diagnose funk

Digitalisierung als Weltanschauung

Wie die rigorose Vernetzungspolitik mit 5G Mobilfunk ideologische Züge offenbart
Die Digitalisierung nimmt Fahrt auf – und zwar mittels 5G Mobilfunk, der als unabdingbar für die nächste Stufe der digitalen Revolution gilt. Doch zugleich baut sich rund um die Welt Widerstand gegen diese immer rigorosere Revolu­tion und die neue Strahlungsart auf. Denn die technologi­schen Verheißungen entsprechen oft gar nicht den Wün­schen freiheitlich orientierter Ver­braucher, und ihr Nutzen steht womöglich in keinem Verhältnis zu den gesundheit­lichen Risiken.

Dass den warnenden Stimmen zahlrei­cher Wissenschaftler kaum Gehör geschenkt und die gebotene Vorsorge bei 5G-Mobilfunk von oben herab als „zu drasti­sche Maßnahme“ ausgeschlagen wird, offenbart Züge eines „Überwachungskapitalismus“ (Shoshana Zuboff), der zur weltweit bestimmenden Ideologie heranwächst, ja sogar Züge einer Ersatzreligion annimmt. Eine technokratische Weltanschauung mit entsprechendem Menschenbild wird zum künstlich konstruierten Mythos der Gigabit-Gesellschaft.

Der Theologieprofessor und Publizist Werner Thiede macht das als Weltanschauungsex­perte in der vorliegenden Studie deutlich und unterstreicht im Vorwort: „Diese Erkenntnis sollte bereitwillige Dienerinnen und Propagandisten der technologisch rasant fortschrei­tenden Entwicklung nachdenklich stimmen – insbesondere wenn sie nicht nur verführte Nutzer, sondern Verantwortungsträger sind. Als bemühte Gutmenschen im Fahrwasser des Zeitgeistes könnten sie sich nun ganz anders sehen lernen: als benutzte Knechte einer zweifelhaften Technokratie, als unabsichtliche Helfershelfer einer Ideologie, die der Men­schenwürde, der Demokratie und dem Planeten insgesamt auf die Dauer kaum gut bekommen dürfte.“

Prof. Dr. theol. habil. Werner Thiede ist apl. Professor für Systematische Theologie an der Universität Erlangen-Nürnberg, Pfarrer i.R. der ELKB sowie Autor zahlreicher Bücher, Aufsätze, Artikel und Kirchenfunk-Sendungen: ww.werner-thiede.de

Bezug:

PAD-Verlag
Am Schlehdorn 6, 59192 Bergkamen, pad-verlag@gmx.net

ISBN 978-3-88515-304-1     Broschüre (DIN A5), 90 S., 5 €
Versandkostenfreie Staffelpreise bei Direktbestellung beim Verlag: ab 5 Ex. 4,50 €, ab 10 Ex. 4 €

Artikel veröffentlicht:
19.03.2019

Schlagwörter dieses Artikels