diagnose funk

Digitalisierung des Alltags - Artikelreihe

ÖDP-Mitgliedermagazin - Teil 1
Die Ökologisch-Demokratische Partei hat in ihrer August-Ausgabe von 'ÖkologiePolitik' die "Digitalisierung des Alltags" zum Titelthema gemacht und dazu 4 lesenswerte Artikel veröffentlicht.

Editorial

ÖkologiePolitik Nr.163: Digitalisierung des Alltags, Teil I der Artikelreihe

"Die ÖDP war den Gesundheitsgefährdungen des Mobilfunks gegenüber schon immer kritisch eingestellt. Das Thema wurde oft aufgegriffen: in den Programmen, in Flyern, in
Petitionen, in Pressemeldungen – und in der ÖkologiePolitik. In der breiten Öffentlichkeit ist das Thema aber noch nicht richtig angekommen. Ganz im Gegenteil: Smartphones, Tablets und WLAN feierten in den letzten Jahren einen richtigen Siegeszug. Die Strahlenbelastung ist gestiegen statt gesunken. Und neben ihr tun sich neue Problemfelder auf: Konsumsucht, Spielsucht, Manipulation und Überwachung – kurz: eine radikale Veränderung von Persönlichkeit und Gesellschaft.

Eine breite öffentliche Debatte über die „digitale Revolution“ hat dies aber bisher nicht ausgelöst. Zu viele Annehmlichkeiten sind anscheinend damit verknüpft. Und zu stark ist der Einfluss der Konzerne als Top-Werbekunden auf die Massenmedien. Gibt es aber keinen Druck, dann wird die Politik nicht aktiv. Deshalb gilt es, Druck aufzubauen. Deshalb widmet sich dieses und das nächste Heft der „Digitalisierung des Alltags“. Und mit dem langjährigen ÖDP-Bundesvorsitzenden Prof. Dr. Klaus Buchner sitzt nun ein kompetenter Kritiker im Europaparlament."

Günther Hartmann, Verantwortlicher Redakteur.

Die Einzelartikel des ersten Teils der Reihe finden Sie unter den nachfolgenden Publikationen als PDF zum Download:

Publikation zum Thema

ÖkologiePolitik 163/2014Veröffentlicht am: 01.03.2014 Herausgeber: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

Runter mit den Grenzwerten

Serie: Digitalisierung des Alltags
Autor:
Florence von Bodisco
Inhalt:
Der Schutz der Gesundheit ist für die ÖDP ein zentrales Anliegen. Schon seit Langem tritt sie deshalb für eine Senkung der Grenzwerte von Mobilfunkanlagen ein. Bestätigt wurde diese Forderung nun durch eine wissenschaftliche Untersuchung über Missbildungen bei Tieren in der Nähe einer Mobilfunkbasisstation.
ÖkologiePolitik 163/2014Veröffentlicht am: 01.03.2014 Herausgeber: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

Gefangen im Netz

Serie: Digitalisierung des Alltags
Autor:
Peter Hensinger
Inhalt:
Die Digitalisierung unseres Alltags schreitet vehement voran. Smartphones, Tablets und WLAN eroberten unsere Gesellschaft in wenigen Jahren, weil sie vieles vereinfachen. Doch das hat auch Schattenseiten: Sie belasten unsere Gesundheit, verändern unsere Psyche, ermöglichen die Überwachung und Manipulation unseres Verhaltens.
ÖkologiePolitik 163/2014Veröffentlicht am: 01.03.2014 Herausgeber: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

Exzessive Mediennutzung und ihre Folgen: „Das machen doch jetzt alle!“

Serie: Digitalisierung des Alltags
Autor:
Christine und Christoph Hirte
Inhalt:
Einen ausufernden Medienkonsum ihrer Kinder betrachten viele Eltern oft fälschlicherweise als Medienkompetenz und trauen sich deshalb nicht, entschlossen einzuschreiten. So entwickelt sich in vielen Familien der Medienkonsum zur Mediensucht und zu einem nahezu unlösbaren Problem. Die Hilflosigkeit der Eltern ist groß.
ÖkologiePolitik 163/2014Veröffentlicht am: 01.03.2014 Herausgeber: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

Hohes Gesundheitsrisiko für Kinder und Jugendliche

Serie: Digitalisierung des Alltags
Autor:
Klaus Scheler
Inhalt:
In Schulen, Bibliotheken, Zügen und öfentlichen Plätzen werden derzeit WLAN-HotSpots installiert. Dadurch nimmt die Strahlenbelastung, die wegen der gesundheitlichen Risiken eigentlich sinken sollte, nochmals deutlich zu. Mangels Aufklärung regt sich bisher kaum Widerstand. Das sollte sich ändern.