diagnose funk

Abbau von 1500 Mobilfunk-Basisstationen

Taiwan: Antennen nur noch auf öffentl. Dächern
Übersetzung eines Berichtes in der China Post: Taipeh, Taiwan. Das Ziel, in diesem Jahr 1500 Mobilfunk-Basisstationen abzubrechen (MPBS), wird bis Ende Jahr leicht erreicht sein, sagte gestern der Vorsitzende der National Communications Commission (NCC), Su Yeong-chin.

Wie der Legislative Yuan mitgeteilt wurde, sagte Su, dass das Versprechen der NCC, die privaten Mobilfunkbetreiber dazu zu drängen, 1500 der umstrittenen Basisstationen 2007 abzubrechen, problemlos eingehalten wird. Su sagte, bis Ende Oktober seien 1 472 Antennen demontiert und abtransportiert worden, ein Ergebnis, mit dem bereits 98.13 Prozent des Zieles erreicht ist. Er fügte hinzu, dass der Abbruch der restlichen 28 Antennen in den verbleibenden Monaten dieses Jahres leicht ausgeführt werden kann.

Su gab in einer Antwort auf Fragen des oppositionellen Kuomintang Gesetzgebers Lai Shyh-bao die von der NCC verlangte Zusicherung, dass alle Basisstationen des Landes nur noch auf Dächern öffentlicher, anstatt privater Gebäude in der Nähe von Schulen oder Wohngegenden errichtet werden.

Der Leiter der NCC sagte, seine Kommission habe sich bemüht, die Entwicklung in diese Richtung zu steuern. Gemäss einer NCC-Untersuchung waren vor einem Jahr 26000 Basisstationen für 2G-Mobiltelefone, 6500 Basistationen für 3G-Mobiltelefone und 16000 Basistationen für Personal handy-phone-Systeme (PHS) von ca. 48000 Basisstationen, verteilt über das ganze Land, in Betrieb.

Die NCC wurde von den Gesetzgebern dazu gedrängt, „ernsthafte Anstrengungen“ zu unternehmen, um die Anzahl der Mobilfunkantennen mindestens zu halbieren, da die Abdeckung durch die bestehenden Basisstationen fünfmal höher ist, als sie für Taiwan eigentlich nötig wäre.

Wohngegenden und Schulen dürfen nicht Risiken von Strahlungen ausgesetzt werden, wie sie durch die Antennen emittiert werden. Sie könnten Krebs, Fehlgeburten und Nervenleiden auslösen und sogar Menschen in den Selbstmord treiben, sagten die Gesetzgeber, indem sie darauf drängten, dass Mobilfunkantennen von solchen Gegenden entfernt werden. Wie Studien zeigen, übersteigen die Strahlungsniveaus in Taipeh im Norden und in Taiwan im Süden, die zumutbaren Werte.

Artikel veröffentlicht:
07.11.2007
Autor:
Deutsche Übersetzung: Evi Gaigg | diagnose:funk
Quelle:
The China Post, 6. November 2007 CNA

Schlagwörter dieses Artikels