diagnose funk

Paris: WLAN-Netze abgeschaltet

Nach Befindlichkeitsstörungen von Mitarbeitern
Wie die französische Zeitung '20 minutes' berichtet, haben 40% der Mitarbeiter nach Inbetriebnahme des WLAN über Kopfschmerzen, Schwindelgefühle, Übel- und Müdigkeit geklagt.

Die WLAN-Systeme bleiben nun solange abgeschaltet, bis genauere Studien vorliegen.

Im Sommer hatte die Stadtverwaltung das Projekt "Paris Wifi" aus der Taufe gehoben. Mit hunderten von Hotspots sollte Paris zur digitalen Stadt aufgerüstet werden, darunter auch die Netze der vier Bibliotheken, die nun aber bis auf weiteres abgeschaltet bleiben.

Umweltschützer fordern nun die Stadt Paris auf, den Ausbau des öffentlichen WLAN-Netzes zu stoppen, bis geklärt ist, ob gesundheitliche Gefahren bestehen.
Die Umweltorganisationen Priartem und Agir hatten vor einigen Monaten schon einen WLAN-Stopp für Schulen gefordert.