diagnose funk

Start in die nächste (De)generation?

Faltblatt des BUND Hamburg
Im Frühjahr 2015 hat der BUND Hamburg verschiedene Schulen angeschrieben, um über die Gesundheitsgefahren durch WLAN bei geplanten Schulversuchen zu informieren. Aus diesem Zusammenhang heraus ist ein 10-seitiges Faltblatt entstanden.

Das Faltblatt richtet sich an Eltern und setzt sich mit den Folgen der Digitalisierung an den Schulen auseinander. Ausführlich stellt es das Datenschutzproblem, die Resourcenverschwendung, negative Auswirkungen auf das Lernen und die Risiken durch die Strahlenbelastung dar.

Aufgezeigte Empfehlungen:

  • Unterstützen und begleiten Sie Ihre Kinder im Umgang mit digitalen Medien. Seien Sie Vorbild!
  • Schützen Sie Ihre Kinder vor einem zu frühen Konsum digitaler Medien und erstellen Sie klare
  • Regeln zu deren Verfügbarkeit und Nutzungsdauer.
  • Klären Sie über die Gefahren der gesundheitlichen (psychischen und physischen) Risiken auf.
  • Fordern Sie bei Schulleitung und Elternvertretungen die Nutzung kabelgebundener IT-Lösungen an der Schule und einen verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.
  • Informieren Sie sich bei den Elektrosmog-Arbeitskreisen des BUND in ihrem jeweiligen Landesverband.

Wir wünschen diesem gelungenen Flyer eine große Verbreitung - siehe Download.

Artikel veröffentlicht:
12.04.2016
Quelle:
BUND Hamburg AK-Elektrosmog

Schlagwörter dieses Artikels