diagnose funk

Umwelteinwirkungen elektromagnetischer Felder

BUND auf Anhörung Bündnis90 / Die Grünen
In Bremen fand eine öffentliche Anhörung zum Thema "Umwelteinwirkungen elektromagnetischer Felder" statt.

Diagnose-Funk Vorstand Jörn Gutbier erarbeitete eine Rede, die die gegenwärtige Situation in der Mobilfunk-Debatte beschreibt. Als Mitglied des AK-Immissionsschutz, AG-EMF, hat er im Auftrag vom BUND in der Podiumsdiskussion Stellung genommen.

Aus Zeitgründen konnte er nur eine verkürzte Version vortragen. Diese Rede ist eine gute Analyse, Argumentationshilfe und Momentaufnahme der gegenwärtigen Situation mit Vorschlägen, wie gehandelt werden kann. Wir stellen Sie hiermit Interessierten zur Verfügung (siehe Download).

Podiumsdiskussion mit:
Prof. em. Dr. Jürgen Kiefer, Strahlenzentrum der Uni-Gießen und Mitglied in der Strahlenschutzkommission, Dr. Ludwig Müller, Referatsleiter Pharmazie, Toxikologie, Gentechnik beim Senator für Gesundheit; Jörn Gutbier, Mitglied des BUND AK-Immissionsschutz, AG-EMF, Vorstandsvorsitzender Diagnose-Funk e.V.; Brigitte Becker Baubiologin, Sprecherin des LV-Bremen Diagnose-FUNK.; Tom Lecke-Lopatta Flächennutzungsplanung und gesamtstädtische Standortplanung beim Senator für Umwelt,
Bau und Verkehr; Prof. Dr. Arnulf Pekrun Kinderarzt, leitender Oberarzt am Klinikum Bremen Mitte.
Moderation: Dr. Maike Schaefer, umweltpolitische Sprecherin der grünen Bürgerschaftsfraktion

Artikel veröffentlicht:
11.03.2013
Autor:
Dipl. Ing. Jörn Gutbier

Downloads

Schlagwörter dieses Artikels