diagnose funk

Mobilfunkbetreiber Orange rät zur Strahlungsminimierung

Studienlage macht Vorsorgemaßnahmen notwendig
Die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) gibt seit Jahren aufgrund der Einschätzung, dass die Mobilfunknutzung gesundheitsgefährdend ist, ihre '10 Handyregeln' heraus. Der österreichischen Mobilfunkindustrie gefällt dies offensichtlich nicht und sie kontert daher mit entsprechenden Veröffentlichungen wie: "Schon wieder sinnlose "Warnungen" der Ärztekammer" (Pressemeldung der FMK vom 17.02.2016 - siehe Downloads). Man darf nun gespannt sein, wie die FMK auf die Nutzungsempfehlungen des internationalen Mobilfunkbetreibers Orange reagieren wird.

Die Empfehlungen von Orange sind vergleichbar mit denen der ÖÄK und denen der österreichischen 'Allgemeinen Unfall-Versicherungsanstalt' (AUVA). Offensichtlich reagiert Orange auf die vorliegende Studienlage, wie die Ergebnisse der AUVA-Studie. Folgend haben wir die Empfehlungen von Orange ins Deutsche übersetzt.  

Empfohlenes Nutzerverhalten

Einige Gesundheitsbehörden wie die WHO und viele öffentliche Stellen raten, die Exposition zu begrenzen und sprechen sich für die Nutzung von Mobiltelefonen unter optimalen Sicherheitsbedingungen aus.

Empfehlungen zur Verringerung der Belastung durch hochfrequente Strahlung:

1. Verwenden Sie einen Hörer (oder Freisprechanlage) für Ihre Anrufe. Dies reduziert die Belastung Ihres Kopfes mit Funkwellen. Auch wenn Sie ein Ohrclip oder einen Kopfhörer verwenden, achten Sie aufmerksam auf Ihre Umgebung, besonders beim Gehen in der Nähe von Straßen oder mit anderen Verkehrsarten, wie z.B. Fahrräder.

2. Verwenden Sie Ihr mobiles Gerät unter guten Empfangsbedingungen. Ihr Endgerät passt seine Sendeleistung entsprechend den von Ihrem Netzbetreiber erhaltenen Funksignalen automatisch an. Die Vebindung ist gut, wenn der Bildschirm 4-5 Balken zeigt. In bestimmten Bereichen oder Situationen ist dies nicht immer der Fall, insbesondere in Tiefgaragen, Aufzügen, in PKWs oder Zügen oder in einem Gebiet, das schlecht vom Netz abgedeckt ist, weit weg von der mobilen Basisstation. Außerdem wird der Akku in Ihrem Handy bei guten Empfangsbedingungen länger halten.

3. Verwenden Sie die SMS- oder Internetfunktionen Ihres Mobiltelefons. Um dies zu tun, müssen Sie auf dem Handy-Bildschirm sehen. Halten Sie daher das Telefon weg von Kopf und Oberkörper, um die Exposition zu reduzieren.

4. Mit oder ohne Kopfhörer, halten Sie Ihr Mobiltelefon oder andere mobile Geräte weg vom Bauch einer schwangeren Frau oder dem Unterbauch von Jugendlichen.

5. Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen Gesundheitsbeamte, dass Eltern, die ihren Kindern oder Jugendlichen ein Mobiltelefon geben möchten, sie ermutigen, es mit Mäßigung zu nutzen und sie über die oben genannten Gebrauchs- und Sicherheitsempfehlungen zu informieren.

Sicherheitsmaßnahmen für Anwender und andere:

6. Verwenden Sie das Telefon nicht während sie fahren, auch nicht mit einer Freisprechanlage. Sein Gebrauch während der Fahrt ist gefährlich und ist ein bedeutender Faktor bei schweren Unfällen, insbesondere durch die Ablenkung durch das Gespräch selbst oder jede andere Verwendung (SMS, mobiles Internet, etc.). Mobile Nutzung in einem Fahrzeug während der Fahrt, ohne "Freisprecheinrichtung", ist jetzt in vielen Ländern illegal.

7. Halten Sie einen Abstand von mindestens 15 cm zwischen Ihrem Telefon oder anderen mobilen Geräten und elektronischen Implantaten (Herzschrittmachern, Insulinpumpen, Neurostimulatoren usw.) ein. Verwenden Sie das Gerät auf der anderen Seite des Implantats, um mögliche Interferenzen zu vermeiden. Beachten Sie die Gebrauchsanweisungen Ihres medizinischen Geräts und sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

8. Beachten Sie die Sicherheitshinweise und Einschränkungen des Gebrauchs Ihres Mobiltelefons in bestimmten Orten oder Situationen (Flugzeuge, Krankenhäuser, Tankstellen, professionelle Garagen usw.).

9. Hören Sie mit einem Mobiltelefon oder Tablet nicht Musik mit voller Lautstärke über einen längeren Zeitraum. Bei voller Lautstärke kann ein längeres Hören Ihr Hörvermögen irreversibel beschädigen. In jedem Fall ist das Hören bei moderater Lautstärke empfehlenswert.

10. Kaufen Sie nur Ihr Mobiltelefon über herkömmliche Vertriebskanäle, um die Rückverfolgbarkeit und die Einhaltung von internationalen Empfehlungen zu gewährleisten. Es ist wichtig, sich über das Gerät, die Gebrauchsanweisung und die Sicherheitshinweise zu informieren, die in den Anweisungen des Herstellers für das Gerät enthalten sind.