Gefahren für die männliche Fruchtbarkeit

durch Mobilfunkstrahlung
Bild:diagnose:funk
21.11.2022

Spermien werden weltweit weniger- was sind die Ursachen?

Neue Studie: Beschleunigter Rückgang im 21. Jahrhundert Mehr als 60 Studien und 18 Reviews weisen die schädliche Wirkung von Handystrahlung nach weiterlesen
Universität Pusan/SüdkoreaBild: de.wikipedia.org
19.02.2022

Wissenschaftler der Pusan National University decken Zusammenhang zwischen Spermienqualität und Handynutzung auf

Die Ergebnisse ihrer aktualisierten Meta-Analyse weisen auf die möglichen Gefahren moderner elektronischer Geräte hin Nationale Universität Pusan / Südkorea. Peer-Reviewed Veröffentlichung weiterlesen
Quelle: emfdata.org
27.03.2019

EMFData: Zwei Artikel zur Gesamt-Forschungslage Mobilfunk und zur Wirkung auf Spermien

2 neue Übersichtsarbeiten zum kostenlosen Download In der Studien-Datenbank www.EMFData.org gibt es zwei neue Reviews, die im renommierten Thieme-Verlag erschienen sind. weiterlesen
Eberspermien unter MF-BestrahlungBild: privat
19.02.2016

Studien belegen: Smartphones schädigen Fruchtbarkeit

Vorsorgemaßnahmen dringend notwendig Pressemitteilung zum Brennpunkt "Smartphones und Tablets schädigen Hoden, Spermien und Embryos" weiterlesen
Symbolfoto: StockSnap - pixabay.com
05.12.2011

WLAN schädigt die Fruchtbarkeit des Mannes

Argentinische Studie veröffentlicht Vom Laptop ausgehende Strahlung reduziert Beweglichkeit (Motilität) von Spermien und kann zu DNA-Strangbrüchen führen. weiterlesen
Bild: diagnose:funk
13.08.2007

Mobilfunk und männliche Fruchtbarkeit

Studie untersucht Auswirkungen Analyse der Wirkung von GSM-Mobiltelefonen auf die Morphologie, Beweglichkeit und Anzahl von Spermien. weiterlesen
Prof. Lennart HardellFoto: privat
01.03.2007

"Salzburger" Grenzwert-Empfehlung realisierbar

'PMI'-Mobilfunk-Forderungskatalog unverändert In einer Pressemitteilung nimmt die Plattform Mobilfunk-Initiativen zum aktuellen Studienergebnis von Dr. Hardell Stellung. weiterlesen
American Society Reproductive MedicineBild: asrm.org
23.10.2006

Erhöhtes Risiko für männliche Handy-Nutzer

Studie zu Handystrahlung und Unfruchtbarkeit Männer, die ein Mobiltelefon benutzen, stehen einem erhöhten Risiko von Unfruchtbarkeit gegenüber. weiterlesen
University of Szeged UngarnBild: med.u-szeged.hu
03.02.2006

Nur jeder Fünfte darf Vater werden

Studie: Zeugungsunfähigkeit und Mobilfunk Ergebnis einer Samenspende-Aktion einer oö. Kinderwunschklinik: 80 % mehrerer hundert junger Männer sind zeugungsunfähig! weiterlesen

Publikationen

Neuauflage Okt. 2020Format: DIN langSeitenanzahl: 2 Veröffentlicht am: 01.10.2020 Bestellnr.: 304Sprache: DeutschHerausgeber: diagnose:funk

Tote Hose

Strahlenbelastung reduzieren - Fruchtbarkeit schützen
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
Smartphones in der Hosentasche und Notebooks/Tablets auf dem Schoß bestrahlen Hoden und Eierstöcke. Mobilfunkstrahlung kann zu Unfruchtbarkeit und Folgewirkungen bei Neugeborenen führen. Der Flyer gibt die wichtigsten Empfehlungen zur Vorsorge.