesen
29.01.2005

Dr. Oberfeld zu Mobilfunksendeanlagen

Epidemiologische Untersuchungen Auf dem 1. Bamberger Mobilfunk-Symposium hat Dr. med. Gerd Oberfeld, Referent für Umweltmedizin der ÖÄK einen Vortrag gehalten. ... weiterlesen
17.12.2004

Risiko Radiosender in der Nachbarschaft

Studie: 29 % erhöhte Krebssterblichkeit In seiner September-Ausgabe weist der Elektrosmog-Report auf eine neue Studie in Südkorea hin. weiterlesen
08.12.2004

Starke Strahlung direkt unterhalb der Antenne

Kein Schutz für Immobilieneigentümer Computermagazin CHIP hat eine seriöse Studie veröffentlicht. Bislang fühlten sich Immobilieneigentümer auf der sicheren Seite. ... weiterlesen
09.10.2004

Elektromagn. Felder reizen Nervenenden

Phänomen Phantomschmerzen Studie mit einem neu entwickelten Silikonstrumpf, der elektromagnetische Einflüsse nahezu vollkommen abschirmt. weiterlesen
11.09.2002

Müde? Handy-Strahlung hypnotisiert das Gehirn

Austral. Studie: Funktelefone verdummen Ein 20-minütiges Gespräch mit dem Handy hat etwa die Wirkung einer Hypnose. weiterlesen
21.04.2002

Mobilfunkmasten schrecken Käufer ab

Immobilienmakler klagen über Antennen Die Diskussion über eine gesundheitsgefährdende elektromagnetische Strahlenbelastung durch den Mobilfunk wird wieder intensiver. ... weiterlesen

Artikelsuche

Sie wollen zu bestimmten Themen recherchieren? Benutzen Sie unser Schlagwortverzeichnis. Dazu in der nachfolgenden Liste das passende Schlagwort anklicken: