diagnose funk

Keine strahlenden Geschenke unterm Weihnachtsbaum

Ärztekammer propagiert handyfreie Zonen und Zeiten
Gerade die Advent- und Weihnachtszeit ist eine willkommene Gelegenheit, die von der Wiener Ärztekammer propagierten handyfreien Zonen und Zeiten zu genießen und sich wieder mehr der persönlichen Kommunikation zuzuwenden, appelliert Piero Lercher, Umweltreferent der Ärztekammer für Wien, besonders an die Eltern.
Piero Lercher

Smartphones, Tablets sowie Spielkonsolen gehören mittlerweile zu einen der beliebtesten Weihnachtsgeschenken für Kinder und Jugendliche. Die Ärztekammer empfiehlt, diesen Weihnachtsgeschenken auch die medizinischen Handy-Regeln beizulegen. „Das Vorsorgeprinzip und ein vernünftiger Umgang mit diesen Technologien sind nach wie vor das beste Rezept“, betont Lercher.

Seit Jahren finden die von der Wiener Ärztekammer veröffentlichten „10 Medizinischen Handy-Regeln“ auf nationaler und internationaler Ebene sowohl unter Experten als auch in der breiten Bevölkerung großen Anklang. Angesichts aktueller technischer Entwicklungen wurden die Regeln letztes Jahr in einer nunmehr bereits sechsten Auflage adaptiert und ergänzt, zudem in zehn Sprachen übersetzt und eine Version auf Esperanto aufgelegt. Zur Vermeidung unnötiger Strahlung gilt beispielsweise ab sofort die Empfehlung, Handy-Apps zu reduzieren beziehungsweise zu deaktivieren. Neben den Plakaten gibt es auch Folder, die durch das kleinere Format auch gut in Ordinationen, Supermärkten und Schulen aufgelegt und verteilt werden können.

Mit den Handy-Regeln, die auch den aktuellen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gerecht werden, möchte die Wiener Ärztekammer die Bevölkerung aus medizinischer Sicht über mögliche gesundheitsschädliche Langzeitauswirkungen informieren. „Unsere Empfehlungen im Umgang mit der Mobiltelefonie gelten nicht nur dem bewussteren Umgang mit Handy- und Sendemaststrahlung, sondern umfassen auch Aspekte der Verkehrssicherheit und sollen vor negativen psychosozialen Folgen schützen“, so Lercher. (kmc)

(S E R V I C E - Die Plakate „Strahlende Informationen: 10 medizinische Handy-Regeln“ können in der Pressestelle der Ärztekammer für Wien kostenlos - auch für Schulen - unter Tel.: (01) 51501-1223, E-Mail: pressestelle@aekwien.at, bestellt werden; Plakat-Download auf der Homepage der Ärztekammer für Wien: http://www.aekwien.at/aekmedia/Medizinische-Handy-Regeln.pdf)

Publikation zum Thema

Format: DIN langSeitenanzahl: 4 Veröffentlicht am: 00.00.2012 Bestellnr.: 309Sprache: Deutsch

Strahlende Spielsachen

Keine strahlende Elektronik für Kinder!
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
Eltern wissen es meist nicht: kabellose Spieleanwendungen, Tablet-PCs und SmartPhones senden mit dem gesundheits-schädlichen Funkstandard WLAN (engl.: Wi-Fi). Diagnose-Funk hat einige Geräte auf ihre Strahlenbelastung getestet. Ergebnis: Sie funken mit Strahlungswerten, die nach dem Stand des Wissens höchst gesundheitsschädlich sind. In unserem Flyer klären wir darüber auf und zeigen auch Alternativen.