diagnose funk

Israel: LTE-Einführung vorläufig abgelehnt

Gesundheits- und Umweltministerium dagegen
Nach einem Artikel vom 28.02.2011 in der 'Jerusalem Post' soll die Technik vor der Einführung zuerst auf den Prüfstand.

Die beiden Ministerien für Gesundheit und Umweltschutz teilten dem Kommunikationsministerium mit, dass sie den Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur mit dem Ziel der Einführung von Geräten der vierten Generation (4G) ablehnen bis jegliche Gesundheitsgefahren durch die Strahlung umfassend untersucht sind. Die Generaldirektoren der beiden Ministerien, Dr. Ronni Gamzu und Alona Schefer Caro fordern das Kommunikationsministerium dazu auf, bei diesem Thema mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Artikel veröffentlicht:
28.02.2011
Autor:
Judy Siegel, Ehud Zion Waldoks
Quelle:
Jerusalem Post, 28.02.2011