diagnose funk

Wirkungen von EMF auf Weißstorch-Population

Beobachtungen in der Nähe einer MF-Basisstation
60 Nester wurden beobachtet, die Expositionsdauer betrug fast 1 1/2 Jahre. Innerhalb eines 200 m Radius blieben die Küken aus. Bei Nestern, die weiter als 300 m entfernt lagen, war die Gesamt-Produktivität praktisch verdoppelt.

POSSIBLE EFFECTS OF THE ELECTROMAGNETIC FIELDS FROM PHONE MASTS ON A POPULATION OF WHITE STORK (Ciconia ciconia), Balmori A., Electromagn Biol Med 2005; 24 (2): 109 – 119

'Mögliche Wirkungen elektromagnetischer Felder von Handy-Masten auf eine Population des Weißstorchs (Ciconia ciconia)'

Es sollte eine Weißstorch-Population in Valladolid (Spanien) in der Nähe von Mobilfunk-Basisstationen mit dem Ziel beobachtet werden, mögliche Wirkungen zu erkennen. 60 Nester wurden beobachtet. Die Nester wurden in zwei Kategorien aufgeteilt: Nester, die innerhalb von 200 m von einer oder mehreren Sendern lagen und Nester, die weiter als 300 m entfernt lagen. Gepulste 900 und 1800 MHz bei Nestern innerhalb von 200 m Abstand von den Sendern mit im Mittel 2,36 V/m und bei Nestern mit mehr als 300 m Abstand 0,53 V/m. Die Expositionsdauer lag zwischen Februar 2003 und Juni 2004. Es wurden der Brut-Erfolg (Gesamt-Produktivität/Anzahl der Jungen pro Paar, einschließlich der Nester mit 0 Küken; Teil-Produktivität/Anzahl der Jungen pro Paar, ausschließlich der Nester mit 0 Küken) (Teleskop-Beobachtung)) untersucht.

Die Gesamt-Produktivität in den Nestern, die sich innerhalb von 200 Metern der Sendern befanden, war 0.86 ± 0.16 und die Teil-Produktivität war 1.44 ± 0.16. Bei Nestern, die weiter als 300 m entfernt lagen, war die Gesamt-Produktivität mit durchschnittlich 1.6 ± 0.14 praktisch verdoppelt. Die Teil-Produktivität lag hier bei 1.65 ± 0.13. 12 Nester (40%), die innerhalb der 200 m der Sender lagen, hatten nie Küken, wohingegen nur eins der Nester, das mehr als 300 m entfernt lag, keine Küken hatte.

Artikel veröffentlicht:
18.05.2006
Autor:
buergerwelle.de, 18.05.2006

Downloads

Schlagwörter dieses Artikels