diagnose funk

ElektrosmogReport 3-2019

Der Fachinformationsdienst ElektrosmogReport wertet seit 25 Jahren die Forschung im Bereich der Nieder- und Hochfrequenz aus.
Mit Klick vergrößern

Ausgabe September 2019, 25. Jahrgang Nr. 3

Inhaltsverzeichnis

>>> Link zum Gesamtheft Print und Download

 

 

 

 

 

 

Inhalt und Einzelstudien-Besprechungen Online:

S. 1 > Vergleich von DNA-Schäden, die durch Mobilfunk und andere Arten von künstlichen
elektromagnetischen Feldern verursacht werden

S. 3 > Die Langzeitbelastung mit 835 MHz HF-EMF verursacht bei Mäusen Hyperaktivität, Autophagie und Demyelinisierung in den Neuronen der Hirnrinde

S. 4 > Überlagernde Wirkung von Millimeterwellen und 2-Desoxyglucose auf das Transkriptom menschlicher Keratinocyten

S. 5 > Einfluss von 2,45 GHz Mikrowellenstrahlung auf die Biomarker für Entzündungswerte im Hoden junger Ratten: die Rolle der Gallussäure

S. 6 > Wirkung von Mobilfunkstrahlung auf den Stoffwechsel weiblicher und männlicher Geschlechtsorgane (Review)

S. 7 > Strahlung und männliche Fruchtbarkeit (Review)

Der ElektrosmogReport steht zum Download auf der diagnose:funk Studiendatenbank EMFData. Hier direkt aufrufen und herunterladen: www.EMFData.org.

Beim Download hoffen wir auf Ihre Spende.

Die Printversion kann als Print on Demand in unserem Shop bestellt werden: https://shop.diagnose-funk.org/Elektrosmogreport

Seit 2019 gibt diagnose:funk den ElektrosmogReport heraus, der seit 25 Jahren erscheint. Die Redaktion des Reports wertet regelmäßig die Studienlage zu den Wirkungen hochfrequenter elektromagnetischer Felder aus. Der ElektrosmogReport ist zum kostenlosen Download auf www.EMFData.org eingestellt.

Artikel veröffentlicht:
01.09.2019
Autor:
diagnose:funk