Öffnung der Blut-Hirn-Schranke

durch Mobilfunkstrahlung
Brennpunkt SalfordQuelle: diagnose:funk
16.03.2022

Brennpunkt: Die Öffnung der Blut-Hirn-Schranke durch Mobilfunkstrahlung: Ergebnisse der Salford-Studien

Ergebnisse von 2003 aktueller denn je! Schwedische Forscher veröffentlichen Buch über ihre Forschungen. Brennpunkt fasst Ergebnisse zusammen. weiterlesen
Leif Salford und Bertil PerssonBild: microwavenews.com
17.01.2022

Verzicht auf unbequeme Wissenschaft

Wie die RF-Forschung zur Blut-Hirn-Schranke eingestellt wurde - wieder einmal Rückschau zum 80. Geburtstag von Leif Salford von Louis Slesin / Microwave News weiterlesen
Bild: Gerd Altmann - pixabay.com
04.04.2016

Bestätigt: Handystrahlung schädigt Gehirn

Giftstoffe durchdringen Blut-Hirn-Schranke Eine Forschergruppe weist erneut nach, dass Handystrahlung die Blut-Hirn-Schranke öffnet und Giftstoffe ins Gehirn gelangen. weiterlesen
Foto: Pexels - pixabay.com
14.12.2008

Mobiltelefone beeinflussen Gedächtnis

Schwedische Tierstudie Forscherteam der Universität in Lund stellt fest, dass Mobilfunkbestrahlung die Gehirne von Labortieren beeinflusst. weiterlesen
SchwedenFoto: Monika Schröder - pixabay.com
16.11.2008

Effekte: Blut-Hirn-Membran und Nervenzellen

Schwed. Studie mit GSM-Mobiltelefonen Strahlenbelastung durch GSM-Mobiltelefone ruft Ausströmen von Albumin durch die Blut-Hirn-Schranke hervor. weiterlesen