diagnose funk

Webinar Nr. 10: Mobilfunktechnik 5G – Fortschritt oder Hype?

Am 8.10.2021 von 19:30 bis 21:00 Uhr - jetzt anmelden!
Was ist neu, was wird anders als bei 3G und 4G? Wer braucht 5G und wer nicht? Referent: Dr.-Ing. Martin H. Virnich - Elektroingenieur, Sachverständiger für EMF/EMVU
Grafik: Icon Works, icon-icons.com

Von 2G zu 5G, Massiv MIMO, Beamforming, Millimeterwellen, Fixed-Wireless-Broadband und der schleichende Rollout ... Es braucht Erläuterungen!

Im letzten Webinar in unserer Webinar-Reihe geht es um 5G, den aktuellen Hype der Mobilfunkindustrie. Von 2G zu 5G, massive MI-MO, Aktive-Beamforming, Millimeterwellen, Fixed-Wireless-Broadband, Mobile Cellular, Dynamic Spectrum Sharing DSS.

Unsere Referenten erklären die technischen Zusammenhänge und zeigen auf, warum wir 5G für die meisten versprochenen Anwendungen gar nicht brauchen.

 

Als Referenten begrüßen wir:

  • Dr.-Ing. Martin H. Virnich - Elektroingenieur, Baubiologe, Sachverständiger für EMF/EMVU

  • Dipl.-Ing. Jörn Gutbier - Erster Vorsitzender von diagnose:funk

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Wir bitten Sie jedoch um Anmeldung mit Name und E-mail-Adresse über den Zoom-Anmelde-Link, siehe auch unten. Dadurch können wir Ihnen im Anschluss an das Webinar zusätzliche thematische Infos per E-mail schicken und Sie über weitere Webinare im Rahmen der Webinar-Reihe informieren.

Anmelde-Link: https://zoom.us/webinar/register/WN_poIu0_hEQZaUeXvNIZ7V2Q

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Webinar. Erinnerungs-E-Mails mit dem Zugangslink erhalten Sie einen Tag und eine Stunde vor Beginn des Webinars.

Als Teilnehmer werden Sie online nicht sichtbar oder hörbar sein. Fragen an die Referenten können Sie aber während des gesamten Webinars per Tastatur stellen ("Fragen und Antworten / F&A"). Ihre Privatsphäre wird dadurch nicht beeinträchtigt, die Namen der Fragenden werden von uns nicht genannt. Für die Beantwortung Ihrer Fragen werden wir uns im Rahmen des Webinars ausführlich Zeit nehmen, denn nur so haben Sie einen echten Mehrwert vom Webinar im Vergleich zu einem reinen Erklärvideo.

Grafik: mohamed_hassan, pixabay.com

Zur inhaltlichen Vorbereitung empfehlen wir Ihnen folgende Beiträge auf unserer Webseite:

 

Bitte beachten Sie unsere technischen Hinweise:

Wir empfehlen Ihnen, eine Viertelstunde vor Beginn des Webinars (also ab 19:15 Uhr) die Technik für den Zugang wie folgt einzurichten:

  • Klicken Sie in der Bestätigungs-E-mail auf den Link zur Webinar-Teilnahme.
  • Die Option „Von Ihrem Browser teilnehmen“ wird evtl. automatisch angezeigt, dann können Sie das Webinar mit Ihrem Browser verfolgen.
    • Falls nicht, wählen Sie „Zoom herunterladen und ausführen“. Damit wird das Zoom-Programm heruntergeladen. Je nach Rechnereinstellung wird das Programm dann auch gleich installiert oder Sie müssen es selbst installieren (Doppelklick auf die heruntergeladene Datei).
    • Alternativ finden das Zoom-Programm als download hier: https://zoom.us/download#client_4meeting ("Zoom-Client für Meetings" wählen).
  • Für Ihre Teilnahme ist keine Zoom-Lizenz notwendig.
  • Bei Bedarf die Webinar-ID (981 9793 9117) eingeben.
  • Danach den Kenncode des Webinars eingeben, er steht in der Bestätigungs-E-mail, die Sie nach der Anmeldung erhalten haben.
  • Auf „Teilnehmen“ klicken, um zum Webinar zu gelangen.
  • Ab 19:15 Uhr ist der Warteraum mit Musik und Begrüßungsbild geschaltet.
  • Im Webinar sind Kamera und Mikrofone der Zuschauer ausgeschaltet.

Publikation zum Thema

November 2019Format: A5Seitenanzahl: 80 Veröffentlicht am: 16.11.2019 Bestellnr.: 102Sprache: DeutschHerausgeber: diagnose:funk | Titelfoto: contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Mobilfunk, 5G-Risiken, Alternativen

Einführung in die Auseinandersetzungen um eine strahlende Technologie
Autor:
Jörn Gutbier & Peter Hensinger
Inhalt:
Viele Menschen setzen sich durch den Protest gegen 5G zum ersten Mal mit den Risiken der Mobilfunkstrahlung auseinander. Jetzt gibt es mit diesem Ratgeber eine Broschüre, die alles Wissenswerte darstellt. Für jeden, der aktiv ist eine Pflichtlektüre. Ist diese Technologie gesundheitsschädlich? Sollten wir Vorsorge betreiben? Wie könnte diese aussehen? Gibt es Alternativen? Der vorliegende Ratgeber will diese Fragen beantworten und bietet mit vielen Quellenangaben die Grundlage, sich selbständig weiter zu informieren. Leseprobe zum Download.