Lerchl und die REFLEX-Studie

Lerchls Fälschungsbehauptungen erwiesen sich als haltlos
Buchcover (Ausschnitt)Quelle: redline-verlag.de
19.11.2021

Moderne Rattenfänger - Interview mit Ingo Leipner

Ein Buch deckt auf, mit welchen Tricks die öffentliche Meinung manipuliert wird Kapitel Mobilfunk: Chronik des Rufmords zur REFLEX-Studie / Video-Interview der Buchautoren mit Prof. Franz Adlkofer weiterlesen
Landgericht BremenFoto: Wikipedia
28.01.2021

Das Hanseatische Oberlandesgericht Bremen verurteilt Professor Alexander Lerchl zur Rücknahme seiner Fälschungsbehauptung gegenüber der REFLEX-Studie

Text des Urteils und Bericht von Prof. Adlkofer Mit einem Video zu den Hintergründen des Prozesses. weiterlesen
Prof. Franz AdlkoferBild: Klaus Scheidsteger - ty4c.com
25.06.2016

Uni Wien reagiert wegen Intrige gegen REFLEX

Unwahre Pressemitteilungen aus Archiv entfernt Pressemitteilungen der Uni Wien, die zur Intrige gegen die Ergebnisse der REFLEX-Studie gehören, wurden aus dem Archiv entfernt. weiterlesen
Bild: Helmut Vogler - stock.adobe.com
24.03.2015

REFLEX-Studie juristisch bestätigt

Fälschungsvorwurf zurückgewiesen Mobilfunk und Krebs: Ergebnisse der EU-REFLEX-Studie juristisch bestätigt. Gericht weist Fälschungsvorwurf als unbegründet zur ... weiterlesen
Bild: succo - pixabay.com/de/users/succo-96729
10.11.2014

Elisabeth Kratochvil verklagt Prof. Lerchl

Spendenaufruf der Stiftung Pandora REFLEX hatte ergeben, dass GSM- und UMTS-Strahlung zu Krebs führen kann. Gegen die Studienbeteiligten begann eine Rufmordkampagne ... weiterlesen
Prof. Franz AdlkoferFoto: stiftung-pandora.eu
03.12.2010

Studien an Uni Wien doch nicht gefälscht

ÖAWI setzt Schlusspunkt unter REFLEX-Debatte Die Rufschädigung sei nicht ungeschehen zu machen, so die rehabilitierten Professoren der REFLEX-Studie in ihrer Stellungnahme. weiterlesen
Med. Universität WienQuelle: foerderportal.at
06.11.2009

Der Fälschungsskandal von Wien

Stellungnahme Prof. Adlkofer und Prof. Rüdiger Eine Geschichte, die erfunden wurde, um Forschungsergebnisse über biologische Wirkungen der Mobilfunkstrahlung zu entsorgen. weiterlesen
Prof. Franz AdlkoferQuelle: stiftung-pandora.eu
28.10.2009

Fälschungsvorwürfe zu REFLEX sind haltlos

Prof. Adlkofer nimmt Stellung Aktuelle Studien bestätigen REFLEX-Ergebnisse, angebliche Studien-Fälschungen wurden als unverantwortliche Vorwürfe entlarvt. weiterlesen
Prof. Franz AdlkoferBild: Klaus Scheidsteger - ty4c.com
02.07.2009

Keinen Grund an REFLEX zu zweifeln

Prof. Adlkofer gibt Auskunft Mit neuen Fragen wird weiterhin versucht, die Studien um das Reflex-Programm unglaubwürdig zu machen. Adlkofer beantwortet sie. weiterlesen
Foto: F. Himinaicela - pixabay.com
03.06.2008

REFLEX-Labortechnikerin bestreitet Vorwürfe

Uni Wien verstrickt sich in Widersprüche Sämtliche zurückliegende Publikationen, an denen die beschuldigte Laborantin beteiligt war, sollen zurückgezogen werden. weiterlesen
DigitalisierungFoto: Gerd Altmann - pixabay.com
01.06.2008

Angebliche Datenmanipulation bei UMTS-Studie

Eine Chronologie von Prof. Dr. Hugo W. Rüdiger Vor etwa einem Jahr erhielt der Rektor der Medizinischen Universität Wien ein Schreiben eines Prof. Alexander Lerchl aus Bremen. weiterlesen
Forschungsgruppen REFLEX-StudieGrafik: Franz Adlkofer
28.05.2008

Keine Belege für Studien-Manipulation

Vorgänge an Uni Wien: Kein Einfluss auf REFLEX Prof. Adlkofer will seine publizierte Arbeit nicht zurücknehmen. Er ist von der Richtigkeit der REFLEX-Ergebnisse überzeugt. weiterlesen
Prof. Hugo W. RüdigerQuelle: next-up.org
25.05.2008

Adlkofer und Rüdiger: Publizierte Daten richtig!

Reaktion auf PM des Rektors der Med. Uni Wien Für die Professoren besteht kein Zweifel an der Richtigkeit ihrer publizierten Daten. Sie werden ihre Studien nicht zurückziehen ... weiterlesen