diagnose funk

Gesundheitliche Risiken durch WLAN an Schulen

Kritischer Artikel beim Philologenverband Ba-Wü
In der Zeitschrift "Gymnasium" Heft 2015 11/12-15 des Baden-Württembergischen - Philologenverbandes ist ein kompakter Artikel zu WLAN von Peter Hensinger (Vorstandsmitglied diagnose:funk) erschienen, der sich mit den gesundheitlichen Risiken von WLAN auseinandersetzt und Alternativen empfiehlt.

"Als eine Alternative zu WLAN fördert inzwischen die Landesregierung (BaWü) Pilotprojekte zur Visible Light Communication (VLC). VLC sendet und empfängt über LEDs in Licht-Frequenzen, die bedeutend höhere Datenmengen transportieren und nach heutigem Wissen unschädlich sind. Schulen sollten in Verantwortung für die Gesundheit auf WLAN verzichten und sich in VLC-Projekte einklinken. Fähigkeiten in der PC-Technologie und ihrer Anwendung können wie bisher - sogar besser - am kabelgebundenen PC erlernt werden. Das Ablenkungs-, Überwachungs- und Suchtpotential der Smartphones und Tablets ist eher kontraproduktiv."

Artikel veröffentlicht:
01.02.2016
Autor:
Peter Hensinger - diagnose:funk
Quelle:
Philologenverband Baden-Württemberg

Downloads

Schlagwörter dieses Artikels