Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung

Vortrag und Begehungen in Berlin am 23./24.09.
Die Weisse-Zone Rhön e.V. lädt Dr. med. Cornelia Waldmann-Selsam nach Berlin ein zum Thema "Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung. Beispielhafte Beobachtungen aus dem Zeitraum 2005 bis 2022". Am Folgetag 24. September findet um 15 Uhr in Dahlem und Berlin-Mitte ein Rundgang zum Thema statt.
Waldmann-Selsam

Dr. med. Cornelia Waldmann-Selsam, Mitinitiatorin der Ärzteinitiative Bamberger Appell, Mitglied der Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie.

Anlässlich ärztlicher Hausbesuche bei erkrankten Anwohnern von Mobilfunksendeanlagen fiel Dr. Waldmann-Selsam ab dem Jahr 2005 auf, dass häufig gleichzeitig mit den Krankheitssymptomen der Menschen auch Veränderungen und Schäden an Bäumen aufgetreten waren. Einseitig beginnende Kronenschäden jeweils auf der Baumseite, die einem Mobilfunksender zugewandt war,
machten besonders nachdenklich. Dies gab den Anstoß, neben den Krankheitssymptomen der Menschen auch die Schäden an Bäumen zu dokumentieren. Im Jahr 2016 veröffentlichte die Referentin gemeinsam mit den beiden spanischen Biologen Alfonso Balmori-de la Puente und Alfonso Balmori sowie Diplom-Forstwirt Helmut Breunig die Studie „Radiofrequency radiation injures trees around mobile phone base stations” über einseitig beginnende Baumschäden.

Vortrag mit Bildbeispielen

Freitag, 23.9.2022, 19.00 Uhr
Rudolf-Steiner-Haus, Bernadottestr. 90/92, 14195 Berlin, Anfahrt: U-Bahn Podbielskiallee

Rundgang in Dahlem + Berlin-Mitte

Samstag, 24.9., 15.00 Uhr
Treff: U-Bahnhof Thielplatz, 14195 Berlin, Bahnsteig

Publikation zum Thema

Coverbild (Ausschnitt)C. Waldmann-Selsam
Format: A4 QuerSeitenanzahl: 102 Veröffentlicht am: 03.06.2022 Bestellnr.: 555Sprache: deutschHerausgeber: Weiße Zone Rhön

Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung (Waldmann-Selsam 2022)

Beispielhafte Beobachtungen aus dem Zeitraum 2005 bis 2021
Autor:
Cornelia Waldmann-Selsam
Inhalt:
Seit 2005 dokumentiert die Ärztin Dr. Cornelia Waldmann-Selsam akribisch den Einfluss von Mobilfunk-Sendeanlagen auf Bäume. Und Sie hat dazu auch die Studienlage aufgearbeitet. Dieser professionell gestaltete Bildband zeigt Beispiele aus vielen Ortschaften und Städten in Deutschland, wie Bäume oder Teile von Bäumen durch die Strahlungseinwirkung geschädigt werden. Der Bildband schärft auch den eigenen Blick, beim Spaziergang durch die Stadt selbst Beobachtungen durchzuführen.
Artikel veröffentlicht:
13.09.2022
Autor:
Weiße Zone Rhön e.V.

Downloads