diagnose funk

Video: 5G – Fortschritt für wen?

Video-Mitschnitt der Veranstaltung in Lübeck vom 19.2.2020
Die Lübecker Bürgerschaftsfraktion "Die Unabhängigen" hatten den Vorsitzenden von diagnose:funk, Jörn Gutbier, als Vortragsredner eingeladen. Die Veranstaltung zum Thema "5G – Chancen und Risiken" fand im Lübecker Rathaus am 19.2.2020 statt, der Saal war mit 250 Teilnehmern voll besetzt. Hier zeigen wir den Video-Mitschnitt des Vortrags und der anschließenden Diskussion.

In seinem Vortrag berichtet Dipl.-Ing. Jörn Gutbier über den aktuellen Stand der 5G-Mobilfunktechnologie. Außerdem zeigt er konkrete Handlungsfelder auf, wie Kommunen Einfluss nehmen und Vorsorge treffen können, um die Bürger vor Gesundheitsgefahren durch Mobilfunkstrahlung zu schützen.

An der anschließenden Podiumsdiskussion nahmen teil:

  • Jörn Gutbier, Vorsitzender diagnose:funk
  • Johannes Hartwig, Abteilungsleiter Technologie im Wirtschaftsministerium
  • Tim Klüssendorf, persönlicher Referent des Bürgermeisters von Lübeck
  • Wiltrud Wagner, Aktivistin der „Lübeck 5Gfrei und lebenswert“

Moderiert wurde die Veranstaltung von Detlev Stolzenberg, Vorsitzender der Fraktion "Die Unabhängigen" im Lübecker Rat.

Es ist beabsichtigt, die Debatte über 5G, Digitalisierung, WLAN an Schulen, Tablets in Kinderhänden u.dgl. in Lübeck weiter zu führen. Bei Interesse, schauen Sie mal in den Veranstaltungskalender der "Unabhängigen".

Die Kontaktadresse der Bürgerinitiative: Geh5G@posteo.de

Artikel veröffentlicht:
11.03.2020
Autor:
Matthias von Herrmann