diagnose funk

Mikrowellen und Pflanzenwachstum

Schulexperiment
Das verblüffende Ergebnis zeigt, wie sich bestrahltes Wasser auf das Pflanzenwachstum auswirken kann.

Unten sehen Sie ein „Science Fair Projekt“, das meine Enkelin 2006 durchführte. Sie nahm gefiltertes Wasser und teilte es in zwei Teile. Den ersten Teil erhitzte sie bis zum Kochen in einem Tiegel auf einem Kocher, den zweiten Teil erhitzte sie bis zum Kochen in einem Mikrowellenofen. Nach dem Abkühlen benutzte sie das Wasser um zwei identische Pflanzen zu wässern, um zu sehen, ob irgendein Unterschied im Pflanzenwachstum zwischen dem gekochten und dem in der Mikrowelle erhitzen Wasser festzustellen sei. Sie dachte, dass die Struktur oder Energie des Wasser durch die Mikrowellen beeinträchtigt sein könnte. Das unterschiedliche Ergebnis überraschte sogar sie.

Artikel veröffentlicht:
14.04.2006
Quelle:
Iris Atzmon

Schlagwörter dieses Artikels