diagnose funk

Elektrosmog: Machen Handys und WLAN krank?

SWR2 Wissen berichtet am 04.12.17
Immer mehr Menschen leiden unter der Strahlenbelastung von Handys und WLAN, behaupten Umweltmediziner. Gesundheitsschäden können nicht nachgewiesen werden, erwidern Behörden und verweisen auf die bestehenden Grenzwerte. Im Internet werden die Meinungskriege erbittert ausgetragen. Machen Handys krank? Was sagen Grenzwerte aus?

Mario Babilon ist "elektrohypersensibel". Der Informatik-Professor an der Dualen Hochschule in Stuttgart spürt die Strahlung von Handys und WLAN, sein Haus im Schwarzwald hat er deshalb gegen Elektrosmog abgeschirmt. 

Die Sendung läuft am Montag um 8.30 Uhr auf SWR2.

Auf der Webseite des SWR2 ist der Artikel und der Audio-Beitrag in der Länge von 27:38 Minuten eingestellt:

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/elektrosmog-krankheit/-/id=660374/did=20507872/nid=660374/1r4qpid/index.html

 

 

Artikel veröffentlicht:
03.12.2017
Autor:
SWR2 Wissen. Von Christine Werner.
Quelle:
SWR2 Wissen

Schlagwörter dieses Artikels