diagnose funk

Digitalfunk: C2000 klemmt im ganzen Land

Niederländische PM zum Behördenfunk
Das Kommunikationssystem für den Rettungsdienst C2000 scheint in Teilen des Landes mit großer Regelmäßigkeit nicht zu funktionieren.

Die Rettungsdienste können dadurch nicht ordentlich miteinander kommunizieren, mit allen ernsthaften Folgen, die sich daraus ergeben.

Die Ausfalldauer von C2000 variiert in einigen Regionen zwischen fünf Minuten und mitunter eineinhalb Stunden. Das passiert, wenn das System gewartet wird oder sogenannte Software-Updates durchgeführt werden - was in manchen Regionen alle paar Wochen geschehen muss. C2000 hat kein Backup-System, das bei einer Störung oder Abschaltung des Systems die Verbindung aufrecht erhält.

Bürgermeister, die im Katastrophenfall verantwortlich sind, schlagen Alarm angesichts der mangelnden Zuverlässigkeit dieses Kommunikationssystems. Dies geschah nach einer schwerwiegenden Störung Anfang dieser Woche in Rotterdam, bei der C2000 für mehrere Stunden ausfiel. Als Folge davon konnte die U-Bahn nicht fahren und die Rettungsdienste konnten nur noch telefonisch miteinander in Kontakt bleiben.

Artikel veröffentlicht:
30.07.2011
Autor:
Claudia Bolster und Fred Pruim
Quelle:
De Telegraaf, 30.7.2011 (niederländisch)

Schlagwörter dieses Artikels