Polarisation von EMF als relevanter Faktor

für die Öffnung von spannungssensiblen Ca-Kanälen
DigitalisierungFoto: Gerd Altmann - pixabay.com
24.02.2017

Polarisation macht biologische Effekte von EMF verständlich

Sonderbeilage der umwelt-medizin-gesellschaft 3/2016 Ein wesentlicher Faktor für das Verständnis biologischer Effekte von gepulsten elektromagnetischen Wellen niedriger Intensität' weiterlesen
ZellenBild: A_Different_Perspective - pixabay.com
28.10.2015

Mobilfunk kann die Zellfunktion stören

Nature veröffentlicht Studie zu biologischen Effekten Die Polarisation: Ein wohl entscheidender Faktor, um biologische Effekte elektromagn. Strahlung niedriger Intensität zu verstehen ... weiterlesen

Publikationen

Format: A4Seitenanzahl: 12 Veröffentlicht am: 24.02.2017 Bestellnr.: 590Sprache: DeutschHerausgeber: umwelt・medizin・gesellschaft / 3/2016

Polarisation

Ein wesentlicher Faktor für das Verständnis biologischer Effekte von gepulsten elektromagnetischen Wellen niedriger Intensität
Autor:
Dr. Klaus Scheler
Inhalt:
Der Physiker Klaus Scheler erläutert in einer Beilage für die Zeitschrift umwelt-medizin-gesellschaft die Bedeutung der im Scientific Report 2015 erschienen Studie von Panagopoulos et al.. Sie weist einen Wirkmechanismus nach. Die Polarisation, also die feste Schwingungsrichtung des elektrischen Feldvektors der Welle, ist ein entscheidender Faktor für das Verständnis von biologischen Effekten elektromagnetischer Strahlung niedriger Intensität.